Beiträge von molle0815

    Bei mir wieder ist vorgekommen das ich überhaupt kein Insulin gespritzt hätte 😳

    Zwei nebeneinander striche.

    Ich habe mich entschieden nicht nochmal zu spritzen, weil ich gefühlt habe das Insulin rein kommt. 🙄


    GSD..dass ich nochmal nicht gespritzt habe..😬

    Bei 30 Einheiten Levemir ,dann lieber gucken was passiert

    Heute Mittag gab es Spinat mit Ei & Kartoffeln , später gibt es Streußelkuchen.

    Morgens uns am Abend gibt es nur Knäckebrot , also eine perfekte Ernährungspyramide.


    Aber man lässt sich doch verunsichern, ob man die IE jetzt wirklich abgegeben hat!!!=O

    Das war übrigens nach einem Ampullen wechsel und 2 IE Probeschuß!!!

    Oft aber nicht immer passiert das nach dem Patronen Wechsel

    Bei mir gings um 30 Einheiten Levemir , der Fehler wäre aufgefallen.

    Vor kurzem hatte ich dass gleiche beim Bolus Pen ,aber alles hat gestimmt.

    Also keine Panik, besser wäre natürlich schon wenn so was nicht passiert...

    Gar nix die Anzeige spinnt, hatte ich auch schon.

    ich rate auch oft mal , macht ja auch Spaß Lotto zu spielen.

    Spaß beiseite hohe oder niedrige Werte merke ich auch , aber die Symptome sind manchmal ähnlich, und dann hilft nur messen...

    Was auch witzig ist das Gewicht von Essenszutaten zu schätzen , manchmal liege ich nur ein Gramm daneben ...

    das schult natürlich auch...

    Wir waren im Kino, da gab's Nachos mit Käsesoße und danach Fajitas beim Spanier.

    BZ technisch das absolute Chaos und direkt mal ne Herausforderung für den neuen Sensor von heute morgen, dafür bin ich jetzt satt und glücklich. Und morgen geht's wieder mit mehr Disziplin zu, aber einmal alle Paar Monate sind mir ehrlich gesagt die BZ Werte auch mal zweitrangig :bigg

    Pfffff. Schau mal den BZ-Verlauf eines "Gesunden" bei diesen Gerichten an...

    Mit etwas Hirnschmalz kriegt man eben bessere Werte wie ein "Gesunder"hin.

    Seit ich die Basal Injektion zum Frühstück verlegt habe, und zu größeren Mahlzeiten zeitlich versetzt zwei mal spritze, habe ich eine sehr glatte Kurve .

    Mit eins zwei Ausnahmen Werte zwischen 80 und 125, Durchschnittswert :

    113 /Woche.

    Um das zu versauen muss ich mal wieder asiatisch /indisch essen..:)

    deutlich höher , vor allem morgens brauche ich viel von dem " Stoff ".

    ja, ok. Das habe ich ausgelassen: Aufgrund (huhu, mal ne T2-Besonderheit! :laub) der gesteigerten Leberausschüttung geht mein BZ am frühen Morgen und zum Aufstehen um die 30-40mg hoch. Da spritze ich etwa 15 IE gegen. Das würde mich am Rest des Tages umhauen. Da senke ich mit einer(!) IE um 20-35mg.

    Hier erst mal ein Beispiel, bei mir ist der Tagesbedarf 85 also gilt 1700 /85

    Eine Einheit senkt um 20.

    hm, und wo ist da der Zeitfaktor? Bei mir senkt eine IE den BZ je nach Tageszeit unterschiedlich.

    Bei mir ist das ja ähnlich , ich versuche hohe Werte am Morgen zu vermeiden , weil die 20 md/dl Korrektur Faktor hauen bei mir morgens nicht hin , einen Großteil des Problems bekämpfe ich mit Levemir, zum einen eine sehr hohe Dosis zur Nacht, und neuerdings spritze ich die Tagesdosis schon 9 Uhr morgens.

    Die Faktoren am Tag sind sonst recht identisch 2.2 bis 2.5.

    Natürlich versuche ich Korrekturen zu vermeiden ,wenn diese gehäuft vorkommen hilft nur eine Anpassung von Basal und Essenfaktoren nach oben oder eine fürchterliche Hungerkur um die Insulin Resistenz zu bekämpfen.

    Das ist wirklich prima gelaufen. Meine Werte wären völlig explodiert.

    Es lief auch weiter super..

    Geheimrezept: Dualbolus garniert mit einer kleinen Dosis Levemir wegen FPE.



    Und das nach anderthalb Laugenstangen, staune selber .

    Dafür gibt es jetzt eine harte Knäckebrotdiät...


    ???? Erkläre mir doch mal die Regel, die kenne ich nicht

    https://www.diabetesselfmanage…sulin-sensitivity-factor/https://www.diabetesselfmanage…sulin-sensitivity-factor/



    Hier erst mal ein Beispiel, bei mir ist der Tagesbedarf 85 also gilt 1700 /85

    Eine Einheit senkt um 20.

    Das ganze hängt natürlich vom Verhältnis Basal Bolus ab,wenn man fast nichts isst

    und ordentlich Basal spritzt haut das nicht mehr hin

    Mein Insulinbedarf ist zwar in letzter deutlich gesunken, aber meine Faktoren sind

    deutlich höher , vor allem morgens brauche ich viel von dem " Stoff ".

    Bin zwei mal im Krankenhaus gezwungen gewesen auf Basal zu verzichten. mit über 200 aufgestanden, spätestens da braucht man deutlich mehr.

    Das von mir geschilderte Problem tritt vor allem bei häufigeren hohen Werten oder auch Unterzuckerungen auf.

    Sonst reicht mein normaler Korrektur Faktor nach der 1700 er Regel:

    1700/Tagesbedarf , funktioniert bei Basal Bolus Verhältnis 1:1

    Gruß Molle



    .