Kaufberatung Android Smartwatch für xDrip+ / Libre 2

  • Hallo zusammen,

    ich traue mich mal, ein neues Thema zu eröffnen, da ich in der Suchfunktion nur Fragmente gefunden habe, die auch nicht unbedingt noch aktuell sind. Falls das Thema irgendwo schon vollständig abgehandelt wurde, bitte ich um einen Hinweis.


    Nachdem der Freestyle Libre 2 mit der gepatchten LibreLink-App ja nun zum pmCGM (poor man CGM:rofl, der Begriff stammt von einem anderen User) mutiert ist, stehen einige Anwender wie ich auch vor der Entscheidung, sich eine passende Smartwatch zuzulegen. Es geht mir darum, welche Android Smartwatches sind zum Anzeigen der Werte, der Alarme und des Verlaufs aus xDrip+ gut geeignet und funktionieren zuverlässig? Da das Scannen per NFC nicht mehr benötigt wird, muss es ja nicht unbedingt eine mit NFC sein. Ich bitte daher um eure Erfahrungen und die Beantwortung folgender Fragen. Ich denke mal, es ist egal, wo die Daten herkommen, sodass gerne auch die Nutzer von Dexcom, Bluecon oder MiaoMiao antworten dürfen.


    1. Welche Smartwatch nutzt ihr mit xDrip+? Funktioniert es zuverlässig und seid ihr damit zufrieden? Wie lange läuft die jeweilige Uhr mit einer Akkuladung?

    2. Wie sieht eigentlich die Standard-Anzeige von xDrip+ auf der Uhr aus (hat jemand ein Foto oder einen Link)?

    3. Spielt es eine Rolle, ob das Display der Uhr rund oder eckig ist?

    4. Wird die Anzeige der Werte auf der Uhr zeitnah aktualisiert oder gibt es deutliche Verzögerungen?

    5. Muss man auf ein bestimmtes Betriebssystem der Uhr achten? Ich bin zwar Samsung-Fan, habe aber gelesen das auf deren Uhren ein eigenes OS (Tizen) läuft, für das es wenig bis keine Unterstützung gibt.

    6. Funktioniert prinzipiell auch ein preiswertes China-Gerät? Damit könnte man ja erst mal beginnen, bevor man sich einen Porsche zulegt.

    7. Sind sonstige Besonderheiten zu beachten?


    Vielen Dank im Voraus für eure Antworten. Ich denke, dass sich momentan einige User mit dem Thema beschäftigen und davon profitieren können.


    LG

    Einmal editiert, zuletzt von Kappa ()

  • Kappa

    Hat den Titel des Themas von „Kaufentscheidung Android Smartwatch für xDrip+ / Libre 2“ zu „Kaufberatung Android Smartwatch für xDrip+ / Libre 2“ geändert.
  • Ich glaube du muss nach CGM und FGM Thread's nachschauen.

    Die Themen wiederholen sich so oft.


    Ja, das hat mir die Suchfunktion schon angezeigt. Die Themen beschäftigen sich aber meist mit irgendwelchen technischen Problemen bestimmter Smartwatches. Generelle Erfahrungen mit bzw. Empfehlungen von bestimmten Herstellern/Modellen habe ich nicht gefunden.


    Oder geht etwa jede Android Smartwatch? Will nur wie auch RufusRed einen Fehlkauf vermeiden. Mit der Samsung Gear 3 scheint es wegen dem Betriebssystem Tizen das Problem zu geben, dass die Standard-Wearable-App von xDrip+ nicht immer aktuallisiert wird. Deshalb hat ein User hier spezielle Watchfaces angeboten. ich brauche aber nicht noch eine weitere Baustelle zum Basteln.


    Aber es stimmt, vielleicht wäre das Thema in der Rubrik CGM besser aufgehoben, weil es dort vielleicht mehr Smartwatch-Nutzer gibt. Betrifft aber auch Libre-Nutzer mit Bluecon oder MiaoMiao. Falls ein Admin dieser Meinung ist, bitte verschieben.

    3 Mal editiert, zuletzt von Kappa ()

  • Markus99 :


    Ich finde diesen Thread - als eigenständigen Thread - sehr gut !

    Das meine ich nicht.😬


    Falsch verstanden. :wacko:

    Nur dafür haben wir alles(vorhandene Themen)

    was man braucht.🤔

    Ich weiß nicht,ob jemand so antworten wird.

    Wenn ja ist schon ok.👍

    Bin ich über ein Jahr bei Insulinclub

    Ich weiß schon, wie die Menschen hier ticken ^^

    Also

    Ich bin nicht dagegen,

    andersrum

    Ich habe nur bedenken und mein Vorschlag gemacht ,dass Sie direkt bei FGM Thread's rum schaut

    dort antworten zu finden oder nochmal direkt Fragen.

    Gruß

    Markus :cat:

    Ps.

    Das schreibe ich nur nach

    reine Beobachtung 🤫

    Einmal editiert, zuletzt von Markus99 ()

  • Nochmal direkt fragen .

    Oder Kontakte direkt per PN oder konvensionen hier bei insulinclub fragen

    Wenn du tatsächlich jemand findest der Ahnung hat.

    Wird mindestens schneller und unkomplizierter.

    Kannst du dir die alle Gequatsche sparren.

    Ok.

    Bin ich raus.

    Viel Erfolg. 👍

    Einmal editiert, zuletzt von Markus99 ()

  • Sorry, wenn ich das jetzt so direkt schreibe, aber: du nervst. Spar du dir doch einfach "dein Gequatsche". Wenn es dich nicht interessiert, dann lies hier halt nicht mit oder halte dich zumindest raus. Deine Beiträge helfen hier grad null.

    Ich finde es sehr gut, dass Kappa dafür ein extra Thema aufgemacht hat!!!


    Das musste jetzt einfach mal raus...

  • Sunny

    Ich verstehe dich nicht .😳

    Mehr,..dass du dich überhaupt angesprochprochen füllst. 😬


    Das was du gerade schreibst

    Ist reine Frechheit!

    Und halte dich daraus,wenn du meine Beitrag nicht richtig verstanden hast.

    Ich habe wahrscheinlich doch was geholfen.

    Ich habe Hinweise geschrieben.

    Selbverständlich könntest du auch selber hilfreiche Beitrag leisten für unsere neue User statt mich zu belehren.

    Schöne Gruß

    Markus

  • zurück zum Thema: für xdrip in Verbindung mit Librelink braucht man keine Android Smartwatch, der nach einem Tag der Saft aus geht.


    Ich nutze eine Garmin Sportuhr (z.B. Vivoactive 3 ist gute Einstiegsklasse). Vorteil ist: der Akku hält ein paar Tage bis zu einer Woche, und das Display ist immer an. Nachteil ist, dass über die Watchfaces keine Alarme gehen. Alarme laufen bei mir über xdrip und schicken nur eine Meldung an die Uhr. Handy ist ja immer mit dabei.


    Bei meinem Smartphone habe ich ein Xperia X Compact mit kleinem Display aber guter Ausstattung. Habe dafür eine Gürtelclip-Tasche, so kann ich das Ding auch an Hosen aller Art hinmachen. Für Notfälle wo ich mehr Strom brauche (normalerweise hält der Akku gut einen Tag) habe ich eine Powerbank, die ich direkt unten am Smartphone einstecken kann, ohne Kabel.

    Einmal editiert, zuletzt von butterkeks ()

  • Im Grunde kannst du alle Smartwatches mit Android wear OS verwenden. Diese haben dem Vorteil, dass du sie auch autonom, also ohne Smartphone, verwenden kannst.


    Die Werte werden zeitnah aktualisiert.


    Ich verwende die Ticwatch pro (rechte Uhr auf dem Bild), die eine gute Akkuleistung hat. In der Arbeit trage ich die Fossil Q Explorist, weil sie elegant ist. Im Bild siehst du bei der Fossil unten die Anzeige der Werte. Du kannst die Watchfaces und Verknüpfungen Individuell einstellen.

  • Im Grunde kannst du alle Smartwatches mit Android wear OS verwenden. Diese haben dem Vorteil, dass du sie auch autonom, also ohne Smartphone, verwenden kannst.

    Aber nicht in der angesprochenen Verwendung zusammen mit der gepatchten LibreLink App. Da braucht man immer das Smartphone.

  • Hi...


    1) Ich mag so riesige Uhren nicht am Arm von daher nutze ich eine Huawei Watch 2, die ist etwas kleiner. Der Akku hält bei mir ca. 3Tage. Mit WearOS funktionieren auch die Alarme zuverlässig! Die Kommunikation funktioniert bidirektional, man kann auf der Uhr auch Alarme bestätigen oder KH, IE usw. eingeben.

    2)

    3) Nein, ist m.E. Geschmackssache.

    4) Wird bei mir sofort aktualisiert.

    5) Geht mit vielen, für Samsung kannst ja z.B. mal Hier reinlesen.

    6) Keine Ahnung, habs nicht versucht. Denke aber mal es geht grundsätzlich nur mit Uhren auf denen man was installieren kann, z.B. die aktuellen Huawei Uhren GT und GT2 gehen auch nicht mehr da man da nix mehr selbst installieren kann.

    Liebe Grüße
    Hartmut

    ---------------------------------------------------------------------------
    Ich hab diabetes - na und, irgendwas ist doch immer :thumbsup:

  • Hallo Hartmut,


    vielen Dank für Deine Antwort. Ich hab mir gestern online 3 Uhren bestellt zum "testen" mit welcher es am besten/einfachsten ist. Somit kann Donnerstag ein großer Testtag stattfinden, Wetter ist ja eh Mist :arghs:.


    Hast Du die Konfiguration Deiner Huawei Watch nach einer Anleitung aus dem Internet vorgenommen? Könntest Du uns wohl den Link dazu zukommen lassen oder kurz beschreiben wie was wo konfiguriert werden muss / benötigt wird.


    VLG

    Markus

  • Ich nutze eine Garmin Sportuhr (z.B. Vivoactive 3 ist gute Einstiegsklasse). Vorteil ist: der Akku hält ein paar Tage bis zu einer Woche, und das Display ist immer an.


    Das ist ein guter Tipp, danke.:thumbup:


    Ich selbst suche gegenwärtig auch eine neue Smartwatch, da ich noch meine alte moto 360 sport nutze, bei der der Akku nur ca. 1-1.5 Tage durchhält, sie dafür aber sehr leicht und klein ist.


    Ich hab mir gestern online 3 Uhren bestellt zum "testen" mit welcher es am besten/einfachsten ist.


    Es wäre schön, wenn du einen Erfahrungsbericht und eine Empfehlung aussprechen könntest, wenn du fertig bist mit testen. Vor allem die Akkulaufzeit erscheint mir persönlich sehr wichtig.

  • Besten Dank für die bisherigen Beiträge, das hört sich ja schon vielversprechend an. Besonders hilfreich sind die Fotos, da bekommt man gleich einen Eindruck vom Aussehen der Uhr und dem entsprechenden Watchface.



    Ich nutze eine Garmin Sportuhr (z.B. Vivoactive 3 ist gute Einstiegsklasse). Vorteil ist: der Akku hält ein paar Tage bis zu einer Woche, und das Display ist immer an. Nachteil ist, dass über die Watchfaces keine Alarme gehen. Alarme laufen bei mir über xdrip und schicken nur eine Meldung an die Uhr. Handy ist ja immer mit dabei.

    Ich habe das Handy auch immer am Mann bzw. in der Hosentasche. Deshalb brauchte ich auch ein Gerät mit relativ kleinem Display, die ja mittlerweile fast ausgestorben sind. Nutze ein preiswertes Samsung Galaxy A3 (2017), das bei Stiftung Warentest zusammen mit dem A5 Preis-Leistung-Sieger wurde wegen überragender Akkuleistung. Eine Akkuladung hält bei moderater Nutzung bis zu 3 Tage. Deshalb sehe ich keinen Nachteil darin, dass mit der gepatchten LibreLink-App nur das Smartphone als Kollektor fungiert und immer in der Nähe sein muss sowie dass die Uhr ggf. keinen Alarm signalisiert (akustisch?).


    Verstehe ich das richtig: Die Sportuhr gibt keinen Ton von sich, zeigt den Alarm aber auf dem Display an? Alternativ kann man aber in xDrip den Alarm aktivieren und beispielsweise auf Vibrationsalarm des Handys stellen, sodass man es trotzdem bemerkt?


    Ich wusste noch gar nicht, dass es zwischen Sportuhren und Smartwatches einen Unterschied gibt. Ist auf den Sportuhren Android Wear OS nicht vollständig vorhanden? Aber trotzdem kann man offenbar ein xDrip-Watchface installieren. Ich hatte deinen Link zu dem Garmin Connect Shop bereits gesehen (vielen Dank). Die Uhr und das Display sehen gut aus.


    Garmin xDrip Watchface

  • Nein, die wenigsten "richtigen" Sportuhren haben Android drauf, ganz einfach weil denen recht schnell die Puste ausgeht und das Display im Sonnenlicht schlecht ablesbar ist. Blöd wenn man einen Ultra-Marathon trackt und nach 6 Stunden die Uhr leer ist.


    Die Garmins haben ein Display, das den ganzen Tag ablesbar ist, vergleichbar mit den alten Monochrom-Displays. Dadurch hält der Akku da bis zu 10 Tage.

    Die Garmins haben kein Android drauf sondern etwas eigenes. Es funktionieren also nur die Apps von Garmin. Aber da gibt es sehr gute Apps für xdrip und Nightscout. Hier kannst du mal Screenshots anschauen: https://apps.garmin.com/de-DE/…e=&sort=&start=0&count=30


    Man muss unterscheiden ob man ein Watchface, also Ziffernblatt, mit den ganzen Infos drauf hat, oder ob man eine Anwendung mit Xdrip-Interface startet. Nur wenn man es als Anwendung startet, hat man Alarme auf der Uhr. Wenn man es als Ziffernblatt hat, hat man keine Alarme, die durch die Uhr ausgelöst werden. Ziffernblatt hat den Vorteil, dass man nichts extra aktivieren muss um den Wert ablesen zu können.


    Nun kann man aber xdrip auf dem Handy so einstellen, dass es eine normale Android-"Notification" bei einem bestimmten Wert anzeigt. Und diese Notifications kann jede x-beliebige Sportuhr auch als Mitteilung anzeigen. Aber der Beep oder Alarm kommt dadurch auf der Uhr nur 1x, man wacht dadurch nicht auf. Ich nutze daher diese Notifications tagsüber, und habe meine Low-Alarme nachts auf dem Smartphone aktiv.


    Vorteil auch der Garmins: die Uhren sind so leicht und klein, dass man sie nachts ohne Probleme tragen kann. Im Vergleich dazu sind die ganzen Android-Smartwatches riesig. Schau sie dir am besten mal beim Mediamarkt an, der hat viele Garmins da.

  • Ich verwende die Ticwatch pro (rechte Uhr auf dem Bild), die eine gute Akkuleistung hat. In der Arbeit trage ich die Fossil Q Explorist, weil sie elegant ist. Im Bild siehst du bei der Fossil unten die Anzeige der Werte. Du kannst die Watchfaces und Verknüpfungen Individuell einstellen.

    Besten Dank für das Foto:thumbup::)

    Die Fossil sieht wirklich elegant aus. Vor allem ist die Anzeige des Glukosewertes schön dezent in ein klassisches Ziffernblatt integriert. Ist das ein spezielles Watchface? Wo bekommt man das, im Playstore? Signalisiert sie damit auch Alarme?

  • butterkeks

    Ich trage seit Jahren eine Vivosmart HR. Smart Notifications empfängt die auch. Wenn ich dich richtig verstanden habe, könnte ich mir da ( mit den richtigen Voreinstellungen usw ) auch anzeigen lassen, wenn mein Wert zB bei 4,0 ist, oder? So als Warnung vor Hypo...

  • ...Hast Du die Konfiguration Deiner Huawei Watch nach einer Anleitung aus dem Internet vorgenommen...

    Hab mir nen Stündchen Zeit genommen und mich mal durch den "Libre 2 Entschlüsselung" Fred und die dort verlinkten Infos gelesen. Da steht eigentlich alles drin. Der Rest war dann try and error...:/:arghs::patsch::nummer1:

    Liebe Grüße
    Hartmut

    ---------------------------------------------------------------------------
    Ich hab diabetes - na und, irgendwas ist doch immer :thumbsup: