Beiträge von Herbie

    Das mit der Liste kannst vergessen, so wie ich das sehe. Ich nutze zwar Android, da ist aber die Liste der empfohlenen Geräte sehr dünn. Entweder sind die uralt mit Android 4 oder sehr teuere Geräte. Ich habe mir dann das einzige aktuelle erschwingliche Gerät gekauft, das Xiaomi Redmi Note 6 pro für rund 160 Euro. Ich bereue den Kauf nicht, denn es ist ein tolles Gerät. Aber nach Installation der Software kam die Meldung, das Modell sei nicht auf der Liste der empfohlenen Geräten. Es funktioniert trotzdem einwandfrei. So viel zur Liste.

    Das Aviva Connect ist eigentlich nur zusammen mit der Combo erhältlich, weil es sich per Bluetooth koppeln lässt und auch als Fernbedienung verwendet werden kann. Wenn man das Messgerät ausliest, sind die Daten von der Pumpe mit dabei, weil die Daten sychronisiert werden.

    Ich hatte das Problem auch mal. Ich wollte es nicht glauben, aber es lag an Open-Office. Wenn Du das auf Deinem Rechner installiert hast, funktioniert es nicht. Nach dem De-Installieren und der verwendung von Excel hat es funktioniert.

    Ich habe die Basalrate einfach übernommen und keinen Unterschied bemerkt. Bei einem Bolus merkt man aber schon den Unterschied. Bei FIASP brauch ich keinen SE-Abstand mehr.

    Diese Meldung kommt immer nach 120 Tagen. Meine Praxis will dann informiert sein, damit sie schon den neuen Sensor bestellen können, der dann schon bereit liegt. Das Setzen findet übrigens auch zu Zeiten von Corona statt. Wird eh unter OP-Bedingungen gemacht.

    Ist zwar nicht unbedingt das Selbe, aber meine Hörgeräte nutzen BT, mein Transmitter vom Eversense nutzt es und auch mein Blutdruckmessgerät nutzt es. Ich habe noch keine Probleme festgestellt.

    Ich bekomme in 3 Wochen den 3. Sensor. Bisher haben beide Sensoren 6 Monate gehalten, wage ich jetzt mal zu behaupten (sind ja noch 3 Wochen).

    Der Sensor wird doch jedes mal entfernt. Wo sollen da Beulen entstehen. Das Entfernen ist die gleiche Prozedur wie das Setzen. Von Implantieren kann man da nicht sprechen. Der kleine Schnitt ist nach 2 bis 3 Tagen vollkommen verheilt.

    Da muss ich mich mal wieder outen. Ich nutze immer noch gerne den Dinosaurier, die Accu Chek Combo. Die reicht mir vollkommen. Ich bin aber immerhin schon so weit, dass ich das Eversense nutze. Ich brauche keine Verbindung zwischen CGM und Pumpe. Ich sehe meinen Wert auf dem Display und bin immer noch in der Lage, meinen Bolus selbst auszurechnen. Dabei verzichte ich meist sogar auf halbe Einheiten. Bei mir senkt eine Einheit um ca 15 mg. Und ob mein Zielwert dann um 10 mg höher oder tiefer liegt, interessiert mich eigentlich ziemlich wenig, das ist eh nur theoretisch. Tatsächlich wird der Wert wohl ungefähr dort liegen, wo ich ihn haben will. Da spielen so viele Faktoren eine Rolle, die nicht berücksichtigen kann oder will. Vor 47 Jahren, als ich meinen Freund bekommen habe, war so etwas wie CGM oder überhaupt nur Blutzuckerbestimmung Utopie. Da ist man schon mit etwas weiniger zufrieden. Außerdem lebe ich mit meinem Diabetes und nicht wegen ihm. Ich investiere nicht mehr Zeit darin, als ich unbedingt muss. Und habe trotzdem einen HbA1 von 6,6 und einen TIR von über 70 %, das reicht mir.

    Mit der Laufzeit der Sensoren habe ich keine Probleme. Der Erste lief seine 6 Monate durch, der zweite läuft jetzt seit 18.06. anstandslos. Der Transmitter hatte vor Kurzem Probleme mit der Akkulaufzeit, wurde aber ohne Probleme ausgetauscht.