Loop mit/ohne KH-Eingabe

  • Ich nutze (noch) Autosens, ist aber nicht immer so top...

    Da ohne KH Eingaben von einer anfänglichen Resistenz ausgegangen wird und hier der Algorythmus wohl anders funktioniert als mit "Essensanstiegen"...


    Ich prokel da noch rum... zT geht es MIT, hin und wieder reicht es aber nicht...


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

  • Ich nutze auch autosens.

    Was auch wichtig sein könnte, ist die "Technik" die man nutzt. Ich hab ja nen libre 2. Die Umstellung auf oop2 hat, zumindest für mich, einiges gebracht. Jetzt kann aaps auf die Anstiege viel früher reagieren.

    Der Hammer war letztens ein Schweineohr mit gaaaaanz viel Zuckerguss..... Der BZ ging nicht über 9 mmol hinaus.

  • chatti Darf ich dazu was Persönliches fragen? Nimmst du irgendwelche Hormone oder sind die ganzen Hormonänderungen wg. Zyklus bei dir einfach sehr gut voraussagbar und werden daher via Profiländerung abgefangen?


    Lg Hubi

    ich hab zwar Schwankungen im Insulinbedarf während des Zyklus, der ist aber nicht besonders gravierend.


    Ich wird an den Tagen aber dann das Profil prozentual anpassen. Mach ich bei Infekten auch, wenn es notwendig ist.

    Wer nichts weiß muss alles glauben. Maria von Ebner- Eschenbach

  • nutzt ihr Autosense, wenn ihr keine KHs eingebt? Ich bilde mir ein, irgendwo in den docs gelesen zu haben, dass das keine gute Idee ist...


    bei mir ist wohl auch die Ungeduld ein Problem, mir geht das ohne Korrektur oft nicht schnell genug wieder unter - warten war noch nie meins :rofl

    Ich nutze Autosense. Ich hab nicht viel am Loop schrauben müssen nach der Umstellung. Ehrlich gesagt eigentlich gar nicht. Umgestellt und hat gefunzt.

    Wer nichts weiß muss alles glauben. Maria von Ebner- Eschenbach

  • ich hab zwar Schwankungen im Insulinbedarf während des Zyklus, der ist aber nicht besonders gravierend.


    Ich wird an den Tagen aber dann das Profil prozentual anpassen. Mach ich bei Infekten auch, wenn es notwendig ist.

    Sofern man das rechtzeitig erkennt, kann ich mir das auch gut vorstellen. Leider ist das bei mir inzwischen ein erratisches Durcheinander, das lasse ich dann lieber den Loop erledigen. :hmmz:

    Ich hatte es mal mit dem UAM Ansatz probiert, aber leider braucht man dafür das Sensibilitätsmodell "oref1", was bei mir zu träge ist. Ergo weiter selber Bolus eingeben...


    Lg Hubi

    "Sing this corrosion to me!"

    (Stoßseufzer eines unbekannten Seglers)

  • Ja kann ich verstehen. Drum bin ich ja so froh, dass ich meinen Loop einfach wo laufen lassen kann. Ich hab im k guten halben Jahr vielleicht 2 Mal das Profil prozentual geändert.

    Wer nichts weiß muss alles glauben. Maria von Ebner- Eschenbach

  • Loopen ohne Bolus hat was von Leben eines „Normalos ohne Diabetes“ (Essen ohne sich Gedanken um die einzelnen Bestandteile machen zu müssen). Es funktioniert auch ohne „Eating Soon“ per entsprechenden Automatisierungen mit BR-Erhöhungen.


    Einschränkung: KH’s über 50g und/oder hoher Zuckeranteil (Marmelade o.ä.) in der Nahrung. Die führen zu höheren Spitzen. Insgesamt funktioniert das System ohne Bolus besser, wenn der FPE-Anteil höher ist (= Die Tüte Chips merkt man kaum noch - oder auch ketzerisch: "FPE's was sind das?").

    Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst. Er gibt auch anderen eine Chance.
    (Winston Churchill)


  • Loopen ohne Bolus hat was von Leben eines „Normalos ohne Diabetes“ (Essen ohne sich Gedanken um die einzelnen Bestandteile machen zu müssen). Es funktioniert auch ohne „Eating Soon“ per entsprechenden Automatisierungen mit BR-Erhöhungen.


    Einschränkung: KH’s über 50g und/oder hoher Zuckeranteil (Marmelade o.ä.) in der Nahrung. Die führen zu höheren Spitzen. Insgesamt funktioniert das System ohne Bolus besser, wenn der FPE-Anteil höher ist (= Die Tüte Chips merkt man kaum noch - oder auch ketzerisch: "FPE's was sind das?").

    Seit dem ich mir eine für mich passende Automation gebastelt habe, ist es zu 90% gar kein Problem mehr.

    Die anderen 10 % sind noch mit KH Eingabe oder IE Gabe belegt. Das empfinde ich als totale Erleichterung 😌

    Nur meine Medis und oder Hormone, Erkrankungen, hauen die Einstellung noch immer ein paar Tage durcheinander.

    Aber das ist dann wohl so. Da hilft dann auch keine Automation mehr... Das geht nur mit Kopf und Hand... 😁


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

  • bei mir klappt's aktuell grad gar nicht mit-ohne Bolus... ich hab die richtige Automation offenbar noch nicht gefunden ;(

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • bei mir klappt's aktuell grad gar nicht mit-ohne Bolus... ich hab die richtige Automation offenbar noch nicht gefunden ;(

    ... wie sieht die denn für dich aus? Meine die du dir erstellt hast.

    Und was sind die Probleme genau?:/

    :knot:


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

    Einmal editiert, zuletzt von bierernst ()

  • ich hab eine: delta größer gleich 5 und BZ größer 120 und COB größer 1, dann setze TT für 20 Min auf 80


    und eine ähnliche: BZ größer gleich 170 und IOB kleiner gleich 2, dann setze TT s. o.


    greifen beide gut, reicht aber nicht (vor allem weil ich die Voraussetzung "TT existiert nicht" nicht abschalten kann, deswegen hatte ich ja nach was gesucht, in der Art von "wenn BZ länger als (z. B.) 20 Min bei... dann mach das"


    Klar kann ich zusätzlich noch ne TBR setzen, aber dann reißt es mich vermutlich runter und die Sache mit dem Profil erhöhen trau ich mich nicht so recht, wegen des Autosense


    Ich hätte auch gerne sowas wie "wenn ZT länger als (z. B.) 2h, setze TBR auf 20% (oder sowas), damit ich nicht zu lange "leer laufe" - gibt AAPS aber auch nicht her (oder ich bin zu blöd)

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • Warum sagst du in den Automation COB und IOB.

    Hab da grad nen Knoten.

    Ich stell die Automation auch auf die kürzeste Möglichkeit. Dann springt sie schnell wieder an, wenn es nicht reicht aber ist, wenn der BZ nur kurzen Hüpfer macht nicht zu lang. Zusätzlich habe ich in der gleichen Automation vom Delta ist gleich oder höher als 5 noch Profil auf 125 % das klappt bei mir gut. Ich nutze aber zum Essen auch keine TT mehr.

    Also ist die Automation immer an bei Delta größer als 5..😉


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

  • Insgesamt funktioniert das System ohne Bolus besser, wenn der FPE-Anteil höher ist

    In der Tat, das scheint mir der Schlüssel zum Erfolg. Umgekehrt: Kürzlich habe ich es mit einem Stück trockenen Kuchen (Orange/Banane/Zitrone) ohne Fett versucht, das hat mich seit langem mal wieder auf 240 katapultiert ... hätte ich wissen können. Allerdings war die Spitze auch entsprechend kurz, also alles halb so wild. Trotzdem passiert mir soetwas sonst nur noch bei einem 'failed' Katheter, so alle paar Monate mal ...

    Seit 5/14: DANA Insulinpumpe (inkl. Android-App); seit 3/17: AndroidAPS/Closed Loop; seit 28.7.18 AAPS 2.0 mit SMB ; seit 5.12.18 G6 nativ in XDrip+ bzw. AAPS; seit 26.9.2020: 100% UAM per Lyumjev (KEIN direkter Bolus, KEINE KH-Angaben mehr, Loop im Vollautomatik-Modus!)
    DANA-Facebook-Seite

  • COB und IOB


    COB damit die 1. Automation mich nicht ins Aus schießt (ok, könnte ich ohne probieren)


    und IOB in der 2. aus dem gleichen Grund... hast du beides nicht drin?

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • und IOB in der 2. aus dem gleichen Grund... hast du beides nicht drin?

    Ah, so.

    Nein ich hab eine extra Automation für IOB im minus und BZ 95 oder weniger, dann Zielwert 130BZ für 15 Minuten (Zeit hab ich grad nicht im Kopf)

    Bei mir ist es häufig so, daß ich bei Delta ü 5 weiter steige...

    Hab ich für mich mal so rausgefunden. Und das Lyumjev wirkt bei mir nur gut, wenn am Anfang der KH eine größere Menge im Körper ist, das erreiche ich mit der Automation. Nur darf man dann nicht noch selber reinfuschen in dem man zu früh IE nach gibt. 😉


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

  • Nein ich hab eine extra Automation für IOB im minus und BZ 95 oder weniger, dann Zielwert 130BZ für 15 Minuten


    das ist natürlich auch eine gute Idee, danke


    Bei mir ist es häufig so, daß ich bei Delta ü 5 weiter steige...


    ja, ist bei mir auch so, sollte ich dann das Delta runtersetzen oder wie vermeidest du das dann?


    wenn am Anfang der KH eine größere Menge im Körper ist, das erreiche ich mit der Automation.


    mit welcher? Ich hab mir jetzt eine gestrickt, die um 11 Uhr für eine h TT 80 setzt, damit ich um 12 was essen kann - meinst sowas?

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • ja, ist bei mir auch so, sollte ich dann das Delta runtersetzen oder wie

    Ich hab hierbei mit der Profilerhöhung gespielt.

    Wenn ich das Delta tiefer setze gibt es ja öfter eine (auch unnötige) Automation und dann auch UZ.


    Ich hatte am Anfang das Profil auf 130 % und musste dann runterregeln.



    meinst sowas

    Ja, da hast du dann ja ein TT laufen (80) Das mache ich gar nicht mehr... Und lass die Automation laufen.

    Das muss ja aber auch nicht bei jedem klappen.

    Ich esse ja nur abends viele KH, wenn überhaupt.

    Ich hab die Automation zb für die Delta über Nacht auch aus. wg UZ Gefahr. 😉 Die geht morgens gegen 7.30 los und endet um 1.00 Uhr nachts. Besser ist es 😇😉

    Da hab ich auch immer mal dran gespielt...


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

  • welche hast du dafür, wenn du keine TTs setzt?

    Genau die, mit dem Delta Anstieg. 😉


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50