Beiträge von alex2010

    In so einem Fall warte ich mit dem Einsetzen des Transmitters immer etwas, bis es nicht mehr blutet! Und setze erst dann den Transmitter ein!!

    Meist passen die Werte dann!!


    Früher hatte ich mal den Transmitter eingesetzt, trotzdem es geblutet hat.........da war ich dann zwei Tage am kalibrieren:pupillen:

    Ich verwende dazu die Alcohol Pads von B.Br.un....!

    Welche ich auch vor dem Setzten des Sensors zum desinfizieren/entfetten der Haut verwende!!

    Geht fast Mühelos, ohne viel "Rubbeln"!!!

    Auf dem S8 habe ich auch Ausfälle. Es läuft nicht durchgehend. Wenn ich x-drip neu lade, geht es kurz. Danach werden sporadisch Werte angezeigt.

    Fällt mir gerade ein:

    Evtl. könnte es daran liegen:

    Ich bekam beim S8 nach dem installieren von xdrip irgendwann kurz eine Meldung!

    Ich wurde gefragt, ob xdrip Dienst nicht in den "Stromsparmodus " wechseln soll, sondern immer "aktiv" bleiben soll!!!

    Ich habe heute Abend zum ersten mal einen neuen SensorG6 mit xdrip gestartet!!

    Zeitgleich habe ich noch einen Sensor G5 bis morgen am laufen!!!

    Natürlich musste ich dann ausgerechnet während der Aufwärmphase ins Krankenhaus fahren!

    Was mir dabei aufgefallen ist:

    xdrip zeigt während der Aufwärmphase bereits einen Trendpfeil:thumbup: aber ohne den aktuellen BZ Wert!!!

    Dieser Trendpfeil war identisch mit dem Trendpfeil meines G5!!! Finde ich super!!!!!!

    Eben bekam ich einen BZ Wert von 52 (G6!!) Und 88 (G5!!), diese Werte werden sich aber morgen eingependelt haben, also schalte ich den G6 jetzt mal über Nacht einfach aus!!!

    Hmmmm:/

    An was könnte es denn noch liegen???

    Bei mir siehst jedenfalls so aus, wie bei Markus, nur unter dem Plastik des Transmitterhalters!!

    Es könnte aber auch der Transmitter selber sein?????

    Dexcom müsste doch wissen, ob der Transmitterhalter oder der Tranmitter (das Plastik) selber geändert wurde!!!

    Evtl. werde ich, wenn meine Haut wieder verheilt ist, einen Sensor ohne Transmitter testen!!!

    Ansonsten wird mir wohl nächstes Jahr nur die Hoffnung auf das Eversense übrig bleiben;(;(;(

    Theoretisch wäre es möglich dass die Kombination Chlorwasser und das Pflaster/ Gehäuse vom Sensor zusammen reagiert haben. Vielleicht ist es keine Allergie 👍 Chlor ist ja im Freibad ausgiebig vorhanden, es könnte auch Bestandteile aus dem Sensorgehäuse lösen und zu Reaktionen führen. Auch das Chlor für sich genommen kann auf der Haut reagieren, wenn das Sensorpflaster sich gut vollgesogen und lange nass geblieben ist. Hoffnung nicht aufgeben!

    Es könnte sein!!!

    Aber meine Allergie hat angefangen, nach dem 2. oder 3. Sensor !!

    Das war Anfang März und da war ich auf keinen Fall im Schwimmbad!!!

    Von daher, glaube ich das nicht!

    Ich hab es ja auch mit dem Hansaplast Blasenpflaster versucht, funktionierte auch, jedenfalls keine Rötung mehr!!

    Aber meine Haut ist trotzdem sehr trocken, und spröde!!

    Was, wie gesagt beim G4/G5 absolut nicht ist!!!!

    Lt. Dexcom Deutschland ist auch leider noch nichts in Arbeit, um der Allergie entgegen zu wirken:thumbdown::thumbdown:!!

    Bis vor wenigen Wochen, war es Dexcom Deutschland anbgeblich auch noch nicht bekannt, das einige unter dieser "Kontaktallergie" leiden!!

    Wohl aber der Technischen Hotline, welche im Ausland sitzt!!!!!!!

    Und die Reklamationen auf nehmen!!

    Ich habe von Hansaplast Blasenpflaster Größe L (in der Apotheke bestellt!!)

    Funktioniert rel. gut!!

    Aber, es hält nicht 10 Tage, ohne zu überkleben!!

    Und ich hab so meine Bedenken:/ (da noch nicht versucht, mit Salzwasser und Pool im Urlaub!!)

    Meine Haut ist trotz Blasenpflaster nach dem Abziehen sehr trocken, spröde, und trifft man nicht genau die Mitte des Blasenpflasters , und kommt somit das Plastik vom "Transmitterhalter" nur einen Millimeter auf die Haut (eben, ohne das Blasenpflaster) ist die Allergie dort zu sehen;(!!

    Hab heute wieder Sensor G5 gewechselt!!

    Ohne Hautreaktion:laub:laub:laub:laub

    Hoffe, das Dexcom schnell reagiert!!!

    Warum wieder bei Dexii,wo er läuft mit Sensor werten einwandfrei

    Schaut BITTE hier..||

    Oh je Markus99!!!:thumbdown:

    Genau, wie bei mir;(!!!

    Bitte melde Dich auch bei Dexcom in Deutschland und auch beim Technischen Support!!!!

    Schildere das Problem!!!!

    Dexcom Deutschland, war das Problem leider noch nicht bekannt, dem Technischen Support (Im Ausland!) aber schon!!!!!:pupillen:

    Ich war heute mal "Auswärts" Essen!!!

    Es gab für mich einen kleinen Beilagensalat, 1 Schnitzel mit Zwiebeln und Pilzen, dazu Pommes!!!

    Zu Hause hätte ich das ganze mal auf ca. 4,5 - 5BE geschätzt!!!

    Aber Pustekuchen:cursing:

    BZ Ausgangswert :107!!!!!!

    3 Stunden später:

    BZ

    297 steigend:thumbdown:8|:evil:

    Wollte mir damit nur wieder mal "Luft" machen,

    und für alle mal wieder ein Beispiel bringen, warum das Leben mit Typ 1 manchmal echt zum :hechel:Kotz..... ist!!!!!!

    Gestern dauernd Sensorfehler,

    Wenn "dauer Sensorfehler" vor Ablauf der 10 Tage erscheind und Du dann über mehrere Stunden keine BZ Werte hast, bekommst Du Sensor ersetzt!!

    Denn eigendlich sollten / müssen die Sensoren ja 10 Tage durchhalten!!!!


    Dann einfach Zeit mitbringen:rofl und bei der Technischen Hotline anrufen!!

    Seelachs mit Senf-Dill.Soße und Kartoffeln


    So einen Seelachs gab es gaaaaanz früher mal bei Bof..st!!!


    Hatte ich gerne gegessen!!

    Heute finde ich diesen leider nicht mehr, obwohl ich schon über all nachgeschaut habe!!

    Naja heute ist Tag 10, aber :thumbdown:


    Nur Chaos

    Hast Du mal versucht, an dem Sensor zu "rappeln"? Ich drücke da in schnellem Rhythmus kräftig drauf, schneller als bei einer Herzmassage ;).... manchmal fängt er sich dann wieder - ich vermute, das sind Geweberekationen auf die lange Liegzeit (Abbauprozesse?)... versuchs mal....

    Von der Technischen Hotline wurde mir geraten dann ein paar Mal mit dem Finger,etwas fester über das Pflaster zu streichen, wegen evtl. Gewebereaktionen!!!

    Das witzige ist, die Beraterin in meiner Praxis hat zu mir gesagt, wer Dexcom trägt bekommt keine Teststreifen mehr verordnet. Da Kalibrieren unnötig. Ich werde aber Frau Doktor dann mal überteugen dass ich wenigstens hin und wieder nachmessen muss. Notfalls kaufe ich mir die Dose im quartal selber, Theater ist es mir dann nicht wert.

    Das ist wirklich Blödsinn, was man Dir da erzählt hat!!!

    Was bitte schön, sollst Du machen, wenn Dir G6 mal über 2-3 Stunden "Sensorfehler" meldet und Du dann in dieser Zeit keine BZ Werte hast???