Erfahrungen: Dana i

  • Beim Dexcom G6 passiert es bei mir, dass auch alle alten Dexcom Transmitter im Bluetooth Menü aufgezeigt werden. Könnte sein, dass die auch das Bluetooth behindern.

  • Beim Dexcom G6 passiert es bei mir, dass auch alle alten Dexcom Transmitter im Bluetooth Menü aufgezeigt werden. Könnte sein, dass die auch das Bluetooth behindern.

    Die alten, die Du nicht mehr verwendest, solltest Du grundsätzlich löschen.

    Meine Erfahrung ist, dass zu viele BT Einträge zu Problemen führen - speziell bei älteren Betiebssystemen, die noch nicht so viel verwalten konnten.

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
    (Winston Churchill)


  • Hallo,


    ich habe bei meiner KK (Barmer) über meine diab. Praxis auch eine Verordnung für die Dana-I und den Dexcom G6 eingereicht. Habe seit über sechs Jahren die Accuchek Combo und die gibt langsam mechan. auf. Wasserdicht ist sie z. B. seit langem nicht mehr, weil sich die Tastergummis auflösen. Für mich kommt nur die Dana-I in Frage, weil es die einzigste Pumpe auf dem Markt ist, bei der die max. Bolusabgabe bei 80 IE liegt. Andere haben hier eine Grenze von 25 IE! Auch ist die max. tägl. IE ist nicht begrenzt. Ich bin momentan als Typ 2 eingestuft, Diagnose mit Dawn und Insulinresistenz. Bekam jetzt von der Barmer bescheid, dass sie es nicht innerhalb der Entscheidungsfrist schaffen es zu bewerten und haben noch Doku sowie die Tagebücher der letzten drei Monate angefordert für den Medizinischen Dienst. War das bei euch auch so? Schreibt ihr überhaupt noch Tagebücher? In der heutigen digitalen Welt ist doch das schriftl. Tagebuch nicht mehr zeitgemäß? Was macht ihr?


    Bei der Combo habe ich die ganze Zeit einen Gürtelcliphalterung verwendet, weil das Tragen in der Hosentasche für mich nicht in frage kommt. Gibt es so einen Clip für die Dana-I?


    Gruß, F.

    Einmal editiert, zuletzt von Gut-Drauf ()

  • MDK kann immer passieren... Beim letzten Mal habe ich einfach kilometerweise Nightschout-Berichte ausgedruckt und ein bisschen mit dem Textmarker besondere Situationen markiert...


    Eine Gürtelklip gibt es leider nicht... Ich habe mir einen ziemlich genau passende Neoprentasche genäht, die ich mit 2 großen Schuhclip am Hosenbund oder an der Unterwäsche befestige. Die Neoprentasche hat auch noch den Vorteil, dass sie die Pumpe etwas bei Abstürzen schützt...


    RE: [Dana RS] Suche schlaue Köpfe für Problemlösung. Halter an Pumpe bringen.


    Habe aber auch schon Clips von Nite Ize verwendet und an die Rückseite geklebt. Aber die kleben dann halt immer dran, was ich auch doof finde...

  • Bekam jetzt von der Barmer bescheid, dass sie es nicht innerhalb der Entscheidungsfrist schaffen es zu bewerten und haben noch Doku sowie die Tagebücher der letzten drei Monate angefordert für den Medizinischen Dienst. War das bei euch auch so? Schreibt ihr überhaupt noch Tagebücher? In der heutigen digitalen Welt ist doch das schriftl. Tagebuch nicht mehr zeitgemäß? Was macht ihr?


    Bei der Combo habe ich die ganze Zeit einen Gürtelcliphalterung verwendet, weil das Tragen in der Hosentasche für mich nicht in frage kommt. Gibt es so einen Clip für die Dana-I?

    Sowohl bei der ersten Insulinpumpe wie auch beim Wechsel Libre 2-> Dexcom G6 wollte meine Krankenkasse ein Tagebuch haben. Bei der Pumpe handschriftlich 2019, beim Dexcom 2021 weiß ich es nicht mehr genau. Ich hatte es allerdings handschriftlich, weil meine Libre Sensoren starke Abweichungen hatten und somit die Sensorwerte schlecht verwendbar waren..


    Wenn sie kein handschriftliches Tagebuch explizit verlangen, kannst du einfach deine Sensorwerte ausdrucken. Voraussetzung natürlich du dokumentierst Kohlenhydrate und Insulin. Bzw. könntest du auch deine Sensorkurven und Pumpenwerte in bestimmten Computerprogrammen (bpsw. SiDiary) zusammenführen und ausdrucken. Dann müsstest du ein komplettes Tagebuch haben.


    Die Dana Pumpen haben keinen Gürtelclip. Für Dana RS gibt es ein Plastikteil mit Clip, das verwende ich. Die Dana-i passt da aber vermutlich nicht rein. Es gibt noch eine Lederklemmtasche mit Clip, die trägt aber sehr auf.. ich hoffe Sooil/IME-DC bessert da noch nach. Schließlich ist die Dana RS nicht mehr neu erhältlich. Für die Dana-i passt allerdings vieles des Zubehörs nicht mehr.

  • Wenn sie kein handschriftliches Tagebuch explizit verlangen, kannst du einfach deine Sensorwerte ausdrucken. Voraussetzung natürlich du dokumentierst Kohlenhydrate und Insulin. Bzw. könntest du auch deine Sensorkurven und Pumpenwerte in bestimmten Computerprogrammen (bpsw. SiDiary) zusammenführen und ausdrucken. Dann müsstest du ein komplettes Tagebuch haben.

    Von mir kriegen sie die Daten immer nur ausgedruckt aus SiDiary. Hat sowohl bei Krankenkasse, als auch bei Rentenkasse und Versorgungsamt nie Probleme gemacht.


    Würde von mir einer was Handschriftliches verlangen, würde ich antworten, dass ich das Verlangen leider nur berücksichtigen kann, wenn es handschriftlich an mich herangetragen wird. Was die können, kann ich auch...


    Viele Grüße
    Jörg

  • Zur Insulinpumpe, brauchte ich nur einmal ein Bericht abgeben das war im Jahre 2000

    Selbst beim Krankenkassen Wechsel brauchte ich keine berichte mehr vorlegen, auch nicht

    bei der jetzigen Dana nicht.


    Nach längerer Wartezeit habe ich nun meine Wunsch pumpe die Dana-I, eine Dame hat sie mir gebracht,

    und wir haben uns über die Dana unterhalten.

    Ich hatte vorher die Accu-Chek Spirit, so ungefähr 6 Jahre

    in den Jahren ist ja einiges passiert, so musste ich etwas dazu lernen.

    Was mir gleich aufgefallen ist das die Hersteller nicht mehr so viele Sachen

    dazu legen, da ich die Pumpe am Hals trage, brauchte ich erst mal ein Beutel oder so, und die Not mach erfinderisch, hier mal meine Version.




    Als Erstes die Zeichnung, dann das probe Stück, dann ein Muster und dann die Königsedition. (vorne/hinten)





    Es freut mich das euch das gefällt :blume

  • Mit den Passwörtern ist das so eine Sache, als Erstes habe ich mit der Dame, (den Passwortzugang) zur Arzteinstellung gesucht, und gefunden Passwort aufgeschrieben. Ein Tag später schaute ich mir das Menü etwas genauer an und drückte auf Tastatursperre, UPS, schon verschlüsselt, ok hatte ja das Passwort, ich gab das Passwort ein, und nichts passiert ich schaute mir die passende Lektüre an und sah ein zweites Passwort ok Passwort eingegeben nichts passiert das vierstellige Passwort birgt ein Geheimnis man Mus mit der letzten Zahl der vierstelligen Nummer an vierter Stelle anfangen und dann erst in Folge eintippen dann war wieder alles frei.


    Da Mann (ich)mir nicht alle Passwörter merke, man kann auch Buchstaben wählen, habe ich sie hier notiert.