"Insulin oder Heroin?" Hamburgs Polizei zieht Plakatmotiv zurück

  • der Diabetierende

    Ich steh auf das Wort.

    :rofl:rofl:rofl8o:ren:pfeil::patsch:

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Man sollte die Dinge einfach beim Namen nennen.

    Zucker und Diabetes versteht jeder, auch im Ausland.

    Kann bei einer Unterzuckerung behilflich sein, hier spreche ich leider aus Erfahrung.

    Die Mohrenstrasse würde ich auch nicht umbenennen, aber was solls

    Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan...

    Man muss die Schuld auch mal bei den Anderen suchen :bigg

  • Kann Berlin sich nicht einfach zwei Punkte leisten? Dann hätten die Veganer auch mal einen Ort zum Feiern. :bigg

    Tresiba ist zurück! :thumbsup:

  • Mohrenpark umbenennen.

    Der Veganer würde Möhrenpark bevorzugen... :rofl:saint:

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Marani

    *lachanfall* :rofl:rofl:rofl:thumbup:

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Beides ist dort reichlich vorhanden, nur die Hasen wurden alle erschossen, deshalb der Name.

    Früher war das ein Revier für die Hasenjagd jetzt eher für Drogen... :rofl

    Man muss die Schuld auch mal bei den Anderen suchen :bigg

  • Die Mohrenstrasse würde ich auch nicht umbenennen

    'Migrationshintergrundstrasse' würde sich auch selten blöde anhören :pupillen:

    Ich habe die Debatte verfolgt und inzwischen ist die Alternative "Glinkastrasse" auch in Kritik geraten. Ich fand ein Argument eigentlich ganz gut: "man würde doch keine Strasse nach jemandem benennen, den man ablehnen würde" ?

    Ansonsten bin ich eher zwiegespalten was die Diskussion betrifft :

    - ist mit der Umbenennung jemandem geholfen?

    - kostest Unmengen Geld (Fahrpläne usw) kann man lieber besser bei der BVG anlegen

    - Nebenschauplätze die von den eigentlichen Problemen ablenken

    - ich glaube dieser Bahnhof hies früher Ernst-Thälmann Platz - warum wurde umbenannt?

    _____Flat_______lines___are________for________dead___________people__________

  • wie wäre es mit Afrikastraße oder Maurenstraße?


    https://de.wikipedia.org/wiki/Mohr

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Was ist daran eigentlich verwerflich, wenn ein Mensch aus Afrika kommt? Das wäre ein Afrikaner.

    Gleiches liesse sich auf Europa übertragen. Der Mensch ist ein Europäer.

    Mit Asien ist es das gleiche, dort leben Asiaten.


    Mit den Hautfarben können wir das doch genauso halten.

    Ein Schwarzer/stark Pigmentierter ist doch deswegen nicht grundsätzlich schlechter, als als ein Gelbhäutiger oder Weisser?


    Und während ich das so zusammenschreibe, fällt mir ein, dass das mit der Rasse ähnlich deppert diskutiert wird.

    Wird denn nicht oft genug im allgemeinen von der menschlichen Rasse gesprochen?


    Das mag jetzt möglicherweise nicht zu 100% korrekt dargestellt sein, aber ich hoffe, dass ich meinen grundsätzlichen Denkansatz verständlich dargestellt habe.


    Aber egal, wie wir welche Eigenschaften per Wort formulieren. Letztlich entscheidet jeder, auch durch die Gesellschaft geprägt, was er jeweils zum Wort empfindet.

  • Wildrose


    Er wurde in den 80 er Jahren umbebannt, weil es in Prenzlauer Berg einen Ernst Thälmann Park gab zunächst nach einem DDR Politiker Otto Grotewohl Straße

    1991 dann in Mohren Straße.

    Das eigentliche Politikum dieses Bahnhofs ist, daß dort Marmor aus der zerstörten Reichskanzlei verbaut ist, aber das ist natürlich eine Lüge, amtlich bewiesen und auf Grund der Entfernung überhaupt nicht naheliegend.

    Zu Ost Zeiten hat kein Mensch diesen Bahnhof benutzt, dort war praktisch nichts, außer schöner Marmor an den Wänden.


    1950 nach dem Umbau :



    Diese Bahnen fuhren bis 1989,ich habe sie geliebt man konnte die Türen aufreiißen und an der hinteren Seite des Zuges auf die Strecke schauen... 🙃

    Man muss die Schuld auch mal bei den Anderen suchen :bigg

  • molle0815 danke für diese Info... auch ich erinnere mich noch an Zeiten, wo S-Bahnsurfen als Freizeitbeschäftigung bekannt war und Internetsurfen noch nicht8|


    AndiHeitzer in meiner Lebenszeit wurden immer mal wieder Begriffe und Bezeichnungen geändert, was vor 30 Jahren "normal" war ist jetzt ein Nogo, in vielen Fällen berechtigt, in Deutschland ist man da aber immer geprägt von der Vergangenheit. So was ähnliches ist ja in den USA aufgekommen, wo man Statuen von Kolonialherren gestürzt hat. Warum man "vom Winde verweht" nicht mehr ausstrahlt, sei dahin gestellt.

    Unser Problem als Europäer besteht ja unter anderem darin das wir (dafür können wir auch nichts) weder Schwarzafrikaner noch Asiaten wiedererkennen noch unterscheiden (also z.B. einen Vietnamesen und einen Chinesen) können. Daher Verallgemeinerungen. Umgekehrt gilt es für andere Völkergruppen auch. Klar identifizierbar sind immer nur Gesichter der eigenen "Abstammung" . (habe ich in einem Netflixkrimi gelernt). Vieles entsteht einfach durch das Empfinden einen "Fremden" vor sich zu haben, das war in Zeiten der Jäger und Sammler ganz sinnvoll und jetzt aber ein Nachteil. Wie es zukünftig sein sollte, kann man in den Star Trek Filmen anschauen:thumbup:

    _____Flat_______lines___are________for________dead___________people__________