Beiträge von Joerg Moeller

    Da wird dann halt mal die Wirkzeit vergessen und dann wundert man sich.... oder auch nicht ;)

    Ja, oder man dreht zu schnell, wenn eine Änderung nicht den gewünschten Erfolg zeigt. Man muss immer bedenken, dass man da nicht nur am Insulin dreht, sondern am Hormonsystem an sich. Das kann schon mal ein paar Tage dauern, bis sich das alles neu aufeinander abgestimmt hat.


    Viele Grüße
    Jörg

    Bei mir sind es eher schon über 30 Jahre. ;)

    Bisher habe ich ganz normal den BZ gemessen und dementsprechend reagiert. 1c war darunter immer bei 7,irgendwas.


    Seit Anfang September diesen Jahres nutze ich das Freestyle Libre und konnte damit noch ein paar unentdeckte Probleme ausmerzen. Das nächste HbA1c wird dann eher bei 6,irgendwas liegen. Ich betreibe also eher "Self-Looping" :bigg


    Und von Lowcarb bin ich meilenweit entfernt. Ich esse eher ziemlich bewusst: nur das, was mir schmeckt und worauf ich gerade Appetit habe.

    Wenn ich jederzeit sehen kann, wo der Glukoselevel gerade liegt und da ich auch eine Pumpe hab, kann ich das eigentlich ganz gut steuern.


    Viele Grüße
    Jörg

    Meine Combo läuft auch schon außerhalb der Garantiezeit. Die t:slim X2 sollte doch schon vor längerer Zeit nach Deutschland kommen. Wann soll sie denn jetzt auch in Deutschland auf dem Markt sein? Für mich ist sie auch interessant - sofern die Katheter passen.

    Sorry, ich war im Urlaub. Die Rede war vom ersten Quartal 2020, aber da bin ich auch skeptisch. Ich würde eher irgendwann 2020 damit rechnen.

    Ich hatte denen schon eine Mail geschickt, aber keine Antwort bekommen.


    Viele Grüße
    Jörg

    Wenn man andere Ansprüche hat, ist das System natürlich nichts für einen.

    Ja, sehe ich auch so. Ich wollte die 670G auch erst haben, aber einen Zielwert von 120 finde ich für mich inakzeptabel (und die Kalibriererei hätte mich auch genervt).

    Allgemein tendieren Diabetologen ja mittlerweile zu einem Zielbereich von 70-180 (https://www.diabetologie-onlin…-neue-zielgroesse-2011471), aber auch da wird schon gesagt, dass man diesen Bereich bei schon vorhandenen Spätfolgen des Diabetes enger fassen kann.


    Mein Zielbereich ist daher 70-140 (ich orientiere mich da an dem Wert, der auch für Nicht-Diabetiker als 2h-Wert bei einem oGTT angenommen wird) und mein Zielwert ist 100.

    Meine Cozmo fällt eh bald auseinander und da kommt mir sehr gelegen, dass die t:slim X2 vor der Tür steht. Bei meinem Insulinbedarf brauche ich eine Pumpe mit mindestens 3ml (die t:flex mit ihren 4,8ml haben sie ja leider nicht mehr im Programm) und da sind viele der gängigen Pumpen außen vor. Und die t:slim hat mir schon immer am besten gefallen.


    Viele Grüße
    Jörg

    Sorry, ich kann dir hier im Forum nicht mehr weiterhelfen, deswegen mein Hinweis uns eine Mail zu schicken an info@sinovo.de


    Wir können dann mal schauen ob wir einen Termin finden, damit ich mir das mal per Teamviewer bei Dir ansehen kann.

    Oder melde dich direkt an der Hotline, die werktags in der Regel zwischen 10 und 18 Uhr erreichbar ist: 06109 - 500 39 09


    Viele Grüße
    Jörg

    Hab die Aktion gefunden und dann ausgeführt, hat aber nicht funktioniert. Andere nachher erfolgte Aktionen, wie einlesen von Daten sind zwar rückgängig gemacht worden. Aber leider nicht die CGMS Daten.

    Es kommt ganz darauf an, bis zu welchem Wiederherstellungspunkt Du zurückgegangen bist. Alles was danach kam ist dann natürlich auch weg.

    Was mir aufgefallen ist, ist bestimmt schon bekannt, wenn man im Tagebuch manuell etwas einträgt mit der Uhrzeit 00:00 (z.B. die Gesamtbasalrate) wird dies dem nächsten Tag zugeordnet und nicht dem aktuellem.


    Dann ist bei dir der reale Tag eingestellt (vom Aufstehen bis zum Schlafengehen). Du kannst aber auch den Kalendertag einstellen (im Tagebuch über das Zahnradsymbol oben rechts).


    Viele Grüße
    Jörg

    Mich würde ganz besonders interessieren, wie man dann seine eigene Pumpendaten handhabt/dran kommt. Wahrscheinlich wird es wohl weiterhin keine vernünftige Methode geben, diese direkt in Sidiary oder Diabass einzulesen, sondern nur über den Umweg der Carlink Personal Software :(:thumbdown::thumbdown::(

    Davon kannst du mit 99,9%iger Sicherheit ausgehen. Medtronic rückt da nichts raus.

    Wird mich persönlich aber trotzdem nicht abhalten, nächstes Jahr auf eine Medtronic-Pumpe umzusteigen. Wo die Daten herkommen ist mir egal, Hauptsache ist, dass ich sie zu einem Gesamttagebuch zusammenführen kann.


    Aktuell hab ich noch eine Deltec Cozmo. Die ist aber schon 9 Jahre alt, hat mehrere Risse im Gehäuse und im Display, aber sie läuft noch. Allerdings hab ich nur noch 100 Reservoire und dann ist Schluss, weil die nicht mehr hergestellt werden. Mal schauen, ob der Nachfolger eine 670G wird.


    Viele Grüße
    Jörg

    Erwähnte ich schon, daß Diabass es immer noch direkt darf oder auch einfach nur kann? :wacko:;(

    Können können wir auch. Nur Dürfen dürfen wir nicht.


    Mich persönlich stört das aber nicht weiter. Ich lese meine Geräte nur einmal im Monat aus und da kommen dann eh die Werte aus dem Cozmanager (die Cozmo kann man ja auch nicht direkt auslesen) und die Werte aus dem Libre/LibreView noch dazu. Das sind dann nur ein paar Mausklicks mehr.

    Worauf es mir wirklich ankommt ist die Auswertung mit SiDiary, die die Daten aus allen Geräten berücksichtigt.


    Viele Grüße
    Jörg

    Ich hätte doch noch eine kleine Frage. Gibt es die kostenlose SiDiary App (die mit der Werbung) nicht für iOS? Im meinem App Store finde ich nur eine Version für 6,99 Euro.

    Nein, für iOS gibt es nur die Vollversion, die dann kostenpflichtig ist. Das hat mit den Lizenzbedingungen von Apple zu tun. Du kannst dir aber vorab mal das Handbuch dazu ansehen: https://www.sidiary.de/downloa…cher-2576.asp?IDSprache=1

    Die Libre-Daten kannst Du dir da in der Statistik als Verlaufsgrafik anschauen. Im Tagebuch können die Daten nicht dargestellt werden, weil da bei 99 Spalten Schluss ist.

    Die App ist auch mehr dazu gedacht, unterwegs Dinge eintragen zu können, die man nicht sowieso schon aus einem seiner Geräte auslesen kann. Ich geb da bei mir auf dem iPad z.B. das Gewicht ein oder wenn ich eine Bemerkung festhalten möchte.


    Viele Grüße
    Jörg

    Werdet ihr vom Hersteller bzw. IME-DC nicht unterstützt und mit Infos versorgt? Ist ja schließlich ein weiterer Vorteil der Dana Diabecare RS wenn sie direkt über SiDiary auslesbar ist.

    Hallo Rudolf,


    IME-DC setzt sich sehr dafür ein, denen kann man da keinen Vorwurf machen. Aber der Hersteller (Sooil) scheint daran nicht sonderlich interessiert zu sein.

    Für mich ist die Auslesbarkeit von Pumpen ein absolutes Must-have. Deswegen bin ich damals auch von der Minimed 508 auf die Deltec Cozmo umgestiegen. Leider gibt es dafür aber keine Reservoire mehr und wenn ich die letzten aufgebraucht habe, muss eine neue Pumpe her. Eine Dana RS wird es wohl eher nicht werden...


    Aber wie gesagt: sobald uns jemand da eine Exportdatei zur Verfügung stellen kann, werden wir auch ziemlich flott einen Importfilter dafür bereitstellen.


    Viele Grüße
    Jörg

    der Datenexport über die App AnyDANA-i wurde mit Version 1.1 (?) wieder herausgenommen. Aktuell können über die App AnyDANA-i keine Daten exportiert werden, leider.

    Hallo Rudolf,


    danke für die Auskunft. Weiß zufällig jemand, ob das bei der AnyDana-A (für Android) auch so ist?

    Das Angebot steht aber: sobald wir da eine Exportdatei bekommen, können wir einen Importfilter dafür anpassen.


    Viele Grüße
    Jörg

    ich hoffe, dass der Datenaustausch zwischen Dana Diabecare RS und SiDiary bald zur Verfügung steht. Das ist ein für mich sehr wicntiger Punkt.

    Ein direktes Auslesen ist ja noch nicht möglich, weil wir immer noch nicht alle Spezifikationen vom Hersteller aus Korea haben.

    Aber wie sieht es denn mit einer Exportdatei aus der AnyDana App aus? Könntet Ihr uns da vielleicht etwas zur Verfügung stellen?

    Falls ja; einfach an info@sinovo.de mailen. Das wird strikt vertraulich behandelt und die Daten werden anschließend sicher entsorgt.


    Viele Grüße
    Jörg

    Und was bringt Euch der Vergleich jetzt ???

    🤔

    In etwa so viel wie die Frage "Wieviel BE esst ihr zum Frühstück". Die Ergebnisse können interessant sein, helfen einem aber absolut nicht weiter bei der eigenen Therapie.

    Zu Beginn einer Insulintherapie kann eine solche Berechnung wichtig sein, um überhaupt erstmal einen Ansatz zu haben. Dafür kann man dann Rechner verwenden wie diesen hier: https://www.diabetesinfo.de/fo…herapie/basalinsulin.html


    Aber dann muss man selber (zusammen mit dem Diabetologen) mit Basaltests herausfinden, ob das auch passt, bzw. an welchen Stellen noch Verbesserungsbedarf besteht.


    Das ist wie bei Hosen: es gibt verschiedene Größen, aber um eine bequeme für sich zu finden, muss man sich durch Anproben durchtesten. Welche Größen andere tragen ist irrelevant.


    Viele Grüße
    Jörg

    Das kommt ganz auf die Datei an: wenn dort BE enthalten sind, kann SiDiary die auch importieren. Da es eine CSV Datei ist muss man beim runterladen aber aufpassen, dass die Datei direkt auf dem Rechner gespeichert wird. Manche Browser bieten an die in Excel zu öffnen und dann kann sowas wie bei Dir auch vorkommen.


    Da ich selber kein LibreView-Konto habe, kann ich auch nicht nachschauen, ob man sich die Exportdatei evtl. konfigurieren kann. Falls ja, könnte es auch daran liegen.

    Du kannst uns die Datei aber auch gern mal zur Analyse schicken: info@sinovo.de


    Viele Grüße
    Jörg