Beiträge von nest

    Ich wäre nämlich so eine Kundin, tendiere zu den beiden (tslim / 780g) und grübel noch...

    Mir ging es auch so. Habe mir deswegen die T-Slim vorführen lassen. Vieles fand ich sehr gut, manches aber auch nicht.

    Ich habe auch grundsätzlich Angst vor einer Allergie gegen Dexcom und konnte nicht genug Sensoren testen, dass es erkennbar geworden wäre. Wichtig ist mir auch die Wasserfestigkeit. Wenn man die Erfahrungen über die T-Slim liest, kann man sich schon einiges vorstellen, aber letztendlich ist es meistens eine sehr persönliche Sache. Die Prioritäten sind bei jedem anders und nicht jeder kommt mit der Technik klar und stellt die Pumpe dadurch sehr einseitig dar.

    Warte doch noch auf das update der T-Slim und die Erfahrungen der Nutzer...........

    Die 780G hat bei mir bestimmt auch ein gewisses Risiko wegen meinem sehr unsteten Lebenswandel. Aber ich komme mit der 640G ja auch klar - manches nervt......vor allem beim überempfindlichen Guardian3. Medtronic hat sich mit dem G3 viele Kunden vergrault!! Grundsätzlich hat Medtronic alles in einem Gerät....aber, wie gesagt, das ist persönlich zu sehen. Man kann bei der 780g ja auch ein Smartphone verwenden. Meine Alternative wäre auch die T-Slim.

    nest

    Mein Diabetologe rief mich letzte Woche an und sagte mir, dass er ab jetzt die 780G und den neuen Sensor verschreiben kann...

    das klingt etwas futuristisch - soll ja inoffiziell erst Ende September auf den Markt kommen - der neue Sensor erst Ende des Jahres! Aber wenn es tatsächlich so ist, bitte nochmal melden!!

    nest

    den gab es auch schon 1985, damals hat er was gekostet. Es gab oder gibt sie auch für Typ 2 in anderer Farbe. Ich habe einige von den Dingern, die man früher kostenlos vom DDB bekam und die es heute auch kostenlos in den Diabetespraxen gibt. Ich selbst habe sie nicht ausfüllen lassen, weil ich das immer vergesse. Daran hängt sich der MDK natürlich gerne.........sie suchen immer einen Grund, um etwas ablehnen zu können. Lass es einfach nachtragen und mach ein Schreiben dazu, dass dein Diabetologe alles in seinem Gutachten dokumentiert hat - hoffentlich hat er das auch!!

    nest

    https://www.diabetesde.org/diabetes-pass

    Sie klappern wohl gerade die Krankenkassen ab..

    so ist es! Habe ja kürzlich ein Online-Date einer mir fremden Selbsthilfegruppe besucht. Es ging um die 780G - und dort wurde definitiv Ende September gesagt. Da die 780G noch mit dem Guardian 3 laufen kann, wurde der Start des neuen Sensors noch nicht festgelegt......Die hotline ist manchmal sehr uneins - das stimmt. Die Informationspolitik bei Medtronic ist schon fragwürdig.

    nest


    Ich habe auf Nachfragen die Mail bekommen, dass ich doch den Fragebogen für die Bestellung des 2. Probesensors schon ausgefüllt habe..

    das habe ich damals bekommen. Den Code habe ich natürlich gelöscht. Vielleicht rufst du nochmal an und fragst nach deinem Code!? Evtl. sind die 30 Tage bei dir schon vorbei...

    nest




    Hallo von Dexcom,


    wir möchten sehr gerne mehr über Ihre bisherigen Erfahrungen mit dem Dexcom G6 hören.


    Füllen Sie hierzu einfach anhängenden Fragebogen aus. Wichtig: Tragen Sie Ihren persönlichen nachstehenden Code ein.


    Ein kurzer Hinweis: Wenn Sie den Fragebogen nicht binnen 30 Tagen ausfüllen, müssen wir Ihnen, wie vertraglich vereinbart, das Produkt in Rechnung stellen.



    https://www.dexcom.com/fragebogen1


    Bitte tragen Sie in den Fragebogen den folgenden Code ein -------. Nur dann gilt dieser als eingereicht.

    Für die Beantwortung des Fragebogens benötigen Sie ca. 15-20 Minuten.


    Herzlichen Dank, für Ihre sorgfältige Beantwortung. Durch Ihren Input werden wir unsere Kundenbetreuung weiter verbessern können.


    Sie haben Fragen?


    Gerne helfen wir Ihnen weiter! Wir sind für sie da per E-Mail unter: hellodexcom.de@dexcom.com  oder telefonisch von Montag-Freitag zwischen 7:30-17:00 Uhr unter der Telefonnummer 0800 724 64 47.

    früher war es kein Problem...habe die D-Tron und die Animas zur Probe getragen, heute schiebt man die Hygiene dazwischen und es geht nicht mehr. Weshalb die Urlaubspumpen, fast steril verpackt, doch eine Möglichkeit bieten würden und es nicht möglich ist, weiß ich auch nicht.:pupillen:

    Hat von euch jemand aktuelle Erfahrung damit?

    Danke!!

    nest

    die Meldung hatte ich auch schon öfters. Der Guardian 3 akzeptiert manche BZ-Werte einfach nicht und wenn man nach der Initialisierung zu oft kalibriert will er irgendwann einen neuen Sensor. Das "zu oft" scheint ihn zu irritieren. Ich starte den Sensor dann erneut und lege keinen neuen. Dummerweise hat man dann wieder die Initialisierung.

    Das Medtronicpflaster nehme ich nie. Es klebt derart fest am Sensor, dass man ihn bei evtl. Pfasterwechsel mit herausziehen würde. Ich klebe über alles Fixomull Stretch.

    Falls du Lieblingsseiten hattest - auch zum Spritzen - könnte es schon sein, dass der Sensor dort nicht so funktioniert.

    Lieber an seltenen Stellen legen!!

    Ich lege den Sensor auch am Abend vorher - läuft deutlich besser.

    Und zur hotline - dort gibt es keine Einheitsmeinung - ich denke, sie wissen inzwischen um die unlösbaren Probleme und ich hoffe, dass es mit dem neuen Sensor besser wird - aber dazu braucht man die 780G!

    An Genauigkeit ist der Sensor nicht zu überbieten - hatte Dexcom mal gleichzeitig getragen - deshalb ist er auch so empfindlich.

    nest

    Medtronic hat mal wieder Wort gehalten und sich unterm Strich so präsentiert wie in den letzten Jahren.

    wurde dir von Medtronic die 770G so verkauft? Hatte mich gründlich informiert - und wusste es daher. Sollte mich wundern, dass die MA von Medtronic das nicht wissen. Ansonsten würde ich mit Medtronic einen Deal ausmachen und auf die 780G pochen!

    nest

    Die MiniMed 640G Insulinpumpe ist bei sachgemäßer Montage des Behälters und der eingesetzten Schläuche wasserdicht (IPX8 Klassifizierung), bis zu einer Tiefe von 3.6 Metern und einer Dauer von maximal 24 Stunden.

    die Tiefe macht schon was aus! Bei der Insight sind es nur 1,3 m - ob das reicht?? Wahrscheinlich schon...

    Aber ich bin kein Typ, der 2 Geräte bei sich tragen möchte. Aber ich finde die Beschreibung des Diabeloop sehr interessant!

    Aktuell ist meine 640G bestimmt nicht mehr wasserdicht und es ist nicht optimal, sie abnehmen zu müssen, wenn man schwimmt.

    nest