Diabetes Typ 1 bei Kleinkind

  • Ich glaube, Kathi kennt die Symptome und achtet darauf. Ist ja nicht so, dass sie bei einem ernsten Verdacht nicht sofort testen würde.

    Ich meinte das eher so, das man bevor sich überhaupt irgendwelche Symptome zeigen intervenieren kann, wenn man z.b. Schwankungen im Hba1c feststellt (ne Art Pre-Diabetes).

    Ob das medizinisch Sinn macht, bzw. ob und wie sich ein entwickelnder Diabetes in Laborwerten bemerkbar macht, darüber weiß ich nichts. Da müsste man einen Diabetologen konsultieren.

  • Ich hab ja auch zwei Kinder (5 und 7) und ich hab sie, wie oben geschrieben, nicht testen lassen. Falls ich mir Sorgen machen würde, würde ich mir Urinsticks holen. Bis jetzt hab ich meine Kinder noch nie gepiekst, das will ich Ihnen echt nicht antun, ohne dass ein konkreter Verdacht vorliegt.

    Eure Sorgen kann ich verstehen, ich denke auch darüber nach, was ist, wenn es bei einem meiner Kinder losgehen sollte. Auf der anderen Seite bin ich guter Dinge, dass sie gesund bleiben.


    Viele Grüße,

    Wer nichts weiß muss alles glauben. Maria von Ebner- Eschenbach