Beiträge von linus

    Es gibt jetzt wohl eine Beta-Version (2.6.7 beta2) von AndroidAPS in der auch die neue DanaRS mit Firmware Version 3 unterstützt wird.

    Richtig, heute Nachmittag getestet. Wer entsprechend fit ist, kann diese bereits ohne größere Probleme verwenden, wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte dann auf die nächste Master-Version AAPS ver. 2.7 warten (vermutlich nur noch 2-3 Wochen).

    Läuft dein CGM Sensor nie ab? Wechselst du schon immer vor dem Sensor-Ende-Alarm? Und die anderen Alarme, also Reservoir leer, Batterie leer u. s. w.? Das kann doch kein Loop verhindern, sonst würde es Perpetuum Mobile statt Loop heißen.

    ^^^^


    In der Tat, setze immer schon den nächsten Sensor, wenn der alte sich dem Ende zuneigt (zweiter Transmitter). ;)


    Reservoir leer? Ich sehe doch, wenn es Richtung 30 I.E. Rest geht und plane dann vor. Wieso sollte ich da auf den Alarm warten? :confused2


    Batterie ebenso.


    Aber Perpetuum Mobile ist schon die richtige Richtung. :nummer1:

    Dank Loop bin ich bei ca. 1 Alarm pro Monat. Ziel ist 0 Alarme. ;)

    P.S.: Geplante Alarme zähle ich nicht dazu (nennt sich z.B. Eating Soon, wenn ich vor dem Essen den BZ Richtung 80 herunter bringe, unter 80 gibt es dann einen 'Hinweis').

    P.P.S.: Wie schon darauf hingewiesen wurde, ist die Umfrage sehr sinnvoll aber eben nicht standardisiert. Hoch Alarm gebe ich erst bei 200. Bei 98% TIR (70-180) sehe ich das auch als unproblematisch.

    Ich glaube linus hatte schonmal hier im Forum sinngemäß gesagt, dass der (aktuelle )Closed-Loop für ihn schon so nah an eine Heilung heran kommt, wie noch nichts bisher zuvor.

    Ja, könnte ich gesagt haben, würde ich in jedem Fall unterschreiben. :D


    Was eben noch NICHT geht: 'Unkontrolliertes' Essen (man muss schon etwas auf die KH-Mengen achten) und es fehlt freilich das zweite Hormon (um Hypos im Fall des Falles abfangen zu können). Dank Loop kann man allerdings sehr lange im Voraus sehen, ob da was aus dem Ruder laufen könnte ... wogegen ich dann Maßnahmen einleite .... also so einfach drauf los ohne jeglichen Mahlzeiten-Bolus (bei größeren KH-Mengen) dürfte schwierig bleiben ... vielleicht mit dem neuen URLI wieder etwas freier? Wir werden sehen ...


    Ich wollte immer mal ein Woche oder so alles per UAM (unangekündigte Mahlzeiten) machen, also Loop einfach laufen lassen und auch keine KHs eingeben (aber bei den Mengen eben nicht übertreiben) ... schätze mal ein TIR von ca. 80% plus müsste ich da auch schaffen ... ;)

    für eine Therapie ungeeignet

    Also ich bin ziemlich sicher, das wären nur ein oder zwei Anrufe bei meiner Kasse (Audi-BKK) , dann würden die was unternehmen, um mir zu helfen. Die sagten sogar (auf Nachfrage) als ich von Libre1 auf den G6 gewechselt bin, dass ich nur anrufen muss, wenn 'was nicht klappt', dann können 'wir das auch wieder ändern'. Alles andere macht doch auch für die Kasse keinen Sinn, die wollen doch, dass das Geld, das sie ausgeben, auch sinnvoll angelegt ist!

    Mein HB1AC ging mit der Pumpe ziemlich schnell von 8,9 auf 6,8 runter.

    Danke für deinen Bericht, bestätigt eigentlich meinen Eindruck ... bitte nicht krumm nehmen, aber am besten scheint die 670G geeignet zu sein, wenn man wirklich deutlichen Verbesserungbedarf hat. Gratuliere dennoch zum sehr guten Erfolg!


    Du gehörst offenbar auch zu den Anwendern, bei denen der Sensor gut läuft. Sehr erfreulich auch, dass du die Hypos nachts los geworden bist. :)


    IMHO: Leute, die schon unter 7 A1c sind, verbessern sich offenbar (wenn überhaupt) nur wenig mit der 670G bzw. der Aufwand lohnt sich einfach kaum.

    der Sensor war bei mir eine Katastrophe

    Das hört man leider oft. Allerdings scheint es einige zu geben, bei denen der Sensor ausreichend gut läuft. Was du schreibst, kann ich nachvollziehen. Unglücklich ist es wirklich, dass man den Sensor nicht testen kann, ohne sich die Pumpe verordnen zu lassen, oder geht das irgendwie? Das Verfahren ist m.E. viel zu starr ... und wenn man einmal festgelegt ist, ist der Aufwand zur Veränderung oder gar Systemwechsel enorm hoch. :(

    Für alle, die den Newsletter (noch) nicht abonniert haben:


    Begrüßt mit uns die Zukunft …





    denn das lange Warten hat nun bald ein Ende. Ab dem 15. Juli 2020 wird die t:slim X2™ Insulinpumpe in Deutschland offiziell verfügbar sein.



    Ab dem 15. Juli findest Du auf unserer Website weitere Informationen über die t:slim X2™ Insulinpumpe, wie z.B. den Bestellprozess, Musterrezept und eine Übersicht der Verbrauchsmaterialien. Diese Materialien stehen euch dann zum Download bereit.



    Für telefonische Auskünfte, stehen euch die Kolleginnen und Kollegen des Vertriebsinnendiensts Diabetes unter der 0800-100 16 44 ab dem 15. Juni zur Verfügung.





    Wir freuen uns auf die Zukunft mit der t:slim X2™ Insulinpumpe.



    Dein VitalAire Diabetes-Team

    Ja, richtig, die Messgenauigkeit sollte man nicht überschätzen! Hatte mal vor vielen Jahren (vor AAPS etc.) das Vergnügen, zwei A1c-Teste hintereinander machen zu dürfen (innerhalb weniger Minuten), der eine Wert war 6,9, der andere 7,2.


    Daher betreibe ich z.B. auch den Loop bei Zielwert 100 (weil ich nie weiß, ob es nicht vielleicht doch schon 90 oder sogar 80 ist), einfach zur Sicherheit. Und das, obwohl ich mich auf den G6 nun wirklich so gut verlassen kann wie auf kein Messgerät jemals zuvor. ;)