Kostenlose FFP 2-Schutzmasken nur für Diabetes Typ 2?

  • Apropos Zuzahlung, meine Apotheke hat die 2 Euro als Zuzahlung auf der Rechnung ausgewiesen, fallen die denn unter DIE Zuzahlung? Dann wären sie für chronisch Kranke mit wenig Einkommen ja meist umsonst. Nicht, dass einen die 4 Euro jetzt arm machen, aber trotzdem...

    Nein, davon ist man nicht befreit.

    Und für einen sind 4 Euro vielleicht nicht viel, für jemand anderen vielleicht schon. 😉


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50



    Generation X / Generation Golf und Digital Immigrant

  • Von den 4 Euro könnte man immerhin Masken zusätzlich kaufen. Ich wundere mich nur, weil die Apotheke die Zuzahlung wie jede andere auf der Rechnung verbucht hat. Ich hatte das bisher auch so verstanden, dass das eine Art "Eigenanteil" ungleich der gesetzlichen Zuzahlung ist. Ich mache gerade meine Zuzahlungsbefreiung für dieses Jahr fertig. ;)

  • Bei Aldi und Lidl lagen gestern noch massig von den 99 Cent FFP2 Masken (die dünnen 2lagigen). Bei Lidl gab es noch genau ein 3er Päckchen mit 5lagigen Masken für

    2,79€. Hab das natürlich mitgenommen und muss sagen, dass die Masken recht gut sind.

  • Ich habe jetzt hier nicht alle Seiten gelesen, aber ich habe heute auch meiner KK ne Motzmail geschrieben. Offiziell nachzulesen ist immer noch, dass nur Typ2er eineMaske bekommen. Und als ich die aktualisierte STIKO Impfempfehlungsreihenfolge gelesen habe, bin ich mit einem hba1c unter 7.5 auch in Gruppe4 gerückt. Dachte vorher ich wäre in Gruppe 3. Was für ein Stuss dass so ungleich zu differenzieren!

    Mal abwarten was meine KK dazu sagt.

    Meine KK hat angerufen und all das gesagt was wir schon wissen. Eswurden nur Typ 2er explizit erwähnt von daher bekomme ich keine!

    Optimismus ist Mangel an Detailkenntnis

  • Meine Mutter hatte am Sonnabend einen Brief von der KK im Kasten. Ich hab ihr noch eingeredet, das wären endlich die Gutscheine und sie soll es mal schnell aufmachen... Was war's? Eine Rechnung für die Zuzahlung für vier Tage Krankenhaus, wo sie im November einquartiert war.


    8. Februar - Ü75, noch immer keine Masken. :wacko:

    Tresiba ist zurück! :thumbsup:

  • Ich habe jetzt hier nicht alle Seiten gelesen, aber ich habe heute auch meiner KK ne Motzmail geschrieben. Offiziell nachzulesen ist immer noch, dass nur Typ2er eineMaske bekommen. Und als ich die aktualisierte STIKO Impfempfehlungsreihenfolge gelesen habe, bin ich mit einem hba1c unter 7.5 auch in Gruppe4 gerückt. Dachte vorher ich wäre in Gruppe 3. Was für ein Stuss dass so ungleich zu differenzieren!

    Mal abwarten was meine KK dazu sagt.

    Meine KK hat angerufen und all das gesagt was wir schon wissen. Eswurden nur Typ 2er explizit erwähnt von daher bekomme ich keine!

    Das scheint jede KK unterschiedlich zu handhaben. Ich habe die Masken bekommen.

  • Kann es sein, dass einige Typ1er, die die Gutscheine bekommen haben, von irgendeinem unwissenden Arzt als Typ2 eingestuft wurden? Und somit auch die Diagnose Typ2 Diabetes hinterlegt ist?

  • Die Tante meiner Frau hat auch Maskengutscheine bekommen und sie ist kerngesund. Genauso wie auch Kinder und tote schon welche bekommen haben. Manche bekommen auch welche, da in irgendwelchen alten Verzeichnissen steht, dass sie vor Jahrzenten mal als Kind eventuell Asthma o.ä. haben könnten. Haben Sie nicht bekommen, aber Gutscheine. Und der Typ 1 der nix dafür kann, kriegt gar nix.

    Versteht mich nicht falsch, ich brauche die Masken gar nicht, ich habe genug. Mit geht es ums Prinzip und ich kann und will einfach nicht nachvollziehen, wie man bei so etwas wichtigem, da oben so stark Versagen kann!

    Optimismus ist Mangel an Detailkenntnis

  • Felix, ich versteh Dich. Die vergleichsweise geringe Zahl Typ 1er und auch die überschaubare Menge Typ 3er absichtlich auszuschließen, ist ... wie sag ich es trotzdem noch wertschätzend? :pupillen::hechel: Fragwürdig? Frech?


    Für mich rechne ich ja schon gar nicht mehr mit Masken.

    Tresiba ist zurück! :thumbsup:

  • Da es beim ICD-Code keinen Typ 3 gibt,hat mich meine Diabetologin als Typ 2 eingetragen.

    Bei mir läuft mein Typ3 unter Typ1. Einige Praxen wissen gar nicht, dass ich keinen Typ1 habe. Die kennen wenn überhaupt nur Typ 1 und Typ2. Daher kam mir der Gedanke, dass einige Praxen einfach Typ2 kodieren.


    Übrigens eigentlich gibt es einen ICD 10 Code E13.xx für alle Typ3 Formen.

  • Felix, ich versteh Dich. Die vergleichsweise geringe Zahl Typ 1er und auch die überschaubare Menge Typ 3er absichtlich auszuschließen, ist ... wie sag ich es trotzdem noch wertschätzend? :pupillen::hechel: Fragwürdig? Frech?


    Für mich rechne ich ja schon gar nicht mehr mit Masken.

    Ich finde die Vorgaben auch sehr fragwürdig.

    Dann hätten sie lieber genau schauen sollen, dass wirklich nur die Berechtigten die Gutscheine bekommt. Dann wäre wahrscheinlich genug für die Typ1/3er übrig geblieben.

  • Kann es sein, dass einige Typ1er, die die Gutscheine bekommen haben, von irgendeinem unwissenden Arzt als Typ2 eingestuft wurden? Und somit auch die Diagnose Typ2 Diabetes hinterlegt ist?

    Nein, aber die (ich übrigens auch) haben noch andere relevante Erkrankungen.

    So habe ich mir das jedenfalls erklärt. 😉


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50



    Generation X / Generation Golf und Digital Immigrant

  • Kann es sein, dass einige Typ1er, die die Gutscheine bekommen haben, von irgendeinem unwissenden Arzt als Typ2 eingestuft wurden? Und somit auch die Diagnose Typ2 Diabetes hinterlegt ist?

    Nein, aber die (ich übrigens auch) haben noch andere relevante Erkrankungen.

    So habe ich mir das jedenfalls erklärt. 😉

    Laut eigener Angaben haben einige hier nur Typ1, altersbedingt auch noch nicht berechtigt und haben die Masken bekommen.

    Entweder es ist echt krankenkassenabhängig oder es wurde bei irgendeinem HNO-/Haut-/Zahnarzt ... stattdessen die Typ2 Diagnose abgerechnet.

  • July95 was bringt das jetzt?

    Es gibt eben Leute, die sie bekommen und andere nicht. Was es nun für einen Grund hat und wer wo als Typ 1,2 oder 3 eingestuft wurden, wo auch immer, bringt irgendwie auch nichts. Mach deiner Kasse Feuer untern hintern und beschweren dich. Das könnte was bringen.


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50



    Generation X / Generation Golf und Digital Immigrant

  • Naja, möglich ist das. Ich lief bis 2006 als Typ2, bis eine Diabetologin den LADA entdeckt hat.

    An und zu drucken die Schwestern auf einen Überweisungsschein immer noch Typ2. Komischerweise immer nur, wenn ich die bei den Schwestern bestelle, druckt der Arzt den bei einer Sprechstunde selbst, dann steht Typ 1 drauf.

    Ich habe das zwar schon ein paar Mal gesagt, aber es hat nichts gefruchtet.

  • Meine beiden Nichten, 2 und 4 haben auch Gutscheine bekommen. Kerngesund ... ich reg mich nicht drüber auf, das nützt a nichts und b ist’s mir auch echt egal.

  • Was mich viel eher ärgert ist die Tatsache, dass in dem Brief explizit drin steht, dass man bis 6.1. Anrecht auf kostenlose 3 Masken gehabt hätte. Meine Mutter bekam den Brief heute und wusste gar nicht, dass sie dazu berechtigt war. Irgendwie witzlos, das jetzt noch in dem Brief zu erwähnen, das war sicher auch nicht so gedacht.