Beiträge von butterkeks

    Das Freestyle Libre 2 Lesegerät?


    Abel64

    Schau mal im Manual! ;)

    Batterien längere Zeit rausnehmen?

    Fest verbauter Akku...?
    Ohne Schmarrn, das Libre Lesegerät kann man nicht zurücksetzen. Ich hatte einmal aus Versehen das Datum in der Hosentasche verstellt und mir einen Wert in 10 Jahren gescannt. Der ist dann in der Auswertung immer oben aufgepoppt. Selbst die Hotline hat gesagt, die Werte kann man nicht mehr herauslöschen.

    Kein Problem bei mir. Libre klebt an der Pobacke. Da gibts keine Sonnencreme und auch vor herumtollenden Kindern ist er da geschützt. Lediglich trocknet er nicht so schnell ab wie am Arm, aber er ist dort auch wesentlich besser vor dem Abreißen geschützt.

    Bin 41 Jahre Typ 1

    das meine ich ja!! Warum machen sie nach soooooooo langer Zeit überhaupt noch Probleme!?

    Wenn man dann liest, dass jemand mit 1-2 Jahren DM, evtl noch LADA kaum Probleme hat, (es sei ihm gegönnt) wundert es mich eben...

    cd63

    kann man so nicht sagen. Mein Antrag auf ein G6 wurde von der TK abgelehnt mit der Begründung "Behandlungsziel erreicht".

    Andererseits gehört ein rtCGM mittlerweile zur Regelversorgung eines T1. Egal wie lange man dabei ist und wie gut/schlecht die Werte sind.

    Also vor meiner T1 Diagnose vor 5 Jahren hatte ich auch einen Infekt, den ich nicht richtig auskuriert habe. Neuer Job und halt nicht zuhause geblieben. War richtig hartnäckig und ich war wochenlang nicht richtig fit. Man sagte mir damals, dass es da vielleicht einen Zusammenhang geben könne. Aber ne Impfung hatte ich nicht. Vielleicht war ich damals aber auch schon T1 und mein Immunsystem ist dadurch in die Knie gegangen, man weiß es halt nicht.

    Damals hatte ich aber auch viel Stress und desaströsen VitaminD und Magnesiumspiegel. Und einen sehr hohen Zucker / Weißmehlkonsum. Gerade Gluten steht auch im Verdacht, eine Autoimmunreaktion auszulösen da die Antikörper mit den GAD-AK ähnlich sind. Auf alle Fälle verzichte ich nach 5 Jahren immer noch weitgehend auf Gluten und halte meinen BZ penibel zwischen 80 und 120 und habe noch eine nennenswerte Eigenproduktion, die Antikörper scheinen also etwas zurück gegangen zu sein.

    Wo stehen die Daten, die Abbott bei einer Reklamation wissen will?

    Auf der Schachtel / Verpackung

    und nach wie vor hat man die Fehlercodes und Seriennummern der letzten 3 Sensoren in der gepatchten LibreLink App.

    Man sollte sich halt eines bewusst sein: mit dem Benutzen der gepatchten App erlischt die Garantie und Anspruch auf Ersatzsensor.

    soweit ich mich erinnern kann brauchst du für die LibreLink App einen LibreView Account

    Das wird dann automatisch übertragen

    Berichtigt mich wenn ich mit meinen Erinnerungen falsch liege

    ist so. Wird automatisch hochgeladen. Bei der gepatchten App ist das deaktiviert. Aber ich meine, jemand hat auch einen alternativen Patch gebaut, der diesen Upload aktiv lässt - aber dazu muss man wieder regelmäßig scannen, was ich eigentlich gar nicht mehr tue.

    Heute läuft mein erster Sensor ab, den ich über die gepatchte App und Xdrip am Laufen habe. (mit Sony X Compact / Oreo)

    Den neuen werde ich wieder so starten, ich habe mich schon so an die ständige Anzeige des Wertes auf meiner Sportuhr gewöhnt und habe gar kein Bedarf mehr, manuell über NFC zu scannen - zumal ich die Kalibrierungsmöglichkeit von xdrip sehr schätze. Und auch die intelligenten Alarme mit Snooze-Einstellungen bei verschiedenen Schwellenwerten.


    Bei mir läuft das ganze sehr stabil. Wenn ich mal Empfang verliere, komme ich wieder in die Nähe und Autoconnect läuft reibungslos. Habe kaum verlorene Daten. Selbst beim Sport funktioniert es wenn das Smartphone in der Tasche im Gymnastikraum am Rand liegt.

    Habe das Smartphone sowieso immer dabei, jetzt liegt es halt nachts noch auf dem Nachttisch.

    Akkuverbrauch ist doch spürbar höher, Gerät wird jetzt halt bei der Arbeit eingesteckt. Aber ob es höher als Original-App + Alarme ist, kann ich nicht sagen.

    Dass mein Doc jetzt halt die Daten über Nightscout oder direkt über xdrip bekommt, ist halt so. Soll sich an mir anpassen und nicht ich an ihm. Sehe da kein Problem. Zudem gehören jetzt die Daten endlich auch nur mir und liegen nicht bei Abbott auf dem Server.


    Seltsame Dinge habe ich aber auch beobachtet: wenn ich am HAndy daddele, werden keine Werte übertragen. Wäre interessant ob das am Patch oder xdrip liegt oder ob das mit der original-App auch so ist.

    "Grundieren" mit "Skin Prep" Tüchern und der Sensor (Libre2) hält bei mir wie Bombe. Selbst ohne rasieren vorher. Und ich schwitze gerne und viel und das weicht den Kleber normalerweise sehr auf.

    Prima....und wie bekomme ich Laie das auf die Uhr?

    Ok...wahrscheinlich eine blöde Frage für Experten. Die apk hab ich hier im Forum (als Link, xdrip+) gefunden und auch auf dem Handy installieren können. Aber wie zum Teufel krieg ich die auf die Uhr? Ich find da nur den Playstore zum installieren und da iss die ja nicht zu haben. Wenn das ginge und funktioniert, würd ich es doch vielleicht beim nächsten Sensor mal versuchen und dann mit einem anderen

    Wenn du im Playstore ganz runter scrollst, müssten dort die Apps zu sehen sein die du auf dem Handy hast und die auch eine Wear Funktion haben. Unter denen ist auch Xdrip. Auf diese dann draufklicken und es installiert sich

    also im Playstore auf der Uhr suchen, nicht auf dem Smartphone! da müsste dann xdrip gelistet sein

    Nochmals Danke an Euch !


    Ich bin ja hier immer lesend mitdabei und freue mich über Fortschritte zu erfahren. Da bin ich ganz neugierig. Im Hinterkopf hab ich noch die "Vision" den Wert auf meine Smartwatch..Huawei Watch 2 ablesen zu können. Naja schaun wir mal was die Zukunft bringt und Ihr und andere Tüftler so hinbekommen ;-))


    Grüße Reinhard

    xdrip gibt es doch als wear-app. du brauchst halt das smartphone als collector, dann steht dem nichts im wege.

    Soo. Heute gibts mal Döner. So ganz klassisch mit Brot. Den letzten hatte ich wohl vor einem Jahr oder so und hab ich nicht gerade in bester Erinnerung. Mir ging es so elendig danach.

    Ich habe immer zwei Trinkflaschen dabei. Eine Elektrolyt-Mischung und eine konventionelle mit Maltodextrin, sollte mein BZ fallen. Aber prinzipiell habe ich trotz ICT keine Probleme mit UZ auf dem Rad außer ich habe 5 Stunden vorher noch einen Bolus gegeben. Generell fahre ich ohne Bolus im Tank. Ich spritze i.d.R. 2x täglich Levemir, bei langen Touren lasse ich davon 1x weg.

    Auf längeren Ausfahrten (100km+) ist meist auch eine Verpflegungspause drin, da gibt es auch mal Carbs zum Essen dazu (Wurstsalat mit Brot), die dann aber auf dem Rad komplett ohne Bolus verstoffwechselt werden. Google mal nach Glut4 Aktivierung ohne Insulin.

    Generell ist bei Ausdauersport ratsam, seinen Fettstoffwechsel zu trainieren, dann wird mehr Leistung aus Fett gezogen anstatt aus dem kaputten Glukosestoffwechsel.

    Interessanter Artikel darüber: https://living-keto.at/images/…1-2019-Jeff-Heusserer.pdf

    (aber Achtung, Jeff ist auch LADA T1 mit einer gewissen Restproduktion der BSD - wie die Grafik zum Glut4 ohne Belastung zeigt)

    Frage an Experten oder an die, die mehr Ahnung haben als ein normaler Nutzer: Es gibt ja als App einen APK-Editor oder sowas, kann man damit nicht irgendwie das Ding so verändern, dass beide Apps auf einem Handy laufen? Anderer Name oder irgendwas entscheidend anderes was aber die Funktion nicht beeinträchtigt. Wäre eine schöne Lösung. ;-))

    Ich hab verschiedene Optionen von AppCloner oder manueller Anpassung versucht, es endete aber leider immer mit einem Absturz der App.


    Was ich momentan teste ist ein abgespeckter Patch, der den LibreView Upload drinnen lässt. Bisher klappt es auch gut damit. Wenn die Tests vorbei sind versuche ich mal eine modifizierte Diff zum Patchen zu erstellen.

    Das hört sich interessant an... als ich die gepatchte App installiert habe, dachte ich, ich könne nicht auf den LibreView Upload verzichten. Doch jetzt nach fast 2 Wochen stelle ich fest, dass ich gar nicht mehr scanne sondern nur noch über Xdrip messe da ich den kalibrierten Wert sehr schätze. Mir ist es daher ganz recht, dass der Upload nicht mehr funktioniert und die Daten nicht automatisch zu Abbott gehen.


    Cool wäre es allerdings, die Devs würden das Scannen mit Xdrip implementieren, sodass man verlorene Werte ich Nachhinein nochmals scannen könnte.

    ... ich habe mal die apk aus dem auf Seite 4 genannten Link getestet, da ich für das Patchen offenbar zu blöd bin. Die ließ sich zwar prima installieren. Allerdings gehen die Alarme trotz aller Permissions/aktivem Bluetooth nicht.

    Hat jemand ne Idee, ob das an dem apk liegt, oder ob ich grundsätzlich was anderes übersehen habe?

    Danke und Gruß A.V.

    Also die einzelnen Blutzuckerwerte werden mit dieser Apk schon via Bluetooth regelmäßig übertragen, aber trotzdem werden die Alarme nicht aktiviert? Habe ich das richtig verstanden?

    also ich meine, sie muss man nur aktivieren damit die BT-Übertragung aktiviert wird. Alarme selbst werden keine mehr ausgegeben, das macht ja jetzt xDrip (und das viel besser).

    OK - ich verstehe Dein Ziel, aber es scheint ja so nicht zu funktionieren. Wenn es das Basal nicht sein kann, weil Du abends keins spritzt, dann ist zum Zeitpunkt des Schlafengehens der BZ mit 115 plus Sport für Deine BSD schon zu niedrig? Also einfach den Wert mal nicht korrgieren und ausprobieren, was dann passiert?

    das war gestern halt. Wie du im Verlauf siehst ist das aber nicht nur gestern der Fall gewesen sondern mind. die letzten 7 Tage)