Beiträge von geckolino

    Deswegen packe ich spätestens, wenn stärkeres Schwitzen zu erwarten ist, oder der Rand anfängt, sich zu lösen, Fixomull Stretch drüber. Damit das Pflaster nicht am Sensor festklepbt und gewechselt werden kann, ohne ihn mit abzureissen, lege ich einfach eine 5x5cm-Mullkompresse dazwischen.

    Ohne zusätzliche Fixierung würde bei mir wohl kaum ein Sensor die 14 Tage überstehen - mir sind gerade erst 2 hintereinander am ersten Tag abgefallen. Trotz gründlicher Reinigung mit den Alkoholtüchern und ausreichender Trocknungszeit. Nach spätestens einer Woche fängt der Kleber eigentlich immer an, sich an der Rändern zu lösen.
    Das dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit von der individuellen Schweiß- und Talgproduktion der Haut abhängen.

    Ich wüsste gerne, wo der verbreitete Irrglaube herkommt, durch die Sommerzeit wäre es auch nur eine Sekunde länger hell. Hier wird mal wieder Zeit und Uhr verwechselt.
    Eine "Winterzeit" geibt es nicht, das ist die normale Zeitzone. Die stimmt an den meisten Orten auch nicht ganz mit der lokalen Ortszeit überein, as ist aber auch durchaus sinnvoll - zu den Zeiten, als man bei jeder Bahnfahrt von mehr als ein paar Kilometern jeweils die lokale Ortszeit berücksichtigen musste, um den Anschluss nicht zu verpassen , will glaube ich niemand zurück. Eine deutschland- oder EU-weit einheitliche Zeit ist daher durchaus sinnvoll. Ganz im Gegenteil zur Sommerzeit - das ist reine Kosmetik. Es mag durchaus sinnvoll zu sein, eine Stunde früher aufzustehen, um die Tageshelligkeit besser auszunutzen. Aber warum muss man sich dafür vorlügen, man würde das nicht tun, indem man eine andere Zahl auf die Uhr schreibt?

    Hast du das tatsächlich ausprobiert, oder siehst du nur die Menüpunkte?
    Der Punkt "CSV exportieren" ist zwar aktiv, liefert aber nur die Fehlermeldung "du bist nicht angemeldet".
    Dropbox hab ich nicht nmehr probiert, ich hab keine Lust, da noch irgendwelche Zeit reinzustecken, aber nach der Umstellung auf das Abomodell ging das jedenfalls auf einmal nicht mehr.

    Ich nutze die App schon länger also schon bevor auf das Abo-Modell umgestellt war. Ich hatte mir damals die werbefreie Version gekauft. Das was ich damals in dieser Version nutzen konnte kann ich immer noch nutzen.


    Das ist so eben nicht richtig. Bei der ursprünglichen Version konnten mehrere Geräte über eigene Datenspeicher (Dropbox) synchroniert werden und Daten exportiert werden, ohne sich beim Anbieter anzumelden und dem seine Daten zur Verfügung zu stellen. Das geht jetzt nicht mehr. Das mag dir egal sein, vielen anderen nicht.

    Bei mir fliegt die App demnächst über Bord, nachdem die Anbieter auf ein Abo-Modell umgestellt haben und damit meine bezahlte Version nur noch eingeschränkt nutzbar ist. Ohne Online-Speicherung der Daten beim Anbieter (der sie dann weiterverkauft) kann ich nicht mal mehr die vorhandenen Daten exportieren. Schau dir auch mal ein paar ältere Bewertungen an, hier gibt's irgendwo auch schon einen Thread dazu.

    Dann liegt wohl eher kein Grund für eine OCT vor. Ich hab dazu auf die Schnelle noch folgendes gefunden:

    Eingesetzt wird die OCT bei der Diagnostik zahlreicher Makulaerkrankungen und hierbei insbesondere zur Verlaufskontrolle und zur individuellen Therapiesteuerung bei der Spritzenbehandlung der feuchten AMD, des diabetischen Makulaödems und anderer Makulaerkrankungen, für die zugelassene Medikamente zur Spritzenbehandlung zur Verfügung stehen. Abhängig vom OCT-Befund entscheidet der Augenarzt, ob eine Spritzenbehandlung fortgesetzt werden muss, ob eine Therapiepause eingelegt werden kann oder ob nach einer Therapieunterbrechung eine Wiederaufnahme der Spritzenbehandlung notwendig ist.

    Sie sagte mir, das das bei dem nächsten Termin mitgemacht wird. Der Augenarzt selber hat mit mir nicht darüber gesprochen.


    Die OCT ist wie der Name sagt eine Tomografie, also eine Schichtaufnahme, so was ähnliches wie eine CT für die Netzhaut. Die ist IMO eine sehr sinnvolle Untersuchung, wenn ein Makulaödem oder der Verdacht darauf besteht. Bei entsprechenden Befunden zahlt das dann auch die KK, bei mir wird die regelmäßig gemacht, um den Verlauf und die Wirkung der Behandlungen zu beurteilen. Wenn es aber keine Befunde oder Hinweise gibt, die auf ein Makulaödem oder ähnliches Hinweisen, ist die OCT meines Wissens nicht sinnvoll.
    Dir das einfach so mit "wird mit gemacht" vorzulegen, ohne darüber zu sprechen, was das ist und warum es in deinem Fall sinnvoll sein soll, ist auf jeden Fall einfach unverschämt. Ich würde da an deienr Stelle auf jeden Fall erst mal nachfragen.

    Ich würde dann 110 wählen und kurz schildern, was Sache ist. Die Notärzte sollten sich damit zumindest etwas auskennen dürfen.


    Dazu noch eine allgemeine Anmerkung: im Notfall immer die 112, nicht die 110 wählen. 112 ist die inzwischen europaweit einheitliche Notrufnummer. Mit der 110 landet man bei der Polizei, die verbinden dann zur 112 weiter...


    Ansonsten würde ich das so sehen wie meine Vorschreiber: Wenn man noch klar genug ist, ans Telefon zu gehen und da anzurufen, kann man auch einfach Traubenzucker futtern, das ist in dem Fall die bessere und schnellere Hilfe.

    :thumbsup: Schön, dass sich hier doch noch eine Verständigung gefunden hat
    [Blockierte Grafik: http://www.smiliesuche.de/smil…ndschaft-smilies-0001.gif]



    Sollte die Untersuchung beim Endokrinologen etwas anderes als Typ I ergeben, bitte ich den Admin/ Mod meinen Account wieder zu löschen. Es bringt mir dann nichts hier zu sein, und Euch auch nicht.
    Ich denke das ist Fair, und es ist Fair, dass dieses Forum für Typ I vorbehalten sein soll.


    Gar so streng würde ich das jetzt nicht sehen, auch wenn es hier einzelne gibt, die anderer Meinung sind.
    Ein Typ 2 mit reiner Tablettenbehandlung wäre hier mit Sicherheit fehl am Platze. Bei der Insulintherapie gibt es aber doch viele Gemeinsamkeiten, und ein Typ 2, der sich der Unterschiede bewusst ist, kann hier viele wichtige Informationen finden und auch selbst durchaus wertvolle Beiträge liefern. Die meisten Typ2 hier sind sich auch bewußt, dass das eigentlich ein Forum für Typ 1 ist, und treten entsprechend auf. Ich fände es schade, solche Menschen hier ganz auszuschließen. Bei mir ist auch immer noch nicht klar, ob es sich um nen komischen Typ 2 oder nen komischen, besonders klapprigen Lada handelt ... trotzdem würde ich ungern auf die Erfahrungen und auch einfach die Menschen hier im Forum verzichten.
    Aus meiner Sicht sollte das Forum schon weiter primär für Typ 1 ausgerichtet bleiben, aber eine gewisse Toleranz fände ich doch schön.
    Wenn jemand gar nicht bereit ist, sich an diese Spielregeln zu halten, wird das die Gruppe oder schlimmstenfalls ein Admin im Einzelfall regeln.


    Wenn du das Problem erkannt hast und auch bereit bist, deinen Umgangston zu überdenken - nen schlechten Tag kann ja jeder mal haben - gibt's nicht unbedingt nen Grund, dich gleich aus dem Forum zu jagen.

    Die App lässt sich (bisher) grundsätzlich weiter nutzen, mit gekaufter Lizenz wenigstens auch weiterhin werbefrei.
    Allerdings gibt es eine ganze Reihe von Funktionen, die sich jetzt nur noch mit einem Online-Konto beim Anbieter nutzen lassen und über dessen Server laufen. Synchronisation zwischen mehreren Geräten, Backup und Datemim- und -export lassen sich nur noch nutzen, wenn man dem Anbieter seine Daten zum Verkauf überlässt.


    Wirklich zufriedenstellende Alternative habe ich bisher leider keine gefunden. Den besten Eindruck machen mir persönlichbisher mySugr und SiDiary, aber wirklich glücklich bin ich mit keinem davon, und voll ohne Online-Speicherung beim Anbieter nutzbar ist auch keins davon :(