Beiträge von sultanine

    Also ich setze die Sensoren am Bauch und da ist die Haut ziemlich weich. Am Oberschenkel habe ich das noch nie probiert.

    Aber in den ganzen Jahren hatte ich erst einen Sensor, wo der Faden nicht in die Haut eingedrungen ist.

    Aber da war schon das Auslösen der Setzhilfe merkwürdig.

    Vielleicht liegt es am Oberschenkel auch daran, dass die Muskulatur sehr oberflächlich liegt und das Gewebe unter der Haut dementsprechend fester ist.

    Von der Hotline wurde ich bei der Reklamation (Sensor neben der Spur) befragt, ob ich den Sensor am rechten oder linken Arm getragen habe.

    Vielleicht sollte ich tatsächlich drauf achten, ob es da Unterschiede gibt. :/

    Ich trage den Sensor am Bauch und da gibt es tatsächlich Unterschiede. Der Sensor auf der rechten Seite (von mir aus gesehen) ist meist genauer als der auf der linken Seite.

    Ich habe aber keine Erklärung dafür.

    Du hast massiv abgenommen. Je nach Diabetestyp bist du in Revision oder hast eine Resistenz überwunden.


    Ich hazin meiner Anfangszeit 20 kg abgenommen und die Werte waren für 3 Jahre wieder okay.

    Wahrscheinlich hat die Restproduktion für dieses Gewicht ausgereicht. Leider ging die Zeit vorbei.

    Also ich weiß nicht, ob ich mich da innerlich gegen irgendetwas sperre.

    Aber offenbar funktioniert mein Gehirn auch bei Unterzuckerung noch so gut, dass mir klar ist, dass ich diese nicht mit Unmengen Essen bekämpfen muss.😀

    Auch bei einer Unterzuckerung kenne ich so was nicht. Im Gegenteil, meist habe ich gar keine Lust, etwas zu essen.

    Aber eine kleine Tüte Gummibärchen, ca 20 g gehen schon. Dann ist aber auch gut, es sei denn, der Zucker hebt sich nicht. Klappt bei mir aber normalerweise.

    Also ich habe das Problem auch nicht. Obwohl ich gern Kohlenhydrate esse, habe ich weder Heißhunger, noch stört es mich, wenn ich mal eine Mahlzeit ausfallen lasse.

    Das mache ich sogar regelmäßig, da ich unter der Woche nicht frühstücke.

    Ich habe hier gerade vom eating soon Effekt gelesen.

    Da ich nach dem Essen auch ziemliche Spitzen habe, ist das für mich interessant.


    Ich habe schon verstanden, dass man da eine Stunde vor dem Essen eine winzige Menge Insulin spritzt.

    Aber nach was berechnet sich die Menge?

    Ist das abhängig davon, wieviel ich zu den Mahlzeiten spritzen würde, oder sind das immer zwischen 0,5 und 1 Einheit?

    Solltest du wirklich RADLER getrunken habe, möchte ich dich höflich wie auch dringend bitten 19.80€ an den Admin zu überweisen.


    Verbrechen am Bier muß gesühnt werden !

    😀, Zu unserer Ehrenrettung sei gasagt, nur einer hat Radler getrunken, die anderen beiden haben Bier nach deutschem Reinheitsgebot genossen 😋

    Bei uns wird es heute Abend Gegrilltes geben.

    Steaks, Thüringer Würstchen, Grillkäse und dazu Schopskasalat und Baguettes.


    Zu trinken gibt es Bier oder Radler und nach dem Essen einen schönen Wein