Ich und meine T-Slim

  • Genauso handhabe ich das auch. Ich drehe mich beim Schlafen durchaus häufiger von der linken auf die rechte Seite oder den Rücken.


    Weiß nicht, ob das jetzt viel oder wenig nächtliche Bewegung ist, aber mit der Pumpe hatte ich dabei (seit knapp 20 Jahren) noch nie Probleme. Sehr selten ist mir tatsächlich mal der Katheter rausgerissen, das war dann morgens ein eher unschönes Erwachen. 🤣 Keine Ahnung, wie das kam. Möglicherweise besonders unruhig geschlafen. Aber das kann ich in all den Jahren echt an einer Hand abzählen.

  • DerD4nnY Wurde deine t:slim eigentlich direkt in der Control-IQ Version bewilligt? Könntest du vielleicht hier mal reinschreiben, bei welcher Versicherung du bist und was diese laut Bewilligungsschreiben mit VitalAire abgerechnet hat?

  • DerD4nnY Wurde deine t:slim eigentlich direkt in der Control-IQ Version bewilligt? Könntest du vielleicht hier mal reinschreiben, bei welcher Versicherung du bist und was diese laut Bewilligungsschreiben mit VitalAire abgerechnet hat?

    AOK NS .... https://prnt.sc/1slb2ud


    keine Ahnungs ob die Control IQ Version ist. Das ist das einzige was sie mir diesbezüglich zugeschickt haben. Soll angeblich bis "Ende der Woche" bearbeitet sein also müsste mein Paket ja nächste Woche in der Praxis ankommen.

  • Okay, das sieht ja doch deutlich anders als bei der TK aus.


    Ist da jetzt alles drin, also Pumpe selbst + Verbrauchsmaterial + Dexcom CGMS? Oder nur das Pumpenverbrauchsmaterial? :confused2

  • Okay, das sieht ja doch deutlich anders als bei der TK aus.


    Ist da jetzt alles drin, also Pumpe selbst + Verbrauchsmaterial + Dexcom CGMS? Oder nur das Pumpenverbrauchsmaterial? :confused2

    Pumpe + Schläuche etc. die Dexcoms habe ich ja schon lange ;) . Ist halt nur die Frage ob das jetzt mit Control IQ ist oder ohne ;)

  • Unter Basal-IQ kannst du die Insulinwirkdauer selbst einstellen, das aktuell noch wirksame Insulin wird dir dann auf dem Startbildschirm mit verbleibender Wirkdauer angezeigt. Im Bolusrechner wird das IOB auch berücksichtigt und abgezogen. Allerdings verlasse ich mich darauf immer nur bedingt, vor allem nach größeren Mahlzeiten muss ich oft noch mehr Insulin nachschießen, als mir der Bolusrechner vorschlagen würde. Der arbeitet (innerhalb seiner Grenzen) zwar korrekt, aber kennt natürlich nicht alle Umstände so wie ich.


    Unter Control-IQ läuft das alles etwas anders, da ist die Insulinwirkdauer zum Beispiel fest auf 5 Stunden gesetzt und es wird im Startbildschirm nur das IOB, nicht die verbleibende Wirkdauer angezeigt.


    Aber das sollte dir in der Pumpen-Einweisung zur Pumpe auch (hoffentlich) alles nochmal ausführlich erklärt werden.

    2 Mal editiert, zuletzt von Jorgon ()

  • Nein, ganz und gar nicht!


    Sehr knapp zusammengefasst:


    Basal-IQ stoppt die Basalrate, um Unterzuckerungen zu verhindern oder zumindest abzumildern. Funktioniert sehr simpel, aber wirklich gut und zuverlässig.


    Control-IQ drosselt die Basalrate sobald der Zielbereich unterschritten wird und stoppt bei drohender Unterzuckerung. Außerdem erhöht es die Basalrate oder gibt (begrenzte) Korrekturboli bei steigendem Blutzucker, überschreiten des Zielbereichs usw. Ist also deutlich komplexer als Basal-IQ und sollte zumindest theoretisch helfen, den Blutzucker noch gleichmäßiger zu halten, als Basal-IQ. Ich bin wirklich gespannt, ob Control-IQ genauso gut und zuverlässig funktioniert wie Basal-IQ... mit steigender Komplexität steigt halt auch die Fehleranfälligkeit.

  • Ja, bei der Basal-IQ-Pumpe sagt dir der Bolusrechner, wie er gerechnet hat und kannst dann jederzeit korrigieren (Jenachdem ob du gerade eine Torte mit 50gr. Kh reinschiebst oder Kartoffeln und danach wandern willst).

    Die 5 Stunden Wirkdauer des Insulins sind bei Control-IQ starr aber es reicht ja auch, wenn du 180 hast und siehst, dass noch 4 IE wirken und du weißt etwa wann du zuletzt Bolus abgegeben hast, kannst du ja einfach entscheiden, ob Korrekturbolus erforderlich ist oder ob du warten kannst.


    Und wenn du mal xDrip laufen hast (später auf deinem Handy) siehst du genau die Entwicklung und gibst bei fallendem BZ nicht auch noch Insulin.

  • Ja, bei der Basal-IQ-Pumpe sagt dir der Bolusrechner, wie er gerechnet hat und kannst dann jederzeit korrigieren (Jenachdem ob du gerade eine Torte mit 50gr. Kh reinschiebst oder Kartoffeln und danach wandern willst).

    Die 5 Stunden Wirkdauer des Insulins sind bei Control-IQ starr aber es reicht ja auch, wenn du 180 hast und siehst, dass noch 4 IE wirken und du weißt etwa wann du zuletzt Bolus abgegeben hast, kannst du ja einfach entscheiden, ob Korrekturbolus erforderlich ist oder ob du warten kannst.


    Und wenn du mal xDrip laufen hast (später auf deinem Handy) siehst du genau die Entwicklung und gibst bei fallendem BZ nicht auch noch Insulin.

    ich esse eigentlich immer um die gleiche Uhrzeit ... ausser es gibt mal irgendwat besonderes :D .... bis lang halt so wie immer ...... ist der BZ auf 80 und fällt gibts halt nach dem Essen Insulin :D

  • Oh, das kenne ich gut... ich musste denen leider auch ne Weile hinterherrennen, bis sich mal jemand bequemt hat, sich für die Einweisung zu melden.

  • Schaut doch mal, ob ihr nicht vom Service-Innendienst die Telefonnummern vom Außendienst für euren Bereich bekommt und werdet selbst aktiv.

    Bei mir hat das geklappt und ich habe 2 Ansprechpartner vom Außendienst in meinem Bereich.


    Da kann man zumindest auf die Sprachbox sprechen und die rufen auch zurück.