Beiträge von 397Seth

    nutzt Du einen Punkt oder ein Komma als Abtrennung?

    Nur der Punkt funzt

    Ich habe bisher auch immer von einem 120er Zielwert gehört und das deckt sich auch so mit Anleitung

    Zitat

    Die Standardeinstellung für den SG-Zielwert ist 120 mg/dl. Dieser Zielwert kann vorübergehend auf 150 mg/dl eingestellt werden, um sportliche Aktivitäten oder andere Ereignisse auszugleichen.


    Dann hätten sie sich den Mist auch schenken können. Wer will einen festen Zielwert vob 150 ?

    Die gleichen, die auch nervös werden, wenn der A1c mal unter die 7 fällt.

    Ich werde eher nervös. wenn er über 6.2 geht ^^

    Aber jede Nacht = 1/3 pro Tag bei 150 - wie soll denn da ein vernünftiger A1c möglich sein?

    Zielwert 120 mg/dl ist für mich persönlich das KO Kriterium für die Medtronic 670G, und natürlich die Medtronic CGM Sensoren.

    Dennoch bin ich sehr gespannt auf Berichte

    Bei der 670G ist der Zielwert 150 und dieser kann nicht verändert werden.

    150 ??? :pupillen::pupillen::pupillen:


    Dann hätten sie sich den Mist auch schenken können. Wer will einen festen Zielwert vob 150 ?

    Die Abweichungen nach oben werden ja dann entsprechend höher.


    Egal, ich bin für die nächsten Jahre mit meinem 100 Zielwert versorgt.

    Ich wechsle das Reservoir, wenn es leer ist. I.d.R. alle 7 Tage. Die 5 Tage Regel wurde mir bei der Einweisung nicht gesagt. Wenn man bei Medtronic die Shilouette verwendet hat, konnte man auch das Reservoir länger nutzen, da der Schlauch nicht gleich mit dem Katheter verbunden war

    Bzgl. max Bolus im Loop: Diesen Wert kann man anpassen in AAPS. Man kann generell 3 Profile wählen. Kind, Erwachsener, Insulinresistent

    Bzgl. Katheter: Ich habe mehrere Monate die schrägen Teflon verwendet. Keinerlei Schmerzen aber sehr oft blaue Flecken und Blut in der Kanüle. Heilung dauert sehr lange.

    Nutze jetzt die Orbit Micro Stahl und bin sehr zufrieden.

    Naja, mein DiaDoc hat mir dafür grünes Licht gegeben.

    Habe über 2 Jahre da den Libre vorher getragen.


    Keine Ahnung wie tief die Adern liegen, der Dexcom geht ja maximal 6mm unter die Haut

    Innenseite des Oberschenkels ca. 3 Finger unterhalb der Hüfte. Ich setze den G5 zwischen die beiden dicken Muskeln.

    In 18 Monaten hatte ein Mal so starke Schmerzen, dass ich ihn ziehen musste. Sonst war alles ok

    Also bei einer Abweichung von > 5 zu kalibrieren halte ich für viel zu krass. Der BZ hinkt immer hinterher.

    Aber wenn damit die Sprünge weg gehen, dann ist das ja super...

    Wenn Du auch nur erwägst in der Zukunft mit dem loopen zu beginnen, dann lass die Finger von Apple.

    Ich habe lange S7, dann S8 und jetzt S10+ mit TicWatch pro verwendet, funktioniert perfekt und hält 24h ohne Ladestation (mit aktivem loop).

    Loop für iOS kommt aus den USA und ist für die dortigen Pumpen konzipiert, AAPS kommt aus Europa und ist für "unsere" Pumpen optimiert.

    Stichwort iOS braucht noch ein RileyLink dazu, AAPS (Android) kann direkt mit der Pumpe kommunizieren