Sommer , Sonne, Kaktus ! Insulinbedarf im Sommer

  • „Insulinpflichtige Menschen kontrollieren im Sommer ihren Blutzuckerspiegel besser häufiger als sonst. Denn hohe Temperaturen können den Blutfluss beschleunigen, was die Aufnahme von gespritztem Insulin ins Blut beeinflusst … Je höher die Temperatur, desto schneller wirke das Insulin. Daher haben Diabetiker im Sommer unter Umständen einen etwas geringeren Insulinbedarf.“


    https://www.diabetiker.info/in…kung-im-sommer-schneller/


    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen ? Heute bewege ich mich deutlich im <100 Bereich mit meinen normalen Bolusgaben , also eher weniger ..

    Schaffe es aber nicht täglich 50 Therapientscheidungen zu treffen ... lol


    https://www.aerztezeitung.de/m…ment-dosis-daten-app.html

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

  • Yep. Bin besonders beim Laufen in der Stadt oder so im Sommer schon massiv gecrasht. Vor 2 Wochen hab ich mich mit nem Zucker von 58 noch zur Tür reingeschleppt.. war nur für 30 Minuten unterwegs in der Stadt, keine 3km. Als ich los ging, war ich bei 121 und hatte extra noch schnell was Süßes eingeworfen.

  • Bei mir ist es gerade das Gegenteil seitdem es so heiß ist. Ich weiß allerdings nicht, ob es vom Wetter herrührt oder mit meinem Körper etwas nicht stimmt. Ich verzweifle regelrecht.. Gehe mit 150 mg/dl zu Bett und wache auf mit 280 und sehe auf der Kurve, dass der Wert direkt nach dem Einschlafen bis dahin hochgeklettert ist und die ganze Nacht so blieb. Das geht jetzt seit 3-4 Tagen so. Tagsüber habe ich auch mit hohen Werten zu kämpfen. Es dauert ewig, bis sie mit meinem Novorapid runtergehen.


    Ich spritze morgens 13 IE und mittags 3 IE Levemir (mit Doc vor zwei, drei Monaten von abends auf mittags vorgelegt, da ich nachts immer abgesunken bin). Das lief lange Zeit wunderbar. Daher bezweifle ich, dass die Therapie schuld ist.


    Ab heute mache ich nach Rat meiner Diabetesberaterin immer 10% mehr Insulin (Basal und Bolus). Hoffentlich hilft das erstmal. :( Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • Bei mir ist es gerade das Gegenteil seitdem es so heiß ist. Ich weiß allerdings nicht, ob es vom Wetter herrührt oder mit meinem Körper etwas nicht stimmt. Ich verzweifle regelrecht.. Gehe mit 150 mg/dl zu Bett und wache auf mit 280 und sehe auf der Kurve, dass der Wert direkt nach dem Einschlafen bis dahin hochgeklettert ist und die ganze Nacht so blieb. Das geht jetzt seit 3-4 Tagen so. Tagsüber habe ich auch mit hohen Werten zu kämpfen. Es dauert ewig, bis sie mit meinem Novorapid runtergehen.


    Ich spritze morgens 13 IE und mittags 3 IE Levemir (mit Doc vor zwei, drei Monaten von abends auf mittags vorgelegt, da ich nachts immer abgesunken bin). Das lief lange Zeit wunderbar. Daher bezweifle ich, dass die Therapie schuld ist.


    Ab heute mache ich nach Rat meiner Diabetesberaterin immer 10% mehr Insulin (Basal und Bolus). Hoffentlich hilft das erstmal. :( Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Ggf. kann es an der hormonellen Reaktion beim Einschlafen liegen (vgl. mit dem Dusk-/Dawn-Phänomen). Wenn die Kurve beim Einschlafen ansteigt, dann aber waagerecht weiterläuft, kann auch ein Bett-Bolus hilfreich sein.

  • Zitat

    Daher bezweifle ich, dass die Therapie schuld ist


    Bei mir ist es gerade das Gegenteil seitdem es so heiß ist. Ich weiß allerdings nicht, ob es vom Wetter herrührt oder mit meinem Körper etwas nicht stimmt.

    Hallo ist es nicht so, daß Levemir keine 24 Stunden wirkt? Wenn ein großer Teil der Dosis morgens gespritzt wird, kann eigentlich nachts kein Basal mehr wirksam sein. Ein Abendgupf kann natürlich auch nützlich sein, wenn der Wert so stabil bleibt.

    Was mich betrifft spritze ich Tagesdosis Levemir jetzt mittags und weniger das heißt 12 Einheiten, hab ich durch Zufall entdeckt weil ich vormittags vergessen habe zu spritzen.

    Abends 19 Uhr gibt's 30 Einheiten, auch insgesamt ist mein Insulin Bedarf eher gesunken.

    Man muss die Schuld auch mal bei den Anderen suchen :bigg

  • Bei mir mein Levemir mit 8 IE um 3.30h aufgeweckt .

    Nach der Libre (Vertrauen verlust)

    und jetzt mit dexcom

    hab ich trotzdem nachgemessen .🤪

    Statt 67mg Dexii wahr bei Acckucheck Mobile 74mg..😳

    Ich habe garnix gemacht nur weiter geschlafen .Nach 20min. wiederholte Dexii Alarm , danach nicht mehr .😮

    Ich bin mit 88mg.mit Dexii Acckucheck Mobile 98mg.aufgewacht.:thumbup:

    Wahr bisschen knapp.


    In Sommer ich habe weniger Insulin verbrauch.

    Diese oder letzte Sommerhitze oder nicht immer gleiche prozedur.


    Diabetologe hat mir bestätigt ,dass meistens(min.bei Männern) hat man weniger Insulin verbraucht.


    Vorsichtig werde ich Insulin drehen um 0.5 IE


    In der Nacht meinchmal kommt zu höhren Zucker, wenn ich Fettige Abendbrot gegessen habe die ich nicht spritze und nicht spritzen werde.

    Bei mir kann in der Nacht bis 200mg.kommen.Mit Korrektur werde ich Hypo bekommen.:wacko:

    Selten ,aber kommt sowas vor.;)


    Ich hoffe ,bleibt mein Zucker lange noch beherrschbar :bigg8)

  • Bei mir ist es gerade das Gegenteil seitdem es so heiß ist. Ich weiß allerdings nicht, ob es vom Wetter herrührt oder mit meinem Körper etwas nicht stimmt. Ich verzweifle regelrecht.. Gehe mit 150 mg/dl zu Bett und wache auf mit 280 und sehe auf der Kurve, dass der Wert direkt nach dem Einschlafen bis dahin hochgeklettert ist und die ganze Nacht so blieb. Das geht jetzt seit 3-4 Tagen so. Tagsüber habe ich auch mit hohen Werten zu kämpfen. Es dauert ewig, bis sie mit meinem Novorapid runtergehen.


    Ich spritze morgens 13 IE und mittags 3 IE Levemir (mit Doc vor zwei, drei Monaten von abends auf mittags vorgelegt, da ich nachts immer abgesunken bin). Das lief lange Zeit wunderbar. Daher bezweifle ich, dass die Therapie schuld ist.


    Ab heute mache ich nach Rat meiner Diabetesberaterin immer 10% mehr Insulin (Basal und Bolus). Hoffentlich hilft das erstmal. :( Vielleicht hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    Kannst doch einfach mal wieder den Levimir Spritzzeitpunkt Richtung Abend legen. Und lässt dich überraschen was passiert.

    Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
    Kannst du es nicht lösen, mache auch kein Problem daraus!

  • Zitat



    In der Nacht meinchmal kommt zu höhren Zucker, wenn ich Fettige Abendbrot gegessen habe die ich nicht spritze und nicht spritzen werde

    Ist bei mir auch so, heute morgen 119

    Hab gestern Abend feta und Oliven gegessen

    Spritze ein bisschen dafür und wenn es nicht reicht korrigiere ich am frühen Morgen

    Man muss die Schuld auch mal bei den Anderen suchen :bigg

  • Wenn ich es abends spritze, wirkt es ja in der Nacht noch nicht wirklich. Ich glaube weniger, dass die Tageszeit, wo ich Levemir spritze auf einmal das Problem ist. Die 2-3 Insulineinheiten, die ich normalerweise jetzt mittags spritze, dürften nicht Schuld daran sein, dass ich aktuell nachts auf 280 komme und konstant da bleibe. Sogar tagsüber komme ich ohne gegessen zu haben, regelmäßig auf hohe Werte. Möglicherweise bin ich krank?

  • Ich spritze Levimir sowieso im 12 Stunden Rhythmus. Es wirkt bei mir nicht viel länger. Morgens immer so gegen sechs Uhr und Abends aber schon um 16:30 Uhr. Dann habe Abends noch einen kleinen Peak zum Essen von Levimir zum Bolus dazu und komme dann gut durch die Nacht.

    Nur ist es eben so bei mir das kann ich ja nicht verallgemeinern. Es kann eben so gut sein das du eine Krankheit ausbrütest oder weibliche Körperreaktionen hast von denen ich keine Ahnung habe :bigg

    Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen.
    Kannst du es nicht lösen, mache auch kein Problem daraus!

  • Bei mir wirkt der Bolus tendenziell auch schneller.

    Wirklich doll ist der Effekt aber nur, wenn die Sonne direkt auf den Bauch scheint oder ich vor Hitze quasi "zerfließe".

  • Bei mir ist seitdem es so massiv warm ist der Ulkmodus an. Heißt mein BZ findets genauso unlustig wie ich.

    Ein Beispiel? Heute mittag 4KE schnellere Kohlenhydrate (Nudeln mit Bolo, Reste von gestern eben...) abgewogen, gespritzt wie immer, Verlauf wie immer. Jetzt 3 Stunden nach dem Essen spontaner und rasanter Anstieg auf knapp 200, der sich auch mit nem Korrekturbolus bisher nicht aufhalten ließ. Nachher vorm Feierabend muss ich dann wahrscheinlich wieder irgendwas futtern um auf der Autobahn nicht zu unterzuckern :rolleyes:

    Are you a box of BD pen needles? Because you are ultra fine ;)

  • Sehr warm, und Bewegung heisst bei mir auch, keinen Schritt ohne Traubenzucker. Ich bin heute mehrmals so schnell abgerauscht dass ich Angst hatte ich schaffe das TZ-Essen nicht mehr. Ich werde die Basalrate mal etwas herunterschrauben, mal schauen.


  • Bei mir ist seitdem es so massiv warm ist der Ulkmodus an. Heißt mein BZ findets genauso unlustig wie ich.

    Ein Beispiel? Heute mittag 4KE schnellere Kohlenhydrate (Nudeln mit Bolo, Reste von gestern eben...) abgewogen, gespritzt wie immer, Verlauf wie immer. Jetzt 3 Stunden nach dem Essen spontaner und rasanter Anstieg auf knapp 200, der sich auch mit nem Korrekturbolus bisher nicht aufhalten ließ. Nachher vorm Feierabend muss ich dann wahrscheinlich wieder irgendwas futtern um auf der Autobahn nicht zu unterzuckern :rolleyes:

    Und tschakka. 76... Und das obwohl ich den Korrekturbolus schon um 50% reduziert hab. Scheiß wetter...

    Are you a box of BD pen needles? Because you are ultra fine ;)

  • Mir geht's wie Mokka entweder der BZ steigt unvermittelt od. er rauscht ab, so wie jetzt

    “Insulin is a remedy primarily for the wise and not for the foolish, be they patients or doctors. Everyone knows it requires brains to live long with diabetes, but to use insulin successfully requires more than brains.” – Elliott Joslin, 1923

  • Zitat

    Trinkst du zuviel Bier :sekt::urlaub

    Haha der war gut , könnte aber auch zu viel Eis oder der Ärger über eine Hitzewelle sein.

    Oder alles auf einmal.

    Meine Lösung Bier mit wenig Zucker , hiess früher Diät Bier.

    zum Beispiel heute abend im Tropenwind zwei Flaschen Edelhopfen , Anstieg von 119 auf 121.

    Pro Flasche keine 3 gramm Kohlenhydrate ,da kann man sogar Unterzucker bekommen.

    Bei normalen Bier spritze ich eins zu´zwei , egal welche Uhrzeit.

    Normales Bier, da ist am besten Becks , Werte stehen auf der Flasche


    Prost:thumbup::urlaub

    Man muss die Schuld auch mal bei den Anderen suchen :bigg