Hallo alle Pumpen Träger die Loopen.

  • Hm, das folgende steht da:


    24.08.2019

    16:39 Gradle sync started with single-variant sync


    16:40 Gradle sync finished in 40 s 835 ms


    16:40 Gradle sync started with IDEA sync


    16:40 NDK Resolution Outcome: Project settings: Gradle model version=4.6, NDK version is UNKNOWN


    16:40 Project setup started


    16:40 Plugin Update Recommended: Android Gradle Plugin is ready to update.


    16:40 Gradle sync finished in 14 s 751 ms


    16:40 NDK Resolution Outcome: Project settings: Gradle model version=4.6, NDK version is UNKNOWN



    Könnte die Meldung "NDK version is UNKNOWN" damit zu tun haben? Oh man, ich hab sowas von keine Ahnung von dem Thema... :pupillen:

    Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!

  • Bist du in der LoopedDe Facebook Gruppe?

    Versuch da mal nen Topic mit der Fehlermeldung zu erstellen. Ich nutze zum compilieren Linux, da sieht es etwas anders aus, bzw. da musste nichts zusätzlich installiert werden.

  • Das habe ich noch gefunden:


    Kanns am Compiler liegen?

    Ich habe gestern genau den gleichen Fehler gehabt.

    Geholfen hat, dass ich eine ältere Version von Androidstudio runtergeladen habe. Die 3.5 hat mir immer wieder genau den gleichen Fehler ausgegeben.

    Ich habe die 3.1.1 genommen, wie mir empfohlen wurde und es klappte genau wie in der Anleitung beschrieben.

    Dafür kann ich die Facebook Gruppe Androidaps empfehlen.

  • Danke Dir! Das werde ich auch mal ausprobieren.


    Gegenüber Facebook verweigere ich mich bisher. Ich sehe allerdings, für ein Closed Loop werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen... :S

    Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit des Tages!

  • Gegenüber Facebook verweigere ich mich bisher. Ich sehe allerdings, für ein Closed Loop werde ich wohl in den sauren Apfel beißen müssen... :S

    Auch wenn es vor allem Datenschutztechnisch sehr traurig für ein Open-Source Projekt ist, aber wenn man nicht gerade den noch viel unübersichtlicheren Gitter-Chat nutzen möchste bleibt außer den Facebook-Gruppen nicht mehr viel übrig zum Diskutieren. Vor allem sind dort die meisten Entwickler der Szene vertreten und es werden auch wichtige Warnungen oder Bugs dort Publik gemacht.


    Hier um Forum ist ja scheinbar ein relevanter Teil der DIY-Leute vertrieben worden.