KV-Wechsel = Pumpenwechsel?

  • Ich benötige Ratschläge u muss leider bei den "Wurzeln" anfangen... :( :help:


    Ich wechsel zum 01.09. meine KV. Die Neue sagt, bitte neue Veordnung für Pumpe, da die alte KV ihre Pumpe wieder zurück will. Hat das schonmal jemand gehabt? :/


    Jetzt tendiere ich eben zur TSlim o zur 670G, wobei meine Diadoc von der 670 abrät wg dem Guardian. ?( Noch lieber wäre mir natürlich die 780G, aber ob u wann in Deutschland weiß selbst Medtronic nicht... :cursing:

    Derzeit nutze ich noch die 640G mit Libre2, jedoch sind meine Werte recht bescheiden, was ich aber zusätzlich auch dem HomeOffice der letzten 4 Monate anlaste... :wacko:


    Habe die Tage mal eine Pro/Contra-Liste für beide erstellt u komme auf ein 0:0-Ergebnis, ergo bleiben beide in der engeren Wahl. :patsch:


    Ein Hauptkriterium bei Medtronic zu bleiben wäre einzig u allein die Verwendung von Fiasp, da dies bei mir besser anspricht als das Novorapid :| bzw die 780G.


    Da ich bereits ein paar Wochen deshalb im Netz unterwegs bin, habe ich festgestellt, das viele KVs die TSlim gar nicht genehmigen, obwohl diese bereits eine Hilfsmittelnummer hat, im GKV-Hilfsmittel-Verzeichnis ist sie jedoch nicht gelistet. :confused2


    Grundlegend spreche ich hier insbesondere die Nutzer des Guardian 3 an, aber auch alle anderen, mir eventuell weitere Pro u Contras an die Hand zu geben, als die auf der Hand liegenden (CGM, Reservoir, Insulin, Akku, Vertrieb). :/


    Ich fühle mich grundlegend derzeit etwas unter Druck gesetzt durch die neue KV, traue mich jedoch nicht, bei der alten KV nachzufragen. =O Warum auch immer... :/

    Ob Geduld eine Tugend ist, hängt vom Objekt ab...

    Einmal editiert, zuletzt von schnuffel354 ()

  • Beitrag von bierernst ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Hat sich erledigt. ().
  • @schnuffel354
    Was meinst du, ist das nicht diskriminierend: "Mitleser*innen u Mitschreiber*innen". Was ist mit Mitleser*außen und Mitschreiber*außen, es gibt bestimmt Leute, die gerade nicht in Häusern sind und falls du die Geschlechter meinst, darfst du die Diversen nicht vergessen.
    Wir sollten bei einer normalen lesbaren Sprache bleiben und die anderen nicht genannten Geschlechter sind selbstverständlich inbegriffen.8|


    Zur Sache:
    Wie ich schon mehrfach geschrieben habe, wirst du dich bei MM ständig ärgern und es kann durchaus sein, dass die Therapie aus dem Ruder läuft, wenn du nach den Anzeigen des Guardian 3 korrigierts und Insulin gibst oder Schokolade isst.

    Suche hier im Forum bei allen Themen nach entsprechenden Begriffen (z.B. MM, Medtronic Enlite, Guradian, 640G unsw.) und du wirst Medtronic meiden. Alles andere schont die Nerven und ist besser, vertrau da deinem Doc.


    Überbrücke irgendwie die Zeit, bis die modernen Pumpen von den KK bezahlt werden. Da sollen ja noch mehr als die t:slim kommen. Die Zusammenarbeit mit Dex ist bei allen gegeben und Dex scheint z.Z. auch das Beste zu sein (obwohl es da auch Probleme gibt, die aber nach der Einschwingphase von vielleicht 2 Tagen keine Rolle mehr spielen)

  • da die alte KV ihre Pumpe wieder zurück will


    die Pumpe geht in dein Eigentum über (stand hier im Forum schon mehrfach, weil z. B. der Hersteller meinte, die "ausgediente" Pumpe zurückhaben zu wollen, die kann die KV nicht zurückhaben wollen, ebensowenig wie der Hersteller - so mein Kenntnisstand, man möge mich gerne korrigieren


    Guardian 3


    hatte ich, will ich nicht mehr - egal ob die 640 dran hängt (die Kombi war bei mir grottigst) oder die 670 (mit der soll er besser laufen, soll aber trotzdem häufig kalibriert werden müssen - unabhängig davon, ob du vielleicht grad schlafen möchtest) oder der 780 (von DER soll mich Medtronic erstmal überzeugen nach dem Desaster mit dem Guardian).

    Mach deine Entscheidung nicht nur von der Pumpe abhängig sondern auch davon, wie viel Auswahl du z. B. an Kathetern hast (Schlauchlänge, Nadellänge, Nadelmaterial), denn damit musst du auch leben können

  • Herzlich willkommen Schnuffel - auch hier in diesem Thread!

    Letzendlich geht es mir ähnlich! Die 640G ist überfällig, tuts aber noch, die T-Slim ist nicht so überzeugend.

    Deshalb kannst du doch abwarten bis sich T-Slim-mäßig bei den KK was tut. Kann mir nicht vorstellen, dass sie nicht genehmigt wird. Wenn du sie natürlich gleich willst, kann das schon sein.......! Die KK brauchen unterschiedlich lange.

    nest

  • @schnuffel354
    Was meinst du, ist das nicht diskriminierend: "Mitleser*innen u Mitschreiber*innen". Was ist mit Mitleser*außen und Mitschreiber*außen, es gibt bestimmt Leute, die gerade nicht in Häusern sind und falls du die Geschlechter meinst, darfst du die Diversen nicht vergessen.

    Sorry, in unserer Behörde steht das * für Diverse. So wurde uns das eingebläut... u ich meinte die Geschlechter. :pupillen:

    Ob Geduld eine Tugend ist, hängt vom Objekt ab...

  • schnuffel354

    Das war wohl eher ein bierernster Joke von Brander-Diab :ren

    Denken hilft ! :/


    Glaub nicht alles was Du denkst. :party:


    "Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist.

    Es ist nur schwer für die anderen.


    Genauso ist es, wenn du blöd bist“.:rofl:thumbup:




    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o

  • Herzlich willkommen Schnuffel - auch hier in diesem Thread!

    Letzendlich geht es mir ähnlich! Die 640G ist überfällig, tuts aber noch, die T-Slim ist nicht so überzeugend.

    Deshalb kannst du doch abwarten bis sich T-Slim-mäßig bei den KK was tut. Kann mir nicht vorstellen, dass sie nicht genehmigt wird. Wenn du sie natürlich gleich willst, kann das schon sein.......! Die KK brauchen unterschiedlich lange.

    nest

    Erstmal danke fürs Willkommen heißen :)


    Nee, gleich will ich sie nicht. Die 640 läuft, keine Beanstandung. Aber dieses "Mach mal" der neuen KV zerrt etwas an den Nerven. =O Ich warte, denke ich, einfach mal ab, ob von der alten KV Post kommt zwecks Rückgabe, dann kann ich immer noch schauen... :urlaub

    Ob Geduld eine Tugend ist, hängt vom Objekt ab...

  • schnuffel354 ,

    wir haben Deine Fragen und die Folgebeiträge in ein neues Thema - hierher - verschoben, da das erst einmal nichts mit Erfahrungen zur t:slim zu tun hat.

    "Echte Männer essen keinen Honig, echte Männer kauen Bienen!"

  • Ja, ich schreib es nochmals. Mein KK hat mir erklärt, es gibt Leihgeräte (Rollstühle usw.) und es gibt Hilfsmittel. Die Hilfsmittel gehen in das Eigentum des Patienten über und er muss sich daher bei juristische/vertragsrechtlichen Problemen auch selbst kümmern. Hat mich eine Beratung beim Anwalt gekostet. Details bitte über PM.

  • In meiner Pumpengenehmigung steht explizit ein Eigentumsvorbehalt drin. Eventuell kann das die Kasse in ihrer Satzung (oder ähnlichen Grundlagen) festlegen, wie mit Hilfsmitteln verfahren wird?


    Lg Hubi

    "What I tell you three times is true!"

    (Lewis Carroll, The Hunting of the Snark)

  • In meiner Pumpengenehmigung steht explizit ein Eigentumsvorbehalt drin. Eventuell kann das die Kasse in ihrer Satzung (oder ähnlichen Grundlagen) festlegen, wie mit Hilfsmitteln verfahren wird?


    Lg Hubi

    Vielleicht wollte sich meine auch nur um den Rechtsstreit drücken. Jedenfalls habe ich die letzten 3 Pumpen behalten. Ich habe die werder an MM geschickt. (Wieso wolle Sie die dann, die sind doch gekauft und bezahlt!), noch an die KK.

    Was will denn die KK mit einer 4 Jahre alten Pumpe, einem anderen Patienten schicken oder braucht der Sachbearbeiter eine. Man kann ja auch anderes Zeugs damit injizieren (wie der Tampel in usa sagte, Desinfektionsmittel) :saint:

  • schnuffel354

    Hat den Titel des Themas von „KK-Wechsel - Pumpenwechsel?“ zu „KV-Wechsel = Pumpenwechsel?“ geändert.