https://forgetdiabetes.eu/

  • Sagt mir meine Fee auch immer. Nur blöd, dass mich xDrip nach spätestens ein paar Stunden dran erinnert, dass das doofe D-Viech immer noch da ist.

  • Befindet sich scheinbar noch in der Planungsphase, man führt Interviews um überhaupt erst mal Bedürfnisse zu klären u.ä. Dann beginnt erst die Entwicklung. Dann folgen Tierstudien. Usw. Ein Scheitern ist an verschiedensten Stellen möglich und wahrscheinlich.


    Für den unwahrscheinlichen Fall, dass alles einigermaßen glatt läuft, könnte das in 20 Jahren marktreif werden. Wie gesagt, sehr unwahrscheinlich.


    Und die Frage ist auch, was die ständige peritoneale Reizung längerfristig für Folgen hat. Verklebungen mit Risiko für einen Ileus (Darmverschluss)? Oder sogar eine primäre Peritonealkarzinose (= Todesurteil).


    Eher was für Träumer als eine realistische Option in absehbarer Zeit.

  • Wobei du nicht vergessen darfst, wie weit Insuline in den letzten 20 Jahren gekommen sind. Weil: je schneller das Insulin, desto einfacher und zugleich sicherer wird ein Regler.

    --
    Nix Diabetes - das ist lediglich Glucose-Intoleranz.

  • :);)

    Sagt bescheid wenn es das System gibt. 8o

    ......:urlaub:gutenmorgen:


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

  • Implantierbare Insulinpumpen gab es schon früher. Es gibt Leute die benutzen die immer noch. Technisch ist das keine so abwägige Idee.

  • Coole Idee mit dem Auftanken wie ein Spaceshuttle beim Andocken :)

    Aber bevor so ein System für sicher befunden wird und eingesetzt werden darf

    (ich glaube es nicht), wird das smarte Insulin das Rennen vorher machen. Und da habe ich schon mehr Vertrauen drin, weil null Technik.

  • So abwegig finde ich das nicht. Menschen mit pulmonaler Hypertonie haben auch eine Pumpe mit Dauerinfusion implantiert, die in bestimmten Zyklen aufgefüllt wird. Ist allerdings dann eine Infusion in die Vene.