Beiträge von Brander-Diab

    Ich habe soeben die Huawei Watch GT 2-B98 bekommen, ausgepackt und mich geärgert.

    Das Koppeln mit dem Smartphone machte Probleme, nach dem 5. Versuch war dann die Uhr mit dem Smartphone verbunden.

    Die Health-App muss man vorher auf dem Smartphone herunterladen und installieren, dann das Huawei-Konto öffnen und alles mögliche frei geben, dann weiteren Berechtigungen erteilen (auch wieder über eine extra App) und dann … dann wird ein neues Betriebssystem herunter geladen auf die Uhr übertragen und auf der Uhr installiert (1 Stunde Pause). Wenn man dann meint, man könnte über Einstellungen vielleicht den G6-Transmitter koppeln oder ein anderes Gerät: nein das geht nicht, ich habe nichts gefunden, wie man andere Geräte mit der Uhr koppelt.

    Wenn man meint, die Uhr könnte man auf DEUTSCH einstellen, ja anklicken kann man Deutsch aber die Hälfte ist Englisch, auch Sprachansagen sind z.T. in Englisch, nicht nur Texte. So etwas ist nicht gerade vertrauenerweckend.

    Es gibt etliche youtube-Filmchen über die Uhr Huawei GT 2 aber das scheinen durchwegs andere Modelle zu sein. Ich habe z.B. die Zusatzeinstellungen als Untermenü bei Einstellungen nicht gefunden. Auch die Health-App auf dem Smartphone schein abgespeckt.

    Jedenfalls konnte ich die Smartwatch weder als Kollektor des G6 konfigurieren noch konnte ich xDrip+ über die Android Wear Integration mit der Watch verbinden.

    Wenn jemand weiß, wie man weiterkommt und zumindest die Huawei-Watch mit mit xDrip auf dem Smartphone als Anzeigegerät nutzen kann, bitte melden und kurz erläutern (oder kurzer Hinweis wo das schon jemand geschrieben hat).

    In einer Woche geht das (Un-)Ding zurück. Ist auch recht groß und schwer. Vorteil, Akku hält 2 Wochen.

    Die BlueJay Wath ist in xDrip schon vorgesehen und auf der BlueJay Watch ist xDrip auch schon installiert (habe ich gelesen) die BlueJay kommt wohl morgen und dann kommt auch ein Bericht von mir.

    Ich habe was besseres vom admin@insulinclub.de bekommen.

    Der Server ist wohl gehackte worden? Ich habe noch nicht entdeckt, wie ich den Admin direkt anschreiben kann. Vielleicht liest er ja mit, war in meinem Postfach der Bezugs-E-Mail-Adresse unseres Forums, nettes Angebot aber wohl stark verseucht.


    Hier der Screenshot im Anhang:

    Nicht bierernst gemeint, sondern ironisch:
    womit klebst du denn die roten Fingernägel an? Wimpernkleber und Nagelkleber hat man einfach daheim zu haben, als richtiger Mann.


    Und wieder zur Sache: Irgendwo habe ich gelesen, man soll es nicht wie bei MiniMed machen und den Sensor vor dem Start setzen (hatte ich mit dem Servicemann am Telefon von Medtronic abgesprochen und 1 Tag vorher gesetzt). Der Dexcom soll genauer laufen, wenn man ihn erst beim Start setzt und mit dem Code programmiert und nur Notfalls später einmal kalibriert. Ich habe bisher den G6 etwa 2 Stunden vorher gesetzt und dann einmal nach einem Tag kalibrieren müssen.

    Dann überklebe ich mit transparentem Fixomull 10 cm und ich bin noch nie hängen geblieben und habe das Teil dabei herausgerissen.
    Man könnte auch die Codenummer mit hineinkleben. Mich nervt, dass ich öfter nach der Codenummer des Sensors gefragt werde und dann die Nummer suche. Ich kann ja schlecht den geklebten Sensore umdrehen.
    Ich habe es auch schon geschafft das Fixomull wieder abzuziehen und der Sensor ist am Platz sitzen geblieben.

    Ich meine das vom Sensor Guardian 3, das hat zwar ein Loch in der Mitte ist aber sonst ausreichend groß. Die vom Enlite sind etwas klein. Es gab ja immer reichlich Pflaster und das MiniMed-Zeugs misst Mist, da hat mir mein Doc etwas besseres, das G6, verordnet. Drum die übrigen Pflaster.

    Ich hatte in den ersten Tagen mit G6 (vor 2 Monaten) zweimal Probleme und mit Dexcom telefoniert, Ergebnis: ein Ersatz-Empfänger und 2 Ersatzsensoren. Also, Dexcom reagiert recht großzügig, einfach mal anrufen.

    Zum Pflaster: ich habe noch etliche alte Pflaster von Medtronic, die kleben gut und ich vertrage die auch ganz gut. Bei anderen Pflastern juckt es gelegentlich. Wie du allerdings an die Medtronic-Pflaster kommst, weiß ich auch nicht. Meine brauche ich erst einmal selbst.

    Hallo, Danke für Eure Infos. Ich habe erst den 5. Sensor gesetzt, was nicht ist, kann ja noch werden.

    Zum Link von Euch auf Englische/Amerikanische websites: z.B. mit dem Avast Secure-Browser kann man einfach auf "Übersetzen" (neben der Adresszeile) klicken und jeglicher Text erscheint in recht sinnvoller Übersetzung in Deutsch. Ist oft besser als das uralte Schulenglisch.


    Besser wäre aber ein funktionierender Serter von Dexcom. Meine Infusionssets von Medtronic setze ich immer per Hand ohne irgendwelche "Hilfen", seit es diese "Qicksets" gibt. Man braucht den Quatsch der Serter eigentlich nicht, man muss nur schnell genug einstechen. Mechanische Probleme wären so ausgeschlossen. Medtronic hat wenigstens Serter, die mehrfach verwendet werden können.

    Ich kann ab übermorgen mitreden, da kommt meine BJ (am 30.03.20). Erst einmal vielen Dank an alle für die Tipps.

    Ich brauche sie als Collector für G6 und später mal für das Loopen, wenn ich eine geeignete Pumpe habe, mal sehen.


    Hallo an alle Interessenten von „Kaleido“,


    im letzten Diabetes Journal habe ich das erste Mal etwas von Kaleido gehört/gelesen. Diese Pumpe soll ja mit dem Dexcom G6 zusammenarbeiten. Es gibt eine Homepage (https://www.hellokaleido.com/en/about-kaleido) und ein nicht gerade informatives Videoclip auf youtube (Kaleido" - Say hello to Kaleido). Die Homepages in Englisch (Amerikanisch) kann man mit dem Avast Secure-Browser ganz gut in Deutsch lesen, es wird ja jeglicher Text ganz brauchbar übersetzt und google liest mit (haben die sowieso schon gespeichert.)


    Die Beschreibung sieht erst einmal ganz brauchbar aus. Ich suche eine Pumpe ohne Schlauch oder wenigstens, wie hier, mit ganz kurzem Insulinschlauch. Ich will die Pumpe ja nicht mehr in die Hand nehmen. Die SG-Kurve will ich auf der Smartwatch sehen und bei Bedarf eventuell mit einem anderen Gerät Gas geben. Vielleicht bastele ich ja demnächst ein closed loop. Dann sollte die Kaleido aber geeignet sein. (Weiß jemand, wie gut die Kaleido als Loop-Pumpe geht?)


    Ich habe noch ein alte Paradigm 522LWWL herumliegen, geht die vorübergehen? Irgendeine Medtronic mit einen alten Betriebssystem soll funktionieren??? Die alten Medronic-Pumpen haben allerdings ein kaum brauchbares Display.


    Ein Smartphone wollte ich auch nicht unabdingbar mit mir führen. Die Dinger brauchen ja zusätzlich eine Powerbank und in manchen Bereichen darf man die ja nicht haben oder muss auf „Flugmodus“ schalten?!? Alternativ wäre das Mini-Smartphone Jelly, habe ich aber zurückgegeben, weil es nicht sicher gekoppelt hat und die Akkulaufzeit zu kurz ist.


    Ich habe jetzt jedenfalls bei Kaleido mal angefragt, wer die Pumpe in Deutschland vertreibt. Wenn ich mehr weiß, melde ich mich.


    Gibt es einen Thread hier nur für die Kaleido? Die Leute hier schreiben sich ja schon öfter in anderen Threads. – Sonst sollte man ein Thema aufmachen oder mit den 10 Beiträgen hier einen entsprechend passenden Namen vergeben.

    Ava hat aber unter NFC-Nutzern (Freestylern) keinen besonders guten Ruf. Wer ohne auskommt...

    ... und wie geschrieben, hat mal Verbindung zum Dexcom G6-Transmitter über sogar mal 1,5 Stunden und dann bekommt man wieder für 1 Tag lang keine Verbindung. xDrip-2 (jedenfalls meine Installation) bringt auch das G6 und das G5 in vielen Einstellungen durcheinander°!?! Ich habe also G5 ausgewählt obwohl ich g& habe, ob das Probleme machte?.

    Auch die Bedienung des Jelly ist sehr gewöhnungsbedürftig. Ich hatte eine App mit größerer Tastatur installiert aber trotzdem nicht immer "getroffen" und oft wurde die Berührung des Displays mit dem Finger "ignoriert" und man war nie sicher mit der Bedienung.

    Ebenfalls Danke für die Tipps an alle.

    Ich habe jetzt beide Uhren bestellt, die Huawei GT2 und die BlueJay X2, sollen beide am Montag kommen.


    Das Mini-Smartphone Unihertz Jelly Pro mit Android 8.1 Oreo habe ich zurückgegeben. Es wäre von der Größe und Handhabbarkeit ein guter Ersatz für eine Uhr gewesen (gibt es auch mit Armband für das Handgelenk). Aber es hat nach dem Zufallsprinzip die Daten vom G6 Transmitter mal empfangen und dann wieder nicht! Also nicht stabil, also unbrauchbar.


    Der Bericht über die Uhren folgt am Dienstag.


    Corona lässt Grüßen - ich habe ja Zeit.


    Übrigens Corona:
    Glaubt den öffentlichen Berichten nicht!° Seid sehr vorsichtig. Mein Arzt hat die Praxis geschlossen. Er ist positiv, seine Arzthelferinnen sind positiv, seine Frau und seine beiden Kinder sind positiv und die Schwiegertochter wohl auch. Die "Behörde" veranlasst aber nur nach dem Zufallsprinzip die Tests.
    Und warum dies Mitteilung? In unserem Landkreis gibt es angeblich 37 Infizierte und mein Doc kennt seine Kontakte und noch weitere ca. 10 Leute, die positiv sind.
    Wem soll man glauben? Ich glaube meinem Doc mit der geschlossenen Praxis und er meinte, nicht in ein Krankenhaus gehen, wenn es nicht unumgänglich ist, das Personal ist wahrscheinlich positiv und die Symptome sind kaum erkennbar, so wie bei ihm und seinen Kontakten. (Kratzen im Hals, leichtes Husten, leichte Kopfschmerzen: Test positiv)
    Diesen Teil der Antwort könnte man auch in das Thema "Corona ..." verschieben. Betrifft aber alle hier.

    Ich habe ja schon geschrieben, dass die getesteten und empfohlenen Uhren eigentlich nicht im Web zu finden sind und ich habe auch bei eBay nichts entdeckt, was man kaufen könnte.

    Ich teste jetzt ja mal die HUAWEI Watch GT 2. Die soll am Montag (30.04.20) geliefert werden. Wie ich die letzten Beiträge verstehe, wird das wohl ein Aprilscherz werden.


    Ich habe bei Mediamarkt 14 Tage Rückgaberecht und bei PayPal eine Absicherung meiner Zahlung, immerhin 245,-


    Wenn jemand eine Bezugsquelle für Uhren, die man direkt mit dem G6-Transmitter koppeln kann (ohne Smartphone im täglichen Betrieb, Auswertung dann mit xDrip und Ausdruck auf dem PC), bitte melden. Danke

    Ich habe im Mediamarkt eine Uhr gefunden, die angeblich 2 Wochen nicht geladen werden muss. Heißt HUAWEI Watch GT 2.


    Technische Angaben:
    Kompatible Betriebssysteme: Android, iOS

    Betriebssystem RTOS

    Prozessor Hi 1132

    Bluetooth-Telefonie

    Das mit der Bluetooth-Telefonie macht mich misstrauisch, „kompartibles“ Betriebssystem Android ist eventuell unbrauchbar.

    Aber die angegeben Uhren in der Liste der zum Loopen geeigneten Geräte sind im Web eigentlich nicht zu finden/zu kaufen oder haben wie auch die Huawei Watch GT 2 andere Bezeichnungen.

    Wer weiß oder könnte wissen ob die Uhr für die direkte Kopplung mit dem Dex G6-Transmitter geht und ob xDrip-2 installiert werden kann?

    Wenn ich die Uhr ausprobiert habe, werde ich berichten. Ich kaufe mal über das Internet bei Mediamarkt, da kann ich die bestimmt problemlos wieder zurückschicken. (Corona lässt grüßen, ich hätte in Nürnberg auch einen Mediamarkt)

    Brander-Diab ... Markus99 ist nicht mehr im Club... sorry

    Na dann richte sich meine Frage an alle:

    Ich habe hier 4 geeignet Watches aus den verschiedenen Threads ermittelt. Ich will den Transmitter vom G6 direkt auf dem Display der Smartwatch sehen, ohne Smartphone dazwischen. Also muss ich xDrip+ auf die Uhr bekommen.


    Mein (persönliches?) Problem, ich finde die Uhren nicht im Web oder (siehe oben) in ganz eigenartigen Angeboten in speziellen Shops.


    Wo habt ihr eine Smartwatch gekauft? Mit welchen Rückgaberechten. (Ich hatte zweimal Angebote von sogenannten "Privatpersonen", die die Smartwatch nicht zurücknehmen wollten, also habe ich die Finger weg gelassen.


    Danke für jegliche Info

    Brander Diab

    Danke für deinen Hinweis auf eine auch für mich brauchbare Uhr.

    Es schein aber nicht einfach zu sein, diese Uhr zu kaufen. Im Amazonas kommt man in den Dschungel, da findet man:

    Produktbeschreibung

    HUAWEI Watch 2 (Bluetooth) Smartwatch mit schwarzem Sportarmband (NFC, Bluetooth, WLAN, Android Wear/Wear OS by Google) schwarz. WiFi: 2,4 GHz 802.11b/g/n
    HINWEIS: Die Uhr ist mit IP68 zertifiziert, was bedeutet, es nicht von Überflutung garantiert Schutz in anderen Flüssigkeiten als klares Wasser z. B. Bier, Kaffee, Salzwasser und Soda, Schwimmbadewasser oder Meerwasser. RAM: 768 MB.

    Rechtliche Hinweise

    Ich bin privater Verkäufer. Deshalb kann ich keine Garantie oder Gewährleistung für den Artikel übernehmen. Eine Kopie des Lieferbeleges bzw. Rechnung kann ich beifügen. Artikel wurde über Media Markt erworben. Herstellergarantie ist somit gegeben.

    Was soll das mit „privater Verkäufer“ bei amazon.de? Jedenfalls kann man die Uhr nicht kaufen.

    Wo hast du deine Uhr gekauft?

    Ich möchte schon im Internet kaufen und mit PayPal bezahlen und ggf. das Rückgaberecht nutzen, wenn sie doch nicht für unseren Zweck geht. Internet mit PayPal-Schutz ist da das Beste.

    xDrip - ich habe als Neuling eine Frage:


    Ich habe mir ein sehr kleines Smartphone mit Androide 9 zugelegt und xDrip installiert.

    Nach der empfohlenen Einstellung habe ich ca. 1,5 Stunden die Werte von meinem Dexcom G6 bekommen, einen schöne Kurve gesehen, und eine Nachricht mit dem aktuellen Wert auf den Display gehabt usw.

    Aber dann war Schluss, keine Anzeige mehr. Dann hatte ich mal wieder für eine Stunde eine Kurve und jetzt bekomme ich gar keine Verbindung zum Transmitter mehr her.

    In der xDrip-App wird allerdings G6 und G5 durcheinander verwendet, man find nicht in jedem Menüpunkt G6 und muss auf G5 klicken?“?

    Eine Dexcom-App auf meinem anderen großen Smartphone habe ich geschlossen aber nicht deinstalliert, sie ist eigentlich nicht mit dem Transmitter gekoppelt. Der Zustand am anderen großen Smartphone war immer gleich und am keinen neuen Smartphone war mal eine Anzeige und mal nicht?

    Was kann ich noch machen? Ich bin dabei das kleine Smartphone wieder in den Amazonas zu schicken.

    Sagen wir mal so, die alte Pumpe liegt immer noch da, weil ich als akut Corona gefährdeter so gut wie nicht aus dem Haus gehe und weil das scheinbar Medtronic im Moment akzeptiert. Spätestens Dienstag kommt hier wer vorbei und nimmt das Paket mit für die Post. Leider sind die Postshops im Umfeld alle Dicht...

    Denk daran, dir die Quittung für das Abgeben des Paketes geben zu lassen. Ich hatte einmal mehrere Wochen nach dem ich eine Pumpe zurückgeschickt habe, einen Brief bekommen, dass meine Pumpe noch nicht bei Medtronic angekommen sei. Zum Glück hatte ich die Quittung noch, damit war alles ok.

    So einen Brief hatte ich auch schon - nach Wochen. Ich hatte auch die Quittung und die Versendungsnummer. Es kam aber keine Antwort, ob jetzt alles erledigt ist.

    Die haben ein solches Chaos, dass sie noch nicht einmal Rechnungen schreiben. Und wenn, dann buchen sie nicht vom Konto ab (ich muss erst einmal selbst kaufen und auch bezahlen), ist ja manchmal ganz gut so.

    Ich habe auch erfahren, dass Hilfsmittel in das Eigentum des Versicherten übergehen (jeder sollte mal bei seiner Kasse selbst anfragen). Also gehören alle alten Pumpen mir und ich habe auch keine an die M-Firma zurückgeschickt, obwohl die das gern gehabt hätten. Die Pumpen sind zwar mit Komponentenkleber geklebt aber sie funktionieren noch - ich brauche also keine Urlaubspumpe usw. und werde jetzt auch meine alte VEO wieder in Betrieb nehmen.

    Hi Brander-Diab - habe keine Erfahrung mit Deinem "kleinsten" Smartphone, aber google findet das hier zusammen mit G6. Probiere es einfach aus mit der gepatchten App und berichte ob's funktioniert.

    Vielen Dank, habe da nachgelesen.

    Die reden fast alle von der Sony Smartwatch 3 - Problem, die gibt es nicht mehr zu kaufen.
    Jedenfalls habe ich die im Web nicht mehr gefunden (nur noch gebraucht? Ich will aber eine gute Akku und auch wenn möglich ein Metallarmband).


    Welche hat sich denn bei euch bewährt? Was könnt ihr empfehlen? Die Liste mit den brauchbaren Geräten (https://docs.google.com/spread…cAqCQc/edit#gid=698881435) habe ich schon. Da es so viele Geräte sind, komme ich auch nicht gleich weiter, Erfahrung wäre wohl ein besserer Tipp.

    Gab es innerhalb des letzten Jahres denn überhaupt ein Update der offiziell von der Dexcom-App unterstützten Smartphones? Ich frage nur interessehalber. Als ich vor einem halben Jahr geguckt habe war noch nichtmal ein altes Samsung A8 in der Liste.


    Wenn Du xDrip+ nicht probieren willst - hast Du schon die "gepatchte" Dexcom-App probiert? Die soll nur einfach die Sperrliste deaktivieren und damit auf "allen" Android-Telefonen laufen.


    Viel Erfolg!

    Das ist sehr interessant.

    Ich habe mir das "kleinste Smartphone der Welt" aus dem Amazonas geholt (Unihertz Jelly Pro, kleinstes 4G Smartphone der Welt, Android 8.1 Oreo entsperrt, Smartphone mit 2 GB RAM und 16 GB ROM) Größe und/oder Gewicht: 9,2 x 4,3 x 1,3 cm ; 59 g, Android 8.1 Oreo entsperrt

    Ich wollte es gerade zurückgeben, weil die Meldung bei der G6-App kam „Gerät wird nicht unterstützt“.

    Vielleicht kann ich die Dexcom-App doch zum Laufen bringen?
    Hat da jemand Erfahrung? Super, wenn das ginge.
    Das Smartphone ist wirklich winzig und man kann es einfach in die Tasche stecken. Die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig, mit Übung trifft man die richtige Stelle zum Bedienen mit der Zeigefingerspitze. Mit einem Eingabestift geht das gar nicht. Aber man hat nur relativ kurze Akkulaufzeit (2 Tage mit Glück), kann jedoch einen Ersatzakku (leicht zu wechseln) oder eine Powerbank mitschleppen. Der Ersatzakku für unter 20,- ist auch winzig.

    Jetzt werde ich wieder alles, samt Googlekonto und die geptachte Dxcom-App, installieren und testen.

    Weitere Frage:

    Welche Smartwatch würdet ihr empfehlen? Ich habe im „Uhrenthread“ schon viel gelesen, habe aber noch nichts aktuell passendes gefunden. Weitere Debatte dann bei den Uhren.


    Was soll ich machen, ich trinke täglich fast 1 Liter kalten Kaffee, manch,al mehr. Daher vielleicht auch meine BZ-Schwankungen.


    Aber dafür schaue ich mit meinen 73 Jahren noch ganz gut aus, sagen die anderen. Letzthin hat mich eine Arzthelferin gefragt, ob ich schon über 60 bin.


    Jetzt wieder ernsthaft, ich trinke fast immer zur gleichen Zeit meinen Kaffee und habe die Wirkung wohl schon in der Basalrate integriert. Aber ich glaube, die Wirkung des Kaffees liegt in der Schwankungsbreite der Schätzung der Kh und I.E.