Zuzahlung Dexcom 6

  • Moin alle zusammen,

    bin gerade zur AHB in Sankt- Peter-Ording.

    Zuhause ist die Bewilligung für mein Dexcom 6 eingetroffen und als erstes stehen die Kosten für das System und gleich danach das ich 250,00 Euro selber zahlen muss .

    Ist das so richtig? War das bei euch auch so? Ist das bei allen KK so oder gigt es da Unterschiede?

    Soll jetzt nicht das große Jammern sein aber 250,00 Euro finde ich nicht gerade wenig.

    Schönen Sonntag noch aus dem sonnigen Sankt-Peter



    Life is an endless adventure

  • Hallo,


    habe auch heute meine Bewilligung erhalten zum G6 und muss 10€ pro Monat zuzahlen (+ einmalig 10 € für 8 Transmitter). Bin bei der Barmer. Interessanterweise wurde das Gerät direkt für 2 Jahre bewilligt obwohl nur 1 Jahr beantragt war.

  • Ein Selbstbehalt war auch bei mir dabei, den übernimmt allerdings Dexcom, genauso wie beim Pumpenzubehör.

    Lediglich Abott zahlt das nicht.

    Oder meinst Du etwas anderes?

  • Ein Selbstbehalt war auch bei mir dabei, den übernimmt allerdings Dexcom, genauso wie beim Pumpenzubehör.

    Das geht aus dem Krankenkassenschreiben nicht hervor. Da steht nur "Ihre Eigenbeteiligung ist direkt an den Lieferanten zu entrichten. Eine gesonderte Rechnung wird Ihnen gegebenenfalls von diesem gestellt".

  • Ein Selbstbehalt war auch bei mir dabei, den übernimmt allerdings Dexcom, genauso wie beim Pumpenzubehör.

    Das geht aus dem Krankenkassenschreiben nicht hervor. Da steht nur "Ihre Eigenbeteiligung ist direkt an den Lieferanten zu entrichten. Eine gesonderte Rechnung wird Ihnen gegebenenfalls von diesem gestellt".

    Das steht bei mir auch drauf. Übernimmt aber Dexcom, zumindest musste ich bei G5 und bis jetzt auch bei G6 nichts bezahlen

  • Vielen Dank für die schnellen antworten, da las ich mich mal Überraschen ob Dexcom die kosten bei mir auch übernimmt.

    Hauptsache ich bekomme mein "Dexcom":)



    Life is an endless adventure

  • Das geht aus dem Krankenkassenschreiben nicht hervor. Da steht nur "Ihre Eigenbeteiligung ist direkt an den Lieferanten zu entrichten. Eine gesonderte Rechnung wird Ihnen gegebenenfalls von diesem gestellt".

    Genau

    Bei mir steht genau das gleiche.

    Mit 130€

    Rechnung soll mit Firma Dexcom beglichen werden.

    Rechnung ist nicht angekommen.

    Die Summe was die IKK classic Zahlt Ist 3730€ davon 130€

    Selbst beteiligung.:arghs:

    Ich warte immer noch auf Rechnung :/:whistling:

  • Ich musste auch bisher weder für die Pumpe + Zubehör noch für das Dexcom + Zubehör was zu zahlen. Der Spruch mit "Eigenanteil ist direkt an den Lieferanten zu zahlen" steht bei mir aber auch auf den Kassenschreiben drauf und bei dem Ersten bin ich auch aus allen Wolken gefallen :D

  • Der Spruch stand auch bei der CGM - Bewilligung des Dexcom G5 meiner Frau drauf. Das war 2017. Eine Rechnung kam bisher nicht, aber alle Geräte und Sensoren. Das selbst an die Kasse zu zahlen ist wohl für Dexcom einfacher, als dass sich die Buchhaltung von Dexcom mit einem Haufen Endkunden Zahlungen / Mahnungen bei ausgebliebenen Zahlungen befassen muss.

    Viele liebe Grüße ChrisX


    Besondere Grüße an User Lydia

  • Fragen werde ich nicht :P

    Wenn ich was schuldig bin

    Sollten die mir Rechnung schicken. ||

    Außerdem weiß ich nicht wo

    Soll ich überweisen.:confused2


    GEZ schriebt mir Summe mit check. :bigg

    Die können auch so machen :bigg

  • Das geht aus dem Krankenkassenschreiben nicht hervor. Da steht nur "Ihre Eigenbeteiligung ist direkt an den Lieferanten zu entrichten. Eine gesonderte Rechnung wird Ihnen gegebenenfalls von diesem gestellt".

    das steht immer so dabei, aber eine Rechnung des Herstellers ist bei mir nie eingetroffen - somit zahlt man ganz praktisch nichts!

    cd63