Beiträge von heikeov

    Zur Steigerung der Hysterie empfehle ich noch folgende Lektüre:


    https://www.amazon.de/BLACKOUT…ackout%2Caps%2C111&sr=8-4


    Aber ernsthaft: Einer der besten Thriller, die ich je gelesen habe mit extrem gut recherchiertem technologischem Background - ein Bestseller. Kein unrealistisches Szenario. Der Autor Marc Elsberg wurde ausgezeichnet und als „Meister der düsteren Vision“ bezeichnet. Nach dem Roman wurde er von Katastrophenschutz-Behörden als Berater engagiert. Auch seine weiteren Werke beschäftigen sich mit kritischen Technikfolge-Fiktionen (Digitalisierung, Genmanipulation u.ä.) in sehr spannenden Handlungen.

    Ich arbeite im Bereich Netzleittechnik... Der dort "gemeinte" Versorger war sehr beunruhigt über die Details im Roman...

    Darf ich mal blöd fragen, was eure Haut macht, wenn ihr auf 20 Tage verlängert? Ich bin zwar nicht allergisch auf des Pflaster, aber leicht beleidigt is die Stelle ein paar Stunden bis zwei Tage schon🤔

    Kein Problem... ich verlängere aber oft auch nur auf 14 Tage, um am Wochenende wechseln zu können. Aber, wenn ein Sensor an Tag 14 noch gut läuft auch mal ne Woche länger...

    Und Ps warum verlängert ihr überhaupts, wenn’s doch auf Rezept geht und sowieso von der KK bezahlt wird?

    Des krieg ich zumindest immer gesagt, wenn ich mal sag, dass ich des auch probieren will mit dem verlängern😜

    Weil es funktioniert und weil ich so die 12-24 Stunden Murkswerte nach dem Setzen nicht so oft habe....

    Und es schadet auch nicht, der KK Kosten zu ersparen...

    Was ich aber nicht verstehe: der Sensor hat am letzten Tag noch super gemessen (103 zu 107) und jetzt spinnt er rum. Ich frag mich grad, ob dieses rumspinnen beim Sensorstart "eingebaut" ist :rofl

    Nun ja.. Der Transmitter denkt ja, dass du den Sensor neu gesetzt hast und versucht jetzt das Setztrauma rauszurechnen. Da helfen meist 1-2 Kalibrierungen.



    Du must die Testreifen nicht unbedingt auf beiden Seiten gleichzeitig reinschieben... ich mache das abwechselnd, bis der Transmitter rauskommt...

    Transmitter umgesteckt - hatten aber alle den gleichen Code. Mit wechselndem Code muss ich das aber demnächst auch mal testen...

    Hallo,

    jetzt der Test mit unterschiedlichen Codes... Der alte Sensor war so daneben, dass es nicht mehr gelungen ist, beide Sensoren auf das gleiche Niveau zu kalibrieren. Der alte war ca. 30mg/dl zu tief...
    Nach dem Umstecken hat dann der neue Sensor ähnlich tiefe Werte angezeigt wie der alte.

    Ich habe dann nochmal mit neuem Code neu gestartet und die Werte waren nach er Aufwärmphase sofort gut.

    MDK kann immer passieren... Beim letzten Mal habe ich einfach kilometerweise Nightschout-Berichte ausgedruckt und ein bisschen mit dem Textmarker besondere Situationen markiert...


    Eine Gürtelklip gibt es leider nicht... Ich habe mir einen ziemlich genau passende Neoprentasche genäht, die ich mit 2 großen Schuhclip am Hosenbund oder an der Unterwäsche befestige. Die Neoprentasche hat auch noch den Vorteil, dass sie die Pumpe etwas bei Abstürzen schützt...


    RE: [Dana RS] Suche schlaue Köpfe für Problemlösung. Halter an Pumpe bringen.


    Habe aber auch schon Clips von Nite Ize verwendet und an die Rückseite geklebt. Aber die kleben dann halt immer dran, was ich auch doof finde...

    Ich setze auch immer am Oberschenkel, allerdings etwas weiter außen, so dass ich mich seitlich irgendwo durchquetschen und auch nahe dran vorbeigehen kann, ohne anzustoßen.

    Und ich überklebe immer mit Rocktape. Dann gibt es keine Kanten, an denen Klamotten hängen bleiben können.


    Abgerissen habe ich mir noch keine Sensor.

    der A...s hat eine kürzere Laufzeit als der reguläre?

    Nein, der A...s läuft doppelt so lange wie der reguläre (180 Tage), aber jeder Sensor kann mit dem A...s theoretisch bis zu 60 Tage ohne Verlängern durchlaufen.


    Selbstverständlich setzte ich den A...s nur bei meinem Hund ein.
    Wir sollten uns besser via PN über den A...s austauschen, ist hier ja kein Tierforum...

    Das geht glaube ich nicht. Du kannst nicht 2 verschiedene Sensoren mit einem Transmitter betreiben/starten.

    Doch geht... mach ich seit einigen Wochen...


    - Original xdrip läuft mit Transmitter1 (A...s) und altem Sensor.

    - Neuen Sensor setzen, Transmitter2 (reguläre Versorgung) drauf und mit Xdrip-Variante starten.

    - Wenn der neue Sensor gut läuft, beide Transmitter rauspulen und Transmitter1 auf den neuen Sensor stecken.

    - Sensor in der xdrip-Variante stoppen und die Datenquelle auf "Disable Collection" stellen.

    Das Original xdrip bekommt nichts von dem Sensortausch mit.


    Ich habe das bisher allerdings nur mit Sensoren mit identischem Kalibriercode gemacht, mit unterschiedlichen werde ich beim nächsten Wechsel (in 2-3 Wochen) testen. Man muss nur aufpassen, dass man nicht über die 60 Tage Sensorlaufzeit vom A...s kommt. Der denkt ja, dass es immer derselbe Sensor ist. Dann muss man halt einmal neu starten...

    Das ist eine zweite Instanz von xdrip. Einfach gesagt, du hast 2mal xdrip auf dem Handy laufen.

    Einmal als ganz normales Programm zur Dokumentation und anzeige von BZ Werten. Ein zweites mal um einen weiteren G6 Sensor zu starten, damit dieser sich einpendelt bevor Dein alter Sensor abgelaufen ist.

    Aber das geht doch nur mit 2 Transmittern...


    Bei mit hat Presoaking auch immer gut funktioniert. Man muss dann halt 1-2mal kalibrieren.

    meiner misst jetzt auch gut :P und irgendwie geht der Wert mit dem Dex viel schneller wieder runter :rofl (ich bestell mir wohl nen 2. Testsensor und werde mich dann evtl. ärgern, dass ich die L2 noch aufbrauchen muss :D das ist aber immer so, wenn ich neues "Spielzeug" habe :rofl)

    Wenn er an Tag 10 noch gut misst, würde ich ihn erstmal noch verlängern... dann hält das Spielzeug länger 8o

    haben die alle in einer Charge den gleichen Code? (sorry, ich hab ja noch keine, nur den Testsensor)

    Ne, manchmal haben viele in einer Lieferung den gleichen Code, manchmal sind fast alle unterschiedlich... habe mir die Sensoren nach gleichen Codes aus mehreren Packungen zusammensortiert...


    Gleich werden wir wegen OffTopic geschimpft.... =O:blush:

    ok, dann bin ich gespannt, ob ich nochmal einen Transmitter mit dem gleichen Code bekomme


    2 xDrip... hmmm... ich seh schon, da ist nochmal bosseln angesagt. Das geht aber auch nur wegen der unterschiedlichen Sensorcodes, oder? Sonst wissen doch die xDrip-Versionen gar nicht, wessen Werte sie kriegen :/


    Ne die Sensoren hatten den gleichen Code - habe mich da missverständlich ausgedrückt, sorry.

    Jedem xdrip ist ein Transmitter (mit unterschiedlichem Code) zugeordnet.


    Zum Anubis hast du eine PN...

    dann hast du einen Transmitter in xDrip und einen in Byoda "angemeldet" und schaltest dann um? Oder tauscht du dann die Transmitter aus?

    Ich habe 2 xdrip-Varianten parallel laufen.

    Habe beides schon gemacht. Umschalten ist etwas nervig, da die Variante mit dem neuen Sensor ja nicht die ganze Zeit mit falschen Alarmen rumnerven soll. Deshalb habe ich die letzten Male den Transmitter umgesteckt - hatten aber alle den gleichen Code. Mit wechselndem Code muss ich das aber demnächst auch mal testen...


    Übrigens: Anubis ist der altägyptische Gott der Totenriten und der Mumifizierung, oder aber...