Beiträge von helmama

    Eine steigende Zahl von usern berichtet davon, dass die Setznadel beim Setzvorgang ins Gewebe schießt und dort bleibt. Danach muss man den Sensor mühsam entfernen und reklamieren und einschicken. Gerade für Kinder ist das eine echte Tortur, weil die Nadel ja noch schräg im Gewebe steckt und ordentlich piekst. Es gibt Nutzer, denen das mit zwei oder drei Sensoren passierte. Ich kenne persönlich davon Betroffene. Bilder sind auf facebook reihenweise zu finden.


    Beim Setzen kommt es häufiger als beim G5 oder G4 zu (teils heftigen) Blutungen, weil die Nadel mit Karacho ins Gewebe geschossen wird. Es kann helfen, den Sensor beim Setzen von der Setzstelle weg zu ziehen. Blutungen und blaue Flecken durfte ich selbst erfahren. Aber auch diesbezüglich findet man Bilder auf fb und sicher auch sonst im Netz.


    Die jetzt auf dem Markt befindlichen Transmitter SN 8G oder 8H fallen häufiger schon deutlich vor Laufzeitende aus.


    Bei Kontakt mit Sonnencreme bricht recht schnell die Plastikumrandung des Sensors und der Transmitter wird nicht mehr gehalten. Dexcom schreibt in der Anleitung, dass Sonnencreme sofort zu entfernen ist, die auf den Sensor kam. Im Sommer hatten diverse user berichtet, dass der Sensor zerbrach.

    In Deutschland war am 31.12.2019 definitiv Schluss mit der offiziellen Lieferung von Dexcom G5 von Dexcom. Jetzt hat man nur noch die Gelegenheit, von privaten Anbietern Reste zu bekommen.


    In Österreich gibt es das G5 Mobile noch von Dexcom.

    Bitte keine Diskussion in diese Richtung @helmama, auch hier kann ich nicht bestimmen WANN ein neues Update herauskommt und wann die 60 Tage "anlaufen".


    Ist für mich nicht wirklich hilfreich. Angenommen ich beginne die Reise und nach 1 Woche kommt ein Update und ich bin mehrere Monate unterwegs, was nun?

    Wenn Du vor Deiner Reise die Entwicklung ein wenig verfolgst, das ist eh ratsam, dann weißt Du, dass vor einer neuen Version einige Releases zum Testen rauskommen. Wenn das der Fall ist, dann ist mit einer neuen Version zu rechnen. Dann kannst Du ja vorsorgen!

    Niemand muss "alle 2 Monate die App neu erstellen und dann apdaten". Die Frist von 60 Tagen beginnt erst zu laufen, wenn ein Update rausgekommen ist. Die 2.3 kam wann raus? Im Wiki steht es. Am 25.04.2019. Seither sind 6 Monate (!) vergangen, in denen niemand ein Update machen musste. Jetzt ist am 26.10.2019 die nächste Version rausgekommen und erst ab dem Zeitpunkt läuft die 60 Tage-Frist zum updaten, um nicht in den "LGS-Modus" zurück zu fallen.

    Lies bitte die Doku zum Thema SMB noch einmal durch. Unter dem Punkt 3 wird auf un-anounced meals eingegangen und die Wichtigkeit bei der Nutzung von SMB diese Funktion aktiviert zu haben. Bitte lies auch die Ausführungen unter den dort angegebenen Links.


    Welches SMB Basal-Limit in Minuten hast du eingestellt.

    Nachdem es hier in diesem Thread in mindestens zwei Postings angesprochen wurde: Gürtelrose - ist eine sehr schmerzhafte und nervtötende Erkrankung! Die Impfung, um der Gürtelrose zu entgehen, ist mittlerweil PFLICHTLEISTUNG DER KK. Die Stiko empfiehlt die Impfung für alle ab 60 Jahren sowie für Menschen mit einer Immunschwäche oder erhöhter gesundheitlicher Gefährdung wie z.B. durch Diabetes, Rheuma, COPD, Asthma, Nierenschwäche, HIV-Infektion oder chronisch entzündlicher Darmerkrankung bereits ab dem Alter von 50 Jahren.,

    Dexcom kommt nach Deutschland ^^ , zumindest soll wieder der tech. Support aufgebaut werden , hoffentlich verbessert das demnächst die unsäglichen Wartezeiten .

    https://careers.dexcom.com/de/…WvCSbasiqYQLydLYfmn15CK4I

    Wenn man genau hinsieht, ist die eingestellte Person schon längst nicht mehr bei Dexcom. Die Anzeige stammt nämlich von 2017, wie man unten auf der Seite sehen kann...

    Wenn man genau hinsieht, sieht man, dass die Anzeige vom 25. Juni 2019 ist. Siehe da: https://careers.dexcom.com/de/…lts?keywords=&from=50&s=1 bissle runterscrollen

    @Anonym ähm A.Nonyma Wie kommst Du auf 2017?

    Ich nutze die QuickSet seit 10 Jahren mit wenig Problemen. Die Katheter sitzen bei mir min 2 max 3,5 Tage. Manchmal sieht die Setzstelle schon etwas auffälliger aus als ein anderes Mal. Das ist aber unabhängig von der Liegedauer und verheilt auch wieder schnell ohne Knubbel oder ähnliches zu hinterlassen. Hautprobleme gibt es nur, wenn ich die Katheter zu schnell ab mache und dadurch die Haut irritiere oder schädige. Ich bin vom Körperbau her groß und schlank und benutze von Anfang an die 6mm langen Katheter ohne das Problem das sie abknicken. Auch habe ich zwischendurch immer mal wieder die Mio benutzt, mag die aber aus verschiedenen Gründen nicht so gerne. Ich wechsel die nächsten Wochen auf die Dana und wäre froh, ich könnte die QuickSet weiter benutzen. Geht aber leider nicht. Jo, soviel dazu

    Doch, das geht! Ich selbst nutze die QuickSet auch seit über zwei Jahren an der Dana R. Entweder du nimmst einen Bleispitzer und nimmst mit diesem ein Teil de Gewindes vom QuickSet-Anschluss weg oder Du schneidest einfach einen Teil des Gewindes mit einer kleinen Schere ab oder mit einem Nagelknipser einen Teil wegklippen oder manch einer nimmt auch einen Seitenschneider dazu.

    Es gibt da eine schöne Abhandlung drüber

    Hast Du zu der eine zitierfähige Quelle? Würde mich interessieren...

    Ist zwar wohl nicht das, was mirage81 meinte - aber passt zu diesem Thema mit den Verletzungen durch Teflon-Katheter:


    https://www.diabetes-kids.de/i…d=73085&Itemid=4157#81388


    Es ist allerdings sowas von off topic, wenn es um Linksgewinde der Dana geht, dass ich anrege, damit einen neuen Thread zu eröffnen.

    emp00 Wenn man bedenkt, dass bei vielen der Anwender, die jetzt gezwungen sind, G6-Sensoren zu reklamieren, die G4 und G5 Sensoren vorher einwandfrei liefen, kann man wohl kaum darauf schließen, dass die Schuld beim Anwender zu suchen sei. Übrigens hatte ich in über 4 Jahren G4 und G5 nur einen einzigen Sensor zu reklamieren, der sich nicht aus der Setzhilfe lösen ließ. Selbst wenn es beim Setzen des Sensors geblutet hat, lief der jeweilige Sensor einwandfrei die garantierte Zeit von 7 Tagen. Noch bin ich beim G5 und hoffe, dass wenn ich dann mal den G6 verwenden muss, ich ebenso zufrieden sein kann, wie jetzt mit dem G5 und vorher mit dem G4.