Beiträge von Goldkatze

    Lilimaus

    Meine Ypsopump ist vom letzten Jahr. Dann bräuchte ich also eine neue Pumpe. Auf einen neuen Antrag bei der Kasse habe ich so gar keine Lust.


    Der Diadoc sagte etwas von einer Einweisung durch Mitarbeiter von Diaexpert oder Diashop. Darum vermutlich Kosten für die Schulung.

    Ich nutze noch kein Loop, aber ich habe bereits eine Ypsopump und den Dexcom. Mein Diadoc meinte ich soll mir bis Januar überlegen, ob ich den Loop nutzen möchte. Dann wäre ein Antrag an die KK fällig für die Kostenübernahme der App und der Schulung. Stimmt das? Wie lief das bei euch?


    Ich habe gesehen, dass die App für die Ypsopump kostenlos im Playstore ist.

    ich hab das Update der mylife-App gemacht. Scheinbar ist meine Pumpe nicht steuerbar mit der App. Zumindest finde ich nicht wie man das in der App einrichten könnte, dass ich den Bolus über die App abgeben könnte.


    Eine blöde Neuerung in der App ist, dass die letzte Mahlzeit nicht mehr auf der Startseite angezeigt wird. War vorher der Fall, neben dem letzten Bolus, dem aktiven Insulin und der Basalrate. Diese Werte werden auch nach dem Update angezeigt. Wieso nimmt man die letzte Mahlzeit raus? Verstehe ich nicht.

    Ich habe gerade in der mylife App die Meldung bekommen, dass es ein Update gäbe. Im Playstore heißt es dann, dass Pumpennutzer diskret den Bolus über das Smartphone abgeben könnten.


    Hat schon jemand Erfahrung damit? Funktioniert das ohne Probleme?

    Aluntraviel laut deinem Profil nutzt du den Dexcom. Damit kannst du sehen wie lange du im Zielbereich (60 - 140) liegst. Laut meinem Diadoc sollte man mindestens 75% im Zielbereich liegen. Je länger, desto besser. Aber es "erlaubt" eben auch, dass man mal aus dem Zielbereich rauskommt.

    Hat mir ein bisschen geholfen bei höheren Werten nicht gleich in Panik zu verfallen.

    Seit ihr wirklich die ganze Schwangerschaft über komplett ohne hohe Werte

    Nein, natürlich nicht :) Ich bin gerade nach dem Mittagessen immer wieder über den Grenzwert gekommen. Oft bis 160 mg/dl. Manchmal auch bis 180 mg/dl. Aber nur kurz.


    oder kam es auch mal vor und dann wurde halt reagiert

    Genau. Regelmäßig nach dem Essen messen um zu sehen wo man steht und ggf. korrigieren.



    Ich esse eigentlich mittags gerne Obst,

    Mein Tipp: Unterschiedliche Obstsorten durchprobieren und ggf. die Menge reduzieren. Z.B. statt einem ganzen Apfel funktioniert vielleicht ein halber?


    Ich hab da gerade noch das Gefühl, dass ich die einzige bin die das so gar nicht hinbekommt…

    Dieses Gefühl hatte ich leider auch die gesamte Schwangerschaft über. Ich habe mir ständig Sorgen gemacht und mein Diadoc hat mir immer wieder gut zugeredet. Ich glaube diese Gedanken sind normal.

    Von mir auch herzlichen Glückwunsch :)


    Ich hatte in der Schwangerschaft alle 4 Wochen einen Termin beim Diadoc und dazwischen meine Werte per Mail geschickt und telefonisch besprochen.

    ich würde mich gleich am ersten Tag nach dem Urlaub bei den Ärzten melden und frühere Termine ausmachen.


    Die Zielwerte in der Schwangerschaft sind nüchtern von 65 - 90 mg/dl. 1 Stunde nach dem Essen unter 140 mg/dl. 2 Stunden nach dem Essen unter 120 mg/dl.


    Ich musste in der Schwangerschaft meine Essgewohnheiten umstellen, um die Spitzen wegzubekommen. Statt Marmelade auf dem Brot gab es nur noch Frischkäse auf dem Brot und manchmal einen halben Apfel dazu. Müsli ging gar nicht mehr - um ein paar Beispiele zu nennen. Da musst du einfach ausprobieren.

    Kurzes Update: Ich kugel nicht mehr, sondern habe Ende Juli ein gesundes und munteres Baby entbunden.

    Ich danke allen, die mich hier im Forum in der Schwangerschaft unterstützt haben



    Und allen Schwangeren wünsche ich alles Gute für die Schwangerschaft :)

    Ich melde mich mal mit einem kurzen Update:

    Aktuell bin ich in der 33. SSW. Seit letzter Woche bin ich nun endlich zuhause von der Arbeit und kann mich nun voll und ganz auf die Vorbereitungen für das Baby konzentrieren.


    Mein Insulinbedarf steigt, ist aber im Vergleich zu anderen Schwangeren wohl trotzdem eher gering. Bin gerade bei einer Basalrate von 18 Einheiten/Tag.

    Mein Diadoc ist mit den Werten zufrieden, ich selber bin kritischer. Aber bei den letzten Untersuchungen war alles ok mit dem Baby. Und ich hoffe, dass der Diabetes nichts angerichtet hat.

    Wie wäre es, vorher rechtzeitig zu wechseln?

    Naja, beim Batteriesymbol wurden von 5 Balken noch 2 angezeigt. Da gehe ich nicht davon aus, dass von jetzt auf gleich die Batterie gewechselt werden muss und ein penetranter Alarm kommt. Und tatsächlich habe ich noch nie darauf geachtet wie lange eine Batterie läuft - 2 Wochen, 3 Wochen, 4 Wochen? Keine Ahnung.

    Kanüle und Resevoir finde ich da übersichtlicher und eindeutiger. Kanüle alle zwei Tage. Beim Reservoir wird die Restmenge ja angezeigt und es gibt einen Hinweis, dass es bald leer ist.

    Größtenteils bin ich mit der Ypsopump zufrieden. Aber was mich wirklich nervt: Sie gibt keinen Voralarm, dass die Batterie bald leer ist. Stattdessen schlägt sie gleich vollen Alarm (Vibration & lautes Piepsen), dass die Batterie sofort gewechselt werden muss. Sowas kann man gut gebrauchen, wenn man gerade in einer Besprechung ist (Achtung Ironie).

    Das Modell wird definitiv getauscht, sobald ein Wechsel wieder möglich ist.


    Oder sie ändern, dass die akustischen Alarme deaktiviert werden können.

    Kann man normal beruhigt ins Wasser oder wie sieht ihr das?

    Ich lege meine Pumpe grundsätzlich ab, wenn ich ins Wasser gehe. Mir ist es viel zu heikel, wenn die Pumpe danach defekt wäre und ich mich mit der KK wegen der Garantie abstreiten müsste. Und so einen Haarriss kann ich einfach nicht ausschließen.

    Ich bin morgen dann schon in der 31. SSW und Bewegung wird langsam anstrengend, da der Bauch immer öfter im Weg ist ;)

    Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht :)

    Mir ist es auch schon passiert, dass ich versehentlich etwas gegessen habe, was in der Schwangerschaft gemieden werden soll. Da ist nichts passiert.

    Das beruhigt mich, dass es nicht nur mir so geht.


    Ich fühle das Baby nur ganz selten. Er scheint nicht besonders aktiv zu sein. Oder ich bin nicht so sensibel um Bewegungen öfter zu registrieren.

    Kleines Update von mir: Ich bin seit heute in der 24. SSW und der Bauch wächst :)


    In den letzten Tagen ist mein BZ nach den Mahlzeiten immer viel zu hoch gewesen. Hatte die KE-Faktoren auch verändert, aber das hat nicht gereicht. Die Zeit von kleinen Anpassungen ist jetzt wohl vorbei, habe das Insulin um einen ordentlichen Schritt erhöht und gestern war wieder alles im grünen Bereich.


    Ich habe versehentlich Käse aus Rohmilch gegessen, dreimal, bevor ich den Irrtum bemerkt habe. Werde es beim nächsten Gyn-Besuch Anfang April auch ansprechen. Aber ich mache mir Vorwürfe und natürlich Sorgen :(


    Wie geht es euch anderen Schwangeren?

    Mit 16 Jahren. Eine Woche vor Klassenfahrt, auf die ich dann nicht mitdurfte.

    War danach irgendwie "doppelt" Außenseiterin. Die, die nicht auf Klassenfahrt dabei war, nach der Alle gefühlt viel enger miteinander waren. Und natürlich die Diabetikerin, die sich spritzen muss.


    Ich bin aber froh, dass ich eine unbeschwerte Kindheit hatte und Kindergeburtstage ohne Diabetes erleben durfte.

    Im großen und ganzen bin ich mit der Ypsopump zufrieden.


    Aber die häufigen Alarme wegen fehlender Bluetooth-Verbindung kann ich bestätigen MichaelBe


    In Kombi mit folgendem ist das echt nervig

    Außerdem finde ich es nicht gut gelöst, Alarme tatsächlich nur über den Touchdisplay quittieren zu können. Diskret wegdrücken ist z.B. in Meetings oder anderen ungünstigen Situationen nicht möglich.

    Blöd ist auch, dass ein nicht bestätigter Alarm beim zweiten Mal auch mit einem akustischen Alarm ausgegeben wird. Das Piepsen kann man leider nicht deaktivieren :( Nur der Vibrationsalarm würde mir vollkommen reichen.


    Die Lösung dieser Probleme erhoffe ich mir, wenn man die Pumpe über das Handy bedienen kann. Irgendwann kommt das vielleicht noch. Ich gebe die Hoffnung nicht auf. (Laut Homepage angeblich im Frühjahr 2022 :rofl Edit: Im Frühjahr 2022 soll nur die Bolus-Abgabe über das Handy möglich sein. Die Pumpensteuerung soll erst später kommen.)