Beiträge von Mokka

    passt doch:


    Zitat

    Insolvenz bedeutet Zahlungsunfähigkeit. Diese liegt immer dann vor, wenn ein Schuldner seinen Zahlungsverpflichtungen nicht mehr nachkommen kann.

    die BSD ist wohl unser Schuldner...

    Ah, alles klar. Arbeitet die dann auch wieder wenn ich die russischen Kumpels in Türsteheroptik vom Abenteuerspielplatz vorbeischicke? :bigg

    Fürs MRT macht Sensor ab aufgrund des Magnetfeldes schon Sinn, bzw viele Praxen machen auch keins wenn der Sensor vorher nicht abgenommen wird.


    Bisher hatte ich mit einer Stunde schwimmen keine Probleme. Im Urlaub, zum schnorcheln und wenn wir generell länger im Wasser sind benutze ich wasserfeste Pflaster für drüber. Ich hab die, die passen von der größe her ganz gut : Pflaster

    Ganz ehrlich, eh war für MICH chaotisch, weil ich mir sonst solche Sachen die ich nicht besonders gut schätzen kann einfach komplett verkneife. Aber ab und an muss das dann doch mal sein, und mir während nem Horrorfilm ne Portion Insulin in den Bauch zu hauen war mir irgendwie doch ein wenig gefährlich, nicht dass ich mich erschrecke und dann noch jemand anderen mit der Nadel ins jenseits befördere :bigg

    Wir waren im Kino, da gab's Nachos mit Käsesoße und danach Fajitas beim Spanier.

    BZ technisch das absolute Chaos und direkt mal ne Herausforderung für den neuen Sensor von heute morgen, dafür bin ich jetzt satt und glücklich. Und morgen geht's wieder mit mehr Disziplin zu, aber einmal alle Paar Monate sind mir ehrlich gesagt die BZ Werte auch mal zweitrangig :bigg

    Mealprep mache ich tatsächlich für unter der Woche sehr oft, Frühstücks-Quark mit Obst und Chiasamen und Mittags das was mir am Wochenende grade einfällt. Aber meistens auch nur für 3/5 Tagen, manche Sachen halten sich nicht ewig frisch und meistens habe ich auch keine Lust 5 Tage da gleiche zu essen. Aber Salatschüsseln z. B. lassen sich super Sonntags vorbereiten und unter der Woche schmeiße ich drauf was der Kühlschrank noch her gibt :bigg


    Und für abends hab ich zum Glück einen Kerl der Kategorie "ich esse alles was mich nicht frisst" abbekommen und daher wenig Probleme ;)

    Ist simpel, einfach dafür ein Mandelbisquit gebacken und klassisch mit Mascarponecreme, Kaffee und Amaretto getränkt.

    Ach, wenn ich doch bloß nicht so kochfaul wäre :hmmz:

    Mich frustriert es immer, wenn für die Ernährung der halbe Tag bei drauf geht.

    Das ist das was bei mir den Sonntag ausmacht :bigg

    Meistens bin ich eh um 8 wach, und fange dann an zu kochen, dann muss ich unter der Woche nurnoch aufwärmen

    Bei dem Wetter bekommt man einfach Hunger...

    Ich weiß was du meinst, ich bin eh so verfrohren und kurz davor die Heizung anzumachen :bigg

    Deswegen steht bei mir ein Koch-Wochenende auf dem Plan, morgen kommen meine Eltern zum Essen für nen Rinderbraten, ich mache 3L Bolognese auf Vorrat und für nächste Woche gleich noch ne Kürbissuppe, die muss ich abends nach der Arbeit nurnoch warm machen :blush:

    Hyper und Hypo waren beides Teil ihrer "Kurzschulung" :thumbup:

    Wenn ich mich recht erinnere war das eins der BZ Geräte die auch Ketone messen können, zumindest hatten wir dafür auch 2 unterschiedliche Arten Teststreifen dabei, geht bei einem kind dass du nicht richtig kennst auch einfacher in den Finger zu pieksen als zusammen auf die Toilette zu verschwinden.

    Die Mama hatte da zum Glück auch echt an alles gedacht.

    Ich würde mir wünschen das wäre immer so, wir haben leider viele viele Eltern die uns vorher, obwohl sie sogar unterschreiben müssen dass sie das angeben, nicht sagen ob die Kinder irgendwelche medikamente brauchen oder gegen was allergisch sind.

    Ich denke da kommt es vor allem auch drauf an wie genau die Lehrer darüber informiert waren, ob ihnen bewusst war dass das Kind Diabetes hat und was im Notfall zu tun ist. Ich kann mir ehrlichgesagt nicht vorstellen, dass ein vernünftiger Mensch, noch dazu jemand der eigentlich eine pädagogische Ausbildung hat, nicht ein Auge auf ein Kind haben würde von dem er sowieso schon weiß dass eine vorerkrankung da ist. Vor allem wenn es schon Infos gibt dass da was im busch ist.


    Ich betreue ehrenamtlich Jugendliche, und mit denen fahren wir auch auf Freizeiten. Vor 3 Jahren hatten wir eine 14 jährige mit T1d dabei (vor meiner eigenen Diabetes-Zeit) , wurden vorher von der Mutter allerdings auch genau instruiert was im Notfall zu tun wäre, das Mädel wusste dass es bei uns Hilfe bekommt falls was sein sollte, genauso die eingeweihten Freundinnen. Zusätzlich hatten wir eine von der Mutter gepackte Notfalltasche mit TZ, einem zweiten Glukagon-Pen, Zweitmessgerät und Zubehör dabei. Das ist denke ich aber auch das mindeste was getan werden sollte, wenn man ein Kind dabei hat dessen Krankheit innerhalb kurzer Zeit lebensgefährlich sein kann.

    Wie wäre es, wenn du die Erfahrungen von anderen einfach mal genau das sein lässt was sie sind: Erfahrungen von Anderen!

    Was du grade machst ist dich wieder grundlos verrückt. Wenn dir jetzt jemand sagt, er musste dort 10 mal am Tag blutig messen hast du schiss, obwohl das bei dir vielleicht garnicht zutrifft. Sagt dir jemand, libre reicht und es reicht dann dort doch nicht, wirst du dort total empört sein und dich dagegen wehren wos nur geht.

    Also als gut gemeinter Tipp: fahr da hin, unvoreingenommen, schau dir an wies läuft und mach/nimm mit so viel du kannst.

    Hab ich was verpasst, oder warum verursacht Quark einen durchgehenden, stundenlangen Anstieg?

    Hm, da komm ich auch nicht ganz mit. Das was du da beschreibst ist momentan meistens mein Standard Frühstück, 200g Magerquark mit 1,5 Plattpfirsich und 2 TL Chiasamen, und da komme ich eigentlich immer mit ner einfachen flachen Kurve bei raus :/

    Bei Magerquark kann die Verzögerung ja auch eigentlich hauptsächlich vom eiweiß kommen, Fett ist da ja so gut wie keins drin, oder?

    Wenn ich mit dem Motorrad unterwegs bin teile ich meinen Standort über WhatsApp in der Familiengruppe, so weiß ich dass eigentlich immer 3 Leute ein Auge drauf haben.

    wow auch oder revive für classic? xD


    D2... das waren noch Zeiten... D3 hat mich nie so gehabt.


    So genug off topic - bin gespannt, wie du dich wegen Pumpe entscheidest ;)

    Damals als alles noch auf englisch war or BC Zeiten :bigg


    Hab diese Omnipod-Atrappe mal 3 Tage getragen und wirklich gestört hats mich nicht. Bin mir aber immernoch nicht sicher ob ich überhaupt eine Pumpe will, bzw sehe ich für mich die Vorteile noch nicht so ganz.

    <3


    Irgendwie dachte ich du wärst eine Frau :blush:

    Oder verstehe ich Dach jetzt grade wieder falsch und du bist eine Frau, aber die Planung schon durch :/

    Ich nehm heute einfach mal alle Fettnäpfchen mit die ich finden kann :bigg

    Ich dachte es vom Namen her auch........ you are not alone, Mokka <3

    War zugegebenermaßen auch der Nick einer Diablo 2 Zauberin, der dann im weiteren Onlineleben hängen geblieben ist.

    Ah, so gings mir mit meinem alten WoW Char :bigg

    Allerdings gab ich den Namen mittlerweile add actar gelegt.