Beiträge von molle0815

    Ich verstehe ja diese Zusammenhänge nicht, hatte sehr hohe Entzündungswerte trotz oder gerade wegen der Antibiotika.

    Trotzdem brauchte ich weniger Insulin.

    Irgendwas hat sich verändert, und der Bedarf ist immer noch geringer geblieben.

    Kann natürlich auch das Sommerwetter sein wie Israny Schrieb, oder der fehlende Stress.

    Mit der Zeit werde ich vielleicht schlauer.

    Sollte es da nicht noch eher zu solch Antikörperbildung kommen? Ist sowas bekannt?

    Kann ich mir vorstellen, seit ich im Krankenhaus über eine Woche mit Antibiotika vollgepumpt wurde brauche ich viel weniger Insulin, sicher mehr als die meisten hier , aber der Unterschied ist spürbar, und das obwohl ich mehr esse und auch mehr wiege.

    Am Beginn der Insulin Therapie hatte ich Gelenkschmerzen , durch die Antibiose erst recht ferner wird das ganze oft durch Stess oder Infekte ausgelöst.

    Es gibt also scheinbar eine bakterielle Autoimun Reaktion im Körper.

    Aber wenn nicht mal die Ärzte das verstehen , warum soll ich das dann können.

    Also ich trinke oft 3-4 Tassen Crema aus meinem Vollautomaten mit ein wenig Milch und brauch dafür nichts spritzen, bei Pads, Kapseln oder instant wär ich sehr vorsichtig dort ist fast immer Zucker drin

    Bei Nescafé crema ist die Angst zum Glück unberechtigt

    Auch den Nescafé für Arme gibt es jetzt zum Glück als Crema bei uns in Deutschland, so kann ich mich in Polen auf den Kauf günstiger teststreifen konzentrieren

    Bei mir brüllt um 11.40 und 19 Uhr folgende Melodie aus dem Smartphone



    ( Sugar Honey Honey)


    Dann wird gespritzt, sollte ich es halt doch vergessen gibts ein bisschen weniger vom Lebertier.

    Doppelt spritzen vermeide ich mit der Anzeige auf meinem Novopen.

    Wünsche trotzdem ein erholsames Wochenende

    Nicht wörtlich nehmen, aber gefallen würde ihr das nicht.


    Kleine Ergänzung


    Ihr Kommentar war eben:


    Ehe der Aal in der Suppe wär, hätte ich ihn schon aufgegessen


    :D

    Guten Morgen


    Ein interessantes Rezept , meine Liebste würde mich aber erschlagen, wenn ich

    Räucheraal in eine Erbsensuppe tun würde-

    Den nächsten Räucheraal gibt es zum Kaffee in zwei Wochen beim Bierfestival bei uns in Berlin .

    Da ist eine kohlenhydratfreie Zwischenmahlzeit nicht unangebracht.

    Levemir wirkt nicht lang,mach Dir keinen Kopf einmal aussetzen bringt nicht viel durcheinander.

    Alles Gute nachträglich , und viel Spass beim feiern

    molle0815

    Danke Molle 😊

    Ich brauche bestätigung, ob ich das richtig mach..dass ich überhaupt keine Insulin nehme..

    Ich möchte nicht mit Glukose voll gepumpt. :wacko:8|

    Genau

    In der Slowakei ,wo ich durch eine schwere Unterzuckerung ohnmächtig war, haben die mir Glukagon gespritzt, ich habe gekotzt wie bei meinem ersten Besäufnis, das muss nicht sein.

    Glukose ist aber wahrscheinlich auch nicht witzig, besser kurz höhere Werte.

    Hoffe Du überstehst alles gut.

    Basal durfte ich nicht spritzen, Operation am Zeh war nachts , morgens hatte ich einen Wert von 210, obwohl ich seit dem Mittag nichts gegessen habe.

    Hab ich mit Novorapid innerhalb eines Tages runtergespritzt.

    Da Du mit dem Levermir auch Deinen Mahlzeit Bedarf abdeckst , würde ich es für die Zeit der der Operation weglassen, wenn die bei mir so streng waren , ist das bei dir erst recht angebracht.

    Danach kannst Du dir Deinen Stoff ja wieder reinhauen^^

    und den Pellkartoffeln

    von gestern zubereitet



    Molle, machst Du die Bratkartoffeln immer von Pellkartoffeln vom Vortag? Bei mir hauen die viel weniger rein als von frischen K. wegen der resistenten Stärke und so... bin gespannt, ob Du das bestätigen kannst....

    Ja heute war es so ,aber das Fett vom Fleisch und dem Leinöl gestern hat auch den Zucker erhöht


    Aber wir wollten ja keinen FPE Streit

    Boah wie gemein!!!! Noch einer, der nicht teilen mag ,

    noch nicht mal den Duft:rofl

    Der verfliegt leiderlangsam...

    Aber abends gibts ja wieder eine leckere Knäckebrotplatte


    War heute beim Chirurgen , mein Zeh wird langsam besser.

    Eine Arzthelferin hat mir in dem Zusammenhang zu einer Diät geraten , und mir die Ernährungs Docs empfohlen , mann habe ich da einen Hunger gekriegt

    Guten Morgen


    Jetzt hab ich erst mal Durst auf einen Kaffee bekommen.

    Da ich Morgens meinen Kaffee immer mit Milch trinke,gibts sowieso dazu

    Aufstehinsulin. Vielleicht verursacht ja bei manchen der Kaffee einen Adrenalinschub und deshalb braucht man etwas Insulin.

    Früher haben wir immer ONKO Kaffee getrunken , bis er mit Karamell "verfeinert" wurde, jetzt gibt es ihn gar nicht mehr.

    Ist mir durch diese Thema erst aufgefallen, auf gestreckten Kaffee kann ich gerne verzichten.

    Die Kaffee Sorte ist entscheidend beim Koffein Gehalt, die Sorte Robusta enthält besonders viel davon, wird massenweise in Vietnam produziert ,dies wurde nach der Kaffeekrise 1977 von der DDR initiiert ,Jetzt haben höchstens die Kaffeeproduzenten eine Krise durch niedrige Preise.

    Reinen Robusta Kaffee erhält man unter anderen in Polen, z.B. Tschibo Family, viel Spaß beim Herzrasen.

    A propos Tschibo , der Verkauf sinnloser Tschibo non food Produkte war die Folge dieser Krise im Westen , vielleicht sollte man dort für uns auch solche Tassen verkaufen


    Sehr fraglich sind die Hinweise, dass die Kenntnis über die Menge IOB (Insulin an Bord) eine wichtige Information ist und damit für eine gute BZ Einstellung unverzichtbar.

    Da eine Bolus Injektion nur in Verbindung mit KE/BE, oder und, einem zu korrigierenden BZ Wert erfolgt, ist die Menge Zweckgebunden.


    na ja, zu wissen, wieviel Insulin noch im Körper ist, schützt vor vorschnellem korrigieren und damit vor selbstverursachten Hypos. Ist also schon nicht ganz uninteressant...

    Hab heute Mittag ja eine Laugenbrezel und Weißwurst gegessen ,

    Nachmittags hatten wir Appetit auf Blaubeeren mit Milch und ein Stück Splitterbrötchen hab ich auch noch genascht.

    Hab ein paar Minuten später noch mal gemessen, 134 und Insulin noch wirksam.

    Hab also zu meinem Zwiischensnack weniger gespritzt, und es haut hin ;

    heute Abend hab ich 93 gemessen, sonst hätte ich wohl wieder Appetit auf Marzipan bekommen.

    Also lieber einmal zuviel als zu wenig messen , auch aus einem pp Wert kann man Schlußfolgerungen ziehen