Beiträge von Phil@Typ1-gesegnet

    Wobei, hat die eigentlich wirklich jemand zur Desinfektion der Setzstelle benutzt?

    Ja, weil die auch ganz gut entfetten. Nehm ich eben Brennspiritus. Wobei ich mich frage, ob man sich dann Desinfektionsspray verschreiben lassen kann. Weil es ist schließlich vorgeschrieben.

    Hab ich auch noch da. Nutzt du den verdünnt (hab mal gelesen mit 1/4 Wasser wäre das auch gegen Corona ok) ? Ich hab irgendwoher mal 100 Stück Desinfktionstücher wie vom Libre aber etwas feuchter bekommen, die sind top. Vorher immer die beigelegten genutzt, leider waren die öfters mal ausgetrocknet, ansonsten habe die mir gereicht.

    Schade, dass es sie nicht mehr dazu gibt.

    Kann ich nicht verstehen wie eine Pumpe oder Loop keine Option sein soll. Sicherlich kostet es einige Zeit, viele Dokumentationen lesen und auch verstehen. AAPS erstellen, usw. Aber definitiv bringt es eine Verbesserung des BZ. Loope selbst ca. 2 Jahre, habe mich auch lange gegen eine Pumpe entschieden gehabt, kann mich heute aber nur ärgern nicht schon viel früher mit der Pumpentheraphie angefangen zu haben. Verwende auch Lumlum seit 2 Monaten und komme super damit klar. Habe auch nur selten ein leichtes brennen beim abgeben.

    Aus Sicht eines Loopers (also auch meiner) vielleicht unverständlich, aus der inividuellen Sicht würde ich das nicht pauschal sagen.


    Das würde ich von einigen Faktoren abhängig machen: Wie lange hat derjenige schon Diabetes? Wie fit ist er mit der ganzen Materie? Traut er sich das ganze zu? Wie sieht es mit dem technischen Verständnis aus? Usw. usw.

    Ich kann den Katheter maximal 1,5 - 2 Tage liegen lassen, weil die Einstichstelle dann so unangenehm wird, dass ich auf der Seite nicht schlafen kann. Sie juckt und brennt, das hatte ich bei Humalog nichtmal nach 3 Tagen (die gingen bei Humalog ohne Probleme, mehr war auch dort nicht gut). Die Abgabe größerer Mengen brennt so, wie auch das Humalog früher am Anfang. Habe ich aber dank Loop ganz selten.

    Werte werde ich auswerten, wenn ich es 2 Wochen benutzt habe :)

    Bei mir leider auch, aber erst seit ich loope komischerweise. Gibts da einen Zusammenhang? Früher habe ich das ignoriert und bin damit gut gefahren, kurze Zeit nachdem ich mit Loopen begonnen habe, hat es sich viel stärker ausgewirkt. Habe gestern notgedrungen um Mitternacht eine (wirklich) große Bockwurst von der Tanke gegessen (ohne Brötchen), hat meinen Zucker von 2-6 Uhr morgens ordentlich gepusht.

    6,2 bin etwas überrascht. Habe einen neuen Job und viel Stress und unregelmäßiges Essen etc. ist aber seit langem mein bester (wenn auch nur geringfügig niedrigerer) Wert. Bin mal gespannt ob es mit Lyumjev besser wird, besonders jetzt in der Weihnachtszeit, wo ich öfters mal nen Glühwein trinke oder Süßes Esse (was ich sonst kaum tue).



    Bin mittlerweile doch sehr zufrieden damit. Gibt immer mal wieder böse Ausreißer, wenn ich mich verschätzt habe, und die letzten Tage hab ich mittags und nachts öfter mal bei ~150 festgesteckt, weil sich mein Basalbedarf mal wieder geändert hat, aber ansonsten funktioniert es besser als Fiasp oder Novorapid für mich.

    Jetzt bitte noch die Statistik, nachdem der Diabetes bei dir festgestellt wurde :ugly::bigg Ne, echt top Werte :thumbup:

    Mal eine andere Frage, theoretisch müsste man doch auch die Basalrate nach dem Wechsel auf Lumlum etwas nach vorne verschieben, oder wird das einfach durch die anderen Faktoren und den veränderten Peak kompensiert? Oder habe ich einen Denkfehler?

    Hab da keine closed loop spezifischen Angaben gefunden und wollte nur sicher gehen, dass man wirklich nur diese settings ändern muss :) da wird ja auch viel über Pens usw geschrieben. Ist für mich so übersichtlicher und falls jemand die selbe Frage hat wohl einfacher zu finden nehme ich an?


    Aber danke für eure Antworten, werde heute Abend damit starten :)


    LG

    Guten Abend zusammen,


    heute durfte ich meine erste Packung Lumlum (geiler Name :D) abholen und möchte dieses gerne testen. Im Vorfeld würde ich mich gerne informieren, wie da am besten vorzugehen ist.


    Ich nutze eine Spirit mit Humalog und AAPS mit dem Freestyle Libre 2.


    Switche ich in den Einstellungen nur von Rapid-Acting Oref auf Free-Oeak Oref? Welches Wirkmaximum empfehlt ihr dann zum testen? Muss ich sonst irgendetwas verändern?


    Freue mich über Tipps/Feedback. Achso, falls es eine Rolle spielt: 30 Jahre jung, 182cm bei 82 kg. :)


    Beste Grüße


    Phil

    Gibt es mittlerweile neue Erkenntnisse/Erfahrungen zum Thema BU? Für mich die mit Abstand wichtigste Versicherung neben der Krankenversicherung und der privaten Haftpflicht.


    Da nützt auch eine EU-Rente nichts, einerseits weil ich noch jung bin und nicht lange eingezahlt habe und andererseits möchte ich, wenn mein Einkommen wegbricht, nicht meinen Lebensstandard so hart einschränken. Bin für Tipps dankbar :)

    Ich reinige die Haut vor dem setzen immer ordentlich mit Desinfektionsmittel und dann passt das. Sauna, Schwimmen etc kein Problem. Einzig im Sommerurlaub trage ich beim langen Schwimmen eine Kapitänsbinde (3€ oder so von Decathlon, ist super) da man viel schwitzt und Salzwasser dem ganzen auch etwas zusetzt. Einfach so abgefallen ist er mir noch nie, allerdings hab ich ihn beim Sprung vom 10 Meter Turm leider verloren xD


    Ansonsten einfach bei Abbott reklamieren, die sind da unheimlich kulant.

    Hi, was war denn dann mit dabei in der Lieferung? Pumpe, Messgerät und?

    Es war nur das Messgerät dabei, 1 kleines Set Katheter und fertig.

    Ich hätte mir das gleiche Zubehör wie damals gewünscht. Ein Tageband für Bauch und Oberschenkel , die schöne Ledertasche für den Gürtel , das robuste Plastikgehäuse für Wanderungen usw. Damals hatte ich noch eine Umhängetasche dabei.


    Die Ledertasche für den Gürtel ist sehr praktisch gewesen, leider hat sich das Kunstleder schnell abgenutzt.


    Lg

    Hi,


    Soeben habe ich meine neue Spirit bekommen. Zu meiner Enttäuschung musste ich feststellen, dass leider das komplette Paket viel abgespeckter war, als beim letzten Mal vor 6 jahren. Kein großer, schöner Karton, keine Taschen, Tragegurt als Beigabe usw. Ist das so normal mittlerweile??(


    LG

    Du hast definitiv, wie Pelzlöffel schon schrieb, mehr kcal (~1800) verbrannt als zusätzlich zu Dir genommen.

    Also um eine Gewichtszunahme brauchst Du Dir ganz bestimmt keine Sorgen machen ;) Vorallem wenn Du es regelmäßig machst.


    Hier ist mal kcal Rechner für MTB/Rad.

    Na da bin ich ja froh :D



    Gestern Abend bin ich mal wieder eine Runde gefahren:


    16:00 Basalrate abgeschaltet

    17:45 1 Banane gegessen

    18:15 gestartet mit BZ 14,5

    18.45 1 Corny gegessen bei BZ 10,5

    19:00 Pause mit 1 Banane, 4 Traubenzuckerplättchen und 3 Corny, BZ war runter auf 4-6 (Sensor war dann leider nicht auslesbar)

    19:25 weiter gefahren

    19:45 2 Corny

    19:55 Pause am Aldi --> 330ml Cola

    21:15 Ankunft zu Hause mit BZ 10,1

    Salat mit Thunfisch, Halloumi, Oliven etc gegessen, Pumpe wieder dran, Zielwert im Loop auf 9 gestellt bei 50% Profil

    21:45 BZ 14,3 Hatte aber im Gefühl, dass er in der Nacht sinkt , Loop deaktiviert und normale Basalrate laufen lassen

    22:45 5,3 fallend 2 TZ Plättchen und 1 Corny gegessen

    --> mit normaler Basalrate durch die Nacht, mit 6,6 Bz aufgewacht um halb 7


    Gefühlt bin ich, bis auf 2 brutale Anstiege, gemütlicher als sonst gefahren, aber immer noch sportlich. Ich werde mir überlegen müssen, wie ich kontinuierlich etwas zu mir nehme. Basalrate so früh abzuschalten ist scheinbar nötig, dennoch möchte ich BZ spitzen vermeiden. Ich werde weiter experimentieren :D Evt. eine normale Wasserflasche und eine mit Traubenzuckerpulver.