Welche Schlauchlänge verwendet ihr?

  • Welche Schlauchlänge verwendet ihr 46

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Aufgrund des aktuellen Anlasses, dass Medtronic anscheinend denkt, dass alle Diabetiker nur 60 cm Schläuche wollen, würde mich interessieren, welche Schläuche ihr wirklich verwendet.


    Je nach Hersteller gibt es unterschiedliche Schlauchlängen, nicht einmal das ist einheitlich.. hoffe, alle Längen sind jetzt dabei.

  • ich hab 80er, weil da bei den Mio Schluss war, testweise hatte ich mal 110er Quickset, die Schlauchlänge war mir sympathischer (nur der Anschluss halt nicht). Ich hab also 80er, hätte aber gerne etwas länger :D

  • sollen wir ne Petition starten? :rofl


    Ich war doch im Januar bei nem runden Tisch mit Medtronic in meiner Dia-Praxis (wegen der Guardian), da hat die Medtronic-Tante noch fleißig "Mio" verteilt an alle, zum testen. Wussten die das vor 4 Monaten noch nicht?

  • Ich verwende die 60 cm Schläuche. Ganz am Anfang hatte ich lange die 80iger und fand die perfekt. Irgendwann gab es mal eine Probepackung mit 60igern und ich bin dabei geblieben. Die Pumpe trage ich tagsüber vorne im BH oder in der Hosentasche und nachts mit Clip am Hosenbund. Dafür reichen 60 cm locker.

  • Nutze die Mio 6/80cm.


    Irgendwie sind die jetzt zu Tandems T:slim gewechselt, wenn auch nicht mit der 80cm länge.


    Auffällig ist auf den Mio Kathetern ist scheinbar eine Patentnummer oder sowas ähnliches angegeben 2011-01-06 scheint das Austellungsdatum zu sein. Könnte also auch sein das Medtronic diese nur in Lizenz fertigen lies und die 10 Jahre sind bald um.


    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • Ich habe die Rapid-D-Link mit 100cm und finde die perfekt. V.a. liegt die Pumpe nachts neben mir und so kann ich mich auch etwas drehen und der Schlauch reicht trotzdem :) .

  • Ich habe die Rapid-D-Link mit 100cm und finde die perfekt. V.a. liegt die Pumpe nachts neben mir und so kann ich mich auch etwas drehen und der Schlauch reicht trotzdem :) .

    Bei mir genauso. Mit 110 cm. Da fühlt man sich nicht angebunden.

    Mit 60cm kann ich je nachdem wo der Katheter liegt, nicht mal die Pumpe flach direkt neben mich legen nachts..

  • Ich habe die 80 cm Silhoutte im Einsatz. Kann man so wunderbar setzten. Alternativ hatte ich auch 110 er Quick Set aber da fand ich blöd, sollte die Setzstelle nicht passen, was man teilweise erst merkt, wenn er sitzt, dann kann man den Quick Set wegwerfen, den Silhouette kann ich umsetzen da die Klebefläche erst nach dem Setzen freigelegt wird.

  • Ich habe 110er. Weil wenn man die Pumpe am Gürtel trägt und auf der Toilette die Hose runter lässt.......

    Das hat mir schon das ein oder anderes mal den Port böse angezupft. Ich bin übrigens weiß Gott kein Riese.

  • Kein 110 cm Schlauch mehr?
    Wieder ein Grund, Medtronic so schnell wie möglich den Rücken zu kehren. Es gibt doch mit denen genug technische Schwierigkeiten.
    Ich brauche den 110 cm langen Schlauch, um z.B. vom Bauch oberhalb des Nabels unter dem Unterhemd wieder nach oben, unter dem Oberhemd durch ein Knopfloch in die Brusttasche zu kommen. Aus der Brusttasche kann ich die Pumpe leicht nehmen und bedienen.

    Aber benutzerfreundlich ist Medtronic spätestens seit der 640G nicht.


    Noch ein Vorteil des langen Schlauches:

    Wenn ich nackt bin, muss ich ja irgendwo die Pumpe hin tuen, wenn ich beide Hände nutzen will. Ganz einfach, den langen Schlauch um den Nacken legen. Die Pumpe hängt dann auf Höhe der Brustwarzen und bleibt da hängen. Mach das mal mit dem 60 cm Schlauch. (Vielleicht bekommt man dann von Medtronic eine persönliche Assistentin/Assistenten zum Umgang mit der Pumpe.:rofl)


    Die einfachste Lösung ist die Patchpumpe mit einem kleinen Bedienteil auf dem neuesten Stand der Technik und nicht so ein Riesenteil wie z.B. bei Dexcom G6-CGM (viel Kasten, kaum Display und schwer, eben wie im elektronischen Mittelalter).

    Das meiste was uns z.Z. angeboten wird, gehört schon ins Museum (BT nicht kompatibel, koppelbare Ports eingeschränkt, Speicherung der Einstellungen nicht möglich oder übertragbar usw.). Wenn man alles mit einer Smartwatch machen (bedienen) kann, wozu braucht man dann überhaupt einen Schlauch? (Ja, um auf dem Schlauch zu stehen, so wie Medtronic. :cursing:)

  • Ich habe den Quick Set mit 60 cm Länge und komme damit klar. Die Pumpe ist meistens in meiner Hosentasche und nachts in der Hosentasche meiner kurzen Schlaf-Shorts. Falls ich keine Hosentasche habe mit Clip am BH.

  • Ich nutze den Sure T mit 80 cm Schlauchlänge, alles andere ist für mich wenig praktikabel.

    Menschen lügen aus vielerlei Gründen, aber niemals ohne Grund.

  • Ich hatte früher lange Schläuche, 2 Nachteile hatte ich für mich festgestellt. Mit dem langen Schlauch fällt die Pumpe immer auf den Boden, 2x ist damit das Gehäuse der Insulinpumpe geplatzt. Ein weiterer Nachteil, wenn der Schlauch verstopft braucht die Pumpe viel länger bis der Verstopfungsalarm kommt.



    Mit 60cm Schlauch muss man die Pumpe immer aus der Hosentasche oder dem Gürtel fummeln wenn man auf Klo geht, bei den 89cm kann sie am Gürtel hängen Bleiben.

    █══════████████████────────
    puɐʇsɟdoʞ uǝuıǝ ǝpɐɹǝƃ ʇɥɔɐɯ 'uuɐʞ uǝsǝl sɐp ɹǝʍ シ

  • Ich hätte gerne die 30er zurück, die Pumpe landet immer in einer Tasche im T-Shirt oder am Gürtel. SOOIL und co haben hier auch vor einer Weile auf mindestens 60cm umgestellt, seitdem muss ich den Schlauch immer um die Pumpe wickeln damit er nicht im Weg ist. :(

  • Ich bin übrigens weiß Gott kein Riese.


    ich übrigens auch nicht. Vor allem sollte ich Setzstellen an den Oberschenkeln ausprobieren, das wird mit 60er dann auch knapp, ich muss ja von da hoch und über den Hosenbund bis in die Hosentasche...


    Ganz einfach, den langen Schlauch um den Nacken legen


    oder auf den Boden und drumrum tänzeln - leicht wie eine Feder :rofl


    Patchpumpe


    an der stört mich, dass ich sie nicht im Notfall direkt bedienen kann, sollte mit dem Bedienteil irgendwas sein


    immer um die Pumpe wickeln damit er nicht im Weg ist.


    das ist in der Tat blöd, aber das nehm ich für mehr Auswahl an Setzstellen und Bewegungsfreiheit im Bett gerne in Kauf

  • Ich habe 110er. Weil wenn man die Pumpe am Gürtel trägt und auf der Toilette die Hose runter lässt.......

    Das hat mir schon das ein oder anderes mal den Port böse angezupft. Ich bin übrigens weiß Gott kein Riese.

    Genau. Wobei bei 80 cm gingen bei mir auch. Aber 60 cm keine Chance.