Wie zufrieden seit ihr mit eurem Libre2?

  • Wie zufrieden seid ihr mit eurem Libre2? 33

    1. Überwiegend zufrieden (27) 82%
    2. Überwiegend unzufrieden (6) 18%

    Moin,

    da die Berichte hier sehr durchwachsen sind, würde ich eure Meinung zum Libre2 gerne über diese Umfrage erfahren.

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl

    5 Mal editiert, zuletzt von Frank_SH ()

  • Bei mir ist der Libre in die Mottenkiste gewandert.

    Ich bereue es aber nicht, ihn einige Male (ca. 10 Sensoren in 2 Jahren) verwendet zu haben. So habe ich etwas mehr Gefühl für meine BZ-Verläufe und deren Einflussfaktoren entwickeln können.


    Wenn ich mich High-Carb ernähren würde und mein Alltag mehr körperliche Bewegung beinhalten würde, dann wäre der Libre für mich wieder interessant, weil die Unterzuckerungswahrscheinlichkeit größer wäre.


    Bei meiner jetzigen Ernährung (ca. 3 KE / Tag) ist eine kontinuierliche Messung für mich überflüssig und es überwiegen die Nachteile. (Messungenauigkeit, Fremdkörper am Arm, subtiler Kontrollwahn)

  • Hallo,

    auch ich möchte hier meiner rein Private eigene Meinung wieder geben..

    MIT dem FS 1 System war ich echt zufrieden, vor allem die Sensoren haben bis zum letzten Tag funktioniiert..Bei Gegenmessung war es meisten auch ok...

    -Seitdem ich die Freestyle 2 Sensoren habe ,sind mir 4 Stück bereits 3, 4 , 12 und 7 Tage vorher komplett ausgefallen, also keine funktion mehr gehabt:

    "Bitte setzen sie einen neuen Sensor"

    ** Update**nach einem netten Anruf bei Freestyle wird man mir 3 Sensoren ersetzen kostenlos, dass nenne ich mal Kulanz und hoffe auf wirklich bessere Produktion/ Haltbarkeit.

    Gruss Franzessko

  • :gutenmorgen:


    na, 23 sind aber noch nicht sehr representativ :confused2

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • Auf wie viele wartest du denn? :D


    Ich bin soweit zufrieden. System tut was es soll und erleichtert mir den Alltag. Die libre 2 Sensoren haben momentan noch ein paar Kinderkrankheiten, aber Abbott arbeitet wohl schon unter Hochdruck dran auch diese auszumerzen.

    Bei mir messen die Sensoren meistens sehr genau (außer ich bin grade schnell am fallen oder steigen, dann kanns auch mal um +-20 abweichen). Die Alarme funktionieren, grade nachts, auch sehr gut.

    Mir gibt's auf jeden Fall ein Gefühl von Sicherheit und macht es wesentlich einfacher die Werte im Blick zu behalten.

    Übrigens hatte ich bis jetzt auch nur kompetente, freundliche und schnelle Mitarbeiter bin Abbott an der Hotline, wenn ich mal anrufen musste :thumbup:

    "Gibt das Leben dir Zitronen, frag nach Salz und Tequila..." SDP

  • Auf wie viele wartest du denn? :D

    also bei 15.000 User hätte ich mehr als 23 erwartet 🤔

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • Habe ähnliches wie Franzessko1976 erlebt.

    Ich war mit dem Libre1 nie in die Lage gekommen, reklamieren zu müssen. Libre 2 habe ich bei 3 Sensoren (Ausfall nach 10, 8 und 1 Tag) auch 3 Ersatz versprochen bekommen.

    Mal sehen, ob die neuen Sensoren es schaffen?

    Den Sinn des Lebens zu suchen ist legitim, doch sollte man damit nicht zu viel Zeit verbrauchen,
    sonst zieht das Leben an einem vorbei :urlaub

  • Auf wie viele wartest du denn? :D

    also bei 15.000 User hätte ich mehr als 23 erwartet 🤔

    Naja, 15.000 im ganzen forum.

    Lass davon vielleicht mal 2000 aktiv sein.

    Von denen haben vielleicht 10% den Libre. Da sind dann 200 Leute. Da sind für die Kurze Zeit 23 nicht übel :)

    "Gibt das Leben dir Zitronen, frag nach Salz und Tequila..." SDP

  • und ich fühl mich nicht angesprochen xD ich hatte ihn zwar mal und könnte den ersten Absatz von Ove genau so übernehmen.

    Aber die Frage heißt ja "seid" und nicht "seid/wart" ;)

    Ist auch gut so, denn zum Libre 2 kann ich nichts beitragen.

  • Habs seit 4 Jahren. Sehr zufrieden. Und ich mach LC. Ja, es würde auch ohne gehen. Aber so sehe ich sofort wann was wo "schiefgeht".

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

  • Hi Frank


    auch ich bin im Großen und Ganzen zufrieden mit dem Libre 2. Die meisten Messungen waren sehr nahe am blutigen Wert, nur hin und wieder waren mal Abweichungen bis 20 mg/dl drinnen (meist war der Libre zu tief). Insofern wars für mich kein Problem auch nach Libre-Werten zu spritzen.

    Etwas nervig war es nur, wenn mich meine Restfunktion nachts auf 80 gezogen hat und der Libre dann 69 gemessen hat und der Alarm losgeht. Aber auch damit komme ich zurecht und es ist eher nervig für die Statistik (Anzahl der Hypoereignisse).


    Ausgefallen (Sensorfehler) ist mir bisher nur 1 von 7 Sensoren am vorletzenten Tag, der wurde auch innerhalb von wenigten Tagen problemlos ersetzt.


    Ich denke man muss sich am Anfang auch ein bisschen daran gewöhnen, dass ein FGM/CGM etwas anderes misst als den Blutzucker und sollte, wenn die Werte einigermaßen passen nicht zu oft kontrollieren sonst macht man sich nur verrückt. Ein Blutzuckermessgerät kontrolliert man ja auch nicht immer gegen und auch da würde man oft ähnliche Abweichungen sehen.


    Meine Empfehlung wäre, es ruhig mal auszuprobieren wenn deine KK ohne großen Aufwand die Kosten übernimmt. Jeder Körper reagiert anders auf den Messsensor und wie gut es letzendlich bei dir klappt wirst du erst wissen, wenn du es selbst ausprobiert hat. Wenn es nicht gut funktioniert kann man immernoch auf eine der Alternativen wechseln.

  • Habs seit 4 Jahren

    Geht um Libre 2 - so lange gibt es das noch nicht!

    Meine Libre-1-Erfahrungen sind hier vielfach zu lesen, wäre von Note 1-6 ne 4!

    Habe es ja nicht mehr und habe mit meinem neuen CGM neue Probleme. Das Perfekte gibt´s eben noch nicht - aber bin froh, dass ich das Libre nicht mehr habe - war aber ein guter Start in die richtige Richtung!

    cd63

  • Hm, stand da von Anfang an Libre 2 oder hat Frank das erst im Nachhinein geändert? :confused2 Ich meine, in der ersten Version lautete die Frage allgemein zum Libre.


    Mit Libre 1 bin ich sehr zufrieden. Auf das 2er wechseln kann ich erst in einigen Wochen, wenn die Krankenkasse es austauscht.

    Tresiba ist zurück! :thumbsup:

  • Hm, stand da von Anfang an Libre 2 oder hat Frank das erst im Nachhinein geändert? :confused2 Ich meine, in der ersten Version lautete die Frage allgemein zum Libre.

    Jau, ich hatte die "2" vergessen und diese Samstagfrüh eine Stunde nach Erstellung der Umfrage nachgetragen, da war aber erst einmal "zufrieden" ausgewählt.

    Mit nützt ja zur Entscheidungsfindung wenig, ob ihr mit etwas zufrieden seid, dass es aktuell nicht mehr gibt. ;)

    • Sarkasmus, Ironie, schwarzer Humor und schmutzige Gedanken - wie manche ihr Leben und sich selbst ohne das alles ertragen, bleibt mir für immer ein Rätsel. :evil:
    • Ein Leben ohne Marzipan ist möglich, aber sinnlos. (sehr frei nach Loriot) :rofl
  • Hm, stand da von Anfang an Libre 2 oder hat Frank das erst im Nachhinein geändert? :confused2 Ich meine, in der ersten Version lautete die Frage allgemein zum Libre.

    Habe ich auch übersehen. Nun ist die Abstimmung für'n A... ;) . Also eine positive Stimme für das Libre in Gedanken wieder abziehen....

    Living young and wild and free... :urlaub just having fun!

  • Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden, mit genügend blutigen Kontrollmessungen und Erfahrung, wann man dem Ding trauen kann und wann nicht, passt das mittlerweile.

    Überhaupt nicht zufrieden bin ich mit der Stabilität der BT-Verbindung mit dem Smartphone. Das bricht recht oft ab und ich habe Signalverluste. Trau dem Ding nicht.

  • Hm, stand da von Anfang an Libre 2 oder hat Frank das erst im Nachhinein geändert? :confused2 Ich meine, in der ersten Version lautete die Frage allgemein zum Libre.

    Jau, ich hatte die "2" vergessen und diese Samstagfrüh eine Stunde nach Erstellung der Umfrage nachgetragen, da war aber erst einmal "zufrieden" ausgewählt.

    Mit nützt ja zur Entscheidungsfindung wenig, ob ihr mit etwas zufrieden seid, dass es aktuell nicht mehr gibt. ;)

    Das war dann höchstwahrscheinlich tatsächlich ich. Als ich geguckt habe, war die Umfrage ganz frisch und fragte nach der Zufriedenheit mit dem Libre. Und ich habe "zufrieden" gewählt. Kannste dann also auch abziehen.


    Fürs 2er wirst Du vielleicht auch noch gar nicht so viele aktive Nutzer mit Langzeiterfahrungen ausfindig machen. Wer vom Libre 1 umsteigt und bei der Kasse ein Jahresrezept laufen hatte, wird ja erst so nach und nach umgestellt.


    Letztendlich denke ich, ist es so, wie weiter oben schon jemand schrieb: Die Berichte geben keine Auskunft darüber, wie Du mit dem Libre klar kommst. Das ist offenbar bei jedem sehr individuell, sowohl in der Messgenauigkeit als auch vom Trageverhalten.


    Falls man das Libre 2 inzwischen kaufen kann, hol Dir doch ein Startset ohne Krankenkasse. Dann hast Du bei Nichtgefallen keinen Grund, mit der Kasse verhandeln zu müssen. (erinnert Euch mal an die ersten Preise bei eB*y & Co., als man das Teil nicht frei bestellen konnte! :rofl

    ) Du bist ja eher skeptisch dem Libre gegenüber, glaube ich. Da hilft nur Ausprobieren.

    Tresiba ist zurück! :thumbsup:

  • Nutze das Libre 2 zwar erst seit knapp einer Woche, bin mit der Alarmfunktion - vor allem nachts - allerdings sehr glücklich. Denn ich werde von leichten Unterzuckerungen leider nicht mehr wach. Sämtliches Gepiepe habe ich allerdings ausgestellt, die Vibration reicht mir. Für meine bevorstehende Russland-Reise habe ich mir allerdings einige Libre-1 Sensoren aufgespart, insbesondere die lange Akku-Laufzeit des Lesegerätes ist auf Reisen für mich nach wie vor wichtig.

  • Habs seit 4 Jahren

    Geht um Libre 2 - so lange gibt es das noch nicht!

    Bei mir steht im Topic "Wie zufrieden seit ihr mit eurem Libre?"


    Wobei ich nicht glaube, dass sich der Sensor selbst massiv unterscheidet. Seit wenigen Wochen hab ich ein Handy mit NFC und kann somit das Ding auch ohne das Libreteil auslesen. Ja, Fortschritt. Aber kein Killer-Kriterium, die Alarme sind bei mir noch nicht wirklich wichtig. Wenn der mich nachts unter 70 wecken würde, das Gerät würde im Kühlschrank landen und kann dann dort bimmeln wie er will.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.