Libre 2 und Kraftsport

  • Hallo Leute,


    ich bin derzeit am überlegen ob ich, dass Freestyle Libre 2 beantragen sollte.

    Was mich irgendwie bislang abgeschreckt hat ist die Tatsache, dass das Tragen am Oberarm empfohlen wird und ich mich frage ob es weiterhin möglich ist uneingeschränkt Kraftsport zu betreiben:/

    Hat jemand von euch diesbezüglich Erfahrungen gemacht? Stört der sensor am Oberarm bei Kraftübungen wie z. B. Trizepsdrücken o.ä.


    Vielen Dank :)

  • Mich stört es im fitnessstudio nicht, allerdings bin ich jetzt auch nicht der super mega-Sportler :bigg

    Mir passiert es eher dass ich mit dem Ding mal am Türrahmen hängen geblieben bin. Hatte etwa 10 Sensoren an den Armen, allerdings trage ich jetzt mittlerweile den 4 Sensor in Folge am Oberschenkel. Liefert bei mir genauere Werte und weniger Schwankungen. Ist allerdings keine von Abbott zugelassene Tragestelle, daher kann der Sensor nicht reklamiert werden wenn was dran kaputt wäre.

    "Gibt das Leben dir Zitronen, frag nach Salz und Tequila..." SDP

  • Bin kein Kraftsportler, aber auch immer aktiv...


    Habe mir den Libre 2 auf die Brust gestochen (wird nicht empfohlen) habe aber keine auffälligkeiten mit dem Werten.


    Achja, Reklamation hatte ich letzte Woche weil der sensor nach 7 Tagen abgeschaltet hat..war bei mir kein Problem, musste auch nirgends angeben wo er getragen wurde.

  • Also ich schwitze gerne und viel und da löst sich der Sensor gerne mal am Arm.

    Ich habe ihn nun am Hintern kleben und das ist überhaupt kein Problem.

    Zudem habe ich das Gefühl, dass der Sensor sehr anfällig ist bei Sport im betreffenden Muskel. D.h. der Muskel zieht da dann den Zucker aus dem Gewebe und der Wert fällt ins Bodenlose obwohl der blutige Wert okay ist. Auch da ist der Sensor am Hintern, wenn man nicht gerade den Gluteus quält, stabiler von den Werten.

  • Trage die Sensoren schon immer am Bauch, Werte sind fast immer sehr genau.

    Natürlich trage ich sie bei Reklamationen am Oberarm 😀

  • Die wenigen Wochen, als ich ein Libre (1. Generation) getragen habe, hat es am Oberarm zumindest bei Trizeps-Dips an den Ringen nicht gestört.

    Bei Trizeps-Drücken sehe ich auch kein Problem.


    Das einzige, wo es wirklich genervt hat:

    1) beim Fallen + Abrollen (Bei reinem Kraftsport eher irrelevant)

    2) beim An-/Ausziehen von Klamotten

    3) in Türrahmen, wenn man die Kurve zu eng nimmt

    4) beim Sex

    (Die Reihenfolge stellt keine Rangfolge der Relevanz dar ;) )


    Alle anderen hier vorgeschlagenen Körperstellen würden mich mehr stören. Aber auch das kommt darauf an, was man vorhat.

  • Hallo.


    Ich habe noch den Libre 1 und mache aber seit Jahren Kraftsport.


    Meine Beobachtungen:

    - wenn du viel Muskelmasse hast und wenig Fett, ist das Finden der richtigen Stelle nicht so einfach. An der vorgeschriebenen Stelle, kann ich die Werte vergessen. Habe den Libre deshalb seitlich am Arm, quasi zwischen Bizeps und Trizeps. Die Werte passen super und weichen maximal kurz vor Ende der Lebensdauer ab.


    - beim Sport selber hat mich der Sensor noch nie gestört.


    - Schwitzen: Ich schwitze recht viel beim Sport und am Anfang hat sich der Kleber schon nach einer Trainingseinheit gelöst. Ich hatte mit dann das LibreFix Band gekauft und damit hielt der Sensor Bombe. Mittlerweile brauche ich das Band nicht mehr. Keine Ahnung ob Abbott etwas am Kleber geändert hat. Bin gespannt wie es ist, wenn ich ab Januar den Libre 2 bekomme.


    - Kein Sport, aber Türrahmen: An der Stelle wo ich den Sensor sitzen habe, habe ich ihn mir einmal abgerissen. Nutze den Libre seit Juli 2017. Als ich den noch beim Trizeps sitzen hatte, ist mir das 2x passiert und das innerhalb von 2 Monaten.


    Grüße

  • Hallo Leute,


    zunächst vielen Dank für das Feedback.

    An die Komponente mit dem Schwitzen hatte ich noch gar nicht gedacht:/

    Also ist es nicht verkehrt wenn man den Sensor zusätzlich mit Libre fix o. Ä. sichert. Meine Befürchtung war auch, dass ich keine geeignete Stelle finde, da mein Kfa nicht sehr hoch ist. Aber der Tipp mit dem Oberschenkel klingt gut. Ansonsten muss ich mal schauen;):P

  • Hallo Leute,


    zunächst vielen Dank für das Feedback.

    An die Komponente mit dem Schwitzen hatte ich noch gar nicht gedacht:/

    Also ist es nicht verkehrt wenn man den Sensor zusätzlich mit Libre fix o. Ä. sichert. Meine Befürchtung war auch, dass ich keine geeignete Stelle finde, da mein Kfa nicht sehr hoch ist. Aber der Tipp mit dem Oberschenkel klingt gut. Ansonsten muss ich mal schauen;):P

    Wie sehen deine Oberschenkel aus? Meine sind recht muskulös. Ich glaube da würde er auch nicht gescheit laufen. Versuch mal so am Arm wie das mache. Ist bei mir kein Fett vorhanden, aber es funktioniert trotzdem.

  • ganz okay finde ich auch in Richtung Schulterblatt oben. Bleibe ich weniger am Türrahmen hängen und von der Muskulatur merke ich weniger Schwankungen beim Training. Zudem sieht man ihn nicht wenn man eiN Shirt an hat.

  • So ich wollte mal berichten.

    War heute bei meiner Diabetologin und hab mir jetzt mal Probeweise einen Sensor setzen lassen. Bin bislang auch sehr begeistert:bigg

    Hab es jetzt mal an der klassischen Stelle am Arm ausprobiert. War dann vorhin trainieren (Rücken und Bizeps) was auch gut geklappt hat. Nur durch das Schwitzen hat sich das Pflaster schon etwas gelöst. Hab das Ganze dann zuhause getapet.

    Morgen schaue ich mal wie es beim Brust und Trizepsworkout aussieht.

    Vllt probiere ich beim nächsten mal die. Oberschenkel als Tragestelle

  • Ich bin erst seit ein paar Tagen wieder mit dem Freestyle Libre 2 am Start (bei Libre 1 hatte ich extreme Allergieprobleme).

    Ich will es so handhaben: Beim Sport werde ich das Librefix Band nicht verwenden, damit genügend Luft zum Trocknen des Sensorklebers gegeben ist. Wenn ich das Band anbehalte, wird das sehr wahrscheinlich die Feuchtigkeit nur verstärken/speichern.

    Erst nach dem Duschen und nach einer kurzen Zeit zum Trocknen ziehe ich das Band wieder über den Sensor, um diesen über den Tag wieder gut am Arm fixiert zu lassen.

    Bin gespannt wie lange der Sensor hält. Gehe jeden zweiten Tag zum Sport (Kraftausdauer) und schwitze relativ viel.

    Ich lasse den Sensor zunächst am Arm. Oberschenkel oder Hintern empfinde ich als sehr umständlich.

  • Ich habe beim Bogensport keinerlei Einschränkungen.

    Da ich sehr leicht schwitze, fixiere ich bei mir den Sensor jedes mal, da dieser sonst abfällt.

    ..---------------------------,---> xDrip+ ------> G-Watch ---> Watch ==> BZ Live ist für mich! :woot:

    .FSL2 ---> LL-APP --{

    ----------------------------`---> LibreView ---> SiDiary ==> Bericht ist für den DOC


    Freestyle Libre 2

    Samsung Galaxy S20FE 5G (Android 11)

    Samsung Gear S3 Frontier (Tizen)

    SiDiary (PC/Mobil/WEB)

  • Mich stört es im fitnessstudio nicht, allerdings bin ich jetzt auch nicht der super mega-Sportler :bigg

    Mir passiert es eher dass ich mit dem Ding mal am Türrahmen hängen geblieben bin. Hatte etwa 10 Sensoren an den Armen, allerdings trage ich jetzt mittlerweile den 4 Sensor in Folge am Oberschenkel. Liefert bei mir genauere Werte und weniger Schwankungen. Ist allerdings keine von Abbott zugelassene Tragestelle, daher kann der Sensor nicht reklamiert werden wenn was dran kaputt wäre.

    du must den Trageort ja nicht erwähnen. Wenn aufgrund Schweiss oder dem Treffen einer Ader das Ding nicht funktioniert: Reklamieren. Ich targe die Sensoren am Bauch seit mehr als zwei Jahren. Am Arm reissen die zu schnell ab. Am Bauch muss man halt einen guten Platz zwischen Unterseite Brusttasche-Hemd und dem Gürtel finden. Auch der Blucon kann einfacher aufgeklebt werden. Übrigens einfach mit eingerlltem Tesa-film. Das hält Super und Tesa gibt es überall, wenn höfflioch fragt. Auch in Restaurants, auf Workshops, beim Skifahren ....

    let the sun shine