Beiträge von Joern

    Ich werde mal nach Ablauf des jetzigen Sensors einen Thread mit Fotos machen, wie man einen Sensor, der nur noch zu niedrige Werte anzeigt wieder re-animiert. Ist mit dem Libre 2 noch einfacher geworden, weil der Kleber geändert wurde. Danach zeigt er wieder exakte Werte an. Der Sensor muss einseitig zur Hälfte zur Mitte hin gelöst werden, bis der schwarze Faden sichtbar ist. Dann einfach langsam 20x den Sensor hoch und runter kippeln, sodass der Faden im Loch raus und rein bewegt wird (Nicht zu weit raus … so lang ist er nicht!). Abschließend zur Fixierung übertapen und das war's. Wobei ich bemerkt hatte, dass der Kleber sogar ohne Tape danach noch gut hält.

    Ich habe alle 3 Alarme in LibreLink deaktiviert. Werte kommen sauber in xDrip rein. Ab und an gibt es Aussetzer, welche mich aber nicht groß stören. Wichtig ist, dass unter Einstellungen -> Apps -> LibreLink -> Berechtigungen -> beide Optionen: "Speicher" + "Standort" aktiviert sind.

    Aber ich freue mich auch schon auf

    Loop muss halt alle 7 Tage neu aufs Phone installiert werden. Vom Design her verstehe ich nicht, warum iob und cob sehr viel Platz bekommen und der BZ Wert nur ganz klein oben steht. Den finde ich schon wichtiger, als die riesigen Diagramme! Aber ich freue mich auch schon auf das Loopen mit dem Omnipod :)

    Bitte keine Falschinformationen verbreiten.

    Bei einem bezahlten Developer-Account (99$ pro Jahr) kann die App für 1 Jahr auf dem iPhone bleiben ohne neu signiert werden zu müssen.

    Da war ja schon mal ähnliches vor 2 Jahren. "Aus Alpha mach Beta" hieß es.

    Dort haben sie die Zellen mit Hilfe von Artemisinin umgewandelt. Habe nach

    1 Jahr dann dort mal angefragt, ob es schon Tests am Menschen gab. Antwort -

    Nein. Es bleibt halt immer nur bei den Tieren. Hmmm... aber vielleicht sollte ich

    nochmal nachfragen, jetzt nach 2 Jahren?! ;)

    Loopen ist bei mir allerdings nicht lebensnotwendig, da ich auch ohne Loop im letzten Jahr A1c Werte von ca. 6,2 hatte und Time in Range von > 85%.

    Genau das ist der Punkt. Eine bessere Therapie sollte man eigentlich nur machen, wenn gute Werte nicht erreicht werden + öfter Hypos mit Unsicherheit im Schlaf. Wenn ich mit ICT einen HBA von unter 7.5 erreichen würde mit wenig Hypos und ruhigem Schlaf, würde ich sofort umsteigen. Je moderner und digitaler die Therapie ist, desto mehr geht es auf die Psyche. Damit meine ich, dass man oft an die Technik denkt. Bestes Beispiel ist das CGM in Verbindung mit einer Smartwatch. Das ist wirklich eine feine Sache, wovon damals jeder geträumt hat, aber habt ihr mal gezählt wie oft ihr am Tag auf die Uhr schaut? Das macht süchtig! ;) Und so geht es dann weiter mit Pumpe + Loop. Ich beneide die ICTler mit guten Werten ohne Hypos. Da muss man nichts mit sich rumschleppen und es hängt nichts an einem dran. Für mich aber ist die beste und sicherste Therapie leider der Loop.

    DIe Zeitspanne zwischen Setzen und Aktivieren mit dem Scanner spielt eine große Rolle wie genau der Sensor über die 14 Tage arbeitet. Und genau diese Zeit muss jeder für sich selbst herausfinden. Wenn ich 16-24 Std warte, kann ich den Sensor eigentlich nur noch mit xDrip und hohem Offset nutzen. Der original Scanner zeigt mir dann über die 14 Tage viel zu niedrige Werte an. Ich habe für mich 2 Std als gute Aktivierungszeit herausgefunden. Damit läuft er dann über die ganzen 14 Tage gut. Also einfach mal Std für Std herantasten mit jedem neu gesetzten Sensor. Ich denke mit dieser Technik würden viele "Libre Hater" sehen, dass der Sensor doch gut laufen kann. DIe meisten testen nämlich nur: sofortiges Aktivieren, 12 Std warten und 24 Std warten. Aber 1-2 Std können da schon einen großen Unterschied machen.

    Rapid D-Link ... wirklich vom Pflaster her die übelsten Katheter, die ich kenne.
    Bei keinem anderen Katheter bleiben so viele Kleberückstände über nach dem Entfernen.
    Frage mich, warum die nicht den gleichen Kleber wie beim Flex Link oder Tender Link verwenden.
    Da bleibt so gut wie nix über nach dem Abziehen - selbst nach 3-4 Tagen!

    Kennst du jemand, der schon einen Libre2 in der Hand hatte? Habt ihr schon versucht die Rohwerte auszulesen?
    Was wird gesendet? Ist es verschlüsselt?


    Nein, bisher noch nicht. Aus unbekannten Quellen sind aber schon NFC Scans aufgetaucht welche wohl belegen, dass die Daten
    auf dem Sensor verschlüsselt sind. Angefangen hat Abbott damit beim "14-day Libre" in den USA. Diese Sensoren sind auch nicht
    kompatibel mit MiaoMiao, BluCon, xDrip ... Nur die iPhone LibreLink App kann sie lesen.

    Können wir auf den Transmitter verzichten und die Werte auf Xdrip+ bekommen?
    Ich weiss, Du bist da immer gut informiert.

    Muss auch erst noch getestet werden was genau gesendet wird. Ich vermute aber nein, weil wohl nur ein kleines Bit gesendet wird als Indikator
    für LOW oder HIGH.


    Ich kann nicht nachvollziehen warum sie sich dazu entschlossen haben die Sensordaten zu verschlüsseln. Da macht es Dexcom besser, die es dabei belassen - obwohl sie genau wissen, dass einige xDrip als Empfänger nutzen.

    Für alle, die den Libre als CGM über einen Transmitter nutzen ist es wichtig, dass die 1. Generation so lange
    wie möglich verfügbar sein wird. 1 Jahr müsste hier in DE auf jeden Fall noch drinne sein. Danach evtl. von
    privat aus den Nachbarländern kaufen. Der Libre 2 Sensor ist definitiv nicht kompatibel mit den aktuellen
    MiaoMiao's, Blucon's, etc...

    So wie ich das verstehe ist Diabeloop die kommerzielle Closed Loop Lösung im Vergleich zu xDrip + AAPS + Nightscout.
    Sie stellen also eine mobile App zur Verfügung, welche zur Zeit kompatibel mit der Kaleido Pumpe + dem Dexcom G6 ist.
    Darüber hinaus wird auch ein Serverdienst bereit gestellt.

    Die Software hat in den letzten drei Stunden Werte von Miao Miao empfangen... vor einer Viertelstunde war ich für ein paar Minuten vom Handy weg und seitdem wurden keine Werte mehr empfangen, obwohl ich mich schon einige Zeit wieder beim Handy befinde...


    Wird ein Re-Connect Problem sein. Schaust du in xDrip in Systemstatus, sollte dort immer "Connected" zum miaomiao stehen.
    Die Bluetooth Einstellung dafür findest du unter Einstellungen -> Erweiterte Einstellungen -> Bluetootheinstellungen. Dort siehst


    du dann die beiden Punkte.

    Am besten in xDrip in den Bluetootheinstellungen "Use scanning" und "Trust Auto-Connect" testen.
    Standard müsste "Trust Auto-Connect" aktiviert sein und "Use scanning" deaktiviert. Also mal genau
    umgekehrt einstellen. Je nach Android Version ist das eine oder andere besser ...

    Ich werde das Gefühl nicht los, hier ist der Kunde der Produkttester.


    Nein, bist du nicht. Die Sensoren gibt es nun wirklich schon lange auf dem Markt. Und selbst der Vorgänger 7Plus war ähnlich.
    Es gibt halt Körper mit denen laufen die Dinger nicht sehr gut bzw. lange, ohne noisy zu werden (mich eingeschlossen).
    Die noisy Werte waren auch für mich der Grund wieder zum Libre zu wechseln. Bei dem gibt es das nicht - aaaaber mit dem
    normalen Reader kann ich die Sensoren auch nicht nutzen, weil er meist zu niedrig anzeigt. Nur mit xDrip + Kalibrierung sind
    die Libre Sensoren für mich nutzbar. Volle 14 Tage und ohne noisy Dexcom Werte. Klar ... wahrscheinlich sagt dir der nächste
    Dexcom User "Kann nicht sein ... bei mir laufen die Sensoren 4 Wochen ohne Probleme. Da machst du was falsch." Nein, machst
    du nicht. Er hat halt einen anderen Körper mit anderer Wundheilung und mit anderem Fettgewebe und ... und ... ist halt so. ;)