Beiträge von hakaru

    Witzig. :) Unser Dm ist gleich alt und beide lieben wir den Innovo. Wirklich schade, dass NovoNordisk die Produktion eingestellt hat.

    Findet sich online keine Anleitung zum Batteriewechsel mehr? Helfen kann ich gerade auch nicht, aber ich suche gern noch mal im www.

    Als Tresiba 2016 wieder vom deutschen Markt genommen wurde, habe ich noch etliche Monate von den Vorräten gelebt und dabei auch "abgelaufenes" Insulin verwendet. Gab keine Probleme mit der Einstellung.

    Zwischendurch musste ich sogar mal kurz zurück zu Levemir, weil der Tresibanachschub aus GB per Privatrezept zu lange dauerte. Das Levemir war schon über 12 Monate verfallen. Allerdings immer kühl gelagert.


    Ob man das nun generell empfehlen darf, kann ich nicht sagen. Ich bin da jedenfalls nicht zimperlich. Wegwerfen, solange es normal aussieht, geht nicht bei mir.

    :bigg

    Und ich hab mich früher immer schon versucht zu rechtfertigen, wenn ich auf Anhieb für Bastelprojekte unzählige Teststreifendosen zur Verfügung stellen konnte. :rofl Davon hab ich tatsächlich noch immer etliche Exemplare liegen.

    Der Antragsteller ist nicht berufstätig, durch den Lockdown entfallen ganz viele Möglichkeiten, seine freie Zeit in Innenräumen zu verbringen, Arztbesuch oder ÖPNV wird auch nicht jeden Tag auf dem Kalender stehen. Anträge ans Gericht faxt der gute Mann.

    Wie und wo verbraucht man da jeden Tag bis zu drei Masken? :confused2

    Ich hab die Urteilsbegründung noch nicht gelesen, aber ich zweifle auch gerade an meinem Verstand. 20 Masken pro Woche??? Die Menge bekommt ja nicht mal jeder von seiner Firma gestellt, selbst wenn er sie beruflich braucht.


    Womöglich betrifft es aber auch nur diesen konkreten Einzelfall im Eilantrag? Kann mir nicht vorstellen, dass diese Kosten so ohne weiteres übernommen werden können. Da fände ich Unterstützung im Digitalunterricht für Kinder aus einkommensschwachen Familien aber viel dringender.

    Meine Mutter hatte am Sonnabend einen Brief von der KK im Kasten. Ich hab ihr noch eingeredet, das wären endlich die Gutscheine und sie soll es mal schnell aufmachen... Was war's? Eine Rechnung für die Zuzahlung für vier Tage Krankenhaus, wo sie im November einquartiert war.


    8. Februar - Ü75, noch immer keine Masken. :wacko:

    Bei uns hat ein pfiffiger Apotheker schon im Dezember bei der Verteilung der Gratismasken Coupons dazu ausgegeben und den Leuten erzählt, damit bekämen sie dann auch die folgenden Masken in seiner Apotheke. Die ältere Dame, die mir das berichtete, wusste nicht, dass sie die offiziellen Scheine von der KK zugeschickt bekommt und auch in ihre Stammapotheke gehen kann.


    Herr Minister Spahn hat inzwischen allerdings den Pauschalbetrag von 6,00 Euro auf knapp die Hälfte reduziert. Damit gibt es in Runde 3 für den Apotheker nicht mehr ganz so üppig Geld.

    Und ewig grüßt das Murmeltier: Meine Mutter (75!) hat noch immer nichts von der DAK bekommen... Wahrscheinlich hat da jemand dringend seine Kinder mit Masken versorgen müssen. :evil:


    Irgendwo (Sachsen-Anhalt?) hat man ja auch testweise mal eben Hunderte Polizisten geimpft und eine Klinik in Niedersachsen hat die Verwaltungsleute geimpft, obwohl bisher nur ein Bruchteil des medizinischen Personals Impfungen bekommen hat... :hechel:

    Hallo,


    mit Erfahrungen zur Schwangerschaft kann ich nicht dienen. Mir ist beim Lesen nur kurz eine weitere Idee eingefallen: Ich habe mit Levemir eine Zeitlang eine dritte (kleine) Dosis mittags gespritzt, um die Lücke zu überbrücken. Es hat funktioniert bei mir, hab es dann nur im Arbeitsalltag als sehr unpraktisch empfunden und bin dann ja auch zu Tresiba gewechselt. Wenn Du Zeit hast und Levemir eine Chance geben magst, ist das vielleicht einen Versuch wert.


    Alles Gute für Euch 2. :)


    LG,


    hakaru

    Die DAK schläft wohl noch. Meine Mutter hat noch immer keine Post bekommen.


    July95, hat das die Kasse echt so begründet? Streiten nützt ja nichts, aber ich meine gelesen zu haben, dass ein längerer Zeitraum für die Diagnosen ausgewertet wurde.


    Wenn und dass es kostenlose Masken für Hartz IV-Empfänger geben soll, ist grundsätzlich zu begrüßen. Trotzdem fallen Leute wie July da durchs Raster. Oder Geringverdiener, die keine Aufstockung machen. Also eigentlich auch nicht gerecht verteilt.