Beiträge von chatti

    Bis jetzt bin ich mit meiner Dana RS sehr zufrieden. Aber die behalte ich erst mal noch 2 Jahre. Mal schauen, was sich bis dahin auf dem Markt noch tut. Ansonsten kann ich mir dir Dana i gut vorstellen.

    Im Moment scheint sie mit dem CamAPS/ FX kompatibel zu sein. Leider ist das System recht teuer und man muss es selber zahlen, wenn man es haben möchte (nach meinen aktuellen Kenntnisstand)


    Hier kann man eigentlich gut sehen, wie lange Insulin haltbar ist. Auch wenn die Tabelle schon ein bisschen älter ist.

    Allein die Körpertemperatur beträgt im Schnitt 37 Grad, also das sollte das Insulin mal locker flockig vertragen. So gesehen muss es im Sommer schon mal weit mehr als 37 Grad haben, dass es dem Insulin schadet.

    Man sollte es sicher nicht in der prallen Sonne liegen lassen, aber in der Regel sollte das Insulin normale Außentemperaturen aushalten.

    Korrekterweise muss man sagen, dass man Medikamente nach dem Ablaufdatum nicht mehr verwenden soll, sondern entsorgen. Im Gegensatz zu Lebensmittel ist das kein Mindeshaltbarkeitsdatum.


    Ich würde es wahrscheinlich auch noch verwenden, die Tabelle weiter oben spricht ja für sich.

    7.00 Aufstehen, Kinder und selber im Bad fertig machen, Frühstücken

    8.00 Kleines Kind in die Notbetreuung, Arbeiten im Homeoffice und Homeschooling mit der Großen

    12.00 Mittagessen, Aufräumen, Einkaufen

    13.00 Homeoffice

    14.30 Mit den Kindern den Nachmittag meistens draußen verbringen

    18.00 Abendessen kochen und Essen

    19.00 Zeit mit den Kindern zum Spielen etc

    20.00 Kinder ins Bett und Bude aufräumen

    21.00 Zeit mit dem Mann verbringen, Fernsehen oder ein Spiel spielen

    23.00 Bett

    Wegen der Knubbel kann ich nur immer wieder den Tipp mit der Jodsalbe geben. An den Katheter vor dem Setzen und es gibt fast keinen Knubbel mehr. Ich mach das jetzt seit mehreren Wochen und die Knubbel bleiben aus.

    Ohne Bolus geht es bei mir leider trotz Lyumjev nicht:

    Ich weiss, dass es leider nicht bei allen klappt, obwohl die Settings gut passen. Bei mir hat es vom ersten Moment an geklappt und mein TIR ist tatsächlich nochmal um 5 Punkte besser geworden. Manchmal ertappe ich mich noch, dass ich überlege, wieviele KH etwas hat und denk mir dann:" Egal, brauch ich eh nicht mehr" Das ist das Angenehmste, dass es keine Schätzfehler mehr gibt.

    Allerdings eine Packung Gummibärchen ist dann auch zuviel am Abend. Allerdings regelt das dann der Loop auch von selber und ich komme in der Früh sauber mit 90 aus der Nacht.

    Ich habe jetzt Lyumjev mit den Stahlkathetern im Gebrauch und mir fällt auf, dass es schmerzt wenn der Katheter oberhalb des Bauchnabels sitzt und dann brennt auch das Insulin. Unterhalb des Bauchnabels ist bei mir vermutlich mehr Fettgewebe und da spüre ich weder den Katheter noch das Insulin. Klingt vielleicht merkwürdig aber scheint bei mir so zu sein.

    Bei mir ist es genau andersrum. Ich kann nur oberhalb, fast Richtung Rippe setzen. Alles weiter unten tut mir auch weh oder macht Probleme......ganz komisch. Ich hab auch keine Verhärtungen und wenn ich Stellen probiere, die ich sonst gar nicht benutze, wie z.B Richtung Flanke, hab ich auch Probleme......ist ein bißchen ätzend.

    Ich spritze erst die Luft in die Ampulle, wenn sie steht und dann lasse ich mit dem Unterdruck langsam das Insulin rein. Dann klopfe ich große Luftblasen raus. Wenn ich dann noch Blasen drin sind, spritze ich das Insulin mit den Blasen nochmal zum Teil in die Ampulle zurück um es dann ohne Blasen wieder rauszuziehen. Damit hab ich gut wie keine Blasen drin im Reservoir.

    @ mr. Proper danke für den link.


    Habe dies nicht gefunden vorher. App und zusammenhänge versteh ich seit mehr als 20 Jahre, mir waren die Englische Bezeichnungen unbekannt. Bei der APP auf Deutsche Sprache einstellen bleiben Bezeichnungen leider Englisch

    Ja, die Bezeichnungen blieben. Aber man kommt eigentlich ganz schnell rein, das einzig wirklich andere ist, dass es keinen BE Faktor mehr gibt sondern den den IC: Kohlenhydrat-Faktor (insulin to carb ratio) - Wie viele Gramm Kohlenhydrate können mit einer Einheit Insulin abgedeckt werden?

    und wenn ich nicht mal mit einer Baden gegangen wäre (aus Versehen)


    laut Beschreibung sollte die mit IPX 28 doch wasserdicht sein...?

    Sollte. Aber nur mieße....it den original Kathetern. Ich hab die Rapid D von AccuCheck dran und es war in überall Wasser drin. Auch im Batteriefach. Ich nehm sie immer ab und wenn es länger ist, rechne ich nachher die Basalrate und Korrektur zusammen und mach das mit einer Einmalspritze. So kann ich die Pumpe im Spint oder im Hotelzimmer lassen. Gar kein Problem. Ich hab dank Loop und LumLum so gute Werte, dass ich mir das bei besonderen Anlässen, wie ein Tag im Bad mit meinen Kindern oder im Urlaub leiste und das Wasser genieße. Da bin ich gelassen...