Insulin ist schĂ€dlich.😳

  • Hallo zusammen đŸ‘šâ€đŸ’»

    Ich habe bischen mit Tante gestritten.đŸ€Šâ€â™‚ïž

    Ob die Insulin schĂ€dlich oder nicht schĂ€dlich ist.đŸ€·â€â™‚ïž

    Eingeblich soll eine Nobel preis geben fĂŒr Forscher bzw.Wissenschaftler der erklĂ€rt,wie die Insulin schĂ€dlich ist.đŸ˜«

    Ich konnte meine Tante nicht

    mehr hören, wie die mich bewusst erklÀren möchte. Wie schÀdlich Insulin ist als KH senker^^

    Ich frage wofĂŒr..erzĂ€hlt die mir

    bei mir die Depressionen auszulösen. đŸ€š


    Man freut sich, dass Insulin ist fĂŒr Uns als Leben rettende Mittel, und ist die fĂŒr alle Diabetiker zu haben(mindestens in Deu bzw.EU)


    Von andere Seite ich bekomme sowas zu hören..:wacko:


    Was meint Ihr,was hat Ihr gehört oder gelesen. ??!

    Wie geht Ihr mit der Forscher meinungen um , dass Insulin schÀdlich ist.


    FĂŒr jede Beitrag und Meinung

    Ich werde mich freuen.

    Gruß

    Markus👹‍🔬

    2 Mal editiert, zuletzt von Markus99 ()

  • Da jeder Mensch und jedes Tier selbst Insulin produzieren, ist die Aussage schlicht.. dumm.

    Sauerstoff ist auch schÀdlich. Jeder, der Sauerstoff konsumiert, stirbt irgendwann.

  • Wenn Ihr mein Chat gelesen hĂ€tten

    Wird Ihr graue Haare bekommen.

    Eher wie nötig.

    Hat jemand ĂŒberhaupt gehört.

    Ich versuche die name zu forschen.

    Soll sie mir sagen wer eingeblich Nobelpreis bekommen hat

    Wahrschanlich gibts tatsĂ€chlich ErklĂ€rungen đŸ€·â€â™‚ïž

  • Ich muss dazu schreiben dass Sie seit 32 Jahre Typ1 Diabetes hat.

    Heute ist sie 53 Jahre alt und Lovcarber.

    Seit FSL und Lovcarb sie sinkt ihr Durchschnitt hba1c von 7.5 auf 5.4%

  • Sie erzĂ€hlt so ĂŒberzeugt.

    WofĂŒr.

    Ich habe Ihr vorgeschlagen nicht spritzen und nicht KH essen

    Ob Sie zurĂŒck zu schĂ€dliche^^

    Insulin nicht greift :(

    Einmal editiert, zuletzt von Markus99 ()

  • Dummheit lĂ€sst grĂŒĂŸen. Jeder Mensch produziert Insulin, um Energie hier Kohlenhydrate, möglichst Effizient in die Zellen zur weiteren Verwertung zu bekommen. Es gibt noch andere Stoffwechselformen aber diese trifft man in Normalform nicht beim Menschen an.


    Was unterschiedlich ist, ist die Darreichungsform und der Aufbau des MolekĂŒls. Sauerstoff ist hochaggressiv und in konzentrierter Form fĂŒr den Menschen tödlich, ebenso Wasser.

  • Es sind halt eher diese Geschichten von Opa der anfing zu spritzen und kurz danach tot umgefallen ist

    Dazu kommen die ĂŒblichen "weg vom Insulin" Storys.

    Hat ja wohl eher mit dem klassischen Typ 2 zu tun.

    Gestern war ich meinen Stiefvater und meine Schwester besuchen, hab wohl irgendwie Mist gemacht und nach einer mittags vertilgen Reis Pfanne einen Wert von 400 gemessen.

    Beim letzten Bier đŸ» abends war der Wert 130, mit Tabletten, Yoga oder einer halben Flasche Schnaps hĂ€tte ich wohl nicht annĂ€hernd den gleichen Wert erzielt.

    Ich bin froh, daß wir Insulin haben..

    Man muss die Schuld auch mal bei den Anderen suchen :bigg

  • Ich möchte es gar nicht kennenlernen. Wenn ich schon Leaky gut syndrom lese ist schon klar, was das fĂŒr eine Art von Buch ist...


    Wobei ich allerdings schon der Meinung bin, dass es sinnvoll ist, als Diabetiker die Insulinmenge nicht zu sehr ausufern zu lassen. NatĂŒrlich nicht indem man hohe Werte riskiert, sondern indem man halt nicht jeden tag einen riesen teller nudeln und einen halben laib brot frisst :ohno:

  • Genau und wenn man mal ĂŒber die StrĂ€nge geschlagen hat, warum auch immer, ist durch vorĂŒbergehendes fasten die Insulin Resistenz schnell korrigiert.

    Das mache ich so, und es funktioniert.

    Man muss die Schuld auch mal bei den Anderen suchen :bigg

  • Es gibt auch Sche***bĂŒcher. Dieses scheint eins von denen zu sein. Wer historische Beispiele sucht - "Mein Kampf" und damit meine ich nicht der gegen die eigenen Pfunde. Die Welt war auch mal ne Scheibe und die Menschheit wurde von Gott persönlich erschaffen und stammt keinesfalls von Affen ab .... In einer freien Gesellschaft kann jeder (nahezu) jeden Unsinn publizieren. Und es steht jedem frei zu ĂŒberlegen, ob er den Kram grad glauben will. Es sei denn er liest die BILD, die hat immer recht.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

    Einmal editiert, zuletzt von ECO ()

  • Beitrag von Markus99 ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Dieser Teil meines Posts bezieht sich nur auf den ersten Post von Markus:

    Ich hab im Internet beim Googlen keine besondere Aussage bezĂŒglich der SchĂ€dlichkeit von Insulin gelesen, die von Dr. Probst stammt.

    Das Zitat, welches du dort oben als Bild dargestellt hast, ist völlig aus dem Zusammenhang gerissen.


    [...] das MolekĂŒl mTOR regelt das zellulĂ€re Wachstum in AbhĂ€ngigkeit des NĂ€hrstoffangebots und spielt eine wichtige Rolle bei Krebs, neurodegenerativen Erkrankungen und Prozessen der Alterung. [...]

    [...] mTOR reagiert unter anderem auf NÀhrstoffe wie AminosÀuren, auf den Energielieferanten ATP oder auf das Hormon Insulin, das den Zuckerspiegel im Blut reguliert.[...]

    [...]in Krebszellen ist mTOR oft hyperaktiv[...]

    [...]Thedieck und ihre Mitarbeiter vom Freiburger Institut fĂŒr Biologie III wissen heute zum Beispiel, dass ihre WĂŒrmchen um fast das Doppelte Ă€lter werden, wenn man in ihren Zellen den Insulinrezeptor und damit auch TOR (in NichtsĂ€ugern fĂ€llt das "m" bei der Namensgebung weg) hemmt – statt rund 30 Tage leben sie rund 50 Tage lang.[...]

    Die kurzfristigen Folgen fĂŒr uns Typ1 Diabetiker beim Weglassen vom Insulin (Koma mit nachfolgendem schnellem Ableben :pfeil: ), sind auf jeden Fall schĂ€dlicher als die langfristigen Folgen, wenn Insulin in irgendwelche Regelkreise eingreift.


    LG

    zuckerstĂŒck


    Hier kommt die ErgÀnzung zum letzten Post:

    Zitat

    [...] Das Insulin eine höchst problematische Substanz darstellt und das metabolische Syndrom auslösen kann[...]

    Damit ist das Buch raus.

    Derjenige der das geschrieben hat, hat von der Entstehung des metabolischen Syndroms entweder nichts verstanden, oder er kann sich nicht schriftlich ausdrĂŒcken.:patsch:


    Markus, das Buch taugt höchstens als Toilettenpapier, als Wurfgeschoss, oder zum AnzĂŒnden des Kamins.


    nochmal

    LG

    zuckerstĂŒck