Beiträge von Gummibärchen-89

    Hallo zusammen,

    ich nutze seit ca. 3 Monaten das G6, vorher hatte ich ein Jahr lang das G5 in Benutzung.
    Mir sind jetzt 2 Sachen aufgefallen, die mich sehr stören, auch wenn ich ansonsten sehr zufrieden bin mit dem G6 . Kennt ihr das auch?


    1. Zwischen dem 7. und 10. Nutzungstags eines Sensors kommt es gehäuft zu Ausfällen bzw. Störungen für 1 bis 2 Stunden in denen mir keine Werte angezeigt werden. Ich habe jetzt schon 3 oder 4 Sensoren in den 3 Monaten reklamiert (und auch alle ersetzte bekommen!). Das nervt, vor allem da ich schwanger bin und wirklich versuche penibel auf meine Werte zu achten...

    Die G5 Sensoren fand ich zuverlässiger und habe ich auch häufig verlängert, soweit komme ich beim G6 momentan gar nicht...


    2. Ich nutze als Empfänger mein Handy (SAmsung S7) und habe auch Clarity als App installiert.

    Bei den letzten 2 Diabetologen Terminen ist uns aufgefallen, dass Clarity meine nächtlichen Verläufe nicht anzeigt (sowohl am PC ind er Praxis als auch auf meinem Handy). Wenn ich morgens meinen Verlauf der Nacht anschaue direkt in der Dexcom App sind alle Daten da, aber die Clarity Reporte zeigen nachts immer Lücken über mehrere Stunden an.


    Ich rufe nach Ostern mal bei Dexcom an. Viellleicht hat jemand von euch ja auch eine Idee oder kennt die Probleme.


    Frohe Ostern euch allen!

    Guten Abend zusammen

    nach gefühlter Ewigkeit schaue ich hier auch mal wieder vorbei :pflaster: Es ist doch schön zu lesen, dass sich irgendwie fast jeder mit den gleichen Problemchen rumschlägt und man nicht alleine ist:saint:

    Liebe Lilly, dir als erstes Herzlichen Glückwunsch :love:


    Ich nehme seit 2 Wochen auch regelmäßig Magnesium. Ursprünglich gegen das Kribbeln in den Beinen am Abend aber ich habe auch gemertk, dass es sich positiv auf die Verdauung ausgewirkt hat. Kann ich sehr empfehlen!


    Seit 2 oder 3 Wochen sind meine Werte einfach nur grottig :( Die Monate davor musste ich kaum was für einen niedrig stabilen BZ tun und bin daher momentan ein wenig überfordert...

    Zusätzlich war ich auch noch stark erkältet und das bringt dann ja eh alles durcheinander.

    Wie geht ihr mit dem erhöhten Bedarf um? Ich habe jetzt die Basalrate einfach pauschal auf 150% gestellt. Damit gehts einigermaßen.

    Ich habe nur festgestellt, dass wenn der Wert einmal hoch ist (so ab 200 ca.) wirk das Insulin wie Wasser und es dauert ewig bis sich was nach unten bewegt. Grundsätzlich muss ich mich echt dazu zwingen einen Spritz-Ess-Abstand einzuhalten. Das kenn ich von früher gar nicht und fällt mir mega schwer :(

    Übernächste Woche ist der nächste Dia Termin. Mal sehen was meine Beraterin dazu sagt.


    Wahnsinn, dass ich jetzt schon mehr als die Hälfte der Schwangerschaft geschafft habe :) Seit 2 Wochen spüre ich regelmäßig Bewegungen im Bauch und manchmal, wenn ich ruhig im Bett liege sieht man sogar kleine Beulen ;)

    Beim letzten FA Termin war das große Organscreening dran. Alles in bester Ordnung und so wie es sein soll :) Beim Geschlecht sind wir weiterhin standhaft und lassen uns überraschen :bigg

    Ich gehe grundsätzlich zu Hause nicht auf die Waage. 1 bis 2 mal pro Monat beim Arzt reicht ja wohl. Mein Bauch ist schon beachtlich, aber solange sich an den Hüften und Beinen nicht viel ansetzt bin ich zufrieden ;) Ich versuche so viel Sport wie möglich zu machen (1x pro Woche walking und Schwimmen) und zusätzlich täglich Obst und Gemüse zu essen. Mehr kann ich nicht tun:bigg


    Liebe Grüße

    Gummibärchen (23+3)

    Guten Abend zusammen
    hui ganz schon was los hier :gendergirl: konnte ein paar Wochen nicht schreiben, da mein Handy nicht so wollte wie ich und um Abends noch den Laptop hochzufahren, war ich nach 8 Stunden Büroarbeit einfach zu faul :-D


    Kurzes Update: ich habe mitlerweile die 12 magischen Wochen voll - Wahnsinn! Mir gehts eigentlich ganz gut, will mich echt nicht beklagen. Mit Übelkeit hatte ich zum Glück gar nichts zu tun. Ne Zeit lang hatte ich abends nach der Arbeit ein leicht mulmiges Gefühl, wenn ich nocht nicht zu Abend gegessen hatte. Aber das ist jetzt schon besser und auch die extreme Müdigkeit lässt langsam nach.
    Interessant zu lesen, dass es anscheinend doch Augentropfen gibt, die in der SS erlaubt sind. Ich musste für ein tolles hochauflösendes Foto 47 Eur bezahlen - angeblich die einzige Alternative zu Tropfen. Mein DiaDoc empfiehlt in der SS alle 3 Monate zum Augenarzt zu gehen. Für fast 150 Eur lassen sich schon ein paar schöne Strampler kaufen....Ich bin noch mit meiner KK am Klären, ob ggf. auf Einzellfallentscheidung die Kosten anteilig übernommen werden. Dafür benötige ich vom Augenarzt aber noch eine Bestätigung, dass es wirklich keine Alternative zu dem Foto gibt......
    Wir lassen diese Woche die Nackenfaltenmessung machen. Ich will einfach vorbereitet sein und im Falle einer hoher Wahrscheinlichkeit für eine Trisomie nach der Geburt nicht ganz kalt erwischt werden. Die Entscheidung für die Untersuchung ist uns aber auch nicht leicht gefallen. Ich bin 29 Jahre alt, es gibt also eigentlich keine erhöhte Indikation dafür.


    Meine BZ Werte finde ich ganz ok. Dexcom Claritiy sagt mir für die letzten 30 Tage einen HB1C von 6,2 voraus. Gestartet bin ich mit 7. Ich hab Tage, da bin ich extrem niedrig unterwegs und ständig am Essen, ohne das sich was tut. Gegen Abend kommt dann gaaanz plötzlich die Gegenregulierung und ich komme auf über 200 mg/dl. Das nervt! Hat jemand einen Tip? Donnerstag ist mein nächster Termin bei der Dia Beratung, mal sehen was sie dazu sagt.


    Wann habt ihr es eurem Chef gesagt? Ich wollte das Ende dieser Woche oder Anfang nächster Woche machen, wenn die Nachenfalten Messung durch ist (hat damit eigentlich nichts zu tun, aber ich will sie trotzdem abwarten :D ). Habe da ein bisschen bammel vor, weil er mich gerade im Sommer zu seiner Stellvertretung gemacht hat (6 Wochen später habe ich die Pille abgesetzt, aber das muss ich ihm ja nicht sagen :rofl )


    Achja, was das Geschlecht angeht, wollen wir uns überraschen lassen (ich mehr als mein Mann, aber ich habe ihn überstimmt). Es gibt doch den schönen Spruch: Jungen geben Schönheit, Mädchen nehmen sie. Ich habe momentan so viele Pickel, wird wahrscheinlich ein Mädchen :-D
    Ich wünsche euch noch einen schönen 2. Advent :ren

    Hallo Lilly
    ich freue mich, dass sich jetzt schon mal jemand zweites in diesem Thread eingefunden hat :-D


    23 Woche - dann hast du noch bis März oder? Ich habe zwei Freundinnen die jeweils im März und April ihr zweites Kind bekommen, aber in eine Schwangerschaft mit Diab. können die sich nicht wirklich hineinversetzen denke ich ich (da ich erst in der 8. Woche bin, wissen die zwei auch noch nichts von mir :D )
    Ich will mich aber wirklich nicht beklagen. Eigentlich geht es mir ganz gut. Ich bin nur unendlich müüüüde :patsch: letzte Woche bin ich kaum aus dem Bett gekommen, ist diese Woche schon besser, aber am Nachmittags ist mit mir echt nichts mehr anzufangen...
    Ging dir das auch so und die viel wichtigere Frage, wann legt sich das wieder :D
    Ich bin auch soo froh über das Dexcom. Mein größtes Problem ist momentan nach UZ nicht zu viel zu futtern um danach nicht ins Unendliche zu steigen.


    Nächste Woche habe ich den nächsten Termin bei der Dia Beraterin und ein paar Tage später den nächsten FA Termin. So richtig "schwanger" fühle ich mich noch nicht. Ich denke das braucht noch ein bisschen, bis es im Kopf angekommen ist. Wenn nach dem nächsten FA Termin alles in Ordnung ist, dann wollen wir es auch endlich unseren Eltern und Geschwistern sagen.


    Ich wünsche dir auch noch eine schöne weitere Zeit :)

    Hallo zusammen
    ich eröffne mal ein neues Thema in der Hoffnung auf regen Austausch :confused2 Ich lese natürlich fließig in den anderen SS Threads mit, aber ich würde mich sehr freuen, wenn sich noch ein paar dazugesellen, die in einer änlichen SSW sind wie ich :)


    Errechneter ET ist der 20.Juni, ich bin mir unschlüssig ob das noch Frühjahr oder doch schon Sommer ist :confused2 :confused2 ich bin also in Woche 8
    Vor 2 Tagen waren mein Mann und ich beim FA und es wurde ein US gemacht. Das kleine Herz hat schon ordentlich geschlagen :love: Mehr kann man im dem frühen Stadium nicht erwarten, sagt mein FA - also alles gut bisher :)


    Diabetes habe ich seit 15 Jahren (bin selber 29 Jahre alt) . Gestartet bin mit einem HBA1C von 7,0 - das geht besser, aber meine DiaBeraterin (selber Typ1 mit 2 Kindern :thumbsup: ) war da ganz entspannt, dass alles gut verlaufen wird, wenn ich ab jetzt auf eine niedrigere Einstellung achte. Ich habe eine Pumpe und den Dexcom.


    In 3 Wochen steht der nächste FA Termin an. Bis dahin sollen wir uns entscheiden, welche zusätzlichen Untersuchungen wir durchführen lassen wollen. Das ist echt kein einfaches Thema.


    Im Dezember habe ich einen Termin beim Augenarzt. Da soll ich während der SS 3 mal hin. Augentropfen sind während der SS wohl nicht erlaubt und deshalb muss ich 50 Eur zuzahlen (damit sie die Augen röntgen oder so ?( ) Da hatte ich bisher noch nichts von gehört, aber es bleibt einem wohl keine andere Wahl.
    So das wars erstmal von mir :)
    Schönen Abend noch!

    Was für ein Timing :-) ich mache mir gerade ähnliche Gedanken. Ich trage die accu check insight.
    Hat hier jemand Erfahrung mit AquaPacs?


    https://www.aquapac.de/Produkt…ikrofon/Insulinpumpe.html


    Ich überlege auch mal Stand-Up Paddling auszuprobieren. Wie würdet ihr da oder auch beim Kanufahren Traubenzucker verstauen? Ich mache zwar schon Sport, aber nicht so regelmäßig, dass ich meinen BZ so richtig gut einschätzen kann bei solchen Aktivitäten.


    Lg Rebecca


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

    Ich habe seit 2 Jahren die Insight und mitlerweile die 3. Fernbedienung im Einsatz. Ein paar Wochen läuft alles ohne Probleme, dann der erste Elektronikfehler....Es werden dann von Woche zu Woche mehr. Bin jetzt wieder in dem Status wo er mehrmals täglich auftritt. Werde Roche also wieder kontaktieren und um das 4 neue Gerät bitten. Wurde bisher immer problemlos getauscht.
    Der Brief hilft mir da in keiner Weise weiter...Ein Mitarbeiter am Telefon hat mir mal gesagt dass die Nähe zum Handy der Auslöser sein könnte....

    Zitat

    Wenn dein Gerät z.B. aus den USA ist (fällt nicht unbedingt auf, da man beim Einrichten eh Deutsch als Sprache wählen kann), dann geht es auch nicht mit der offiiellen App. :/


    Woran würde ich denn sehen, dass es ein amerikanisches Model ist? Gekauft habe ich es in Deutschland bei Saturn. ..


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

    Hallo zusammen
    ich bin gerade dabei mich über die unterschiedlichen CGM Systeme zu informieren. Das Dexcom G5 mit der App Verknüpfung ist momentan mein Favorit :)
    Jetzt habe ich festgestellt, dass mir die App im Playstore nicht angezeigt wird :( Ich habe ein Galaxy S5 mit Android 6.0.1. Das sollte laut Webside passen.
    Mein Freund hat das gleiche Handy und komischerweise wird ihm die App angezeigt...
    Ich sehe nur die Follower App vom G5 :patsch:
    Kennt jemand das Problem? :help:

    Guten Tag zusammen
    ich bin am überlegen, ob ich mal 3 Tage eine Saft Kur mache. Meine Cousine hat das mal ausprobiert und es hat ihr gut gefallen. Sie hat sich die Tage über sehr fit gefühlt, 2 KG verloren (Hauptziel ist nicht Gewichtsverlust, auch wenn das ein netter Nebeneffekt ist) und ihre Haut sieht auch besser aus.
    Das Ziel der Kur soll sein, das der Körper sozusagen einmal resettet (=entgiftet) wird :D 3 Tage sind meiner Meinung nach ein machbarer Zeitraum und ich möchte gerne rausfinden, ob ich die Kur durchhalte :xD:
    Jetzt meien Frage, hat jemand von euch so eine Kur schon mal gemacht? War das mit dem BZ händelbar? Säfte, auch wenn keine Zuckerzusätze enthalten sein sollten, haben ja schon 1 KE pro 100 ml.
    Ich würde mich für das 3-Tage-Paket von Kale-And-Me entscheiden (https://www.kaleandme.de/) Dabei trinkt man jeden Tag 6 unterschiedliche Säfte a ca. 320 ml.


    Liebe Grüße

    Ich war auch schon am überlegen hier mal rumzufragen ob noch jemand dabei ist :-)
    Also ich bin seit ca.2 Wochen dabei und mache es ausschließlich über die App!
    Bisher bin ich sehr zufrieden. Habe mich erstmal für 3 Monate angemeldet und möchte min.5 KG abnehmen - um die 8 KG wäre auf Dauer mein Ziel.
    1.5 KG sind schon weg, aber es wird bestimmt noch Schwankungen geben...
    Mein BZ ist seit meinem Start ein Traum!! Naja wenn man kaum schlecht kalkulierbare KH isst (Pizza, Schokolade etc) ist das auch kein Wunder.
    Eventuell werfe ich das Basal über die Pumpe stundenweise um 10 % senken. Hypos klauen mir wertvolle Punkte :-D


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

    Zitat

    Meine AOK sagt doch.Ich Wohne in Niedersachsen und habe nachgefragt und meine Ansprecherin sagt ja.Brauche nur ein Rezept vom Dia.


    Dein Ernst?? :eek:
    Wollen die mich verarschen :mad:
    Die nette Dame von der Hotline hat mich extra zu ihrem Kollegen in der Fachabteilung duechgestellt, der mir das auch noch mal erklärt hat und der auch gesagt hat, dass es momentan nicht danach aussieht, dass es zeitnah übernommen wird...
    Wo in Niedersachsen bist du versichert, wenn ich fragen darf?
    Ich werde mal bei meinem Diadoc anrufen und fragen ob die mehr Infos haben und dann noch mal direkt bei meiner KK vor Ort....
    Sag mal bitte Bescheid, ob du die Sensoren wirklich bekommen hast. Ich kann es immer noch nicht ganz glauben...


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

    Also bevor die Euphorie hier jetzt zu groß wird:
    In Niedersachsen übernimmt die AOK die Kosten definitiv nicht. Ich habe da heute morgen noch mal angerufen. Die einzige Begründung die sie mir genannt haben war, dass das Libre nicht offiziell zu den Hilfsmitteln zählt und es wohl auch nie wird. Vielleicht nimmt die AOK es irgendwann freiwillig mit zu den Erstattbaren Leistungen auf, aber wann weiß niemand. ..
    Schade, ich hatte mich schon voll gefreut heute morgen :-(


    Also bitte alle aus Niedersachsen bei der AOK anrufen. Das Gespräch kann dann automatisch als Beschwerde aufgenommen werden und erhöht den Druck, dass zukünftig die Kosten übernommen werfen (das hat mir die Frau am Telefon so gesagt...)


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

    Zitat

    Ich kann die Schimpfe über die Insight nicht nachvollziehen. Bis auf die kleine Insulinpackung ( behoben!) Und den etwas zu gemütlichen Manager finde ich die Pumpe sehr gut. Macht was sie soll und hat unverzichtbare Features für mich.


    Ich sehe es genauso! Vielleicht mein Vorteil, dass die Insight meine erste Pumpe ist und ich keinen Vergleich habe ;-) Ich habe sie jetzt seit 1,5 Jahren und bin total zufrieden-würde sie nicht mehr hergeben wollen!



    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

    Zitat

    Ich reihe mich mal ein... bin mit 15 Jahren in den Kreis der Typ I-ler aufgenommen worden und zähle mittlerweile 26 Sommer... :)
    Habe auch nicht vor, meine Lebenserwartung vom DM verkürzen zu lassen. Wo kämen wir da hin?


    Dem schließe ich mich zu 100% an. Sowohl was das Alter als auch was den Zeitpunkt der "Clubaufnahme" angeht :cool:


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

    Guten Abend zusammen
    Ich trage seit ca.einem Jahr eine Pumpe. Bisher habe ich über das Thema noch gar nicht nachgedacht. In einem Flyer (von DiaExpert )habe ich nun diese Woche gelesen, dass man seine Pumpe versichern sollte da sie Eigentum des Herstellers bleibt....?..


    Daher nun meine Frage an euch: Wie handhabt ihr das? Habt ihr eine Versicherung abgeschlossen oder ist die Pumpe in der normalen Haftpflicht mit einbeschlossen?


    Verwirrte Grüße
    Rebecca


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk


    Ich habe im Juni direkt so ein Startpaket von meinem Diadoc bekommen. Habe das Lesegerät behalten und bisher hat sich auch noch niemand darüber beschwert :o
    Der Hersteller will damit ja bezwecken dass du von dem Tests so begeistert bist, dass du das unbedingt weiter benutzen willst. Selber kaufst bzw. Druck auf die Krankenkassen ausgeübt wird....Würde also keinen Sinn machen, wenn du ihm das Lesegerät zurückschicken müsstest....


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk

    Zitat

    Wieso hast Du die Pumpe jetzt schon bekommen? Die Leihdauer ist doch beschränkt. Nach Ablauf der Zeit schicken sie Dir eine Rechnung, steht so in den Bedingungen von Roche.


    Ich wollte das Thema schon mal erledigt haben bevor es in Vergessenheit gerät. Rochelle empfiehlt ja den Reisezeitraum um eine Woche oder zwei eher bzw. länger anzugeben damit die Pumpe rechtzeitig ankommt. Ich fliege am 23.September. Habe also als Start den 12.9. angegeben.
    Joa zwei Tage nachdem ich die Bestellung abgeschickt hattet lag die Pumpe auch schon bei mir zu Hause :o
    Behalten darf ich sie bis Mitte Oktober oder so....
    Ich werde zur Sicherheit noch mal bei Roche anrufen und nachfragen wie man sich beim Sicherheitscheck verhalten soll falls es Probleme gibt. Die Amis verhalten sich da ja immer etwas anders als andere Sicherheitsbeamte...


    Gesendet von meinem SM-G901F mit Tapatalk