Urlaub und Werte

  • Servus zusammen,

    Ich bin seit 10 Tagen im Strandurlaub und meine Werte sind irgendwie höher als sonst, ich habe auch das Gefühl ich brauche mehr Insulin als sonst.

    Ganz besonders auffällig ist der Anstieg am Morgen. Normalerweise wache ich auf und der BZ geht max 10mg nach oben. Derzeit wache ich (nach mehr Schlaf) auf und ich kann zusehen wie ich von 80er Werten in Richtung 130 gehe, ohne Frühstück.


    Kann mit das mal jemand erklären?


    Sport und Fitness mache ich ähnlich wie Zuhause, da ist kaum ein Unterschied. Naschen tu ich auch nicht mehr oder weniger.

    Gut, ein bisschen mehr Alkohol trinke ich schon, aber auch keine Unmengen.

  • Also bei mir sind die Werte im Urlaub auch tendenziell höher obwohl ich dort körperlich deutlich (!) aktiver bin als im Arbeitsalltag.

    Das wird bei mir bestimmt auch mit dem Essen zusammenhängen, da ich da doch etwas reichhaltiger Esse und auch das Essen deutlich schlechter abschätzen kann.


    Allerdings sollte man auch den Effekt der Arbeit (bzgl. des wegfallens der Arbeit) nicht vernachlässigen.

    Je nach Job und wie man selbst auf Stress reagiert, kann der den Zucker sowohl steigen als auch fallen. Dürfte sicher auch damit zusammenhängen, wie man den Stress in körperliche Anspannung umsetzt. Ich werde eher hibbelig wenn ich gestresst bin und habe damit einen geringeren Insulinbedarf.

  • Vielleicht setzt man auch in den Urlaub zu hohe Erwartungen, was indirekt Stress erzeugt,

    Meine Werte insbesondere zum Morgen waren auch höher, das ungewohnte oder auch schwer zu berechnende Essen spielt sicher auch eine Rolle.

    Es ist eben ein Ausnahmezustand , aber für manch einen die gewünschte Realität, eben ein Teilzeit Auswandern und das war wohl zumindest bei mir das Problem.

    Weil die Zeit ja irgendwann leider vorbei ist...

    Man muss die Schuld auch mal bei den Anderen suchen :bigg

  • Beunruhigend , Folgeschäden sind bei einer Steigerung der Werte von 80 zu 130 fast unvermeidlich , ich würde den Urlaub sofort abbrechen . Meine Gedanken und Gebete sind bei Dir .

    Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.

  • Beunruhigend , Folgeschäden sind bei einer Steigerung der Werte von 80 zu 130 fast unvermeidlich , ich würde den Urlaub sofort abbrechen . Meine Gedanken und Gebete sind bei Dir .

    Bin Atheist. Die Gebete kannst dir sparen.


    Nee, im Ernst. Wirklich jucken tun mich die Werte nixht, aber ich wüsste halt gerne warum das so ist.

  • Beunruhigend , Folgeschäden sind bei einer Steigerung der Werte von 80 zu 130 fast unvermeidlich , ich würde den Urlaub sofort abbrechen . Meine Gedanken und Gebete sind bei Dir .

    Bin Atheist. Die Gebete kannst dir sparen.


    Nee, im Ernst. Wirklich jucken tun mich die Werte nixht, aber ich wüsste halt gerne warum das so ist.

    Vielleicht gibt es eine gewisse Zeitverschiebung,und wenns ne halbe Stunde ist.

    Oder gar eine andere Zeitzone.

    Man muss die Schuld auch mal bei den Anderen suchen :bigg

  • Mamchmal hat einfach auch der körperliche Allgemeinzustand einen merkbaren Einfluss auf den BZ.


    Mehr Schlaf ist auch so ein Punkt, wenn ich am Wochenende ausschlafe, kann ich nach dem Aufstehen auch zusehen wie der Wert zügig nach oben geht. Stehe ich unchristlich auf, ist das bei mir nicht der Fall.


  • Kann ich bestätigen. Mein gerade abgelaufener Urlaub war BZ-mäßig auch kein Ruhmesblatt. Bei mir hat es viel damit zu tun, ob sich die Tagesmenge BE merkbar erhöht (was fast immer der Fall ist). Diesmal war es jedoch eher Stress - wir hatten beim Segeln mit teils recht viel Wind zu tun und so eine Nacht vor Anker bei heulendem Wind an der Felsküste ist im Wortsinne spannend.

    Vielleicht kommt auch noch hinzu, dass man sich im Urlaub nicht unbedingt "abschießen" will und daher eher konservativ schätzt/spritzt. Ich vermute, dass das bei mir unbewußt passiert. Erst wenn ich gelernt habe, dass es wirklich mehr Insulin sein muss, werde ich mutiger. Bis das mit Basalanpassung etc richtig gegriffen hat, ist der Urlaub halb rum...


    Trotzdem weiterhin viel Erholung - let it be! ;)


    Lg Hubi

    "What I tell you three times is true!"

    (Lewis Carroll, The Hunting of the Snark)

  • Ich hab im Urlaub (meist Ägypten) auch immer höhere Werte.

    Obwohl ich mich im Urlaub nicht nur auf die faule Haut lege!!

    Ich schwimme dort sehr viel, Ausflüge etc...!!!

    Ich erhöhe das Basal und wegen späterem Abendessen, als zu Hause auch den BE Faktor!!

    Komischer Weise, sobald ich auf dem Heimflug bin, sinkt mein BZ und ich muss wieder das Basal Insulin senken!!

    Ich mache mir nicht mehr all zu viel Streß deswegen, es ist eben so, warum auch immer und die 10 bis 14 Tage mit höheren Werten werde ich überleben, ohne Folgeschäden!!!

    Pour en arriver la

  • Ägypten, und dann wenn's geht noch Halb- oder Vollpension? Low carb will man sich bei dem leckeren Essen gerade abends doch nicht antun, schließlich ist es Urlaub ;)


    butterkeks : Nur keine Panik, der Alltag kommt früh genug, und mit ihm alltägliche BZ-Werte.

    Der Ursachen für die aktuellen Exkursionen gibt es viele, und wenn es nur die veränderten Lichtverhältnisse (und damit veränderte Hormonausschüttungen) sind. Sowas kann man ja schon haben, wenn man von den Bergen an die See (oder andersherum) fährt.

    Schreib fleißig Protokoll und freu Dich drüber, dass Du noch nicht voll automatisiert bist.

  • Spannend dass es bei euch auch so ist. Morgen geht's nach Hause und der Alltag hat mich wieder.

    Da ich campen gehe ist Low Carb bei mir auch an der Tagesordnung. Heute gibts eine Fathead Pizza aus dem Kugelgrill und die Kinder bekommen die von der Pizzeria. Das mache ich schon seit ein paar Jahren so und es ist auch kein Aufwand. Kalt ist die übrigens super als Wegverpflegung auf der Heimreise.

    Lg

  • Bei mir war es erstaunlicherweise jedes Mal so, dass im Urlaub die Werte super einfach zu kontrollieren waren und ich quasi 0 Probleme hatte.

    Aber ich kann mich darauf verlassen, dass ich nach dem Urlaub katastrophale Werte haben werde.

  • So. Der Alltag hat mich wieder.

    HAbe in den 2 Wochen 3 Libre2 Sensoren verschlissen. Die gingen auf Low oder haben keinen Wert mehr geliefert.

    Aber eben bei der Abbott Hotline angerufen, die werden alle ersetzt.

    Aber es ist trotzdem doof, dass man die L2 nur in Deutschland an eine deutsche Adresse geliefert bekommt.

  • Das ganze Shopsystem bei Abbott könnte mal jemand etwas kundenfreundlicher machen. Jedes Mal der Regentanz, dass die Lieferung garantiert dann kommt, wenn man im Urlaub ist. Warum können die das nicht halbwegs präzise vorher ankündigen und eine Möglichkeit schaffen, den Versand zu verschieben oder umzuleiten? Nö, wir Deppen sind ja immer da. So ein chronisch Kranker hockt 24/7 zu Hause!


    Lg Hubi

    "What I tell you three times is true!"

    (Lewis Carroll, The Hunting of the Snark)