Beiträge von SuTe

    Ich wechsle konsequent nach 48 Stunden. Wenn der Teflon mal ein paar Stunden länger liegt, weil ich nicht zu Hause bin, dann gehen die Werte durch die Decke.


    Bei Stahl bekomme ich nach 3 bis 4 Stunden einen bösen Ausschlag :(

    Ich messe nur zum Kalbrieren und wenn mir der Wert mal zu spanisch vorkommt. Ansonsten sollte man auch mal in seinen Körper reinhören. Früher (ehe es überhaupt Blutzuckermessungen für zu Hause gab) musste man immer seine Werte selber abschätzen. Da wurde alle 2 Wochen mal im Labor der BZ bestimmt.


    Einfach gelassen bleiben und nicht unsicher machen lassen.

    Nach einem halben Jahr habe ich schon wieder einen Riß imPumpengehäuse :(. Langsam verliere ich die Lust mit Medtronic... Immer wieder ein Riß vom Gürtelclip schräg runter und nach vorn. Ich trage meine Pumpe immer in der Silikonhülle und immer ohne Gürtelclip. Was kann ich denn noch tun? Immer alles neu verkabeln, einstellen und dann sind auch immer die Daten futsch?(. Kennt das jemand von Euch? Bild kann ich leider nicht hochladen, da zu groß.


    Danke für Eure Antworten


    SuTe

    Ich war mit meinem Diabetes und allem Zubehör schon mehrfach in Thailand, Singapur, Indonesien, Hongkong, China und Malaysia. Bin immer unbeschadet und unverhaftet wiedergekommen 😀🙋‍♀️

    Danke an Euch. Bin zwar mit Tablet unterwegs, aber der Tpp der Desktopversion hat funktioniert. Da wäre ich allein nie drauf gekommen. :*

    ich suche die Funktion auch noch. Hab noch nix gefunden und auch keine gelbe Zeile entdeckt.


    Außerdem habe ich immer gern alle ungelesenen Beiträge auf einen Blick gesehen.jetzt gibt es ja nur die letzten 5 Beiträge.

    Einzig die Lasche zum Fixieren des Transmitters ist beim Abziehen im Serter etwas verrutscht. Auf die wird ja in den Anleitungen auch immer Wert gelegt bzgl "muss unter dem Nadelfixierer sitzen". Aber die hab ich einfach wieder zurechtgerutscht.


    Ich schneide die Lasche immer gleich vor dem Setzen ab.Die brauche ich nicht. Klebt wie Ochse und ich komme dann schlecht ran. :thumbdown: Ich klebe dann Fixomull drüber.

    Ich habe jetzt schon die 2. Ersatzpumpe. Also insgesamt jetzt die 3. Pumpe in nicht mal 2 Jahren. Das nenne ich mal Qualitätsarbeit. Bei meiner Akkucheck hatte ich in 7Jahren gerade mal einen einzigen Defekt. Dafür funktionierte die Lieferung der Ersatzpumpen per Kurier problemlos an 2 verschiedene Adressen. Und natürlich gingen die Dinger immer sonntags am Abend kaputt. Wenn Roche ein System mit CGM und Hypoabschaltung anbieten würde, wäre ich sofort wieder bei dieser Firma...


    Ahhhhhhhh ok. Danke


    Was machst Du beim Kleid oder Rock? Wohin dann damit?



    Also gerade beim Kleid bietet sich der BH alsA ufbewahrungsort an. Ich habe meine 640g immer im BH. Fällt auch kaum auf, wenn ich die da schnell mal rausziehen. Ging sogar beim Gespräch mit dem Staatssekretär in einem Ministerium. Der ist immerhin nach dem Minister der 2. Mann im Haus... :nummer1:

    Vor einer Desensibilisierung wird man nach Diabetes gefragt (wenn man einen guten HNO hat). Auch mein Diabetologe hat mir bestätigt, dass ein DM eine Kontraindikation für eine Desensibilisierung ist. Das kann wohl ein ohnehin verwirrtes Immunsystem noch zum völligen Absturz bringen. Deshalb werden gute HNO-Ärzte nicht desensibilsieren. ☹

    Die "Ossis" haben schon früher mit der internationalen Maßeinheit mmol/l gearbeitet. Die wird international verstanden. In der ehemaligen BRD wurde weiter mit der veralteten Maßeinheit mg/dl gearbeitet. Der Osten war dem Westen schon immer mal voraus. :urlaub