Frühjahrsbabys2021

  • Hallo ich suche Austausch mit anderen Frühschwangeren. Ich bin zum 3. mal Schwanger und in der 8.SSW. Diabetes habe ich seit gut 30 Jahren. Bin mit Pumpe und CGM seit der ersten Schwangerschaft vor 9 Jahren versorgt. Klappt auch ganz gut dank viel Erfahrung 😜. Allerdings habe ich dieses Mal kaum eine verstärkte Insulinempfindlichkeit. Ganz komisch. Sind hier noch mehr Frühschwangere?

  • Liebe elada,

    herzlichen Glückwunsch zur 3. Schwangerschaft ☺️
    Ich bin in SSW 7 (+01) und zum ersten Mal schwanger. Für mich ist alles total neu und ich schwanke zwischen Freude, Angst, Unsicherheiten, Aufregung usw.
    Die Schwangerschaft wurde schon vom FA (Urlaubsvertretung) bestätigt. Einen richtigen Termin mit Blutabnahme etc. habe ich erst diese Woche und bin sehr gespannt, ob alles gut ist. Ansonsten geht es mir aber sehr gut, außer etwas Müdigkeit, Harndrang und Schmerzen in der Brust merke ich bisher nicht viel von der Schwangerschaft. Ganz zu Anfang hatte ich ein ziemliches Gefühlschaos. Meine BZ-Werte pendeln sich ganz gut ein. Mit dem Freestyle Libre2, gelegentlichem messen mit Blut und ICT mit Pens komme ich im Moment gut zurecht (die Pumpe hatte ich mal, war irgendwie nichts für mich). Bin gespannt wie es weiter geht und freue mich auf den Austausch.

    Bin übrigens auch seit 30 Jahren dabei ;-)

    Liebe Grüße

    Rieke

    Einmal editiert, zuletzt von Rieke_2020 ()

  • Hallo Rieke, auch dir herzlichen Glückwunsch! Das ist ja toll. Dann sind wir quasi gleich weit. Die erste Schwangerschaft ist besonders aufregend. Ich hatte ziemlich viel Angst das was schiefgeht. Damals war ich auch schonmal hier angemeldet. Unser Sohn kam aber eher zart und ohne BZ Probleme zur Welt. Leider per sekundären Kaiserschnitt. Daher meine Tochter und dieses Kindchen dann sicher auch. Brauchst du schon viel weniger Insulin? Mit ICT - Respekt!

  • Liebe elada,

    es war eine sehr turbulente Woche!

    Ich war jetzt bei meinem Frauenarzt, wo nun auch der Mutterpass angelegt wurde und das Herzchen schon geschlagen hat. Soweit war alles gut. Am Freitag war ich dann noch bei meinem Diabetologen, wo auch alles super war. Wir haben ganz viel besprochen und ich hatte ein super Gefühl nun mein Versorgungsnetz inklusive meiner Hebamme gut gespannt zu haben.
    Leider bekam ich am Wochenende Blutungen, die zu einer Fehlgeburt geführt haben und ich mich tief traurig von den Frühjahrsbabys verabschieden muss. Das ist so unendlich traurig und schmerzt!

    Liebe elada, ich wünsche dir von Herzen alles erdenklich Liebe und Gute für dich, den Wurm und deine ganze Familie ♥️
    Ich möchte hier nicht weiter ins Detail gehen, da Ich Niemandem Angst machen möchte und das Thema Fehlgeburt in andere threads gehört. Dennoch bin ich offen für Fragen oder einen Austausch, dann vielleicht per privater Nachricht, oder in einem anderen thread!

    Herzliche Grüße

    Rieke 😞