Wohin setzt ihr eure Sensoren von FreeSytle Libre? Erfahrungswerte?

  • Hallo, liebe FreeStyle- Nutzer!

    Ich habe die Sensoren ausschließlich (3 Jahre) immer am Oberarm außen gesetzt.

    Leider bin ich mit den gemessenen Werten sehr oft unzufrieden, im Vergleich zur blutigen Messung!

    Jetzt lese ich, dass nicht wenige Nutzer andere Körperteile bevorzugen, da die Messdaten da genauer ausfallen.

    Wie sind Eure Erfahrungen?

    Ich überlege schon auf das System Dexcom G 6 zu wechseln.

    Wie sind Eure Erfahrungen?

  • 1).mit genaukeit wahr ich unzufrieden bis zu unmögliche werte (ständig LO)😳

    2)andere Stellen hab mich nicht getraut Sensor zu setzen.,

    3).pflaster oder Sensor Gehäuse unvertäglichkeit .

    Allergie Nach 9-te senosor nutzung.

    Zwingend muss ich Sensoren. abstellen.18stück soviele hab ich reklamiert, weil die halten bei mir am 3-4Tage.

    Sensoren und Scenner hab ich verschränkt meine ÄLTERE Nachbarin mit Typ1 Diabetes.

    Bei Ihr läuft's einwandfrei ,wie mein Dexii G6👍

  • Bei mir geht der rechte Arm immer gut und der linke nicht. Ich glaube einfach zu wenig Speck. Starke Schmerzen nach dem setzen auf der linken Seite die nicht aufhören, oder total schlechte Messwerte.

    Inzwischen nehme ich jetzt immer Arm rechts und auf dem Bauch knapp unterm Rippenbogen. An der Stelle misst der Sensor immer 1a.

    Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
    Kannst du es nicht lösen, mache auch kein Problem daraus!

  • Ich finde immer wieder interessant, was die verschiedenen CGMs/FGMs an Setzstellen vorgeben und welche Erfahrungswerte es hier gibt.

    ich denke fast, man könnte den Titel auch etwas verallgemeinern. In meinen Augen nutzen ja alle das gleiche Messsystem.


    hinterer Oberarm, Bauch, Poback, Oberschenkel


    Die Frage ist in meinen Augen, ob der Verlauf in Ordnung ist und nur nach oben/unten korrigiert werden müsste - so war es bei mir und bin deshalb auf ein CGM umgestiegen.

    Oder ob komische Sprünge drin sind, von denen man mit manchen Systemen liest - die würden dann mit einem anderen System vermutlich auch auftauchen.

  • Zu den bereits genannten Alternativ-Setzstellen kann ich noch meine Lieblingsstelle hinzufügen: oberhalb des Busens, da wo noch genug "Brustspeck" ist und der Sensor gut geschützt im BH seine Arbeit tut. Hier habe ich sehr verlässliche Werte, nur sehr geringe Gefahr für drauf-liegen (da ich nicht auf dem Bauch schlafe) und auch sonstige Hindernisse kommen da eher nicht hin, so dass ich mir den Sensor abreißen könnte. Und man kann recht unauffällig scannen. :thumbup:

    Hinten am Rücken oberhalb des Hosenbundes und unterhalb des BHs geht bei mir auch ganz gut, manchmal braucht es dafür aber ein wenig Verrenkungen zum scannen, wenn ich das Lesegerät gerade in der falschen Hand habe.

    So kommen bei mir (mit jeweils recht und links) 12 verschiedene Stellen in Frage, so dass eine Stelle maximal drei mal im Jahr benutzt wird.


    Übrigens ist mir seit etwa 1 Jahr vor kurzem mal wieder ein Sensor abgefallen, der auf dem Speck über dem Popo klebte, als ich nach der Sauna die erfrischende "Schwallbrause" direkt über den Sensor laufen ließ. Da gibt auch bei mir ein sonst wie Hölle klebender Sensor auf. Zum Glück war er kurz vorm Tausch... Legen sich die heißen Temperaturen in der Sauna doch manchmal aufs Hirn? Vielleicht brauch ich einen Saunahut:

    https://www.google.com/search?…6BAgFEAE&biw=1350&bih=604

    :rofl

    offtopic off


    Grüße K@rline

    Alles hat seine guten Seiten... Man muss sie nur finden.

  • K@rline, das sind ja interessante Stellen. :/^^ Kommt für mich als "Bauchschläferin" leider nicht so in Frage.


    Ich bin sehr zufrieden mit meiner Setzstelle. Immer auf linken oder rechten Hüftenseite, auf Hosenbundhöhe oder leicht darüber (mit Kinesiotape fixiert passiert nichts). Um zu variieren, wechsel ich manchmal die Seite oder verschiebe die Stelle nach vorn oder hinten. Werte sind auch in der Regel stimmig. :)

  • Dasist ganz normal. Man auch die Aufkleber von flaschen oder Marmeladengläsern gut lösen, wenn sie kurz auf den Toaster legt. Kunststoff wird bei wärme weich. Auch der Kleber.


    Beim Saunieren nach dem Skifahren habe ich es an zwei Tagen hintereinander geschaft, den Sensor zu lösen: einmal musste ich kurz auf die Seite springen als ein Spezl schnell aus der Sauna raus musste und ich gerade den Aufguss machte. Beim anderen mal war es beim abtrocknen.

    let the sun shine