MiniMed 670 G von TK abgelehnt - was gehört in den Widerspruch ?

  • Moin, Moin ihr Lieben,;)


    die beste Krankenkasse aller Zeiten (:thumbdown:) hat mir die MiniMed 670 G abgelehnt, mit der Begründung, dass sie schließlich vor 3 Jahren erst die Kosten für meine aktuelle Insulinpumpe Accu-Chek Combo übernommen haben:sekt:. Das die MiniMed 670 G die aktuell einzige Pumpe mit kontinuierlich gekoppelter BZ Messung (also praktisch meine beiden unabhängigen Systeme von AccuChek und Dexcom G6 verbindet und damit ersetzen würde) ist, wird anscheinend nicht berücksichtigt. :/


    Nun meine Frage an euch Käpsele: :help:


    Was gehört eurer Meinung nach in den Widerspruch rein?

    Wie kann ich sie von dem Nutzen der neuen Pumpe überzeugen?


    Habt ihr damit Erfahrungen gemacht ?


    Vielen Dank für eure Hilfe :thumbup:<3


    Liebe Grüße


    Dickmops93:nummer1:

  • ganz ehrlich - du hast 2 sehr gute Systeme! Weiß nicht, ob du dir mit der 670G wirklich etwas Besseres antust! Ich sollte/dürfte jetzt wechseln und kann mich nicht entschließen den Guardian 3 nebst einem System anzufordern, das bekannt, sehr häufig alarmiert und meine Lebenqualität schlichtweg schwinden lassen kann. Das kann mein Guardian 3 auch schon jetzt oft ohne Grund.............

    würde ich als TKK auch ablehnen. Lies dir doch die Berichte durch oder hattest du schon gute Erfahrungen mit der 670G selbst irgendwo gemacht? 1 Jahr noch warten ist doch o.k. - wer weiß, was die Marktlage bringt!

    nest

  • Man wird einen guten Grund brauchen, um innerhalb der Garantiezeit zu wechseln. Mit welcher Begründung hast du sie denn beantragt?

  • Mir wurde erklärt, innerhalb der vier Jahre ist ein Wechsel nur sehr sehr schwer möglich.

    Nach den vier Jahren gibt es auch keinen automatischen Wechsel, nur wenn aufgrund der neuen Pumpe eine deutliche Therapieverbesserung möglich ist, kann man mit ärztlicher Begründung (Gutachten Diabetologen) und MDK wechseln bevor die Pumpe kaputt geht.

  • Lies dir doch die Berichte durch oder hattest du schon gute Erfahrungen mit der 670G selbst irgendwo gemacht? 1 Jahr noch warten ist doch o.k. - wer weiß, was die Marktlage bringt!

    Hier das ist der ausführlichste und aussagekräftigste Bericht über die 670G, den ich bisher gelesen hab:

    https://pepmeup.org/2020/01/14…d-670g-erfahrungsbericht/

    Dank an cheers2 , der Link stammt von ihm!


    Bestätigt die Einschätzung von nest .

  • hat mir die MiniMed 670 G abgelehnt, mit der Begründung, dass sie schließlich vor 3 Jahren erst die Kosten für meine aktuelle Insulinpumpe Accu-Chek Combo übernommen haben :sekt: . Das die MiniMed 670 G die aktuell einzige Pumpe mit kontinuierlich gekoppelter BZ Messung (also praktisch meine beiden unabhängigen Systeme von AccuChek und Dexcom G6 verbindet und damit ersetzen würde) ist, wird anscheinend nicht berücksichtigt.


    nachvollziehbar, dass es abgelehnt wurde innerhalb der Garantiezeit. Erstens haben sie ja nix davon, dass du dann die AkkuChek nicht mehr nutzt (die können sie ja an keinen anderen weitergeben - der Dexcom dürfte auch günstiger sein als der Guardian 3) und eine Therapieverbesserung ist auch nicht zu erwarten UND "livestyle" ist kein Grund für ne Pumpe oder den Wechsel.


    Du hast alles, was du zum loopen brauchst - darauf bin ich grad echt neidisch...

  • Ehrlich, innerhalb der Garantie von vier Jahren schon wieder eine neue Pumpe?


    Ohne ausführliche Begründung des Arztes, wenn überhaupt, läuft da wohl nichts. Selbst wenn die Garantie abgelaufen ist, ist das heutzutage kein Grund mehr mal eben so eine neue Pumpe zu bekommen, solange die alte noch funktioniert.

    Der Zynismus ist meine Rüstung, der Sarkasmus mein Schwert und die Ironie mein Schild.
    Und immer gerne respektlos :D


    Bayer Crop Science (Ex-Monsanto) sät und spritzt den Tod

    2 Mal editiert, zuletzt von House ()

  • Das die MiniMed 670 G die aktuell einzige Pumpe mit kontinuierlich gekoppelter BZ Messung (also praktisch meine beiden unabhängigen Systeme von AccuChek und Dexcom G6 verbindet und damit ersetzen würde) ist, wird anscheinend nicht berücksichtigt. :/

    [...]

    Was gehört eurer Meinung nach in den Widerspruch rein?

    Wie kann ich sie von dem Nutzen der neuen Pumpe überzeugen?

    In den Antrag/Widerspruch gehört nicht rein, was du oben über die 670G geschrieben hast, sondern, dass dein Arzt dir empfiehlt deinen BZ bzw. HbA1c dadurch zu verbessern, dass du mit deiner Insulinpumpe schneller und richtig auf CGM Abweichungen reagierst.


    Im Antrag kannst du deinen HbA1c nennen und schreiben, welchen HbA1c man mit der beantragten Pumpe erreichen kann.


    Du kannst schreiben, mit welcher Therapieverbesserung du den besseren HbA1c erreichen willst, warum deine derzeitige CGM/Pumpen-Kombination diese verbesserte Therapie nicht kann, und was du schon versucht hast in deiner jetzigen Therapie es so zu machen, wie du es mit der neuen Pumpe vorhast.


    Deine im ersten Posting genannte Beschreibung der 670G ist, bezogen auf deinen Antrag, inhaltlich ungefähr so aussagekräftig, als hättest du geschrieben, die 670G wäre die einzige schwarze Pumpe und deshalb willst du sie jetzt bezahlt bekommen.

  • ich habe gerade bei deinen Beiträgen gesehen, du hattest 2016 die 640G, bist damit aber nicht zurechtgekommen wegen Alarmen etc.

    Deshalb hat dir wahrscheinlich die Krankenkasse dann noch die Combo genehmigt.

    Jetzt wieder vorzeitig zu wechseln ist natürlich sehr schwierig.

    Und du musst bedenken die 670G ist ohne Automatikmodus eigentlich die 640G. Wenn du damals nicht mit dieser klarkamst würde ich an deiner Stelle definitiv nicht versuchen zu wechseln. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch wieder nicht klarzukommen.

  • Also innerhalb der Garantie ist da nichts zu machen - solche Anträge führen nur dazu, dass die Sachbearbeiter bei begründeten Anträgen immer strenger werden.


    Ich habe eine 5 Jahre alte Insight die noch funktioniert und wollte eine neue beantragen weil ich dachte das macht man du. Die Kasse und Arzt haben mir davon abgeraten weil ohne defekt keine neue Pumpe.

  • Pumpe mit kontinuierlich gekoppelter BZ Messung (also praktisch meine beiden unabhängigen Systeme von AccuChek und Dexcom G6 verbindet

    ...an deiner Stelle würde ich mich mal über xdrip+ schlau machen, da hast Du das was dir jetzt vielleicht noch fehlt.

    "Die Verbindung Pumpe mit Dexcom".

    Oder bist Du etwa mit dem Dexcom unzufrieden?? :/:confused2

    Macht dich "DAS" glücklich ?


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Xdrip verbindet nicht beide Systeme. Dickmops hat es höchstwahrscheinlich so gemeint, dass die Pumpe die BZ Werte aus dem G6 direkt erhält und damit was anstellt. Das geht bspw. mit der t:slim X2

  • Bitte beim Thema bleiben.

    Ihr könnt doch dafür noch ein neues Thema aufmachen.

    Gruß Hans :hihi:


    Pumpe seit über 35 Jahren und es ist erst die sechste.....

  • Man wird einen guten Grund brauchen, um innerhalb der Garantiezeit zu wechseln. Mit welcher Begründung hast du sie denn beantragt?

    Ich habe sie beantragt, weil sie ein geschlossenes System bietet und sich selbst bei Unterzuckerungen abschaltet, das kann meine jetzige Pumpe nicht...

  • ganz ehrlich - du hast 2 sehr gute Systeme! Weiß nicht, ob du dir mit der 670G wirklich etwas Besseres antust! Ich sollte/dürfte jetzt wechseln und kann mich nicht entschließen den Guardian 3 nebst einem System anzufordern, das bekannt, sehr häufig alarmiert und meine Lebenqualität schlichtweg schwinden lassen kann. Das kann mein Guardian 3 auch schon jetzt oft ohne Grund.............

    würde ich als TKK auch ablehnen. Lies dir doch die Berichte durch oder hattest du schon gute Erfahrungen mit der 670G selbst irgendwo gemacht? 1 Jahr noch warten ist doch o.k. - wer weiß, was die Marktlage bringt!

    nest

    Danke für deinen Tipp, ich habe selbst mit dem Vorgängermodell keine gute Erfahrungen gemacht, allerdings hat mich "gelockt" das sich die Pumpe bei Unterzucker selbst abschalten und einen Automatikmodus hat. Ich werde voraussichtlich noch das Jahr warten und sehen wie es entwickelt. :)