Beiträge von Tiger1982

    übrigens ist die Basalrate "flexibel" :cursing: meine passte bis vor 2 Tagen (nachts) richtig gut, seit 2 Nächten geh ich um Mitternacht hoch (gleiches Abendessen in gleicher Menge, "Essen" kann ich also ausschließen), also wieder etwas anpassen. Tagsüber fällt das durch die Faktoren und sonstige Korrekturen nicht ganz so auf, nachts halt schon.

    Das auch noch. Nur weil man eine hat, die dann passt, heißt es nicht, dass die immer passen wird. Ich habe, wie wohl viele, für Wochenende/Urlaub eine etwas andere BR als unter der Woche, wenn ich arbeite.

    Hallo,


    eine Basalrate sollte immer zirkadian verlaufen, d.h. am Hormonhaushalt angepasst.


    Quasi so wie auf dieser Seite dargestellt mit kleinen Verschiebungen, die sich danach richten, wann man üblicherweise ins Bett geht.


    Dein Diabetologe soll dir so eine erstellen. Wenn er meint, dass sei Quatsch, hat er keine Ahnung.


    Diese Basalrate musst du dann testen, wie Marani geschrieben hat.


    Wenn die dann steht, kann man sich um die Faktoren kümmern. Wichtig: Bei vielen dauert es so drei Tage bis sich Änderungen in der BR richtig bemerkbar machen. Des Weiteren sollte man nicht an zu vielen Stellen gleichzeitig drehen. Also am besten erst nachts/morgens anpassen und dann den Rest vom Tag. Den Kopf auch nicht gleich in den Sand stecken, wenn es nicht sofort klappt.

    Hallo,


    mit Whitelist sind wahrscheinlich die Energiespareinstellungen deines Handys gemeint. Dein Handy darf xdrip nicht in Standby versetzen.


    Gruß

    Closed loop ist mit der momentanen Version des Omnipod möglich. Dazu brauchst du zusätzlich noch den RileyLink. Wenn der Dash kommt, wird das erst mal anders aussehen. Der muss erst mal geknackt werden.

    AndroidAPS benötigst du auch. Ob der Pod sei gut für Fussball ist, kann ich dir nicht sagen. Könnte mir vorstellen, dass es schmerzhaft wird, wenn man drauffällt oder jemand im Zweikampf unabsichtlich daran reißt. Eine Schlauchpumpe kannst du zeitweise abnehmen.


    Grüße


    PS: Habe selbst den Pod.

    Bei AAPS kann man noch einstellen wann das Insulin sein Wirkmaximum erreicht hat.

    Da fange ich doch gerne mal an :) Wo finde ich denn das?

    Links oben das Burger Symbol...also die drei horizontalen Striche -> Konfiguration -> Insulin -> Free Peak Oref und da das Zahnrad und da gibt es dann nur noch Wirkungshoch. Bei den anderen beiden kannst du das nicht einstellen.

    Kappa und Marani

    Ich habe rausgefunden warum IOB bei AAPS und xDrip unterschiedlich ist. Bei AAPS kann man noch einstellen wann das Insulin sein Wirkmaximum erreicht hat. Bei mir habe ich 60 Minuten eingestellt, bei xdrip muss hard coded ein höhrer Wert drin sein.

    Großer Vorteil ist für mich ist halt, dass AAPS zB vorschlägt, die Basalrate für x Minuten zu verringern oder auszuschalten, um sinkende Werte zu stoppen oder abzumildern.


    das mach ich derzeit manuell, ich hab mir 2 temporäre Basalraten programmiert, beide ne halbe Stunde, eine mit 50 und eine mit 10% und abhängig vom IOB reicht das meistens aus um das Schlimmste zu verhindern, wenn der Alarm kommt, dass bald niedrig ist. Das Lustige ist, dass das so mit den nachfolgenden Werten besser funktioniert, als wenn die 640 das nach den "Vorgaben" des Guardian von alleine gemacht hat

    Auf so eine Idee bin ich noch gar nicht gekommen. AAPS schlägt die Änderungen schon sehr früh vor. Hängt aber auch davon ab, wie der Zielbereich definiert ist. Geht übrigens auch in die andere Richtung mit Vorschlägen zur Erhöhung der BR.

    So gut wie nichts hinzu zu fügen :thumbup:


    Die Vorhersage in xdrip und AAPS ist bei mir genau gleich bzw. es lässt sich mit den Augen kein Unterschied feststellen. Andere farbliche Darstellung, aber mehr nicht.

    Beim Berechnen eines Bolus gibt es trotz gleicher eingestellter Grundlagen leichte Unterschiede. Xdrip hat fast immer ein etwas höheren IOB. Ich weiß nicht warum. Der in meiner Pumpe weicht wiederum von beiden ab. Alle drei berechnen die Wirkdauer mit 5 Stunden. Die Unterschiede im Bolusvorschlag sind minimal. Großer Vorteil ist für mich ist halt, dass AAPS zB vorschlägt, die Basalrate für x Minuten zu verringern oder auszuschalten, um sinkende Werte zu stoppen oder abzumildern.

    aber gerade bei Pumpe hat NS zB den Vorteil, dass man sehen kann, wann die Basalrate erhöht/verringert oder ganz ausgestellt wurde.


    kommuniziert der Pod (bzw. der PDM) mit NS? Ich wüsste nicht, wie das bei mir (Medtronic) gehen sollte, aber WENN das ginge, dann würde ich vermutlich auf NS umsteigen

    Nee, das ist bei mir so aufgebaut.

    xdrip+ greift die Werte vom Libre ab und sendet diese an NS (das Senden ist aber nicht zwingend erforderlich), AAPS greift die Werte von xdrip+ ab und auch die eingestellte Basalrate, Insulinsensitivität, etc von NS ab und kommuniziert alle Änderungen der Basalrate, Bolus, Carbs, Notizen etc wird von AAPS an NS kommuniziert und bis auf die Basalrate auch an xdrip.


    Ich habe also die gepatche LibreApp, xdrip+, AAPS und NS.

    Je nachdem welche Medtronic du hast, klappt das vielleicht auch bei dir: https://androidaps.readthedocs…ration/MedtronicPump.html

    Eins schafft der Reporter nicht: gepenntes Basal von Bolus zu unterscheiden. Und mit den halben IE aus dem Kiddy-Pen mag er auch irgendwie nicht ganz, die Balken haben dann die falsche Länge. Da muss man aber genau hingucken.

    Ansonsten ist er für mich auch perfekt. Bei mir steht vorne die Zusammenfassung, die Perzentile und das CGP, dann kommen die Wochengrafiken - und die Tageskurven kann man ja hinten ans Ende schieben, wer im PDF bis dorthin lesen will, kann das tun.

    Wer mit mmol/L statt mg/dL unterwegs ist, kann aber auch bei der letzten Version 1.3.7 noch ein paar hübsche Ungereimtheiten finden 8)

    Hi,


    Libreview kann nichts was NS nicht kann. NS ist noch viel detaillierter. Generell finde ich LV hat nicht so schlecht, aber gerade bei Pumpe hat NS zB den Vorteil, dass man sehen kann, wann die Basalrate erhöht/verringert oder ganz ausgestellt wurde.

    @tiger182 ich kann Dir zu LibreView nix sagen, da ich seit je her keine Daten zu Abbott hochlade und es auch nicht vorhabe.


    Ich verwende seit ca 6 Mon den nightscout reporter von zreptil, davor das nightscout reporting. Den nightscout reporter finde ich für mich perfekt. Ich würde einfach den Diadoc damit aufsuchen und ggf fragen was er sehen will. Meiner will meistens eh nur die Zusammenfassung sehen, außer Du willst einen speziellen Sachverhalt an einem bestimmt Tag diskutieren. Dafür nehme ich gerne die Tagesgrafik aus dem normalen nightscout report. Das mach ich jedoch sehr selten.

    Hi,


    mein Beitrag bezog sich auf Franzis Beitrag. Ich nutze Libreview momentan parallel zu Nightscout, weil ich noch nicht weiß, ob mein Doc die Nightscout Berichte so haben will. Denke aber, dass ihm das egal ist. Nightscout nutze ich erst seit kurzem.

    Hallo,


    ich kann deine Fragen leider nicht beantworten, aber poste doch mal deine Basalrate und die Info wann du glaubst, dass es zu viel und wann zu wenig ist. Vielleicht kann man dir dann helfen.


    Grüße

    :)Hey ihr lieben,

    ich bin hier ganz neu und habe versucht, euren Beiträgen bzgl. dem Koppeln bzw. Abbilden der Werte aus dem Libre2 auf einer Smartwatch zu folgen...Leider bin ich was das Thema angeht noch total unerfahren, habe aber am Wochenende zum Geburtstag nett gemeinter Weise eine Smartwatch u.a. dafür bekommen. Nun weiß ich nicht genau, wie ich vorgehen muss und dchte, vllt. kann mir jemand von euch weiter helfen. Ich habe ein Huwaei P10, auf dem ich die FreestyleLink App zum Auslesen meines Sensors nutze (neben dem normalen Reader). Das Smartphone habe ich mit der Uhr (Fitbit Versa2, da angeblich NFC fähig) bereits gekoppelt, aber was die App-Thematik Und das sogenannte "Patchen" angeht, bin ich total überfragt...


    Ich würde mich sehr über Rückmeldung freuen :SLG, Franzi

    Hallo,


    du brauchst die gepatchte LibreLink App und xdrip+. Ich gehe davon aus, dass du die gepatchte App noch nicht erstellt hast, richtig? Des Weiteren, solltest du wissen ob du für deinen Doc die Berichte vom Libre über LibreView ausdrucken willst oder ob du z.B. die Nightscout Berichte haben willst. Das ist wichtig zu wissen, weil es die Möglichkeit gibt sich die LibreLink App zu bauen, die auch mit LibreView kommuniziert. Ansonsten ist die Funktion deaktiviert und du kannst dir keine Berichte zum Libre ausdrucken.

    Außerdem musst du wissen, ob du nur den BZ Wert haben willst oder auch Infos wieviel Insulin noch im Körper aktiv ist (IOB) und wie viele Kohlehydrate (COB).


    Ich für meinen Fall habe die gepatchte App, die mit LibreView kommuniziert, weil ich noch nicht genau weiss, ob mein Doc die Berichte von Nightscout haben will. Beim nächsten Besuch lege ich ihm beide Berichte vor und er soll entscheiden. Bisher führe ich deshalb alles doppelt. Einmal in der LibreApp und einmal über xDrip+/AAPS (kommunizieren mit Nightscout). Sowie ich ihn kenne, ist ihm das egal.


    Grüße

    Mit 600SeriesUploader lese ich die 640G-Pumpe aus und sende die Daten an Nightscout und an xDrip+. In Nightscout sehe ich alle Bolus-Ereignisse und an der Pumpe eingegebenen BE-Werte.


    xDrip+ Zeigt sie leider nicht an. Auf meinem alten Handy wurden diese Werte in xDrip+ in der Startbildschirm-Grafik vollständig angezeigt. Was muss ich in 600SeriesUploader oder in xDrip+ einstellen, damit ich die Bolus und KH Werte in der Grafik angezeigt bekomme?

    Ging das nicht in xDrip, dass man die Daten von Nightscout zurückbekommt? (In meinem englischen xDrip unter "Cloud Upload" > "Nightscout Sync" > "Download data".)

    Doch. So ist es bei mir.

    Mit 600SeriesUploader lese ich die 640G-Pumpe aus und sende die Daten an Nightscout und an xDrip+. In Nightscout sehe ich alle Bolus-Ereignisse und an der Pumpe eingegebenen BE-Werte.


    xDrip+ Zeigt sie leider nicht an. Auf meinem alten Handy wurden diese Werte in xDrip+ in der Startbildschirm-Grafik vollständig angezeigt. Was muss ich in 600SeriesUploader oder in xDrip+ einstellen, damit ich die Bolus und KH Werte in der Grafik angezeigt bekomme?

    Hallo,


    hast du denn in xdrip+ Nightscout eingestellt? Unter cloud upload -> API Upload. Und dann noch unter Inter-App Einstellungen?

    Marani

    Danke.


    Kappa

    Der Omnipod wird nicht nativ von AAPS unterstützt. Die Kommunikation zwischen dem einzelnen Pod und der Steuereinheit PDM läuft nicht über Bluetooth, sondern über irgendein anderes Funksignal. Man braucht dafür eine sogenannten RileyLink (150$) der zwischen Pod und Handy kommuniziert (ohne PDM). Dazu braucht man eine AAPS Version die noch die App Omnicore unterstützt. Zudem soll es in der Spezialversion extra Funktionen für dein Omnipod geben. Was genau, weiß ich nicht.

    Ich selbst bleibe noch eine Weile im Open Loop, da es vom Pod eine neue Version gibt, die mittels Bluetooth kommuniziert. Ich hoffe, diese kommt jetzt in Q1 bei uns raus. Dann braucht man den RileyLink hoffentlich nicht mehr und der Pod wird richtig integriert.