Beiträge von Sunny

    von multi clix hab ich auch noch nie was gehört... liegt wahrscheinlich daran, dass mich stechhilfen nich so wirklich interessieren... ich verwende schon seit 5 jahren die microlet von bayer... die ganzen stechhilfen, die immer bei den geräten dabei sind, die ich teste, nehm ich nie... is alles noch schön eingepackt...
    und ich muss gestehen, dass ich die lanzette nur alle paar monate mal auswechsel... also brauch ich gar nich so ein multi ding wo mehrere drin sind..

    in meiner apotheke kann ich im notfall auch das rezept nachreichen...


    ausserdem geh ich da gerne hin, weil ich da dann erst mal ne ewigkeit mit der apothekerin plaudern kann... :shade:


    sowas muss ja auch mal sein...

    ich lasse mir auch immer alles, ausser das Insulin, von nem versandhandel schicken... bei meinem versandhändler
    ( http://www.ultra-pharm.de ) braucht man auch nichts zuzahlen... naja, ich bin ja eh befreit...


    wenn man hilfsmittel und medikamente dort bestellt, muss man aber darauf achten, dass beides auf getrennten rezepten steht...


    die versandhändler kooperieren nämlich oftmals mit einer apotheke, es handelt sich also um zwei total verschiedene firmen...


    rezepte auf denen hilfsmittel und medikamente zusammen drauf stehen, werden dann über die apotheke abgerechnet, dass heisst man muss dann voll zuzahlen, sowohl für die hilfsmittel als auch für die medikamente...


    ALSO: beim arzt immer darauf bestehen, dass getrennte rezepte ausgeschrieben werden, wenn man über versandhändler bestellt...


    meine teststreifen, lanzetten, kanülen usw. beziehe ich schon seit jahren über einen versandhandel siehe oben )... klappt super und es sind auch immer viele tolle hochwertige geschenke drin..


    das 'Insulin' werde ich weiterhin aus meiner stammapotheke holen...


    sabrina

    über die homepage vom pumpencafe hatte ich mir vor 2 monaten das infomaterial über die pumpen schicken lassen...


    ich finde, dass das pumpencafe eine super idee ist, und es sollte sowas in jeder "grossen" stadt geben...


    hamburg is ja doch nich gerade um die ecke.. leider...

    ich hab überhaupt kein interesse an diesem zeug zum inhalieren...


    mit dem spritzen hatte ich nie probleme... naja, am anfang als die diagnose diabetes kam und, dass ich mind. 4 mal am tag spritzen muss, dachte ich auch erst: oh mein gott, das kann ich nicht...
    als ichs dann zum ersten mal gemacht hab, wars schon kein problem mehr...


    mein vater kam neulich an und meinte, es gäbe jetzt Insulin zum einatmen, dann brauch man nicht mehr spritzen...


    als ich ihm daraufhin sagte, dass mir das egal is, war er ganz irritiert.. der kann gar nich verstehen, dass ich weiterhin lieber spritze...


    naja, noch 3 wochen, dann werd ich ja eh auf pumpe umgestellt...


    sabrina

    also bei mir ( land brandenburg ) ist es so, dass man als chronisch kranker 1 % vom jährlichen einkommen pro jahr zuzahlen muss... danach bekommt man eine zuzahlungsbefreiung für den rest des jahres und evtl. zu viel gezahltes geld bekommt man zurückerstattet...


    von nachbarn ( beide rentner ) weiss ich, dass sie auch immer schon am ende eines jeden jahres ihren betrag (1 % von ihrer rente) an die krankenkasse zahlen und dann die befreiung fürs neue jahr bekommen...

    keine ahnung um wieviel mg/dl ein anderes Insulin deinen bz senkt...


    aber mal was anderes, hattest du nich mal in nem anderen forum erwähnt evtl. auf inhalierbares 'Insulin' umzusteigen? was isn daraus nu eigentlich geworden?


    um ganz ehrlich zu sein, ich würde es nicht machen... zum einen hab ich kein problem mit dem spritzen und zum anderen würde ich auch nich versuchskaninchen spielen wollen...

    huhu dirk,


    ich hab mich für die accu check spirit entschieden, die gefällt mir am besten... hatte mir infomaterial über alle pumpen schicken lassen und das dann genau "studiert".. war echt nicht einfach, die entscheidung...


    bei der pumpe, die du gut findest ( animas 1200 ) ist mir das reservoire zu klein ( 2 ml )... in die spirit passen 3,15 ml rein... ausserdem find ich die spirit niedlicher..


    zum thema zuzahlung kann ich sagen: ja, ich bin befreit...


    will halt nur mal gerne wissen, ob man bei den versandhändlern dann irgendwie die befreiungskarte vorzeigen muss oder wie das dann abläuft...


    vom katalog und von der homepage her find ich florian müller ganz gut ( http://www.florian-mueller.de )...
    wär halt nicht schlecht mal zu hören, welche erfahrungen andere damit haben...

    hallo dirk,


    ich war heute bei meinem diadoc... anfang juni bekomm ich endlich ne pumpe...
    heute hab ich aber erst mal ein neues Langzeitinsulin bekommen, da mit dem protaphane nich wirklich was passierte... jetzt hab ich 'Levemir' bekommen.. mal schauen, ob das hilft... wie es bei mir wirkt werd ich ja dann sehen... ich hoffe mal, dass ich dann nich dauernd unterzucker... ich bin auf jeden fall gespannt... werd mir vorsichtshalber den wecker für 2 uhr stellen, um da mal zu kontrollieren...


    wenn ich richtig informiert bin, dann gehört humalog zu den insulinanaloga, genau wie novorapid... is halt nur von nem anderen hersteller... novorapid is von novo nordisk...


    musst du mal deinen arzt drauf ansprechen... wie es bei dir wirkt musst du dann wohl evtl austesten, das ist ja bei jedem anders...


    sabrini

    huhu leute,


    anfang juni werde ich auf eine Insulinpumpe umgestellt... meine frage ist nun, ob sich jemand mit versandhändlern (möglichst für pumpenbedarf) auskennt...
    was mich daran besonders interessiert ist der service und wie es dort mit zuzahlungen aussieht... es soll ja anbieter geben, die auf zuzahlungen verzichten...



    sabrina

    ich wollte hier mal kurz erwähnen wie man den BZ von mg/dl in mmol/l und umgekehrt umrechnen kann...


    bei uns wird hier z.b. in mmol/l gerechnet...



    umrechnung von mg/dl in mmol/l:
    mg/dl x 0.056 = mmol/l



    umrechnung von mmol/l in mg/dl:
    mmol/l x 18,02= mg/dl

    ich denke mal fragen wie diese sollte man grundsätzlich mit seinem diabetologen klären... der weiss da noch am besten bescheid...


    wir könnten da evtl aus eigener erfahrung berichten, aber jeder mensch ist nun mal anders...


    das was auf den einen zutrifft ist bei dem anderen schon wieder totaler mist...

    so,


    ich hab gerade mal nachgemessen...


    länge ca 11,5 cm
    höhe ca 4 cm
    breite ca 2 cm


    hab auch grad mal den innovo neben das compact plus gehalten... der innovo ist ein bisschen kleiner und flacher... ich denke mal jetzt kannste dir so ungefähr vorstellen wie gross der ist...


    ich glaube da passen aber nur patronen von novo nordisk rein...


    sag mal, nimmst du wenn du unterwegs bist nur Pen und messgerät mit?

    hallo dirk,


    diese induo-ding hab ich auch irgendwo rumzuliegen... hab ich mal im krankenhaus von ner diabetesberaterin bekommen, hab es allerdings nie benutzt...


    ich bleib bei meinem ascensia dex 2 als hauptmessgerät.. da muss ich nicht jedesmal nen neuen teststreifen reinfummeln, sondern hab ne 10-sensoren-disc drin... das is viel praktischer für unterwegs...


    das schätzt du doch bei deinem compact plus bestimmt auch...


    sabrina

    huhu dirk,


    im prinzip musst du dir von den firmen irgendwelches infomaterial schicken lassen ( z.b. broschüren oder bz-tagebücher) udn schon biste bei denen registriert.. dann bekommste natürlich immer mal wieder post mit irgenwelchen neuheiten oder so... und, wenns dann mal nmeue geräte gibt, dann fragen die dich halt, ob du daran interessiert bist an nem anwendertest mitzumachen...


    wenn man allerdings an einem bestimmten gerät interessiert ist, dann reicht es manchmal auch aus einfach die entsprechende firma zu kontaktieren und höflich nachzufragen, ob man ein gerät (kostenlos) haben kann, da man sich dafür interessiert... meine erfahrung sagt mir, dass das eigentlich immer klappt... denn wie ja jeder weissverdienen die firmen an den teststreifen... die geräte an sich bekommt man schon nach kürzester zeit für superwenig geld, oder eben gleich geschenkt...


    hab auch die erfahrung gemacht, dass man geräte auf diabetikertagen bekommt - man muss halt nur danach fragen... und fragen kostet ja nix...

    hallo dirk,


    stimmt schon, dass wir frauen es da einfacher haben, da wir ja eh immer mit handtasche rumrennen...


    alles in der hosentasche zu haben scheint mir aber auch keine so gute lösung zu sein.. das sieht doch bestimmt nich gerade gut aus (ich denk da gerade an jeans)... in ner hose mit vielen grossen taschen, so seitlich am hosenbein oder so, mag das schon eher gehen...
    man, bin ich froh, dass ich ne frau mit vielen handtaschen bin.. *kicher*


    aber um nochmal zu den anderen foren zu kommen: das was mich daran aufregt, is dieser "krieg" der da teilweise abgeht... das ist echt schlimm... keine ahnung warum das so ist, ich bin ja noch nicht so lange dabei...

    sabrini

    ich benutze schon von anfang an den innovo fürs novorapid und den novopen 3 fürs protaphan...
    das gute am innovo ist die digitalanzeige, auf der man dann sieht wann man zuletzt wie viel gespritzt hat... für vergessliche leute ist das sehr praktisch...


    ich hab allerdings auch immer 1 bis 2 einwegspritzen bei mir... denn wenns beim innovo mal zu technischen schwierigkeiten kommt, dann geht da gar nichts mehr... und dank der einwegspritzen kann ich mir das Insulin aus der penampulle mit der spritze aufziehen und spritzen..
    das problem hatte ich allerdings erst 2 mal... war aber froh darüber die einwegspritzen im gepäck zu haben...


    sabrini