ns.10be.de wird ab 1.10. kostenpflichtig => Welche Alternativen gibt es?

  • Hallo Zusammen,


    Leider ist jetzt passiert "was passieren mußte" - 10be.de wird kostenpflichtig, siehe unten.


    Frage an Euch: Wohin zieht ihr um? Gibt es noch zuverlässige kostenlose nightscout-Server wo man aufgenommen werden kann? Danke für Tipps.


    ---snip---

    Hallo XYZ,

    wie du vielleicht schon mitbekommen hast, sind die gesponserten Server eingestellt. Die neuen Server müssen schon seit längerem voll bezahlt werden und die bestehenden ab Ende des Jahres. Die Server kosten viel Geld und die Spenden reichen ohne Aufruf gerade einmal für 10% der aktuellen Kosten aus. Wenn die restlichen kostenlosen Server dann noch dazu kommen, sind die Spenden selbst nach einem Aufruf nur ein Tropfen auf den heißen Stein :-(


    Nach langem überlegen und ausprobieren, ist für mich der einzige Weg ohne ständig um Spenden betteln zu müssen und drauf zu zahlen, 10BE kostenpflichtig zu machen. Dies wird daher am *01.10.2021 00:00 +0200 Uhr* geschehen. Die neue Webseite wird aktuell online gestellt, so das die Details schon online sind, wenn du diese E-Mail liest.


    - WAS IST NEU?

    Eine Nightscout Instanz kostet dann 4,99 Euro im Monat. Wenn aber eine längere Laufzeit, z.B. 12 Monate gewählt wird, gibt es ein Rabatte von knapp 20 %. Die Laufzeit verlängert sich automatisch, wenn die Bezahlung per ABO gemacht wird. Wenn man kein Abo (Einmalzahlung) gewählt hat, muss man immer wieder auf 10BE rechtzeitig bezahlen, damit die Instanz weiterläuft.


    - Dazu kommen entsprechend die folgenden, neuen AGB zur Wirkung: https://ns.10be.de/download.php?pfad=agb&lang=de

    - Ein Download der Daten (DB-Backups) ist auch ohne Bezahlung jederzeit möglich, solange du deinen Account oder Server nicht löschst :-)

    - Ein direkter Export der MongoDB-Datenbank ist für 14,99 Euro möglich (bei einer 12 Monatsbezahlung, ist dies inklusive). Damit kannst du alle MongoDB-Daten einer Instanz, direkt bei z.B. mlab/heroku rein kopieren lassen und so ohne große Abbrüche von 10BE weg ziehen.

    - Für das melden von Bugs/Fehler (so lange noch nicht gemeldet), gibt es einen 1 Monat Gutschrift bei stripe.com.

    - Die Server und ns.10be.de wird dann offiziell von der „10BE Software UG (haftungsbeschränkt)“ (Geschäftsführer und einziger Mitarbeiter bin ich) betrieben.


    Bei Fragen, bitte einfach melden, bzw. antworten! Dein Account, sowie sämtlich eingetragene Daten (Server, Links usw.) kannst Du jederzeit über das Profil wieder löschen und entfernen lassen. Die Eintragung der Daten erfolgte am 07.04.2019 21:32:06 +0200.

    Support-Team von ns.10be.de

    ---snap---

  • Und für Internet-Deppen ohne Kreditkarte wie mich?;(


    Wenn AAPS eine direkte Export-Funktion bieten würde, könnte ich auf Nightscout verzichten. Aber so?:confused2


    LG

    zuckerstück

    Wir sind hier nicht bei Wünsch-dir-was, sondern bei So-Isses 8o

  • Was ist daran so schlimm, wenn man für einen Service etwas bezahlt? Die Preise sind schon recht günstig.


    Ich komme aus der IT-Welt, in der es mächtig rumort und Grabenkämpfe hat, um Kunden nicht nur zu gewinnen, sondern auch auf Dauer zu binden.


    Hier, bei NS, ist es so, dass Jemand seine Freizeit investiert, um weiteren Anwendern zu helfen.

    Und wenn ein Hobby nicht mehr finanzierbar ist, dann muss das Hobby aufgegeben werden, oder eben für regelmäßige Aufwandsentschädigung gesorgt werden. Reich wird man dabei sicherlich nicht.


    Ja, ich hätte auch kein Thema damit, meinen eigenen RaspBerry aufzusetzen. Ich möchte aber nicht immer rumbasteln, um auf dem Laufenden zu bleiben und keine Sicherheitslöcher aufreissen, nur weil ich mich nicht intensiv damit beschäftige.


    Von daher, ja, von 0 auf X EUR umzusteigen ist nicht Jedermanns Wunsch. Aber alles für Lau zu bekommen zu wollen, empfinde ich nicht als richtig.


    Jm2C

    ..---------------------------,---> xDrip+ ------> G-Watch ---> Watch ==> BZ Live ist für mich! :woot:

    .FSL2 ---> LL-APP --{

    ----------------------------`---> LibreView ---> SiDiary ==> Bericht ist für den DOC


    Freestyle Libre 2

    Samsung Galaxy S20FE 5G (Android 11)

    Samsung Gear S3 Frontier (Tizen)

    SiDiary (PC/Mobil/WEB)

  • Ja, da bin ich bei dir. Nichts ist umsonst zu haben. Entweder investiert man Geld und lässt andere machen, oder Zeit und macht es selbst. Und so ein Gerät kostet ja auch erstmal Geld in der Anschaffung.

    Ich habe mir den Pi auch mehr als Hobby eingerichtet und habe Spass daran.

    Wer sich die Mühe nicht machen will, muss halt etwas Geld in die Hand nehmen.

  • 5 Euro im Monat für ne ranzige Instanz, auf der noch viele viele andere laufen, finde ich schon ganz schön viel. IMHO legt der Betreiber da nicht nur die Fixkosten um. Ich finde das ein wenig schade, weil er damit ein kommerzielles Projekt macht. Er könnte alternativ auch nur die Serverkosten umlegen, oder auch seine angepasste Software als Open Source veröffentlichen. Ich nehme aber an, das was von Anfang an als kommerzielles Angebot geplant und viele haben echt Probleme eine laufende Instanz zu wechseln.


    Meine Instanz liegt auf heroku. Kostet auch nix und läuft stabiler als auf 10be. Mit letzterem hatte ich immer Probleme und es ist nie richtig mit https gelaufen. Habs irgendwann aufgegeben.


    Ich hatte immer mal vor, das Zeugs selbst zu hosten und auf meiner Syno zu installieren. Wär prinzipiell cool, wenn dafür mal jemand ein Syno-Paket schnüren würde.

  • Wär prinzipiell cool, wenn dafür mal jemand ein Syno-Paket schnüren würde.

    Ja, genau diese Einstellung habe ich oben kritisiert. Alles muss für LAU sein ... :wacko:

    Nicht persönlich nehmen, aber das ist eben das, was ich hier von Mehreren wahr nehme ... :pupillen:


    Ein Syno-Paket könnte ich dann auch nutzen ... würde dafür sogar bezahlen/spenden ... :kiss:

    ..---------------------------,---> xDrip+ ------> G-Watch ---> Watch ==> BZ Live ist für mich! :woot:

    .FSL2 ---> LL-APP --{

    ----------------------------`---> LibreView ---> SiDiary ==> Bericht ist für den DOC


    Freestyle Libre 2

    Samsung Galaxy S20FE 5G (Android 11)

    Samsung Gear S3 Frontier (Tizen)

    SiDiary (PC/Mobil/WEB)

  • Ein Syno-Paket könnte ich dann auch nutzen ... würde dafür sogar bezahlen/spenden ...

    Easy wäre ja, sowas zu dockern, aber meine Syno ist so steinalt, da läuft kein Docker. Und MongoDB gibts auch nicht als offizielles Paket.

    Denke, mit ner Raspy würde das recht einfach gehen, gibt auch etliche Anleitungen.

  • IMHO legt der Betreiber da nicht nur die Fixkosten um


    und das finde ich absolut legitim, auch Arbeit sollte bezahlt werden, ne? ;)


    erstmal selbst sowas "für andere" anbieten und sich dann beschweren (imho ;) ) - ich hab ein Abo abgeschlossen und freu mich drüber

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • und das finde ich absolut legitim, auch Arbeit sollte bezahlt werden, ne? ;)


    erstmal selbst sowas "für andere" anbieten und sich dann beschweren (imho ;) ) - ich hab ein Abo abgeschlossen und freu mich drüber

    ist ja schon klar dass Arbeit bezahlt werden soll. Damit hab ich kein Problem.


    Es aber erst als "kostenlos" hinzustellen, möglichst viele "Kunden" damit anfixt und dann die kommerzielle Schranke runterklappt, ist halt nicht die feine Art.


    Wäre das von Anfang an absehbar gewesen, dass er das nur während der Entwicklungszeit kostenlos anbietet und dann kostenpflichtig vermarktet, dann wäre das transparent und frei von einem "Gschmäckle" gewesen.


    Aber was solls, gibt ja Alternativen. Keiner muss.

  • Momentan kann ich nicht einmal mehr auf "meinen" Server zugreifen - die Mail scheint also an viele gegangen zu sein. Das wird die Stimmung nicht gerade heben ... (Ich hatte bisher keine nennenswerten Verfügbarkeitsprobleme.)

  • Und Achtung: Ein Export seiner Datenbank zwecks Umzug ist nachher nur im Jahres-Abo dabei! Wer wechseln möchte, muss das jetzt machen oder mindestens ein Jahr bezahlen. Alternativ lässt er sich dieses "Feature" auch für 15 Euro einmalig vergüten.

  • Es aber erst als "kostenlos" hinzustellen, möglichst viele "Kunden" damit anfixt und dann die kommerzielle Schranke runterklappt, ist halt nicht die feine Art.


    es fing halt klein und als "Hobby" an und ist jetzt auf diese Weise nicht mehr zu stemmen. Ist es dir lieber, er stampft das ein? Also mir nicht... ich hatte genau 2x Probleme und Martin hat immer prompt geholfen

    Blutzucker ist die Autobahn, Gewebszucker ne Nebenstraße!

  • es fing halt klein und als "Hobby" an und ist jetzt auf diese Weise nicht mehr zu stemmen. Ist es dir lieber, er stampft das ein? Also mir nicht... ich hatte genau 2x Probleme und Martin hat immer prompt geholfen

    Wenns ihm nur "um die Sache" gegangen wäre, dann wäre zwischen kostenlos und dem, wie er es nun macht, schon noch Graustufen dazwischen gewesen. Allein die Bündelung des Datenexports ans Jahresabo oder an eine Einmalzahlung finde ich frech, weil das nur den Zweck hat, die Leute abzukassieren bzw an sich zu binden.

  • Das mit dem kostenpflichtigen Export finde ich auch nicht in Ordnung, aber dass die Nutzung nun etwas kostet, kann ich nachvollziehen.


    Da ich bisher lediglich aus Faulheit 10BE verwendet habe, werde ich nun meine Heroku-Instanz mal updaten und nutzen. Die hatte ich eh schon vor 2 Jahren mal aufgesetzt.

  • Also ich schätze Martin und seine Arbeit sehr und mir persönlich tut zwar jeder fehlende Euro weh, trotzdem ist es mir das Wert.

    Ohne Martins 10be würde ich wohl immer noch nicht loopen. :blume


    Ich werde auf keinen Fall von dort weggehen.

    Man gibt so viel Geld für jeden scheiß aus. Da werde ich doch wohl für eine gute Sache mal 49,99€ im Jahr ablatzen können. :/


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

    Einmal editiert, zuletzt von bierernst ()

  • Genauso sehe ich das auch! Ich finde den Preis angemessen und ich werde auf jeden Fall bei 10be bleiben. Dass sich etwas ändern wird, hat sich schon lange angedeutet und ich kann das verstehen.


    Apropos "selber machen": weil ich Spaß am basteln habe, habe ich mir mal, einen Raspi mit eigenem Nightscout aufgesetzt. Auch aufgrund meiner früheren beruflichen Tatigkeit (ich bin immer noch recht fit in Linux), hatte ich damit keine Probleme. Trotzdem: aktiv benutzt habe ich das nie, denn es ist erhebliche Arbeit das zu pflegen und einigermaßen sicher zu betreiben. Für jemand ohne tiefer gehende EDV Kentnisse ist das sowieso gar nichts.