Der liebe Sport und mein Zuckerspiegel..

  • Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass selbst kleine Bolusgaben nach 4 h immer noch wirken (Humalog).

    Ich gehe grundsätzlich nie unter 200 los joggen, meist dann trotzdem noch ne Banane und ich komme trotz TBR von 60 % nach dem Joggen 1 h meist genau bei 80 raus.

  • Hatte ähnliche Probleme, dass der Zucker beim Training erstmal abschmiert, nach dem Trainnig aber mindestens das selbe wieder nach oben rausholt.


    Ein Ansatz: Zum Sportbeginn schnell wirksame KH, Saft, Eistee, was auch immer schmeckt. Beim Sport langsam wirkende KH, Birken- oder Kokosblütenzucker. Nach dem Sport direkt einen Bolus.


    Gestern mit Ausgangswert 92 zum Sport. Ein paar Gummibärchen, auf dem Laufband gemischten Eistee (das gute Billigzeug von Aldi :hmmz:), beim Krafttraining Grapefruit Aufguss von der Muckibude mit Kokoszucker gemischt. Nach dem Training 6 IE, auf dem Heimweg 200% Basalrate.

    Für 30 Minuten nach dem Training oberhalb des Zielbereichs von 140 gelandet. Rest wunederbar, TIR > 93%.

    Einmal editiert, zuletzt von Gummihupe ()

  • Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass selbst kleine Bolusgaben nach 4 h immer noch wirken (Humalog).

    Kleine weiß ich nicht, machen sich bei mir jedenfalls nicht bermerkbar. Aber bei 6 und mehr auf jeden Fall. Da würde ich sogar sagen fast 5 h.

    Es gab hier auch schon vor Jahren eine Diskussion darüber. Wo man mir das absprechen wollte. Aber selbst die Hersteller sagen das ja (bis zu 5 h) und die sollten es ja eigentlich wissen!


    edit:

    Muß mich berichtigen. In der Diskussion ging es wohl darum das sich, je nach Größe des Bolus, dieser sich auch noch nach 5 Stunden bemerkbar machen kann.

    Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.
    Und immer gerne respektlos :D


    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

    Einmal editiert, zuletzt von House ()

  • Wenn ich vorhabe, nachmittags Sport zu machen (Laufband, Laufen draußen), dann lasse ich das Basale komplett weg. Ich spritze Levemir alle 12 Stunden, also abends vor dem Schlafen gehen und morgens/vormittags. Die Vormittags-Dosis spare ich mir dann und sehe zu, das ich meine letzte Mahlzeit mindestens 4 Stunden vor dem Sport zu mir nehme und mit Bolus abdecke. Sonst würde ich auch in die Unterzuckerung geraten.