Beiträge von the_elk

    Noch ein Nactrag. Ich musste die App auch nicht komplett neu installieren. Ich habe lediglich die Daten der App gelöscht. Dazu bei Android lang auf das App-Icon drücken und dann App-Info wählen. Hier kann man dann Daten löschen wählen.

    Wo da der Unteschied liegt, weiß ich leider nicht. Ich habe beim ersten Sensor bestimmt 50 mal probiert ihn vom Lesegerät auf die nicht Libreview-App zu übernhemen und immerwieder an den Einstellungen des Handys herumprobiert. Beim jetzigen Sensor hat die Übernahme mit der gepatchten App mit Libreview auf Anhieb geklappt. Deshalb glaube ich schon, dass es hier einen Zusammenhang gibt.

    Hallo zusammen, bei mir hat es nun doch noch funktioniert, dass ich den Sensor mit dem Lesegerät starte und danach die Alarme auf dem Handy bekomme. Es hat gleich beim ersten versuch geklappt. Einziger Unterschied diesmal war, dass ich die App mit der Librelink-Anbindung verwendet habe.


    Gruß

    Hi,

    ich habe eben meinen 2. Sensor gesetzt und nun auch das Starten mit der App innerhalb der ersten Stunde probiert. Leider ohne Erfolg. Ich bekomme in der App immer noch angezeigt, dass keine Alarme verfügbar sind, da der Sensor bereits mit einem anderen Gerät gestartet wurde.

    Ich vermute mittlerweile, dass entweder an den Sensoren was geändert wurde. Meine sind mit MHD 31.08.2020 funktioniert das aktivieren per App nach Scan mit dem Lesegerät bei jemandem mit ähnlich neuen Sensoren? Oder an meiner apk was nicht stimmt. Ich habe sie nach de Anleitung von TinoKossmann erstellt. Vielleicht möchte mir mal jemand, bei dem es funktioniert, seine APK zukommen lassen?


    Hier nochmal meine Einstellungen, vielleicht fällt ja doch noch jemand ein Fehler auf:

    App deinstalliert

    Handy komplett aus

    Handy wieder an

    Gepatchte App installiert und Berechtigungen erteilt


    Einstellungen:

    Bluetooth EIN

    WLAN EIN

    Standortzugriff EIN mit hoher Genauigkeit

    Automatische Wiederherstellung von Appdaten bei Neuinstallation AUS

    Appberechtigungen für LibreLink für Speicher und Standort erteilt

    Weitere Appberechtigungen für „Änderung der Bluetooth-Verbindung“, NFC, Startbildschirmverknüpfung, Anzeige auf dem Sperrbildschirm, Zeigen Sie Popup-Fenster an, während Sie im Hintergrund arbeiten und Dauerhafte Benachrichtigung erteilt.

    Alarme in Librelink aktiviert und anschließend gescannt. Bekomme aber immer die Meldung, dass Alarme nicht möglich sind, da der Sensor mit einem anderen Gerät gestartet wurde. Bekommen die, bei denen es funktioniert denn auch diese Meldung und es funktioniert trotzdem?


    was mir noch aufgefallen ist, ich muss nie ein Konto in der App angeben. Ist das normal, oder müsste normalerweise nach den Neuinstallation ein Konto angegeben werden?


    Gruß


    the_elk

    Hmm, also soch innerhalb der ersten Stunde den Sensor am Handy scannen?

    Natürlich, warum länger warten? Abbott schreibt doch schon, dass man nur in der ersten Stunde ein weiteres Gerät zuordnen kann.

    Weil es Robert Berger so empfohlen hatte und die Beschränkung mit einer Stunde zum zuordnen eines weiteren Gerätes meines Wissens nach von Abbott aufgehoben wurde.

    Hmm, also soch innerhalb der ersten Stunde den Sensor am Handy scannen?


    Ich habs für den Sensor jetzt aufgegeben. Habe es gefühlt 100 mal mit einem Xiaomi Mi9SE versucht, ohne Erfolg. DAnn hab ich noch ein Samsung S5mini ausgegraben und es damit versucht. Das Ergebenis war unverändert: Keine Alarme, da der Sensor bereits mit einem anderen Gerät aktiviert wurde.

    Beim nächsten Sensorwechsel werde ich nochmla nen Versuch wagen.

    Nein, mit der originalen App habe ich den Sensor nicht gescannt. Ich habe es jetzt nochmal probiert und das Lesegerät dabei außer Reichweite gebracht. Ich bekomme aber immer nach dem ersten Scan die Meldung, dass der Sensor bereits mit einem anderen Gerät gestartet wurde und deshalb keine Alarme zur Verfügung stehen. Auch nach dem zweiten Scan ändert sich nichts. Hab auch noch probiert mich vom Internet zu trennen, bringt aber auch nichts. So langsam bin ich ratlos.

    Hallo Robert,


    Wann genau muss ich mit der App scannen? Ich habe eine Stunde gewartet und das Lesegerät lag neben mir. Kann es sein, dass sich das Lesegerät dann schon mit dem Sensor verbunden hat? Bei mir wird das rote Ausrufezeichen nur angezeigt, nachdem ich die App installiert habe, die Alarme aktiviert habe und noch keinen Sensor gescannt habe. Dann kommt auch der Hinweis, dass die Alarme nicht funktionieren, weil kein Sensor gestartet wurde. Scanne ich dann den Sensor, kommt zuerst die Meldung, dass dieser nun mit der App oder einem anderen Gerät gescannt werden kann. Wenn ich das bestätige kommt sofort die Meldung, dass Alarme nicht verfügbar sind, da der Sensor mit einem anderen Gerät gestartet wurde. Das rote Ausrufezeichen verschwindet dann auch.

    Ich hatte während des Startens mit dem Lesegerät die Alarme im Lesegerät ausgeschaltet. Könnte das eine Ursache sein? Hast du die Alarme im Lesegerät eingeschaltet? Ein koppeln, nachdem der Sensor bereits Alarme an das Lesegerät sendet, wird nicht mehr möglich sein, oder?


    Gruß

    Hi,


    ich hab nun endlich auch meinen ersten Libre 2 Sensor gesetzt. Gestartet habe ich ihn wie von Robert Berger beschrieben über das Lesegerät. Dann eine Stunde gewartet, orginal Libre App deinstalliert, neu gestartet, gepatchte App installiert, Berechtigungen erteilt und Alarme eingeschaltet. Danach habe ich den Sensor mit der App gescannt. Bekomme aber immer die Meldung, dass der Sensor mit einem anderen Gerät gestartet wurde und deswegen keine Alarme funktionieren.

    das ganze habe ich bestimmt 20 mal probiert, leider ohne Erfolg.

    Darf ich das Lesegerät in der ersten Stunde nach dem Starten bei mir haben, oder aktiviert das dann schin den Sensor per bluetooth?

    Was mir jetzt noch aufgefallen ist, am Lesegerät waren die Alarme während dem Starten ausgeschaltet. Kann das vielleicht das Problem sein? Ich habe sie jetzt eingeschaltet und sie kamen sofort, ohne zusätzlichen Scan. Ich habe den Sensor nur einmal zum Start mit dem Lesegerät gescant.


    Gruß

    Danke für eure Antworten. Dass Abbott sich damit beschäftigt hat glaube ich nicht. Aber ich werde es mal probieren. Das Lesegerät lasse ich dann sowiso drausen. Mir ging es hauptsächlich um den Sensor. Den kann ich ja nicht einfach abnehmen.

    Hallo zusammen,


    ich habe ja für ein Jahr das Libre von meiner BKK genehmigt bekommen. Die Kosten wurden komplatt übernommen. Mittlerweile gibt es die BKK nicht mehr und sie ist in der DAK aufgegangen. Ich sollte ursprünglich nach einem Jahr eine Kostenaufstellung und die Entwicklung meines HBA1C einreichen und dann sollte entschieden werden wie es weiter geht.
    Nachdem das Jahr nun um ist, habe ich bei der KK nachgefragt. Die Anwort war ich muss nichts mehr einreichen, das das Libre mittlerweile eine gesetzliche Zulassung erhalten habe. Ich muss nun aber zukünftig ein Zuzahlung leisten. Mal sehen wie hoch die ist.
    Ist es richtig, dass das Libre mittlerweile offiziell als Hilfmittel anerkannt wurde? Dann müssten es doch alle Kassen übernehmen, oder?


    Gruß

    Hallo zusammen,


    ich wollte hier mal nachfragen, ob von euch jemand Erfahrungen mit dem Freestyle Libre im explosionsgefähredeten bereich hat. Ich muss zum Glück nicht oft in diese Bereiche, es kommt aber doch ab un zu vor. Ich habe das Thema mit unserer Sicherheitsfachkraft besprochen und nur die Antwort bekommen: Das passt schon. Was soll bei dem kleinen Ding schon passieren? Höhrgeräte sind ja auch zugelassen.


    Ich habe nun mal nachgelesen. Es sind wohl mal 2 Hörgerättypen getestet und freigegeben worden. Bei anderen Typen heißt es aber man müsse sie extra prüfen.
    Habt ihr hier Erfahrungen mit dem Freestyle Libre?



    Gruß

    Hi,


    ich hab morgen nun die ersten 2 Wochen mit dem ersten Sensor rum. Die Werte waren bis jetzt über die ganze Zeit konstant. Das heißt aber nicht, dass sie sich mit den BZ-Werten decken. Bis ca 100 mg/dl passen die Werte zu 100%. Danach weichen sie ziemlich linear ab. bis zu etwa 50 mg/dl unterschied (Bei 250 BZ zeigt das Libre 300). Vielleicht wird es ja mit dem 2. Sensor besser. Das werde ich übers Wochenende sehen. Wenn die Abweichungen so bleiben, binich auch zufrieden, da sie ja "berechenbar" sind.


    Natürlich hab ich auch gleich LiApp und und Glimp getestet. Beide weichen bei mir aber deutlich stärker ab, als das Lesegerät. Ist für mich nicht weiter schlimm, da ich mein Handy auf der Arbeit eh nicht bei mir haben darf.


    Gruß


    the_elk

    Hallo zusammen,


    ich hatte wohl Glück. Ich hab heute die Antwort auf meinen Antrag bekommen. Meine KK übernimmt für vorerst ein Jahr das Freestyle Libre. Sie wollen von mir noch eine ärztliche Bestätigung meinens HBA1C-Wertes. Dieser wird dann nach einem Jahr verglichen. Sollte sich ein Nutzen des Libres erkennen lassen, werden sie weiter zahlen.
    Vielen Dank für eure Unterstützung!


    Bevor Fragen nach der KK kommen, ich bin bei einer BKK, die nur Mitarbeiter und Angehörige des Trägerkonzerns versichert.


    Gruß


    the_elk

    So hab ich mir das bei meiner KK auch vorgestellt. Vorallem weil es sich um eine kleine BKK handelt, die damit wirbt "Wir nehmen Gesundheit persönlich". Antwort an der Hotline: Antrag des Arztes und Kostenvoranschlag einreichen. Das hab ich dann auch gemacht. Kurz darauf haben sie sich dannn gemeldet, dass sie noch meine Blutzuckertagebücher brauchen um den Antrag vom MDK bearbeiten lassen zu können. Die haben sie jetzt. Geb dem Ganzen aber wenig Chancen, da der MDK eingeschaltet wurde.
    Freut mich aber für dich!


    Gruß


    the_elk

    Hallo,


    schrax : Hast du nur teledonisch angefragt, oder musstest du nen Antrag stellen?


    Ich hab vor 2 Wochen auch mei meiner KK angerufen wegen der Kostenübernahmen. Der freundliche Herr am anderen Ende meinte, sie bräuchten nen Antrag des Arztes und nen Kostenvoranschlag. Genehmigt wurde se wohl schon. Hab also beides eingeriecht. 3 Tage später kam ein Schreiben, dass sie noch meine Blutzuckertagebücher brauchen, um den Antrag vom MDK bearbeiten lassen zu können.


    Gruß


    the_elk