Online-Studie zu intelligenten Diabetes-Systemen

  • Liebe Forumsmitglieder,


    ich bin Tim, seit 21 Jahren mit Typ 1 unterwegs und inzwischen auch wissenschaftlich damit beschäftigt. Ich erforsche, wie Menschen mit KI-Systemen umgehen; da gehören auch Loop-Systeme dazu, die z.B. mit der Zeit lernen, die Insulinsensitivität oder Hypo-Wahrscheinlichkeiten einzuschätzen.


    im Rahmen einer Studie am Institut für Multimediale und Interaktive Systeme der Universität Lübeck, die sich vor allem mit Mensch-Maschinen-Interaktion im Bereich des Diabetes Typ1 Managements beschäftigt, suchen ich noch Teilnehmende für ein Online-Experiment. Mit Eurer Teilnahme könnt ihr mir helfen zu erforschen, wie die Zusammenarbeit von Mensch und KI im Bereich der Loop gestaltet werden muss, um Diabetes optimal zu managen. Einen loop zu haben ist keine Voraussetzung!


    Allgemeine Informationen zur Studie:


    Laufzeit: Die Studie kann bis zum 04.12.2021 durchgeführt werden


    Belohnung: Die generelle Teilnahme an der Studie wird mit 10 Euro vergütet, des Weiteren werden drei Gewinne von je 80 Euro an die Teilnehmenden mit der besten Performance verteilt. Es geht darum, zu schätzen, wie ein Loop arbeitet.


    Bedingungen: Proband*innen müssen Typ1 Diabetiker*innen sein, Deutsch als Muttersprache/ C1


    Ablauf: Die Studie dauert insgesamt ca. 60 Minuten.


    Link zur Studie: hcd.digital/diabetes-01


    Solltet ihr Fragen zur Studie haben, dann gerne hier oder unter schrills@imis.uni-luebeck.de !

  • Hallo TSchrills


    Das klingt ja sehr interessant.

    Könntest du bitte vorab mal sagen ob es von haku abgesegnet wurde.

    (Forumsrichtlinien)


    Viele Grüße von der Lübecker Bucht. 😉


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

    Einmal editiert, zuletzt von bierernst ()

  • TSchrills


    könntest Du noch detaillierter beschreiben um was es geht. Wenn man die Studie aufruft muss man mitmachen. Ich kann mir noch nicht ganz vorstellen worauf Du im Einzelnen hinaus willst. Das bräuchte ich aber bevor ich 1 Std investiere (meist ist es eh länger) .


    Vielen Dank

    cheers

    Closed Loop Open Mind

  • könntest Du noch detaillierter beschreiben um was es geht. Wenn man die Studie aufruft muss man mitmachen. Ich kann mir noch nicht ganz vorstellen worauf Du im Einzelnen hinaus willst. Das bräuchte ich aber bevor ich 1 Std investiere (meist ist es eh länger) .

    TSchrills


    Dito


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

    Einmal editiert, zuletzt von bierernst ()

  • Hallo in die Runde und Danke für die schnellen Reaktionen.


    Ich habe haku direkt eine PM geschickt, danke für den Hinweis!

    Worum geht es genau in der Studie?
    In der Studie geht es darum, dass wir einen Algorithmus via Machine learning darin trainiert haben, aus Informationen wie Gewebezuckerspiegel, Insulin on Board und geplantem Sport, wirkenden KH etc. die aktuell benötigte Menge Insulin / Kohlenhydrate zu berechnen, um in Range zu bleiben. Wir haben unterschiedliche Bedingungen, in denen mal mehr mal weniger Information über diesen Algorithmus preisgegeben wird. Was wir wissen wollen ist, welche Informationen und wie diese Informationen präsentiert werden müssen, um einerseits genug Nachvollziehbarkeit herzustellen und andererseits nicht mit Informationen zu überlasten. Grund für die Studie ist, dass wir annehmen, dass eine ausreichende Nachvollziehbarkeit ggü. einem ML-Algorithmus gewährleistet sein muss, damit man diesen (insbesondere im Hybrid Closed Loop Kontext) optimal einsetzen kann.


    Konkret werden dazu immer wieder Situationen gezeigt, mit Informationen die der Algorithmus erhält und was er daraus macht. Am Ende geht es insbesondere darum, anzugeben, für wie nachvollziehbar man die Berechnungen hält, die er so anstellt.


    Die Studie soll der Grundstein sein, um in weiteren Studien auch Interaktionen mit dem Algorithmus zuzulassen (diesmal geht es um Beobachtung).


    Ich hoffe, das klärt ein wenig den Inhalt der Studie auf. Ansonsten beantworte ich auch gerne alle anderen Fragen, soweit wie das geht (manches kann man auch erst nach den Experimenten erklären, schickt mir dann auch gerne eine PM).


    Beste Grüße

    Tim

  • Ist ja kein großes Problem...


    ... ausser, dass ein Textfeld ja in den Folien vor dem "Erklärungs-Folien" liegt. Das hat die Fragen und den "Test" am Ende echt schwieriger gemacht ;)

  • Ich empfinde die Bedienbarkeit des Umfragetools als recht hohe Hürde. (Warum wird die Umfrage als Vollbild dargestellt? So komme ich nicht mehr an die Lautstärken-Steuerung. Warum kann ich nicht im Einleitungsvideo zurück skippen?)


    Eventuell nehme ich mir am Wochenende trotzdem mal die Zeit.


    Kann man da auch anonym bzw. unter Pseudonym teilnehmen? (und dabei freilich auf die Vergütung verzichten)


    Und was ist mit "die Teilnehmenden mit der besten Performance" gemeint?

    Basal: Lantus (5 IE/d), Bolus: Normal-Insulin (0,5-1,3 IE/(gKH + gEW/2)/10), Pre-Workout: Humalog (1-2 IE), Hypo-Helfer: Dextro, KH-Menge pro Tag: 30-50g

  • Guten Morgen Ove,


    danke für das Feedback zum Umfragetool. Wir haben noch nicht langfristig entschieden, welches wir nutzen, daher ist das ein gutes Feedback.


    Es würde mich sehr freuen, wenn du teilnimmst!


    Am Ende der Studie wird ein Code angezeigt, den du per Mail an mich senden kannst. Daraufhin sende ich dir ein Formular zu. Für die Überweisung muss die Universität eine gültige Adresse bzw. Kontonummer erhalten. Du kannst die Studie selbstverständlich auch einfach so abschließen und den Code nicht abschicken. Deine Daten sind in jedem Fall anonym, da der Code nicht mit den Daten der Studie abgespeichert wird.


    Im Rahmen der Studie werden auch Schätzungen abgefragt. Die Personen mit den genausten Schätzungen entsprechen den Teilnehmenden mit der besten Performance.


    Ich hoffe, das klärt deine Fragen!


    Beste Grüße

    Tim

  • Ich empfinde die Bedienbarkeit des Umfragetools als recht hohe Hürde. (Warum wird die Umfrage als Vollbild dargestellt? So komme ich nicht mehr an die Lautstärken-Steuerung. Warum kann ich nicht im Einleitungsvideo zurück skippen?)

    kann ich nicht multitasken? Ich würde das nebenher machen wollen. Wenn das nicht geht dann eher nicht. Weiß das jemand?

    Closed Loop Open Mind

  • Meines Wissens nach kann der Vollbildmodus auch verlassen werden und die Studie ohne den Vollbildmodus durchgeführt werden. Das hängt aber ggf. vom Browser ab (mit Safari und Chrome klappt's).

  • Interessant wäre doch erstmal, was "etc." im Zitat oben ist. Weil BZ, IOB, KH und geplante Aktivitäten sind die Basics, für die man eher keine KI braucht. "Etc." ist jedoch das Problem im Alltag (z.B. Hormoneinwirkungen).


    VIelleicht mache ich aus Neugier mal mit, falls Zeit. Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben.

    "Sing this corrosion to me!"

    (Stoßseufzer eines unbekannten Seglers)

  • Alltag (z.B. Hormoneinwirkungen).


    VIelleicht mache ich aus Neugier mal mit, falls Zeit. Man soll ja die Hoffnung nie aufgeben.

    Wenn es nicht eine Studie nur für Männer um die 30 Jahre wird. 😉 😜


    Wenn ich kann bin ich immer nett. Bin ich nicht nett, kann ich gerade nicht. 8o




    DanaRS 08/19 - nightscout 10/19 - Dexcom G6 + AAPS + xdrip 11/19 - Closed Loop 02/20 - SonyXA2 - SonySWR50

  • Moin Hubi,


    die Idee ist, dass der Algorithmus die Insulinsensitivität unter verschiedenen Bedingungen gelernt hat. Welche und wieviele Informationen er darüber zu Verfügung stellt, hat unseres Erachtens nach eben einen Einfluss darauf a) ob man ihm vertraut und b) die Berechnung für nachvollziehbar hält. Genau solche Annahmen müssen wir aber im Rahmen z.B. dieser Studie erstmal nachweisen.


    Deswegen kann ich hier auch leider nichts weiteres über den Algorithmus schreiben, sorry :/! Nur der explizite Hinweis: in meiner Forschung geht es nicht um bessere / genauere Algorithmen, sondern darum, wie die Interaktion mit den Nutzenden aussieht - damit die wissen, was abgeht und vernünftig z.B. eingreifen oder Anpassungen vornehmen können.

  • kann ich nicht multitasken? Ich würde das nebenher machen wollen. Wenn das nicht geht dann eher nicht. Weiß das jemand?

    Alt+Tab geht :)

    Wenn man allerdings den Vollbildmodus verlässt, passen die angezeigten Inhalte nicht mehr auf den Bildschirm.

    Basal: Lantus (5 IE/d), Bolus: Normal-Insulin (0,5-1,3 IE/(gKH + gEW/2)/10), Pre-Workout: Humalog (1-2 IE), Hypo-Helfer: Dextro, KH-Menge pro Tag: 30-50g

  • Ich weiß nich wie es euch geht, aber ich bin nich der Mensch der aus mehreren Werten gern die Ursprungsformel sich zusammenreimt.

    Ich hätte gerne neben den Werten die Formel ala

    10 Kohlehydrateinheiten * morgendlichen Faktor von 1,0 + 2 Korrektureinheiten weil der Zucker bei 220 und damit 2*Insluninsenkendem Faktor pro Einheit ist->12

    So wie bei meiner Taschenrechner App am Handy mit Erklärbärfunktion wie das Ergebnis zustande gekommen ist.


    Das gibt mir mehr Vertrauen als wenn hinterher nur da steht "so machst du es".

  • kann ich nicht multitasken? Ich würde das nebenher machen wollen. Wenn das nicht geht dann eher nicht. Weiß das jemand?

    Ha! Vergiss es! Ist technisch möglich. Aber hier wird deine volle Konzentration benötigt.


    Ich will nicht zu viel verraten, um nicht potentielle Teilnehmer zu beeinflussen, aber uiuiui... :wacko:

    Basal: Lantus (5 IE/d), Bolus: Normal-Insulin (0,5-1,3 IE/(gKH + gEW/2)/10), Pre-Workout: Humalog (1-2 IE), Hypo-Helfer: Dextro, KH-Menge pro Tag: 30-50g

  • puh, das war mal ne Umfrage :wacko: wäre das nicht auch etwas kürzer gegangen? ...also ich hab mich echt bemüht, aber ich hab mich trotzdem nicht mit allen 5 (?) mal 15 Rechenbeispielen beschäftigt, das war mir einfach zu viel. Unterschied zwischen den unterschiedlichen Blöcken konnte ich auch nicht erkennen - war da einer und wenn ja was? gefühlt immer das gleiche... Und irgendwann der Frageblock dazu wie gut die Formel erklärt wurde - aber wie da was berechnet wurde, wurde doch nie erklärt, oder hab ich das übersehen? ...das wäre nämlich sehr hilfreich gewesen...


    Was ich sehr anstrengend fand war der Darkmode bei den Rechenbeispielen, (erstrecht mit dem Wechsel zu den Umfrageteilen im Normalmodus) meine Augen strengt weiße Schrift auf dunklem Hintergrund extrem an und ich muss nach wenigen Minuten erstmal wo anders hinschauen, sonst kann ich die Schrift gar nicht mehr richtig erkennen. Vielleicht könnt ihr das für zukünftige Umfragen ja bedenken...

  • Ich weiß nich wie es euch geht, aber ich bin nich der Mensch der aus mehreren Werten gern die Ursprungsformel sich zusammenreimt.

    Ich hätte gerne neben den Werten die Formel ala

    10 Kohlehydrateinheiten * morgendlichen Faktor von 1,0 + 2 Korrektureinheiten weil der Zucker bei 220 und damit 2*Insluninsenkendem Faktor pro Einheit ist->12

    Das seh ich genauso.


    Wenn das System allerdings richtig gut funktioniert, ohne irgendein Zutun meinerseits (also keine KH-Eingabe bspw.), höchstens vielleicht mal bei Sport irgendein Umschalten, und mich das wirklich konsequent im Zielbereich hält, dann ist es mir auch egal, welche Berechnungen da im Hintergrund vor sich gehen. Und das wäre mir am allerliebsten. Nur zu merken es klappt nicht, und auch nicht nachvollziehen können warum, das ist Mist.