Beiträge von Scarlett

    Ist ja nicht nur beim Libre so. Bei eBay finden sich auch Dexcom Sensoren, Empfänger und ungenutzte Transmitter, Medtronic Pumpen, Zubehör...

    Wie das funktioniert wundert mich auch. Vorspielen kann man einen DM 1 wohl eher nicht, anders kommt man mal eher nicht an das Zubehör. Wieso in 3 Teufels Namen verkaufen die Leute das dann über eBay?! Von den moralischen, ethischen und ggf strafrechtlichen Dingen mal gar nicht anzufangen X/

    Meine alte Veo hatte einen Defekt und die wollte Medtronic auch zurück. Da es einen Defekt gab, hab ich das auch gemacht. An deiner Stelle würde ich das aber auch in Frage stellen und wohl auch lassen - aus den Gründen, die du schon genannt hast.

    Bei mir war die Ersatzpumpe übrigens etwa 10 Stunden später da, eine Ersatzpumpe für den Urlaub innerhalb der EU wurde mir aber auch verweigert.X/

    Nein, hab es nicht geschafft, hatte wegen anderer Dinge riesig StressX/

    Aber ich sage auf jeden Fall Bescheid wenn ich neue Infos habe:)

    Hab aber gestern den Sensor gewechselt, weil die Probleme anhielten und mit dem Sensor jetzt läuft es wieder

    emp00

    Hab die gepatchte App, da ich kein kompatibles Handy habe. Das heißt demnach, dass entweder die inoffizielle App trotzdem an Dexcom sendet oder aber der Transmitter. Aber dafür bin ich absolut nicht technikafin genug :wacko::regen

    Da die da aber bei den vorigen Transmittern nie von gesprochen haben, gehe ich automatisch von dem Transmitter als "Verursacher" aus:/


    Deine Fragen kann ich leider nicht beantworten, weil ich keine Antworten bekam - ein Hoch auf die Netzabdeckung in Deutschland||

    Konnte danach auch leider nicht noch mal anrufen, weil ich einen Termin hatte?(

    Versuche das morgen oder übermorgen vielleicht noch mal und sage dann Bescheid;)

    Hab heute bei Dexcom angerufen (2 Minuten Wartezeit :bigg) und kurz gefragt, wieso ich mit dem neuen 8G... Transmitter plötzlich fast permanent irgendwelche Probleme habe - Signalverlust, Sensorfehler, keine Trendpfeile. War im Auto, konnte also keine Auskünfte geben. Überraschung meinerseits: im Gegensatz zu den letzten Gesprächen vor vielleicht 3 Monaten, brauchte ich außer meines Namens nichts angeben.. Das reichte aus, dass der Mitarbeiter mir nicht nur sagen konnte wann ich den aktuellen Transmitter aktiviert habe, sondern auch welches Handy ich nutze und dass das nicht kompatibel ist=O Habe ich NIE auch nur ein Wort drüber verloren bei Dexcom!!! Der 8G.. Transmitter scheint also ein paar mehr Daten an Dexcom zu liefern als die Alten..X/

    Hat sich da eine Resistenz gebildet oder wie kommt das, hat dein DiaDoc sich da mal geäußert?

    Gab es hier im Forum nicht iwo Beträge zu zusätzlich, hm, Metformin? um den Bedarf zu senken? Bin ich mir aber nicht wirklich sicher.. Und das musst du auch selber wissen, ob du das möchtest oder nicht, war nur eine Überlegung bzw Erinnerung, dass das irgendwo schon mal Thema war, glaube ich.

    Hat dein DiaDoc oder der Berater oder wer auch immer dich da nicht drauf hingewiesen vor der Entscheidung? Puh, da wäre ich sauer an deiner Stelle:regen

    Ich hatte jetzt 2 Sensoren, die während der Aufwärmphase schon "Sensorfehler" angaben, aber die liefen danach genauso gut wie die Anderen und ich hatte seit April nur 2 Sensoren, die deshalb zu früh ausgestiegen sind, kann mich also absolut nicht beschweren.

    Verlängern habe ich 3x probiert, danach laufen die Sensoren bei mir absolut gar nicht mehr, deshalb lasse ich das komplett, macht mir nur unnötig Stress.

    Wollte nur kurz berichten, dass ich heute zum vierten Mal einen Ypsomed Orbit Micro 5,5mm gesetzt habe, in Kombi mit dem Soft Realease O Schlauch.

    Klappt super:bigg

    Das Setzen schmerzt im Gegensatz zum Soft Release so gut wie gar nicht und ich spüre die Nadel im Anschluss bisher ziemlich null. Das war beim Teflon bisher nicht immer gegebenen, tatsächlich musste ich in den letzten Wochen immer öfter 2x setzen, da ich nach 1 Stunde immer noch richtig Schmerzen hatte sobald ich mich bewegt habe, von einer Insulingabe mal gar nicht zu reden.

    Die Setzstelle ist, vor allem im Vergleich zum Soft Release, nach kürzester Zeit nicht mehr zu sehen und zu fühlen.

    Insgesamt bin ich bisher echt überzeugt und hoffe sehr, dass meine Kasse das Ganze mitmacht, bis die Kombi im Frühling auch hoffentlich offiziell zu haben ist:)

    Ich hatte damals eine Mitarbeiterin von Medtronic danach gefragt, die fragte bei welcher Kasse ich sei und hatte anscheind eine Art Liste im PC, die ihr "mitteilte", dass meine Kasse nur die Pumpe ersetzt, wenn die einen Defekt habe. Ihre Reaktion "Rufen Sie an kurz bevor die Garantie abläuft, sie werden mit einem Techniker verbunden und der sagt Ihnen, welcher Defekt nach 4 Jahren denkbar ist, so dass die Pumpe problemlos ausgetauscht werden kann":pupillen:

    Hatte sich für mich dann doch erledigt, meine Pumpe hatte tatsächlich 4 Tage nach Ablauf der Garantie einen Motorschaden:patsch:

    Eigentlich fällt sowohl für das Dexcom als auch zB für Pumpenzubehör eine gesetzliche Zuzahlung an. Die Firmen verzichten allerdings darauf, bekommen wohl genug von den Kassen;) Ich musste bisher auch keine Zuzahlung abgeben:)

    Hab ich vor etwa 2 Wochen benutzt, weil ein Sensor, genauer das Pflaster, sich am 3ten Tag verabschiedet hat. Tag später hatte ich die Bestätigungs- und "Bitte abwarten, wir kümmern uns"- Mail und 1 Woche später den Ersatzsensor:)

    Die behalten sich allerdings vor bei Unklarheiten anzurufen, logischerweise. Denke auch, wenn jemand auffällig oft über das Formular reklamiert, dass die dann auch mal nachfragen.;)