Beiträge von chatti

    Das ist mir Sicherheit eine fördernde und anstrengende Zeit, obwohl du es so souverän meisterst. Auf der anderen Seite denke ich mir dann, meine Kinder sehen ja, wie gut man mit DM Leben kann und die Medizin entwickelt sich so dermaßen schnell, wenn ich sehe, wie ich vor 34 Jahren angefangen habe, mit Urinteststreifen und festen Spritzschema und heute bin ich im Loop und es läuft alles automatisch. Und wir sind ja noch lange nicht am Ende mit den neuen Insulinen und der Technik .

    Das Profil in der Pumpe rechtzeitig vorher reduzieren (ausprobieren, ich würde bei 60% ansetzen) und schauen, dass kein aktives Insulin mehr da ist.


    Die Pumpe selber kann man gut in einem Aquapack wasserdicht verstauen, falls sie nicht wasserdicht ist. Ich wird sie wahrscheinlich dann am Körper festtapen, dass sie nicht verloren gehen kann.

    Die Antikörper sind schon Jahre vorher messbar. Infekte sind oft der Auslöser, die Ursache liegt wo anders.


    Zuckerbarby ich finde deine Einstellung toll! Ich denke, genau wie du. Bis jetzt haben meine Mädels noch keinen DM, aber wenn ich lese, wie du es machst, dann möchte ich es genauso gelassen machen wie du, falls es passieren sollte! Mit der Einstellung gibst du deiner Tochter die besten Voraussetzungen um gut damit klar zu kommen!!!

    Ja kann ich verstehen. Drum bin ich ja so froh, dass ich meinen Loop einfach wo laufen lassen kann. Ich hab im k guten halben Jahr vielleicht 2 Mal das Profil prozentual geändert.

    nutzt ihr Autosense, wenn ihr keine KHs eingebt? Ich bilde mir ein, irgendwo in den docs gelesen zu haben, dass das keine gute Idee ist...


    bei mir ist wohl auch die Ungeduld ein Problem, mir geht das ohne Korrektur oft nicht schnell genug wieder unter - warten war noch nie meins :rofl

    Ich nutze Autosense. Ich hab nicht viel am Loop schrauben müssen nach der Umstellung. Ehrlich gesagt eigentlich gar nicht. Umgestellt und hat gefunzt.

    chatti Darf ich dazu was Persönliches fragen? Nimmst du irgendwelche Hormone oder sind die ganzen Hormonänderungen wg. Zyklus bei dir einfach sehr gut voraussagbar und werden daher via Profiländerung abgefangen?


    Lg Hubi

    ich hab zwar Schwankungen im Insulinbedarf während des Zyklus, der ist aber nicht besonders gravierend.


    Ich wird an den Tagen aber dann das Profil prozentual anpassen. Mach ich bei Infekten auch, wenn es notwendig ist.

    In der Regel bewege ich mich im Bereich 30g KH pro Mahlzeit. Im Schnitt so 135g KH am Tag. Liegt aber weniger an Eier bewussten Entscheidung, sondern an der Gewohnheit nach 33 Jahren DM.

    Ich esse aber genauso Pizza, Nudeln, Sushi und Kuchen.

    Grosse Mengen schnelle KH bringen meinen BZ dann auch Mal auf über 200. Das sind dann die Ausreißer. Aber ganz ehrlich, bei den Werten hab ich kein Problem, wenn es mal höher geht, man muss ja nicht päpstlicher als der Pabst sein.

    ist bei mir ungefähr ähnlich. Zuerst lief es nicht so richtig rund, aber nachdem ich an den Settings nach und nach gedreht habe, wurde deutlich besser. Einen Mini-Mini-Bolus gebe ich in der Tat nur ab, wenn ich das EatingSoon verpennt habe oder der BZ noch nicht weit genug nach unten gegangen ist.

    Ich greife eigentlich gar nicht mehr ein. Auch sowas wie EatingSoon Brauch ich eigentlich nicht. Nur wenn ich jetzt eine mehrstündige Fahrradtour plane, setz ich entweder das komplette Profil runter oder geh in den Aktivität Modus. Je nach geplanter Anstrengung.

    Ich find das System prinzipiell sehr gut, aber für mich tatsächlich keine Option, da sind mir die Abstände nicht lang genug. Wenn das eine einmalige Sache wäre, wäre es eine Option für mich gewesen.

    Aber zum Glück gibt es verschiedene Optionen für verschiedene Bedürfnisse.

    Bis jetzt bin ich mit meiner Dana RS sehr zufrieden. Aber die behalte ich erst mal noch 2 Jahre. Mal schauen, was sich bis dahin auf dem Markt noch tut. Ansonsten kann ich mir dir Dana i gut vorstellen.

    Im Moment scheint sie mit dem CamAPS/ FX kompatibel zu sein. Leider ist das System recht teuer und man muss es selber zahlen, wenn man es haben möchte (nach meinen aktuellen Kenntnisstand)