Beiträge von Wattwurm

    Wenn ich mich recht erinnere, hast Du kürzlich diese Frage schon einmal gestellt und einige Antworten erhalten.... was möchtest Du jetzt wissen?

    profil , Info: wir haben Deine Frage und die darauf folgenden Antworten hierher - in den bereits bestehenden Thread - verschoben.

    Markus99 , dieses Unterforum heißt auch „Allgemeines“ und vor allem geht es in der Mehrzahl der Beiträge um Deine Kiefer-OP, nicht um das vielleicht angedachten ursprüngliche Thema. Darum habe ich den Thread hierher verschoben, als Kompromiss, und nicht in den Off Topic Bereich.


    Vielleicht magst Du mal ganz allgemein daran denken, dass es für Suchende und Interessierte nicht unbedingt spannend ist, sich durch zig OT-Beiträge zu lesen, bis es ab und an mal um das Thema des Threads geht. Ist nicht böse gemeint, nur als Denkansatz.

    Du kannst auch versuchen vor dem Setzen ein parfumfreies Deo zu nutzen.


    Alternativ wäre noch eine Möglichkeit erst Opsite o.ä. zu kleben und dann den Katheter durchzustechen.

    Naja heute ist Tag 10, aber :thumbdown:


    Nur Chaos. Mir werden ständig starke Hypos angezeigt, Werte bei 1,9 mmol ( ca 35mg/dl) , aber in in Real bin ich dann bei 5,2 mmol. Geht den ganzen Tag schon. Trotz Kalibrieren 😕

    Es kann gut sein, dass Du nicht „trotz“ Kalibrieren so ein Chaos hast, sondern „wegen“. Das Kalibrieren macht es nicht unbedingt besser.


    Versuch beim nächsten Sensor mal etwas ruhiger zu sein und abzuwarten ohne zu kalibrieren. :)

    Allerdings bin ich trotzdem anderer Meinung bezüglich eines Notfallkonzeptes.



    finde ich die Priorität höher, wenigsten sich 1-2 Pods (auch wenn mit "Pfand") sich an Notfallapotheken holen zu können.

    Es wäre vor allem sinnvoll und wichtig, wenn DU ein Notfallkonzept hast für den Fall eines Pumpenausfalls o.ä.

    D.h. Du solltest in der Lage sein, die Zeit notfalls mit Einmalspritzen zu überbrücken.


    Genau, jede Apotheke in Deutschland sollte Pods, Ersatzpumpen, jede Sorte Pumpenkatheter und Reservoire vorrätig haben. :bigg

    - wie kulant ist Dexcom mit anderen Setzstellen? Es wird ja nur der Bauchbereich beschrieben, soweit ich das jetzt gesehen habe.

    Was genau meinst Du mit kulant? Wenn Du einen Sensor reklamieren müsstest?


    Ich setze ja grundsätzlich nur am Oberschenkel, weil sie da am besten und genauesten laufen. Allerdings hab ich in all den Jahren, seit ich CGMs nutze (seit 2012) noch nie einen Sensor reklamiert.

    Gabi62 ,


    wir haben Deine Frage aus dem Technik/App-Bereich in diesen Thread verschoben, zumal Du auch hier bereits gefragt hast. Das macht es Antwortenden und auch Dir einfacher, wenn nicht Antworten an mehreren Stellen zu finden sind.


    Wie es aussieht, kann die Any-Dana-i (also für IOS) jetzt endlich die Daten exportieren, wird hoffentlich auch in Kürze für Android funktionieren. Da ich selbst kein iPhone habe, kann das jemand vielleicht checken?

    Hi linus ,


    jupp, es gab vor zwei oder drei Tagen ein Update der App und man kann jetzt exportieren. Getestet hab ich es noch nicht, probiere ich am WE.

    Dieser Thread wird geschlossen, da das hier nichts mehr mit „Forennews“ zu tun hat.


    Fragen, Probleme und Feedback bitte ggf. im Unterforum „Feedback und Hilfe zum Forum“ posten.


    Vielen Dank euch allen für die Rückmeldungen zu Problemen nach dem Forenumzug und natürlich auch für eure Geduld und euer Positiv-Feedback. :)

    Hallo Regine,


    erstmal zum Verschluss: die Frage ist, ob es wirklich von Anfang an ein Verschluss war. Es kann auch ebenso gut sein, dass bspw. Insulin daneben läuft (war das Pflaster insulin-feucht?) . Der Verschluss kommt ja nur dann, wenn eben nix mehr durch geht.


    Zum Befüllen: Ich befülle eher unter 30 Einheiten. Aber ich zitiere mal max aus diesem Thread:


    Zitat

    Was mir aufgefallen ist, ist dass das Reservoir bei ca. 10-20 IE Restmenge gewechselt werden sollte, um mögliche Überraschungen zu vermeiden.


    Es ist nicht so wichtig, dass es nun jedes mal gemacht werden muss, da es mir bei den Reservoiren die ich bisher verwendet habe, auch nur einmal passiert ist.


    Es kann aber vorkommen, dass die Gewindestange nicht weit genug in das Reservoir (bei der Vorbereitung, bevor das Reservoir in die Pumpe gesetzt wird) hereingedreht wird. Es kann dann passieren, dass der Reservoirkolben so weit hochgedrückt wurde und die Gewindestange einfach nicht weiter nach oben kann dass dann ein Verstopfungsalarm auftreten kann. Das lässt sich natürlich einfach umgehen, in dem z.B. das Reservoir nicht aus der Pumpe „herausschauen“ darf (also nicht überstehen darf) und die Gewindestange einfach so weit wie möglich (während der Vorbereitung) hereingedreht wird (das war auch mein Fehler).

    Zu Teflonkathetern kann ich nichts sagen, außer, dass ich sie nicht mag. ^^


    Bei mir hängt die App nie und alles wird richtig angezeigt. Welche App auf welchem Gerät nutzt Du denn?


    Ich trage die Dana entweder mit Bauchgurt oder in der Hosentasche, selten mal mit Clip irgendwo angeclipt.


    Zu Deiner letzten Frage: Ja bestimmt. Das wird schon noch. :)